Motorola Xoom — Alles könner Apps

  • Antworten:26
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 126

03.02.2012, 12:53:28 via Website

Also leute ich hatte da mal frage an euch.

Ich habe mir vor nem Monat entlich ein tablet dazugelegt weil ich immer eins haben wollte.
Nun habe ich es nur irgent wie keine ahnung das ding hatt so viel Power aber im grunde tut das nichts weiter als das was mein SGS auch macht.
Klar da denken viele sind doch beide Android geräte was hast du erwartet, ja beides sind Android geräte aber das eine ist Handy das andere tablet da sollte es schon unterschiede geben die mann auch im ersten blick erkennt.
Es geht mir darum das ich mit mein Tablet sachen machen kann die mich begeistern ich teste viele apps lese in vielen forums aber was spannendes auser Hardware habe ich nicht gefunden.
Ich habe Android 3.2 auf mein Xoom und ich kann immer noch kein USB Stick oder Fesplatte anschießen erkennt er nicht (Orginal zustand).
Kennt ihr apps die das Tablet ganz anderes Gefühl verleihen?

Danke im Vorraus für euer Intresse an diesem Thread und freue mich über jegliche antworten von euch.

LG VS

Antworten
  • Forum-Beiträge: 464

03.02.2012, 13:04:02 via App

Du schreibst du wolltest schon immer ein tablet. Dann müsstest du die Frage selbst beantworten können. Denn warum wolltest du schon immer ein tablet?

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 126

03.02.2012, 13:09:29 via Website

Weil ich statt ein Laptop ein Tablet haben wollte.
Android betriebsystem mit Touch oberfläche und warum Xoom kA weil ich gelesen hatt das Xoom bald Android 4 bekommen sollte worauf ich immer noch warte aber es sollte ein großes Display 10.1Zoll :grin:
Mir geht es darum das mein Tablet sachen machen muss die Laptops alt aussehen lässt :grin:
zB als anregung ein app mit dem ich mein Tablet als Grafik-Tablet benutzen kann.

— geändert am 03.02.2012, 13:10:30

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.246

03.02.2012, 15:02:23 via App

Alt aussehen lassen, ich weiß nicht.
Habe auch das Xoom, aber an mein Laptop kommt es trotzdem nicht ran.
Ich nutze das xoom im Moment hauptsächlich zum Couchsurfen oder für ein schnelles Spiel zwischendurch und als Fernsehzeitschrift.
Externe Speicher anschließen geht momentan nur über root...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

06.02.2012, 11:05:27 via Website

Ganz ehrlich?

Als Laptop-Ersatz taugt kein Tablett, das liegt schon an der fehlenden Tastatur.
Auch ich nutze es im wesentlichen zum Couch-Surfen und auch zum S-Bahn-Surfen (die sichere Variante *zwinker*).
Dazu noch ein Book-Reader für die Bahnfahrten, und ein paar kleine Spiele; damit sind wohl 80% meiner Anwendungsfälle abgedeckt.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 126

06.02.2012, 12:21:13 via Website

Ja nur das was ihr erzählt sind einfache anwendungen die fast jede hardware heut zutage kann.
Dann sagt mir mal eins wenn ihr nur Surft und nur paar spiele spielt warum dann android ? und dann auch noch flashen ? lol finde es bichen langweilig oder ?
Ich denke halt das da viel mehr geht was mann aus ein Tablet raus holen kann.
Mein Tablet hatt 2Core Prozessor mit je 1GHz takt und es nur fürs Surfen zu nutzen ist genau so wie ein Ferrari um einkaufen zu anschaffen.

Winfried A.
Als Laptop-Ersatz taugt kein Tablett, das liegt schon an der fehlenden Tastatur.

Naja kein tablet stimmt so nicht bsp. Asus Eee Pad Transformer Prime TF201!
Es gibt auch viele andere möglichkeiten ein tastatur an zu bringen an Tablets wie Wlan Tastatur, Bluetooth tastatur oder ganz einfach einen USB Tastatur anschließen genau so funktioniert es mit Maus. Ich muss zugeb bis jetzt habe ich nur USB varianten ausprobiert und es funktioniert einfach ohne zusätzlichen tool oder sonst was.

