Hausstuerung mit Handy oder Tablet???

  • Antworten:15
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 469

05.02.2012, 12:25:24 via Website

Hallo Gemeinde

Ich würde gerne meine Zweitwohnung (aus beruflichen Gründen) über mein Handy "im Blick haben"

Gerne möchte ich die Heizung steuern (5 Zimmer mit insgesamt 6 Heizkörpern)
Wlan im ganzen Appartment vorhanden (da sind schon meine Webcams dran und das klappt prima)

Ich hatte an so was gedacht:
http://www.ebay.de/itm/Xavax-111932-Starterset-MAX-Heizungssteuerung-via-PC-Smartphone-/250965867302?pt=Systemkomponenten_Heizung&hash=item3a6ebb3b26#ht_2071wt_1396

Die RWE Smarthome kann wohl mehr, aber die ist mir schlicht und ergreifend zu teuer.

Schön wäre es zwar auch Licht und Strom (Steckdosen) über Handy zu steuern, aber das scheiter an den Kosten.... (habe neben RWE Home auch noch EZ Control gefunden)
http://www.android-hilfe.de/smalltalk-offtopic/5850-steckdosen-im-haushalt-per-wlan-steuern.html

Kennt jemand eine andere (bezahlbare) Lösung?
Läuft Xavax mit Android ? Hat jemand das Teil? oder doch besser RWE????

Danke für jeden Tip, Link und Hinweis

Gruss
T:cold:M

Wenn man sein Table PC aus dem Fenster wirft, niemals vergessen das Fenster vorher zu öffnen !

Antworten
  • Forum-Beiträge: 629

14.04.2012, 17:50:39 via Website

Hallo,

bin auch sehr an einer Haussteuerung interessiert und würde es probeweise erstmal in 1 Zimmer testen. Hierzu bräuchte ich folgende Steuermöglichkeiten:

1x Heizung
2-3x Strom

das ganze sollte so günstig wie möglich sein und natürlich per Android steuerbar sein. Am besten auch von extern also per WAN!

Kennt jemand einen passenden Anbieter??? Sicherheit spielt natürlich auch eine große Rolle!!!

Gruß Tobi

Nein ich bin nicht die Signatur. Ich sortiere hier nur den Buchstabensalat, den mein Besitzer hier eben fabriziert hat!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 629

14.04.2012, 18:25:30 via Website

Sollte nachrüstbar sein! So in der art wie das RWE SmartHome nur günstiger :bashful:!

Bei Neubau wären steuerbare Unterputz Lichtschalter pflicht für mich aber ich Wohne bereits in dem Zimmer :grin:

Nein ich bin nicht die Signatur. Ich sortiere hier nur den Buchstabensalat, den mein Besitzer hier eben fabriziert hat!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 504

14.04.2012, 18:48:15 via Website

Hoi,

es gibt eine App sowie ein passendes Hardwareprojekt über Bluetooth zur Steuerung einer 6-fach Relaisplatine.
Das ist doch schon mal ein guter Anfang zum Schalten von Licht etc.

Mir gerade entfallen, WO ich es gelesen habe...:mellow:

Eine simple Lösung für handmade Kameraüberwachung mittels simpler HTML-Seite und einem kostenlos -Server auf jedem PC mit Cam habe ich auch schon im Einsatz.

Doei
Franz

— geändert am 14.04.2012, 18:50:58

S4droid root | 4.2 | Launcher: GO Ex | | MyWinDroidSoft: Android Root Tool | Android Suite | MyAndroidApps:Model Calculator | Spotty

Antworten
  • Forum-Beiträge: 629

14.04.2012, 18:50:25 via Website

Naja! Ich möchte nicht gerade eine selbst gebastelte Relaisplatine an 230V anschließen und Bluetooth ist auch nicht die perfekte Lösung! Wie gesagt würde ich gerne per WAN drauf zu langen da ich die Heizung ja einschalten will bevor ich in die kalte Wohnung komme!

