Vorinstallierter HTC eBook reader

  • Antworten:8
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 534

14.03.2012, 12:49:43 via Website

Hallo,

auf meinem HTC Evo 3D ist ein eBook reader von Kobo vorinstalliert, der mir sehr gut gefällt. Er hat nicht dieses Ikearegal sondern einen schönen Slider zur Auswahl der Bücher, kann Lesezeichen, Text markieren und Notizen hinzufügen, hat verschiedene Hintergrundfarben und auch einen Nachtmodus.

Ich habe vom Computer via FTP ein Verzeichnis namens "Books" mit einigen kostenlosen ePUB Books, die ich schon heruntergeladen hatte, auf das Smartphone kopiert aber der Reader zeigt die Bücher nicht an. Ich habe auch keine Möglichkeit gefunden, dem Reader zu sagen, er soll nach Büchern suchen oder ein Verzeichnis anzugeben, in dem Bücher zu finden sind. Im Manual ist das auch nicht erklärt.

Weiss jemand, ob überhaupt und wenn ja wie ich den Reader dazu bekomme, die Bücher zu finden? Ich weiß, dass es gute eBook reader als Apps zum download gibt, finde es aber ärgerlich, dass man immer zusätzliche Apps installieren muss und die vorinstallierten weder vernünftig nutzen noch löschen kann. (Ich habe bisher kein root)

Gruß Gertrud

— geändert am 14.03.2012, 12:55:28

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.173

14.03.2012, 13:51:09 via Website

Gertrud K.
Weiss jemand, ob überhaupt und wenn ja wie ich den Reader dazu bekomme, die Bücher zu finden?

Du meinst diesen hier?



Ich habe Anfangs mal damit rumgespielt, lese jetzt aber wesentlich lieber Kindl, Moon+ und Aldiko (bei DRM). Wenn ich mich recht erinnere, scannt der eBook-Reader auf der SDKarte die Verzeichnisse Books und eBooks und importiert von dort automagisch. Funktionieren tuts auf jeden Fall mit epub's. Mit DRM hatte ich mit dem Ding Schwierigkeiten.

:)

if all else fails, read the instructions.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.173

14.03.2012, 17:02:02 via Website

Ich werde bei Gelegenheit mal forschen wie das genau geht....muss ja rauszukriegen sein!
B)

if all else fails, read the instructions.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.173

14.03.2012, 19:58:29 via Website

Ich habe mal zwei Gratis-Bücher bei beam eBooks runtergeladen.

Die beiden .epub-Dateien habe ich an unterschiedlichen Stellen im Gerät plaziert. Eine nach /sdcard/ext_sd/tmp (mit PC runtergeladen und draufkopiert) und die andere nach /sdcard/download (mit dolphin runtergeladen).

Dann habe ich einfach eine von den Dateien im Fileexplorer angeklickt - dabei wurde nachgefragt, mit welcher App geöffnet werden soll (Aldiko, Moon oder Reader). Also den Reader ausgewählt und es funktionierte sofort. Parallel dazu kam eine Meldung in der Statusleiste, dass der Import von Büchern gestartet wurde. Beim nächsten Start des Readers war auch das zweite Buch automagisch im Slider.

Ich habe mal eine der Dateien umbenannt und dann war sie gleich wieder verschwunden im Slider. Die Datei wird also nicht wie beim Aldiko irgendwo hin importiert sondern verbleibt an ihrem ursprünglichen Platz.

:)

Gertrud K.
Bei Dir scheint es da Tasten zu geben, die bei mir nicht da sind.

Nee, du hast Android 2.3 (Statusleiste oben) und ich 3.2 (unten die Leiste mit Home, Zurück,...)

— geändert am 14.03.2012, 20:00:53

if all else fails, read the instructions.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 534

14.03.2012, 21:16:14 via Website

Ok, ich habe jetzt auch mal ein eBook von Projekt Gutenberg mit dem Smartphone heruntergeladen (mit dem Standardbrowser) und es wurde noch im Downloadordner automatisch erkannt und importiert. Ich habe es dann in das Books Verzeichnis kopiert und auch da wurde es importiert - und oh Wunder, plötzlich sind auch die anderen eBooks da.

Der Reader mochte also nur die mit FTP übertragenen Bücher nicht automatisch erkennen. Da werde ich nochmal weiterforschen und wenn es keine andere Lösung gibt schicke ich mir Bücher, die ich schon auf dem Computer habe eben selbst per eMail und lade sie von da mit dem HTC herunter. Auf dem Weg habe ich dann auch gleich ein Backup.

Herzlichen Dank für Deine Mühe und noch einen schönen Abend,

Gertrud

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.173

14.03.2012, 21:41:14 via Website

Gertrud K.
Der Reader mochte also nur die mit FTP übertragenen Bücher nicht automatisch erkennen.

Hattest du denn eins davon mal per Dateimanager angeklickt? Mir scheint, wenn man ein neues eBook manuell auswählt, kommt der Import (bzw. Scan der SD-Karte) in Gang. Bei mir passiert das allerdings auch beim booten.

B)

if all else fails, read the instructions.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 534

14.03.2012, 21:51:53 via Website

Nein, hatte ich nicht. Ich hatte mit dem Dateimanager nur nachgeschaut, ob die Dateien überhaupt im Ordner vorhanden sind und dann im eBook Reader gesucht, wie ich sie importieren kann. Auf die Idee, dass ein ganz anderes Programm darauf Einfluß haben könnte bin ich nicht gekommen. Gebootet hatte ich seit der Datenübertragung auch noch nicht. Das kann ich ja nach und nach alles noch ausprobieren.

Antworten

Empfohlene Artikel