Samsung Galaxy Note — WLAN Passwort

  • Antworten:18
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 30

02.03.2012, 15:00:17 via Website

Hallo,

Die Passwörter der eingerichteten WLAN-Zugänge werden nur mit Sternchen dargestellt. Gibt es eine Möglichkeit die im Klartext auszulesen?

Gruss,

Wilfried

Antworten
  • Forum-Beiträge: 505

02.03.2012, 15:03:14 via Website

Hallo Wilfried,

mir ist keine Möglichkeit bekannt und ich glaube auch das es keine gibt.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 187

02.03.2012, 17:47:50 via Website

Willst Du das Passwort auslesen oder bei der Eingabe anzeigen lassen? Warum sollte es Dir möglich sein, ein Passwort auszulesen? Entweder Du kennst das Passwort, oder der Zugriff darauf ist Dir aus (wahrscheinliche gutem Grund) verwehrt.

Woher soll ich wissen, was ich meine, bevor ich höre, was ich sage?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 30

02.03.2012, 17:54:16 via Website

Tom W.
Und das ist auch gut so.

So'n Quatsch! Die WLAN Verbindung ist auf meinem Note eingerichtet, da ist also nix mit hacking und so.

Davon habe ich allerdings einige, je nachdem an welchem Ort ich mich nun befinde. Die manchmal etwas komplizierten Passwörter könnte ich mir nun einzeln aufschreiben und dabei Fehler machen oder eben auslesen und vernünftig sichern.

That's all.

Gruss,

Wilfried

Antworten
  • Forum-Beiträge: 410

02.03.2012, 18:59:59 via Website

Das kannst du als "Quatsch" bezeichnen solange du willst, es ändert nichts an der Tatsache, dass die Schlüssel aus gutem Grund nicht ausgelesen werden können.
Ob nun aus falscher Bequemlichtkeit oder aus anderen - evtl. niederen - Beweggründen spielt doch keine Rolle.
Wenn du berechtigt bist, ein kabelloses Netzwerk nutzen zu dürfen, stellt es auch kein Problem dar, an den passenden Netzwerkschlüssel zu kommen - und sei es schlimmstenfalls durch einen Reset des Routers / AP.

LG
Der Quatschkopf

— geändert am 02.03.2012, 19:01:18

Antworten
  • Forum-Beiträge: 30

02.03.2012, 21:22:41 via Website

Ja wenn denn alles so einfach wäre und hoffentlich etwas sicherer als diese Passwörter!

Also einfach mal die Datei /Data/wifi/bcm_supp.conf öffnen und alles steht dort im Klartext!

Suchen und fummeln helfen doch manchmal.

Gruß,

Wilfried

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11.132

02.03.2012, 21:27:27 via Website

Denkt mal bitte daran, wenn ein Problem gelöst/beantwortet/erledigt ist: Bitte den "Beantwortet"-Button drücken. Habs mal gemacht....

Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand. Arthur Schopenhauer App Reviews nach Einsatzzweck und hier noch das: Das-AndroidPITiden-Buch

Antworten
  • Forum-Beiträge: 30

02.03.2012, 21:45:48 via Website

tom_cat
Denkt mal bitte daran, wenn ein Problem gelöst/beantwortet/erledigt ist: Bitte den "Beantwortet"-Button drücken. Habs mal gemacht....

Vielen Dank! Ich verspreche Besserung.

Gruß,

Wilfried

tom_cat

Antworten
  • Forum-Beiträge: 410

02.03.2012, 21:55:56 via Website

Wilfried Kern
Ja wenn denn alles so einfach wäre und hoffentlich etwas sicherer als diese Passwörter!

Also einfach mal die Datei /Data/wifi/bcm_supp.conf öffnen und alles steht dort im Klartext!

Da könnte ich Brechreiz bekommen! Es kann doch nicht wahr sein, dass solche Daten einfach im Klartext abgelegt werden!
Ich hoffe, das ändert sich mit ICS.

Danke für den Hinweis.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 410

03.03.2012, 08:44:40 via App

Mir egal.
Root bekommt mittlerweile jeder dritte Depp hin :-D

Antworten
  • Forum-Beiträge: 30

03.03.2012, 10:55:31 via Website

tom_cat
Geht ja nur mit Root...

Wer hat denn KEIN root? Denn, meine Daten gehören mir und nicht Android, oder der Cloud oder Samsung oder sonst wem! Was mich bei sehr vielen Apps am stärksten stört, ist, das die Daten irgendwo in der Cloud liegen, ein off-line Arbeiten also nicht möglich ist. Schade, schade. Das mindert den Spaß erheblich. Vielleicht bin ich aber auch nur rückständig, wo doch alle Welt die persönlichsten Dinge jedem erzählen will.

