Frage zur Anruf - Berechtigung von Apps

  • Antworten:36
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 130

23.05.2012, 15:43:16 via Website

Hallo,

Habe eine Frage zu dieser Berechtigung, die manche Apps zum funktionieren mehr oder weniger, bis gar nicht brauchen.

Anrufe - Telefonstatus lesen und identifizieren Ermöglicht der Anwendung, auf die Telefonfunktionen des Gerätes zuzugreifen. Eine Anwendung mit dieser Berechtigung kann unter anderem bestimmen, welche Telefonnummer dieses Telefon verwendet, ob ein Anruf aktiv ist oder mit welcher Nummer der Anrufer verbunden ist.

Bedeutet das jetzt, dass diese App meine Anrufe (Nummern) ständig protokolliert, und sie an den Ersteller der App oder an jemand anderes sendet ? Oder was passiert mit diesen Infos ? Was speziell diese Berechtigung anbelangt, da habe ich grundsätzlich immer ein ungutes Gefühl bei Apps !

Vielen Dank !

Samsung Galaxy S4 GT - I9505, Android 5.0.1 Lollipop

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

23.05.2012, 15:45:03 via App

Ja genau. Jede App, die dieses Recht beansprucht, missbraucht das Recht und schickt Deinen Kontostand täglich ans Finanzamt.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11.132

23.05.2012, 15:47:12 via Website

Installier Dir mal die App aSpotCat. Da werden alle Berechtigungen sehr gut erläutert und für deine Apps angezeigt.

Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand. Arthur Schopenhauer App Reviews nach Einsatzzweck und hier noch das: Das-AndroidPITiden-Buch

Antworten
  • Forum-Beiträge: 130

23.05.2012, 16:11:29 via Website

Carsten Müller
Ja genau. Jede App, die dieses Recht beansprucht, missbraucht das Recht und schickt Deinen Kontostand täglich ans Finanzamt.

Herzliche Grüße

Carsten

Kann ja gut sein, dass dir diese Frage dumm vorkommt. Aber wie ich in manchen Beiträgen lesen konnte, gibt es nun mal Apps, die für das funktionieren, bestimmte Rechte nicht brauchen würden. Oder kannst du mir erklären, warum eine App, die nur den Akkustand anzeigen soll, auch diese Anruf - Berechtigung braucht ? Wenn du besser darüber bescheid weißt, dann freut mich das für dich. Dann brauchst du dir auch keine unnötigen Gedanken über Sinn und Unsinn von Berechtigungen machen. Aber ich, und bestimmt auch andere, kennen sich da eben noch nicht so gut aus. Um das zu ändern, und wo man auch "dumme" Fragen stellen kann, dafür gibt es Foren wie dieses. Also wenn du nichts ernst gemeintes zu meiner Frage beisteuern möchtest, dann bitte poste gar nichts ! Danke dir.

Samsung Galaxy S4 GT - I9505, Android 5.0.1 Lollipop

Sven H.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

23.05.2012, 16:23:05 via Website

Hi,

meine Antwort beinhaltete die Antwort auf Deine Frage. Zumindest wenn man die Aussage meines Postings ein wenig reflektiert und nicht sofort allergisch reagiert.

Diese Berechtigungen kennzeichnen die *maximal möglichen* Dinge, die die App mit dieser Berechtigung machen *könnte*.

Das bedeutet nicht, dass die App das auch tut.

Bei Windows Software hast Du *überhaupt keine* Information über die Berechtigungen der Anwendung. Die Anwendung auf Windows darf per se so ziemlich alles. Mir wäre neu, dass da jemals übermäßige Paranoia entstanden wäre.

Bei Android ist das System so freundlich, Dir zu sagen, welche Rechte die Apps in Anspruch nehmen. Und ein Recht, den Telefonstatus zu lesen, beinhaltet nun mal das, was dazu da geschrieben steht. Aber das heißt eben nicht, dass diese App all dies mit diesem Recht zu tun gedenkt. Wozu auch?

