Samsung Galaxy Note — Android Mail Client und IMAP Konten die alle den gleichen Ablage-Ordner verwenden

  • Antworten:14
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 125

02.03.2012, 12:42:48 via Website

Hallo zusammen,

ich habe da mal ein Frage, ich benutze den Android Mail Client, Outlook 2010 mit IMAP, mein Mail-Anbieter ist 1&1. Jetzt stelle ich fest, dass der Android Mail Client tw. andere Ordner zur Ablage von Mails benutzt, als Outlook (z.B. Gesendete Objekte, Entwürfe oder Spam). Für mich bedeutet das, wenn ich eine bestimmte Mail suche, muss ich in zwei Ordner nachsehen.

Gibt es hier eine Möglichkeit, eine Einstellung vorzunehmen, dass alle Mail-Handler die gleichen Ordner verwenden?

MailDroid habe ich versucht, hat aber auch nicht geklappt....

Viele Grüße,
Andreas

Antworten
  • Forum-Beiträge: 410

02.03.2012, 17:08:53 via Website

Du kannst in Outlook einstellen, welche Ordner verwendet werden sollen (Kontoeinstellungen --> Weitere Einstellungen)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 125

03.03.2012, 19:17:07 via Website

Hallo und danke für den Hinweis.

Ich habe in Outlook mal geschaut, was ich machen kann, dass funktioniert für Outlook auch gut, meine Problem ist aber, dass jeder Mail Handler (Android, Outlook und 1&1 Webclient) eigene Ordner anlegt und diese auch verwendet: z.B. habe ich die Ordner "Sent", "Gesendete Objekte" und "Gesendete Elemente", die Inhalte je nach verwendeten Mail-Handler aufweisen. Ähnlich auch bei Mails die ich gelösche habe. Der Posteingang tut wie er soll...

Ich suche halt nach einer Möglichkeit nur einen IMAP Ordner zu verwenden in den alle entsprechenden Mails abgelegt werden...

Viele Grüße,
Andreas

Antworten
  • Forum-Beiträge: 410

03.03.2012, 21:00:21 via Website

Gut nachvollziehbar, das finde ich auch ärgerlich.

Normalerweise wird im IMAP Protokoll festgelegt, welche Ordner genutzt werden sollen und der Client "SOLLTE" das dann erkennen.
Outlook und Android ignorieren das konstant (Outlook mit Ausnahme des Papierkorbs).

Outlook ist bei mir auf den Webmailer eingerichtet nur mit Android passt's nicht, stört mich aber auch nicht weiter, weil ich die Web-Oberfläche nie benutze.

Ob und falls ja, wie das in Android einzurichten bzw. zu ändern ist kann ich dir leider nicht sagen. Ich GLAUBE, das K9 das beherrscht.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 125

03.03.2012, 22:47:19 via Website

Yep,

leider hast Du Recht!!
Outlook nimmt halt alles (Danke Bill) was es bekommt! K9 kann es auch nicht, weil es nur "Ordner liest" aber IMAP nicht konfigurieren kann, eigentlich ist IMAP ein sog. offenes Protokoll. Auch mein Ubuntu kann es nicht konfigurieren.

Ich wundere mich nur, dass sich noch nie jemand über die Ordner-Vielzahl Gedanken gemacht hat....

Viele Grüße und ich lasse den Thread mal wie er ist, vielleicht gibt es noch Ideen (btw. MailDroid kann es nicht...)

Viele Grüße

Antworten
  • Forum-Beiträge: 410

03.03.2012, 23:47:08 via App

Richte dir doch sonst als Alternative eine Regel im Webmailer oder in Outlook ein, die alle anderen Mails entsprechend in den gewünschten Ordner verschiebt.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 125

04.03.2012, 13:18:43 via Website

Das werde ich jetzt mal versuchen.

Ist aber schon ziemlich schräg, drei Mail-Handler, drei verschiedene Ordner für gesendete Objekte...:blink:

Antworten
  • Forum-Beiträge: 125

04.03.2012, 16:43:35 via Website

Tja, schön wäre es gewesen.

Der Web-Client kann leider nur eingehende Mails mit Regeln bearbeiten.

Jetzt weiß ich nicht mehr weiter und lebe erstmal (nicht gut) mit drei Ordnern für gesendete Mails.

Vielleicht gibt es ja noch eine andere Idee.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 410

04.03.2012, 17:34:12 via Website

Dann machs zentral mit Outlook.
Darüber kannst du dir ja auch die anderen Ordner anzeigen lassen und entsprechend mit Regeln verwalten.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 125

04.03.2012, 17:51:27 via Website

Werde ich wohl erstmal so machen müssen.

Danke für Deine Hilfe und noch einen schönen Sonntag. Ich mache den Thread jetzt zu....

