Samsung Galaxy Note — Synchronisation mit Outlook via USB, Wifi und wmgl. Internet

  • Antworten:19
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 125

08.03.2012, 19:32:43 via Website

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem Sync-Tool zwischen MS Outlook und meinem SGN Android S-Planner. Ich habe schon eines gefunden das echt klasse ist:

-MyPhoneExplorer (hat aber schwächen, da dieses Proggie nur in die eigenen Apps abgleicht)

aber so 100%ig bekomme ich es nicht hin. Termine werden nicht synchronisiert, Aufgaben auch nicht.

KIES bietet da keine Abhilfe, da ich die Sync-Richtung nicht angeben kann.

Kennt irgendjemand ein Tool, dass wirklich abgleichen kann?

Viele Grüße,
Andreas

@Admin: Vielleicht sind da noch mehr an diesem Thema interessiert und es ist eine Gruppe wert??

Antworten
  • Forum-Beiträge: 108

09.03.2012, 07:37:14 via Website

Ein hoffnungsloses Thema. Hatte ich mich vor Monaten auch mit beschäftigt und dann kapituliert. Ein Tool, dass Outlook vernünftig synct, mit allen Komponenten Kalender, Termine, Aufgaben und Notizen gibt es definitv nicht -mit einer Ausnahme: TouchDown wenn Du Exchange hast. Das klappt perfekt, hat aber den großen Nachteil, dass die Kalenderansicht miserabel ist und keine anderen Kalender wie der S-Planner unterstützt werden.
Alle anderen, die ich probiert habe, syncen nicht richtig oder nicht vollständig (auch MyPhoneExplorer nicht).

Das ist für mich der einzige Nachteil von Android und schon gravierend. Insbesondere weil ich doch gerne den Notizenabgleich nutze (nein, ich habe nicht Outlook 2007 und möcht nicht auf Outlook 2010 -das hat nämlich als Office-Pack für mich den dramatischen Nachteil, dass MS hier wieder die Tastaturkürzel bei den Officeprogrammen geändert hat, was mir den Arbeitsalltag deutlich erschwert, da ich schwerpunktmäßig mit Tastaturkürzeln arbeite -geht viel schneller als mit Maus...).

Weil der S-Planner durchaus nicht nur schick, sondern trotz Nachteilen (wie keine einstellbare Schriftgrößen) gut nutzbar ist, bin ich derzeit auf das bordmäßige Android-Exchange zurück. Damit kann man wenigstens Kalender und Termine vernünftig syncen. Aber befriedigend ist das nicht.

EKOisGPSy

Antworten
  • Forum-Beiträge: 427

09.03.2012, 19:49:43 via Website

100 % Zustimm !!!

Dies wäre/wird ein Grund Android den "Rücken zu kehren".
MyPhoneExplorer = naja unzureichend
gSyncIt = U.a. keine Option "NUR neue Termine" syncen
evt .......

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.758

09.03.2012, 20:15:48 via Website

Die Synchronisation mit Outlook ist wirklich eine einzige Krankheit. Ich (und andere) hatte schon damals Probleme mit den alten Windows-Smartphones (XDAII und Nachfolger). Obwohl ActiveSync von HTC unterstützt, war und ist es auch damit ein einziges Rumgefummel und nicht zufriedenstellend. Ich frage mich schon lange, was so schwer daran ist, eine vernünftige Schnittstelle zu schaffen, mit der alle möglichen Endgeräte und Programme auf Outlookdaten zugreifen können.
Für mich war es ein Grund, Outlook den Rücken zu kehren. Es war zwar Einiges an Arbeit und Umgewöhnung, aber mittlerweile kann ich mir Outlook gar nicht mehr vorstellen. Mit Google klappt alles reibungslos. Auch mit anderen Desktop-Programmen wie z.B. Thunderbird kann ich Kontakte, Termine, Aufgaben ohne Probleme bearbeiten und mit meinem Google-Account synchronisieren, egal in welche Richtung.

Wer viel mit Outlook arbeiten muss und nicht darauf verzichten kann, sollte zu einem entsprechenden Endgerät greifen (z.B. mit Winmobile-OS). Alles andere ist meiner Meinung nach derzeit einfach nur Gefriemel.