— geändert am 06.02.2012, 12:22:45

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15

23.02.2012, 14:46:30 via Website

weiß nicht, ob du schon was gefunden hast, aber ich kann dir Quill empfehlen. Damit ist dein Xoom ein digitaler Notizblock. Ich verwende das Tab wegen dieser App sehr oft auch beruflich.
Desweiteren kann ich dir Friendcaster empfehlen, wenn du Facebook nutzt.
Ansonsten ist Root am Xoom auch eine gute Sache. Hab damit Android 4.0 und USB Festplatten werden erkannt.

LG Michael

Antworten
  • Forum-Beiträge: 31

22.03.2012, 06:03:02 via Website

Hallo zusammen,

verstehe ich das richtig ?

Man kann die externe micro-SD-Karte beim Motorola Xoom nur als Root nutzen ?

Vielen Dank für eine Antwort.

Grus
martin

Antworten
  • Forum-Beiträge: 7

07.04.2013, 17:04:00 via Website

Hallo, ich hänge mich hier mal rein. Wie funktioniert die micro SD-Karte? Mich interessiert, wie ich von der externen micro-SD Karte Bilder laden kann, oder ob dies über den USB Anschluß
möglich ist. Vielleicht kann mir jemand helfen. Habe aber noch keine App zur Bildbetrachtung bzw. -verwaltung. Bin auch hier für einen Tipp dankbar.

Ute

Antworten
  • Forum-Beiträge: 59

07.04.2013, 17:27:57 via Website

Wie funktioniert die micro SD-Karte?
Eine MicroSD-Karte ist halt ein Speichermedium, welches meist genau wie eine SIM-Karte direkt im Gerät platziert werden kann. Die meisten Geräte behandeln die MicroSD als externes Medium, obgleich sie ja mit ins Gerät integriert wird. Es gibt die MicroSD mit Kapazitäten bis 4GB, die MicroSDHC von 4GB bis 32GB und die MicroSDXC aktuell von 32GB bis 64GB, wobei MicroSDXC die neueste Variante ist und ältere Geräte diese oft nicht, oder noch nicht unterstützen. Die MicroSD kann natürlich, wie jedes andere Speichermedium auch, mit jeglicher Form von Daten bespielt werden, entscheidend ist nur ob das jeweilige Gerät mit seiner Systemsoftware diese auch entsprechend interpretieren kann...

Leider kann man mit der MicroSD den internen Geräte-Speicher nicht so ohne Weiteres voll ergänzen, denn das Installieren von Apps darauf gelingt auf Android-Geräten, wenn überhaupt, nur über Umwege. Im System-Speicher installierte Apps können aber umfangreiche Anwendungs-Daten auf der MicroSD auslagern, somit spart man effektiv Anwendungs-Speicher, ob diese Funktionalität gegeben ist, hängt aber von den App-Entwicklern ab...

— geändert am 07.04.2013, 17:42:45

Antworten
  • Forum-Beiträge: 7

07.04.2013, 17:39:07 via Website

Ich habe eine micro SD Karte mit 32GB von SanDisk. Habe jetzt eine micro SD Karte mit 2GB aus meiner Sony nex6 mit Bildern eingelegt zur Probe, kann aber nichts sehen. Der Explorer zeigt mir unter external1 keine Fotos an.
Wir wollen den Motorola zoom im Urlaub nutzen und uns die gemachten Fotos mit der Sony nex6 ansehen. Ich kann die Bilder zwar über die Wifi Funktion der Kamera sehen, aber wir haben ja nicht überall Wifi. Hast du vielleicht noch eine Idee?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 59

07.04.2013, 17:46:04 via Website

Ich würde diese Inhalte zunächst erstmal auf dem PC sichern und dann vom PC auf Dein daran angeschlossenes Smartphone mit der integrierten 32GB-Karte übertragen...

Da vermutlich das 2GB Medium von dem ursprünglichen Gerät (...Kamera) speziell für die korrekte Nutzung dafür formatiert wurde, wird es wohl (...ohne Neuformatierung im Smartphone) nicht von Deinem Smartphone erkannt...