Viele Grüße,
Andreas

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

10.03.2012, 21:43:06 via Website

Hallo,
ich mische mich jetzt mal hier ein, weil bei einigen irgendwo ein Denkfehler vorliegt !
Also: Die Tatsache, dass im Android-Smartphone im Email-Client mehrere gleiche Ordner (zB. "Gesendete Objekte", "Papierkorb", "Sent" usw.) auftauchen, hat überhaupt nichts mit Outlook zu tun. Man kann folglich im Outlook einstellen, was man will, es ändert auf dem Smartphone nichts !
Lasst Outlook mal völlig außer Acht !

Im Email-Client (in meinem Fall beim Samsung Galaxy Ace der von Samsung mitgelieferte) sind die Ordner "Posteingang", "Gesendete Objekte", "Entwürfe" und "Papierkorb" enthalten.
Die gleichen oder ähnliche Ordner gibt es auf dem Email-Server, also im Falle von Andreas von Schleinitz bei 1&1.
Wenn Emails mit dem Handy empfangen oder gesendet werden, synchronisiert sich der auf dem Handy enthaltene Email-Client mit dem Server und lädt bzw. holt dort die Daten herauf / herunter. Eine gesendete Mail wird also zunächst vom Handy aus an 1 & 1 geschickt, landet hier im Ordner "Gesendete Objekte", wird anschließend bei der Synchronisierung wieder auf das Handy zurück gespielt. Manche Server schicken auch gleich den Ordner mit, in dem die Mail enthalten ist, so dass plötzlich der Ordner "Gesendete Objekte" zwei Mal vorhanden ist. Und nur in diesem zweiten, dem von 1&1 zurück gesandten Ordner, ist die gesendete Mail enthalten.
Das ist übrigens der Grund dafür, warum es manchmal eine Zeit braucht, bis die Mail im Ordner "Gesendete Objekte" auch angezeigt wird, manche Clients sind so eingestellt, dass nur etwa jede Stunde einmal synchronisiert wird und nicht direkt nach Versand einer Mail.

In der Samsung-App "Email" habe ich noch keine Möglichkeit gefunden, dem Email-Clienten zu sagen, welchen Ordner er denn jetzt letztendlich benutzen und welche er ignorieren soll. Dieses geht aber im kostenlosen Email-Client "K-9" aus dem Android-Market. Dort kann man unter Einstellungen/Ordner jeden einzelnen Ordner als Haupt- oder Nebenordner definieren und bestimmten, ob er mitsynchronisiert werden soll, oder nicht.

Also wie schon gesagt: Outlook hat damit überhaupt nichts zu tun; Outlook ist im Prinzip genau so ein Email-Client, wie das App auf dem Smartphone, also praktisch nur ein Übermittler der Nachrichten zwischen Server und Handy bzw. umgekehrt.

Hoffe, ich habe das mal erläutern können.

Schöne Grüße aus Köln

Candy CGN

Blackberry1969

Antworten
  • Forum-Beiträge: 410

10.03.2012, 21:55:54 via App

Ich glaube, du hat die vorhergehenden Erläuterungen nicht richtig verstanden und / oder gelesen.
Natürlich hat das nicht spezifisch mit Outlook oder irgendeinem anderen Client zu tun.
Es ging am Beispiel von Outlook lediglich darum, dass hier eine Möglichkeit besteht, zumindest Teile der Ordnerstruktur so festlegen zu können, dass sie mit denen anderer Clients übereinstimmt.

Die Erläuterungen mögen nett gemeint gewesen sein, tragen aber leider nichts zur Thematik bei.
Und damit das nicht falsch verstanden wird: Das ist nicht böse gemeint.

— geändert am 10.03.2012, 21:58:10

Antworten
  • Forum-Beiträge: 125

10.03.2012, 22:09:25 via Website

Genau das wars.
Outlook ist konfigurierbar welche Ordner sog. "abonniert" werden. Diese werden im Rahmen des IMAP - Protokolls auch abgeglichen. Android-Mail liest diese entweder aus (Exchange-Protokoll) oder nutzt um den Verlust von jedweder Mail zu vermeiden auch die eigenen. Der Mail-Handler im Web, also der Provider der Mail-Adressen, nutzt ein Server-Protokoll, das auch darauf ausgelegt ist, den Verlust von Mails zu verhindern, damit kommen wir in Summe auf mind. drei Mail-Ordnern die den User schützen sollen.
Also können wir entweder den Mail Server beim Provider konfigurieren (meist nicht möglich) oder wählen die Exchange o.ä. Variante.
Ansonsten wird halt mit mehreren Ordnern zu arbeiten sein müssen.

Das ist das Grundproblem, daran ändert Android nichts. Synchronisierung ist ein höchst komplexes Thema.

Alle anderen Mail-Clients(!) werden nichts daran ändern. Es geht einfach darum, welche Architektur zum synchronisieren (das Wort ist falsch, eigentlich Abgleich) benutzt wird. Mit sog. Bord-Mitteln muss immer ein Kompromiss gemacht werden.

Euer,
Andreas

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

10.03.2012, 22:16:04 via Website

Oh, dann Mea Culpa. Habe ich offensichtlich tatsächlich falsch gelesen *smile*. Nein, habe es auch nicht als "böse" aufgefasst !

Gruß aus Köln
Csandy CGN

Antworten

Empfohlene Artikel