— geändert am 09.03.2012, 20:17:59

Samsung Galaxy Note, thx 2 androidpit.de

Antworten
  • Forum-Beiträge: 410

09.03.2012, 23:08:36 via Website

Ich betreibe nahezu meine gesamte Korrespondenz via Outlook 2010 in Verbindung mit einem Exchange Server.
Ich kann - aber nur in meiner Kombination - diese Problematik NULL nachvollziehen.
Sowohl meine Kontakte (wichtig!) als auch meine Termine werden perfekt synchronisiert.

Noch besser hat das natürlich unter Windows Mobile (5.x / 6.x) geklappt, aber das auch nur auf Grund der Tatsache, dass ich zu den Zeiten immer via Bluetooth synchronisiert habe (auch ohne Exchange ohne Probleme), was mit dem Note nicht funktioniert (ist aber dank Exchange auch nicht mehr notwendig).

Ein Szenario ohne Exchange kann ich natürlich nicht nachvollziehen, da von mir nicht genutzt.

— geändert am 09.03.2012, 23:09:11

Antworten
  • Forum-Beiträge: 125

10.03.2012, 17:22:06 via Website

Tom W.
Ich betreibe nahezu meine gesamte Korrespondenz via Outlook 2010 in Verbindung mit einem Exchange Server.
Ich kann - aber nur in meiner Kombination - diese Problematik NULL nachvollziehen.
Sowohl meine Kontakte (wichtig!) als auch meine Termine werden perfekt synchronisiert.

Noch besser hat das natürlich unter Windows Mobile (5.x / 6.x) geklappt, aber das auch nur auf Grund der Tatsache, dass ich zu den Zeiten immer via Bluetooth synchronisiert habe (auch ohne Exchange ohne Probleme), was mit dem Note nicht funktioniert (ist aber dank Exchange auch nicht mehr notwendig).

Ein Szenario ohne Exchange kann ich natürlich nicht nachvollziehen, da von mir nicht genutzt.

Hi Tom,

wie hast Du denn den Exchange-Server gehostet? Wir hatten ja schon mal einen Thread wegen Office 365 in dem es um diese Thema ging, hat es bei Dir geklappt? Oder hast Du eine andere Lösung gefunden? Ich muss ehrlich gestehen, die 9,99 pro Monat und Account bei 1&1 sind mir zuviel. Gibt es da was besseres/ preiswerteres? Der Exchange-Server scheint mir aber (wie Du schon beschrieben hast) die beste Lösung...

Viele Grüße,
Andreas

Antworten
  • Forum-Beiträge: 410

11.03.2012, 12:34:42 via Website

Andreas von Schleinitz

Hi Tom,

wie hast Du denn den Exchange-Server gehostet? Wir hatten ja schon mal einen Thread wegen Office 365 in dem es um diese Thema ging, hat es bei Dir geklappt? Oder hast Du eine andere Lösung gefunden? Ich muss ehrlich gestehen, die 9,99 pro Monat und Account bei 1&1 sind mir zuviel. Gibt es da was besseres/ preiswerteres? Der Exchange-Server scheint mir aber (wie Du schon beschrieben hast) die beste Lösung...

Viele Grüße,
Andreas

Ich muss dazu erwähnen, dass ich ursprünglich aus dem IT-Segment komme und lange Zeit für Siemens als System- / Netzwerkadministrator tätig war und dort deshalb noch einige Türchen offen habe.
Ich betreibe drei eigene Server-Systeme, eines davon beherbergt auch meinen Exchange-Server. Das ist für mich persönlich natürlich die flexibelste Lösung.
Die knappen 10 EUR bei 1&1 sind aber in jedem Fall gut angelegt sofern du den Exchange intensiv nutzt. Ich könnte ohne gar nicht mehr so agieren wie ich es "tue" (tolles Wort).
Allein die Termin- und Kundenverwaltung erleichtert mir Exchange um ein Vielfaches. Gebe ich unterwegs einen Termin ein, habe ich ihn direkt auf allen anderen Clients, also auch in den Kalendern der Mitarbeiter oder Auftraggeber.
Und wenn ein Anruf ins Studio kommt während ich unterwegs bin, gibt der Praktikant den Termin über Outlook ein und ich habe in in diesem Moment auf dem Note.