Generell sollten neue Speichermedien, auch wenn sie vorformatiert ausgeliefert werden, nochmals vor der ersten Nutzung im dafür bestimmten Gerät formatiert werden, um Kompatibilitäts-Probleme zu vermeiden...

— geändert am 07.04.2013, 17:54:43

Antworten
  • Forum-Beiträge: 7

07.04.2013, 17:51:51 via Website

Du hast mich falsch verstanden :-) Ich habe kein Smartphone. Ich habe ein Tablett Motorola zoom mit einer 32 GB micro SDHC Karte. Und ich möchte im Urlaub meine Fotos von der Kamera auf dem Tablett ansehen und evtl. nicht gute Fotos gleich aussortieren. Wir sind für 3 Wochen in Costa Rica mit dem Jeep unterwegs und schiessen jede Menge Fotos.

— geändert am 07.04.2013, 17:52:31

Antworten
  • Forum-Beiträge: 59

07.04.2013, 17:56:17 via Website

Alles was ich bisher geschrieben habe kannst und darfst Du ebenfalls genau so für Dein Tab verstehen...>_>
Bitte bei Bedarf nochmal von Anfang an durchlesen, da ich sehr langsam schreibe und zudem laufend korrigiere und ergänze, und natürlich ist es schlussendlich dann immer noch nicht fehlerfrei, ist halt ein unbezwingbarer persönlicher Zwang...

Wenn also die 2GB-Karte von Deinem Tablet nicht erkannt wird, musst Du eine Brückenlösung finden, wie z.B.: Bilder mit einem kompatiblen Kartenleser, oder Adapter auf ein Smartphone, eine Fotobank, EYE-FI X2 SD Karte, auf DropBox hochladen, usw...

Ab Android 3.1 für das Zoom soll es auch mittels eines entsprechenden Adapter-Kabels möglich sein, eine kompatible Kamera direkt anzuschliessen, die Kamera muss natürlich Bilder via USB übertragen können..

Besorge dir einen passenden USB-OTG-Adapter, um Deine Kamera direkt mit dem Zoom verbinden zu können...

— geändert am 07.04.2013, 19:52:17

Antworten
  • Forum-Beiträge: 25

07.04.2013, 18:06:56 via App

1.Kann mir jemand helfen?
habe Beta Tester aber ich will wieder auf normal machen.
2.Ich habe mir eine app hochgeladen aber die sehe ich nich?

— geändert am 07.04.2013, 18:33:29

Antworten
  • Forum-Beiträge: 7

07.04.2013, 18:07:49 via Website

Danke. Wo und wie kann ich denn die Karte formatieren? Hast du vielleicht noch eine Idee, ob es eine Foto App gibt, über die ich die Bilder von der Kamera hochladen könnte? Habe mit dem Tab noch wenig Erfahrung! Habe dieses Teil von meinem Schwiegersohn bekommen, da er ein neues erstanden hat.
Noch eine andere Frage. Kann ich hier die Apps nur über Kreditkarte kaufen?

— geändert am 07.04.2013, 18:08:10

Antworten
  • Forum-Beiträge: 25

07.04.2013, 18:28:16 via Website

Auf dem Handy/Tablet unter Einstellungen dann unter speicher und dort steht karte formatieren aber muss du erst SD-Karte entnehmen drücken.
2. Weiss ich nicht

— geändert am 07.04.2013, 18:29:53

Antworten
  • Forum-Beiträge: 7

07.04.2013, 18:34:40 via Website

Danke erst einmal für deine Hilfe. Werde es einmal probieren.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 59

07.04.2013, 18:37:01 via Website

die Wifi Funktion der Kamera
Die Nex6 hat WiFi, das habe ich anfangs überlesen, Dein Tablet hat doch auch WiFi, also sollte auch eine Direktübertragung möglich sein, eventuell gibt es eine spezielle App dafür... ...Zumindest sollte im Begleitmaterial der Kamera beschrieben sein, wie man via WiFi Bilder überträgt... ...Alternative.: USB-OTG-Adapter, ist zudem schneller und zuverlässiger...

— geändert am 07.04.2013, 18:48:34

Antworten

Empfohlene Artikel