Leider ist es so, dass diese Bekanntgabe der Rechte einer App offensichtlich eher zu Paranoia führt. Aus meiner Sicht wäre es besser, Otto-Normal-Nutzer würde gar nichts von diesen Rechten wissen. Dann würde sich auch niemand drüber aufregen. Der an sich gut gemeinte Gedanke der Android Entwickler, Rechte der Apps darzulegen, ist in der Praxis leider eher kontraproduktiv.

Das Halbwissen über die Rechte führt völlig unnötigerweise zu Paranoia, Kopfschmerzen und zur immer wieder gleichen Fragestellung in Foren wie diesem. Deine Frage wurde hier nämlich schon x-mal behandelt.

Oder kannst du mir erklären, warum eine App, die nur den Akkustand anzeigen soll, auch diese Anruf - Berechtigung braucht
Benenne die App, dann kann man Dir das vielleicht sogar erklären. Und übrigens kann auch der Entwickler Dir darüber Auskunft geben, wozu seine App dieses Recht benötigt.

Herzliche Grüße

Carsten

— geändert am 23.05.2012, 16:23:40

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
  • Forum-Beiträge: 130

23.05.2012, 16:47:00 via Website

Hi Carsten,

Sorry, wenn ich deine Ironie nicht erkannt habe. Habs nur ganz anders aufgefasst.

Also für mich ist es schon mal gut zu wissen, dass eine App auch nicht jede Berechtigung in Anspruch nimmt, zu der sie eigentlich in der Lage ist. Aber warum dann diverse Berechtigungen erst ermöglichen, wenn sie dann eh nicht verwendet wird ? Das ergibt für mich wenig Sinn. Weil man so nur verunsichert wird. Du hast schon Recht. Da man über die Berechtigungen einer App informiert wird, kann man so schon mal etwas Paranoia entwickeln. Sie meine Wenigkeit ;) Das liegt aber auch daran, dass der "Otto Normalverbraucher" über die Notwendigkeit von Berechtigungen, zum funktionieren einer App, nicht gut genug bescheid weiß. Weil manches sehr "technisch" ist.

Andererseits ist die Bekanntgabe der Berechtigungen auch positiv zu sehen. Weil es Apps gibt, die nichts gutes im Schilde führen. Ist man sich bei einer Installation nicht sicher, kann man es bleiben lassen, und nach einer Alternative suchen. Wenn ich eine App installiere, schaue ich auch immer auf die Download - Zahl. Ich denke mir, je höher sie ist, desto seriöser ist sie auch. Auch wenn sie Berechtigungen hat, wo man nicht oder nicht genau weiß, ob diese nötig ist. Hoffe, dass diese Vorgehensweise auch etwas Sicherheit bringt.

Grüße :)

Samsung Galaxy S4 GT - I9505, Android 5.0.1 Lollipop

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

23.05.2012, 16:56:54 via Website

Hi,

die Rechte sind immer in der Maximal-Auslegung formuliert.

Beispiel: Eine App, die zum Beispiel ihre Daten auf die SD Karte speichern will, braucht das Recht:

"Inhalt des USB-Speichers und der SD-Karte ändern/löschen
Ermöglicht der App das Schreiben in den USB-Speicher und auf die SD-Karte"

Daraus könnte man jetzt paranoid ableiten, dass die App womöglich die gesamte SD Karte löscht. Dabei will sie einfach nur 20 Kilobyte eigene App-Daten darauf speichern.

Weißt Du, was ich meine?

Oder eine Kontakte App, die auch ermöglicht, einen Kontakt direkt anzurufen aus der App heraus. Die benötigt das Recht:

"Telefonnummern direkt anrufen
Ermöglicht der App, Rufnummern ohne Ihr Eingreifen zu wählen. Schädliche Apps können so für unerwartete Telefonate auf Ihrer Telefonrechnung sorgen. Das Wählen von Notrufnummern ist allerdings nicht möglich."

Jetzt kann man paranoid daraus ableiten, dass nach Installation der App die Leitung glüht und nach zwei Stunden 400 Anrufe zu karibischen Inseln erfolgt sein werden. Oder aber man vertraut, dass die App das tut, wofür sie der Entwickler gebaut hat.