Aber es stimmt schon, abgelegte Passwörter sollten immer verschlüsselt sein, denn ganz auszuschließen ist es bei aller Vorsicht nicht, dass der Droide mal ungebetenen Besuch bekommt.

Gruß,

Wilfried

Antworten
  • Forum-Beiträge: 410

03.03.2012, 14:56:56 via App

Welche wichtigen Daten mit den du arbeiten musst liegen auf dem Android in einer Cloud?
Bei mir ist das nicht der Fall, ich kann komplett offline arbeiten (mit Ausnahme von E-Mails, Haha...).

Ich bin nämlich auch alles andere als ein Cloud-Fan.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 259

03.03.2012, 17:16:23 via Website

Tach!

Tom W.
Es kann doch nicht wahr sein, dass solche Daten einfach im Klartext abgelegt werden!
Ich hoffe, das ändert sich mit ICS.

Wie soll es denn anders werden? Das System benötigt die Schlüssel, um sich am WLAN anzumelden. Sie könnten höchstens verschleiert im System abgelegt werden. Der Entschleierungsschlüssel müsste allerdings im Klartext vorhanden sein. Spätestens aus den öffentlichen Android-Quellen lässt sich der Entschleierungsmechanismus auslesen. Eine Einweg-Verschlüsselung geht nicht, denn: siehe zweiter Satz. Man kann es also nur aufwendiger machen, aber das Herankommen an die Schlüssel nicht generell verhindern.


Felix.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 30

03.03.2012, 18:10:43 via Website

Felix
Tach!

Tom W.
Es kann doch nicht wahr sein, dass solche Daten einfach im Klartext abgelegt werden!
Ich hoffe, das ändert sich mit ICS.

Wie soll es denn anders werden?

Felix.

So wie in jedem normalen Linux System. Es werden keine Passwörter gespeichert, sondern nur die Hash Werte.

Gruß,

Wilfried

Antworten
  • Forum-Beiträge: 30

03.03.2012, 18:28:40 via Website

Tom W.
Welche wichtigen Daten mit den du arbeiten musst liegen auf dem Android in einer Cloud?
Bei mir ist das nicht der Fall, ich kann komplett offline arbeiten (mit Ausnahme von E-Mails, Haha...).

Ich bin nämlich auch alles andere als ein Cloud-Fan.

Geodaten.
Manche Weather Apps. Die speichern einfach maximal einen Bildschirm.
Emails, wenn ich in einer App mit IMAP Zugang arbeite. Wird zwar gespeichert, sobald ich aber off-line eine Nachricht in einen anderen Ordner verschiebe, ist sie erst einmal weg - bis zur nächsten Synchronisation. Hat mich schon viele graue Haare gekostet.
Selbst Firefox speichert nur einen kleinen Teil der zuletzt angeschauten Seiten und auch da muss ich sehr vorsichtig sein, damit nicht alles weg ist. Bei FF vermisse ich einen vernünftigen Cache am meisten.
Die FOCUS App speichert nur auf besondere Anforderung, eine Art History Cache gibt es wohl nicht.
Spracheingabe -:( -:)Ist jetzt ein Witz, wäre aber toll, wenn eines Tages die Geräte entsprechend leistungsfähig wären.

Gruß,

Wilfried

Antworten
  • Forum-Beiträge: 259

03.03.2012, 20:58:15 via Website

Tach!

Wilfried Kern
Felix
Wie soll es denn anders werden?
So wie in jedem normalen Linux System. Es werden keine Passwörter gespeichert, sondern nur die Hash Werte.

Wie ich bereits schrieb, funktioniert das nicht. Ein Server kann Hashwerte von Passwörtern speichern, einem Client nützt das nichts. Dein Androide braucht also keinen Hashwert, denn mit dem kann er sich nicht am WLAN anmelden. Er braucht den Klartext. Und dafür kann man höchstens eine umkehrbare Verschlüsslung nehmen. Da der Androide selbst die Verschlüsslung rückgängig machen muss, muss er dazu den Schlüssel kennen. Selbst wenn man den noch mal verschlüsselt, am Ende muss ein Schlüssel rumliegen. Und dann ist es nicht viel mehr als eine Verschleierung.


Felix.

Steffen K.

Antworten

Empfohlene Artikel