Vielleicht kommt aber auch die Lösung von Powerbroker für dich in Frage!?

— geändert am 11.03.2012, 12:37:28

Antworten
  • Forum-Beiträge: 25

11.03.2012, 17:20:18 via App

Dann freue ich mich mal auf Exchange 2010, dass bei meinem Arbeitgeber in diesem Jahr endlich Exchange 2003 ablösen soll.

Outlook Active Sync funktionierte nur mit MS Mobile 5.x und 6.x ordentlich; dass MS Mobile 7 das nicht mehr kann, war zusammen mit ein paar anderen Rückschritten der Grund für meinen Umstieg auf Android.

MyPhoneExplorer ist ganz ordentlich, außer bei Aufgaben (keine Kategorien).

Insgesamt geht der ganze PIM - Bereich in Richtung Cloud. Ehrlich gesagt, stört mich das, weil ich lieber selbst Herr meiner Daten bleiben möchte. Wer also eine vernünftige Lösung kennt, die alle wesentlichen Features (inkl. Kategorien) unterstützt und verlustlos lokal zwischen PC und Smartphone synchronisiert - her damit!

Gruß

Leonhard

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.758

11.03.2012, 17:52:10 via Website

Insgesamt geht der ganze PIM - Bereich in Richtung Cloud. Ehrlich gesagt, stört mich das, weil ich lieber selbst Herr meiner Daten bleiben möchte.
So habe ich auch gedacht. Aber früher oder später kommt man da glaube ich nicht drum rum. Die Cloud macht Anwendungen solcher Art unglaublich einfach und flexibel. Zu dem setzen alle möglichen Hersteller auf die Cloud und optimieren ihre Produkte darauf. In 5 Jahren werden lokale Lösungen zum alten Eisen gehören, da wir einfach mit vielen Endgeräten kommunizieren werden. Natürlich sollte man mit Daten vorsichtig umgehen. Aber in der Cloud sind sie letzten Endes sicherer als bei lokalen Lösungen und man bleibt so oder so Herr über seine Daten.

Cloudbasierte Lösungen sind ja nichts anderes als die Lösung, wie Tom sie mit Exchange beschreibt. Ein Freund von mir hat genau diese Lösung, allerdings mit einem Google-Business-Account (wesentlich preiswerter als 10,-/Monat). Für mich selbst hat sich der normale Google-Account und SucarSync bewährt.

— geändert am 11.03.2012, 17:54:11

Samsung Galaxy Note, thx 2 androidpit.de

Antworten
  • Forum-Beiträge: 125

11.03.2012, 18:55:21 via Website

Um die Cloud kommen wir wohl wirklich nicht mehr rum.
Ich habe mir ein paar Lösungen (Telekom, Microsoft, Dropbox) mal angeschaut und ausprobiert. Microsoft hat mir gut gefallen, ist aber etwas nervig zu konfigurieren, Telekom ist eher was für... ...ich weiss gar nicht wofür eigentlich, Bildchen??? Dropbox ist mir ein treuer und zuverlässiger Begleiter.

Nur gute Sync-Lösungen vermisse ich. Wie kann ich den etwas mehr über das Google-Business-Account finden? Den Begriff "Googlen?" Oder gibt es da auch einen direkten Link...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.758

11.03.2012, 23:20:54 via Website

Das Ganze nennt sich GoogleApps for Business:
http://www.google.com/apps/intl/de/business/index.html

Da gibt es nen ganzen Haufen Lösungen, sollte für jeden was dabei sein. Ist ziemlich modular aufgebaut und relativ preiswert.

Ich selbst hatte mich für GoogleMail interessiert, weil ich meine privaten und geschäftlichen Mailkonten über die Cloud laufen lassen, zu gleich aber auch lokalen Zugriff offline haben wollte. Hab´s dann aber sogar mit dem kostenlosen GoogleMail hinbekommen.