Sprich: Ein Mindestmaß an *Vertrauen* ist weiterhin notwendig. Aber Paranoia ist nicht hilfreich.

Deshalb mein Rat: Nicht kirre machen lassen von diesen Berechtigungen. Gesunden Menschenverstand einschalten und sich fragen, ob man eine App partout benötigt, die frisch im Markt ist, keine Bewertungen hat, angeblich nur ein Furzkissen simuliert, aber dafür die komplette Palette an Berechtigungen benötigt. In so einem Falle würde ich auch hellhörig werden. Aber sonst...

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
  • Forum-Beiträge: 550

23.05.2012, 19:30:24 via Website

Wie Carsten schon sehr richtig geschrieben hat - Telefonstatus wird meist dazu verwendet dass die App "merkt" dass du angerufen wirst - die App wird dann die derzeitige Arbeit unterbrechen/speichern/spielstand sichern/ pausieren damit du wenn du das telefongespräch beendet hast da weiter machen kannst wo du aufgehört hast. Wär ja blöd wenn zb n spiel einfach weiterlaufen würde.
Im Übrigen hat google die Rechte so krass beschränkt, dass es z.b. leider keinen anrufbeantworter für android gibt weil man diese Rechte missbrauchen könnte (theoretisch).
Nicht zuviel sorgen machen - und vielleicht mit gesunden Menschenverstand an die Apps rangehen und vielleicht ein zwei kommentare lesen (obwohl die oftmals total schwachsinnig sind)
Ich will nen Anrufbeantworter auf meinem Handy!!!

— geändert am 23.05.2012, 19:31:39

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

24.05.2012, 15:53:27 via Website

Und auf der anderen Seite sind die Berechtigungen so wenig granular, dass eine App für einen "Ping" ins Internet gleich die "volle Bandbreite aller möglichen Internet-Berechtigungen" beantragen muss (es gibt nur diese eine Internet-Berechtigung). Genau das ist es, was Leuten wie "Android 75" diese Kopfschmerzen machen: Eigentlich will die App ja nur brav "beiseite treten", wenn jemand anruft (also nur mitbekommen, wenn es klingelt) -- ohne dass es sie interessiert, wer da anruft etc. Aber dafür braucht sie halt gleich den LKW-Führerschein inkl. Anhänger und Personenbeförderung -- wo ein Motorroller doch gereicht hätte... (genau: Und jetzt stell Dir vor, zum Fahren eines Motorrollers bräuchtest Du tatsächlich LKW+Hänger+Personenbeförderung im Führerschein, wäre vom Prinzip her ein guter Vergleich).

Achja: Dann wären da noch die anderen Leute, die das gerade begriffen haben. Die hauen sich dann aus genau diesen Gründen auch Schadsoftware auf's Gerät -- wird schon passen, ist halt nicht so granular, muss man ja nicht verstehen...

TazZ.HDChristian F.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

30.09.2012, 11:16:28 via Website

Also ich finde es ja in Ordnung, wenn manche apps so bisschen auf die Anrufe eingehen können. Was ich mich allerdings frage, warum zeichnen manche Apps (z.B. Angry Birds) die Anrufe auf? Da Steht bei den Berechtigungen: Anrufe überwachen, aufnehmen und verarbeiten

Was soll das? Gibt es nicht ein Fernmeldegeheimnis?
Und da gibt es mehrere Apps bei denen das steht. MfG

Antworten
  • Forum-Beiträge: 754

30.09.2012, 14:06:23 via App

Mal anders gesagt, nehmen wir an ein Spiel hat NICHT das Recht Telefonstatus zu lesen, woher soll die App wissen das ein Anruf eingeht und das Spiel auf Pause schalten kann?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.370

30.09.2012, 14:08:40 via Website

schön erklärt ich danke Euch..

— geändert am 30.09.2012, 14:09:19

immer wieder gerne hier :-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

30.09.2012, 14:28:46 via Website

Hi,

Was ich mich allerdings frage, warum zeichnen manche Apps (z.B. Angry Birds) die Anrufe auf?
Wo liest Du das?