Nein ich bin nicht die Signatur. Ich sortiere hier nur den Buchstabensalat, den mein Besitzer hier eben fabriziert hat!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 504

14.04.2012, 18:52:46 via Website

Hoi Tobias,

selbst gebastelte Relaisplatine an 230V

das bleibt natürlich jedem selber überlassen, aber vielleicht kennst Du ja jemanden, der das "eben basteln" kann.
Ansonsten bleibt ja nur das Kaufen von Soft- und Hardware; das will aber auch keiner wirklich.

Doei
Franz

S4droid root | 4.2 | Launcher: GO Ex | | MyWinDroidSoft: Android Root Tool | Android Suite | MyAndroidApps:Model Calculator | Spotty

Antworten
  • Forum-Beiträge: 629

14.04.2012, 18:57:02 via Website

Wäre schön wenn du die Projektseite posten könntest!

Welche Komponenenten kann die Platine ansteuern?

Nein ich bin nicht die Signatur. Ich sortiere hier nur den Buchstabensalat, den mein Besitzer hier eben fabriziert hat!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 504

14.04.2012, 19:15:27 via Website

Hoi,

so, habe es in der Favoriten-Grabbelkiste gefunden: http://www.ulrichradig.de/home/index.php/avr/btm222_rk

Eine solche Sache über WAN zu realisieren ist daher einfacher als angenommen.

Ob WAN-Zugriff über PC oder Handy/Tablet spielt dabei keine Rolle, da alles über eine Weboberfläche bedient werden kann, man also NICHT wieder ein "proprietäres" System hat dass nur mit bestimmter Hardware oder Geräten funktioniert.

Das Zauberwort daher: Plattforminteroperabilität :grin:

Doei
Franz

— geändert am 14.04.2012, 19:16:14

S4droid root | 4.2 | Launcher: GO Ex | | MyWinDroidSoft: Android Root Tool | Android Suite | MyAndroidApps:Model Calculator | Spotty

Antworten
  • Forum-Beiträge: 629

14.04.2012, 19:17:28 via Website

Im ELV Shop bin ich jetzt auf das HomeMatic System von EQ-3 gestoßen. Dieses scheint sich mit etwas Aufwand auch in ein bestehendes System nachrüsten. Ich finde es aber gut da es sehr umfangreich ist und man es einfach erweitern kann!

HomeMatic @ ELV Shop
Gruß Tobi

Nein ich bin nicht die Signatur. Ich sortiere hier nur den Buchstabensalat, den mein Besitzer hier eben fabriziert hat!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 504

14.04.2012, 19:22:39 via Website

Hoi Tobias,

das Problem ist nicht, dass es sowas in Serienreife nicht schon längst geben würde.
Aber schau auch da auf den Preis: knapp 200 € NUR für die Zentrale, dann nochmal 50 € für einen wie auch gewünschten xxx-Adapter, dazu die andere benötigte Hardware - da sind bei schon nur 2 Räumen direkt 400 € durch.

Doei
Franz

S4droid root | 4.2 | Launcher: GO Ex | | MyWinDroidSoft: Android Root Tool | Android Suite | MyAndroidApps:Model Calculator | Spotty

Antworten
  • Forum-Beiträge: 629

14.04.2012, 19:51:56 via Website

Joa! Damit habe ich kein Problem! Ich will ausgereifte, funktionierende und sichere Hard und Software! Hier schein mit die von mir genannten Variante im Preis Leistungsverhältniss sehr gut zu liegen! Bei RWE kostet die Zentrale weit über 200€ :bashful:

Nein ich bin nicht die Signatur. Ich sortiere hier nur den Buchstabensalat, den mein Besitzer hier eben fabriziert hat!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

05.12.2012, 20:48:49 via Website

Also Smart Home (RWE) ist genau das gleiche wie EQ-3 nach meinen Infos außer das man das Licht nicht steuern kann.

EQ-3 müsste das ganze Programm für RWE herstellen. Guckt mal auf den Unterputz-Dimmer von RWE da steht ganz klein EQ-3 drauf ist das nicht etwas komisch?
Und warum ist RWE dann so teuer?

Antworten

Empfohlene Artikel