— geändert am 11.03.2012, 23:22:35

Samsung Galaxy Note, thx 2 androidpit.de

Antworten
  • Forum-Beiträge: 410

11.03.2012, 23:22:20 via Website

Google ist aber der ziemlich letzte Verein, dem ich meine vertraulichen, geschäftlichen Daten anvertrauen würde.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.758

11.03.2012, 23:24:05 via Website

Begründung? Welches Unternehmen geht Deiner Meinung nach seriöser mit geschäftlichen Daten um, wenn es um Businesskonten geht bzw. was macht Google für Dich wenig vertrauenswürdig?

— geändert am 11.03.2012, 23:25:28

Samsung Galaxy Note, thx 2 androidpit.de

Antworten
  • Forum-Beiträge: 410

11.03.2012, 23:27:22 via Website

Ich selbst :grin:

Werte meinen Beitrag nicht. Ich habe einfach negative Erfahrungen in Bezug auf Datenschutz mit Google gemacht, gerade in meiner Zeit als Administrator.
Da waren teilweise Datentabellen nahezu offen einsehbar, Schriftverkehr wurde von Google archiviert ohne darüber informiert zu werden und andere Zwischenfälle.
Ich will gar nicht behaupten, dass das generell der Fall oder heute noch aktuell ist, aber das gebrannte Kind... nicht wahr?!

— geändert am 11.03.2012, 23:27:55

Antworten
  • Forum-Beiträge: 108

12.03.2012, 14:42:30 via Website

Cloud geht bei mir gar nicht! Weder bei google noch Dritten.

Meine Exchangelösung ist ja bis auf die Notizen in Ordnung, aber setzt eben Exchange voraus...

Mit WM 6.x hatte ich nie Probleme, das war perfekt auch ohne Exchange, jedenfalls als USB-Anbindung.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 505

12.03.2012, 14:55:46 via Website

Wenn man keine 10€ investieren will geht es doch auch nicht um etwas geschäftliches oder?
Bei ausschließlich Privater Nutzung würde ich ja einfach Outlook aus dem Thema rauslassen und nur die Google Apps (PC) nutzen.

Ohne Exchange kann man das ganze Thema ziemlich abhaken. Hatte in den letzten Jahren diverse Lösungen aber mittlerweile verzichte ich auf Outlook im Privaten und im Geschäftlichen geht es nur vernünftig mit Exchange.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 125

12.03.2012, 15:38:08 via Website

Hallo,

bei mir geht es im Grunde darum, sowohl geschäftliches wie privates (auch eben mit Aufgaben, Notizen, Kalender und Kontakte) für die wirklich kleine Unternehmensberatung meiner Freundin und mir abzudecken. Ggf. noch das eine oder andere private Mail-Account aus der engeren Familie zu hosten. Da die 10€ pro Account und Monat zu verstehen sind, ist das dann ganz schön happig.

der Vorteil einer solchen "gemeinsamen" Lösung, wäre ein verminderter Admin.-Aufwand für mich.

Viele Grüße,
Andreas

Antworten
  • Forum-Beiträge: 30

12.03.2012, 17:19:24 via Website

@Tom W.

Synchronisiert du auch die Outlook Notizen und falls ja, welche App ist das Pendant dazu auf dem Note?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

03.07.2012, 14:51:24 via Website

Tja, ich habe einen Exch. 2010 und beim gleichen Kunden das mit dem Syncen ( S3 16 GB ) hinbekommen. Mit meinem S3 ( 32 GB ) will das einfach nicht klappen. Kann das Konto einrichten und seiner Meinung ist alles schön, aber er beginnt nicht mit dem Synchronisieren. Keine Ahnung warum. Mit allen anderen Tools (Kies und MPE) Synct der die Bilder aus meinen Kontakten nicht. Wäre echt der Hit, wenn das ginge, da ich das dann auch über eine Verschlüsselte PPTP VPN Verbindung machen könnte.

Das ist alles echt armseelig für ein Topgerät der Marke Samsung

Antworten

Empfohlene Artikel