Bei der App "Angry Birds" stehen folgende Berechtigungen:

Standort
Ungefährer (netzwerkbasierter) Standort
Ermöglicht Zugriff auf Quellen mit ungefähren Standortbestimmungen wie die Datenbank des Mobilfunknetzes, um den ungefähren Standort des Tablets zu bestimmen (falls verfügbar). Schädliche Apps können so herausfinden, wo Sie sich ungefähr befinden. Ermöglicht Zugriff auf Quellen mit ungefähren Standortbestimmungen wie die Datenbank des Mobilfunknetzes, um den ungefähren Standort des Telefons zu bestimmen (falls verfügbar). Schädliche Apps können so herausfinden, wo Sie sich ungefähr befinden.

Netzkommunikation
Uneingeschränkter Internetzugriff
Ermöglicht der App, Netzwerk-Sockets einzurichten

Telefonanrufe
Telefonstatus lesen und identifizieren
Ermöglicht der App, auf die Telefonfunktionen des Geräts zuzugreifen. Eine App mit dieser Berechtigung kann unter anderem die Telefon- und Seriennummer dieses Telefons ermitteln und feststellen, ob ein Anruf aktiv ist oder mit welcher Nummer der Anrufer verbunden ist.

Speicher
Inhalt des USB-Speichers und der SD-Karte ändern/löschen
Ermöglicht der App das Schreiben in den USB-Speicher und auf die SD-Karte


Sonst nix.

Herzliche Grüße

Carsten

— geändert am 30.09.2012, 14:29:21

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

01.10.2012, 11:36:11 via Website

Patrick Körner
Mal anders gesagt, nehmen wir an ein Spiel hat NICHT das Recht Telefonstatus zu lesen, woher soll die App wissen das ein Anruf eingeht und das Spiel auf Pause schalten kann?

Weil das System ihr das mitteilt. Dafür ist diese Berechtigung spätestens ab Android 2.x nicht mehr nötig (vor 1.6 und, durch einen Bug, auch teilweise in 1.6 wurde das allerdings in der Tat genau dafür benötigt).

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

01.10.2012, 12:10:07 via App

Izzy
Patrick Körner
Mal anders gesagt, nehmen wir an ein Spiel hat NICHT das Recht Telefonstatus zu lesen, woher soll die App wissen das ein Anruf eingeht und das Spiel auf Pause schalten kann?

Weil das System ihr das mitteilt. Dafür ist diese Berechtigung spätestens ab Android 2.x nicht mehr nötig (vor 1.6 und, durch einen Bug, auch teilweise in 1.6 wurde das allerdings in der Tat genau dafür benötigt).
Das ist auch mein Kenntnisstand.

Die Berechtigung, den Telefonstatus zu lesen rührt bei vielen Apps meines Erachtens daher, dass sie für die Lizenzprüfung die IMEI des Gerätes prüfen müssen.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

01.10.2012, 12:59:15 via Website

Jupp. Und genau daher verstehe ich nicht, wozu das so manche gratis App braucht.

Will sagen: Ich weiß es wohl (bestimmte Werbe-Module brauchen das zum Tracking, wem welche Werbung wann angezeigt wurde), aber warum man so etwas einbindet (und damit die potentiellen User verschreckt)...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

01.10.2012, 13:50:46 via App

Der Lizenzmechanismus kann auch bei Gratis-Apps Sinn machen...

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
  • Forum-Beiträge: 754

01.10.2012, 20:27:15 via Website

Ups, das wusste ich noch nicht. War immer der festen Überzeugung das dieses Recht benötigt wird. Jetzt bin ich schlauer, danke euch ;-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 31

01.06.2013, 22:36:39 via Website

Hallo, ich gehöre auch zu den Personen, die vielleicht übervorsichtig sind. Ich wollte das App acalendar installieren und
dabei wurde folgender Text angezeigt:

Ihre persönlichen Informationen
Kontaktdaten lesen
Ermöglicht einer Anwendung, alle auf Ihrem Telefon gespeicherten Kontaktdaten (Adressen) zu lesen. Schädliche Anwendungen können so Ihre Daten an andere Personen senden.
Kontaktdaten schreiben
Ermöglicht einer Anwendung, die auf Ihrem Telefon gespeicherten Kontaktdaten (Adressen) zu ändern. Schädliche Anwendungen können so Ihre Kontaktdaten löschen oder verändern.
Kalenderdaten lesen
Ermöglicht einer Anwendung, alle auf Ihrem Telefon gespeicherten Kalenderereignisse zu lesen. Schädliche Anwendungen können so Ihre Kalenderereignisse an andere Personen senden.
Kalenderdaten schreiben
Ermöglicht einer Anwendung, die auf Ihrem Telefon gespeicherten Kalenderereignisse zu ändern. Schädliche Anwendungen können so Ihre Kalen

Fazit: Das alles ist von mir nicht nachvollziehbar. Ich werde von solchen Apps Abstand nehmen. Ich weiß doch gar nicht,
wer auf mein Smartphone zugreift.

Gruß P.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

01.06.2013, 22:44:56 via Website

Hi,

Fazit: Das alles ist von mir nicht nachvollziehbar.

ich bete inzwischen jeden Tag zum Google Gott, dass er diese völlig kontraproduktive Information zu den Berechtigungen einer App einfach ersatzlos streicht. Die Zahl derer, die was mit dieser eigentlich gut gemeinten Information anfangen können, ist so dermaßen verschwindend gering, dass der Schaden, den diese Transparenzmachung mit sich bringt, wesentlich größer ist. Bei Windows-Anwendungen hat sich noch nie jemand dafür interessiert, dass ein Programm *alles* darf. Da gibt es gar keine Berechtigungen. Erst recht keine, die dem Nutzer kommuniziert werden würden. Da bleibt der Aufschrei komplett aus. Aber hier, wo alles transparent ist, hagelt es idiotische Bewertungen und wimmelt es nur so von Paranoia...

Nun gut, dann erkären wir mal:

Ich wollte das App acalendar installieren
Aha. Also eine App, die offensichtlich was mit Kalendern zu tun hat.


Kalenderdaten lesen
Ermöglicht einer Anwendung, alle auf Ihrem Telefon gespeicherten Kalenderereignisse zu lesen. Schädliche Anwendungen können so Ihre Kalenderereignisse an andere Personen senden.
Kalenderdaten schreiben
Ermöglicht einer Anwendung, die auf Ihrem Telefon gespeicherten Kalenderereignisse zu ändern. Schädliche Anwendungen können so Ihre Kalen
Eine App, die einen Kalender darstellen soll, muss auf Kalenderereignisse zugreifen können. Muss diese lesen und schreiben können. Sonst kann die App ihre Aufgabe nicht erledigen. Du willst also eine Kalender-App installieren, diese soll aber Deiner Meinung nach keine Kalenderdaten lesen und schreiben können...!?

Da fehlen mir ein bisschen die Worte. Was soll denn die App sonst tun?

Kontaktdaten lesen
Ermöglicht einer Anwendung, alle auf Ihrem Telefon gespeicherten Kontaktdaten (Adressen) zu lesen. Schädliche Anwendungen können so Ihre Daten an andere Personen senden.
Kontaktdaten schreiben
Ermöglicht einer Anwendung, die auf Ihrem Telefon gespeicherten Kontaktdaten (Adressen) zu ändern. Schädliche Anwendungen können so Ihre Kontaktdaten löschen oder verändern.
In einem Kalender pflegt man gemeinhin Termine, öfter auch mal welche mit anderen Menschen. Und diese anderen Menschen sind in Deinem Adressbuch und Du könntst sie zu Deinem Termin hinzufügen - wenn Du möchtest, und natürlich wenn die App auch die Berechtigung dazu hat, den Termin mit einem Eintrag in Deinem Adressbuch zu verbinden. Die App macht das nicht, weil sie geil auf Deine Adressen ist, sondern weil sie Dir diesen Komfort bieten will. Wenn Du keinem Termin einen Kontakt zuweisen willst, dann schert sich die App und deren Entwickler keinen Deut um Deine Kontakte.

Herzliche Grüße

Carsten

— geändert am 01.06.2013, 22:46:30

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten

Empfohlene Artikel