Wie schließe ich eine APP?

  • Antworten:18
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 16

23.01.2012, 15:25:47 via Website

Hi, ich bin relativ neu als "Androider". Ich habe mal eine für euch wahrscheinlich ganz banale Frage. :*)
Wenn ich eine App aufgerufen habe, z.B. Sportschau oder wetter.com oder so etwas ähnliches kann ich unten links an meinen Medion-Lifetab
den Pfeil nach links drücken auf dem bildschirm und ich bin wieder auf meinen Homescreen.
Das App ist aber damit nicht geschlossen.. Ich kann im App aber auch vorher nirgennds auswählen, dass sich das Prog. schließt oder abmeldet.
Tue mich damit schwer, weil bei Windows gab es "X" oder schließen und fertig.
So muß ich immer über eine Zusatzapp alle anderen APPS die noch offen sind einfach "killen".
Ist das so gewollt mit dem Betriebssystem?
Geht das auch irgendwie anders?
Danke...

— geändert am 23.01.2012, 15:29:26

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

23.01.2012, 15:28:01 via Website

Hi,

kümmere Dich nicht drum. Android beendet Apps automatisch, wenn's nötig ist.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11.132

23.01.2012, 15:30:46 via Website

...und wenn Du Dich doch kümmern möchtest: So lange auf den "Zurück"-Button, bis sich das Programm von alleine beendet. Wenn es dann anfängt zu nerven, macht man das von alleine nicht mehr...

Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand. Arthur Schopenhauer App Reviews nach Einsatzzweck und hier noch das: Das-AndroidPITiden-Buch

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.585

23.01.2012, 17:39:31 via Website

Home taste ;)

wenn dich eine App nervt, weil diese die ganze Zeit deinen Standpunkt abruft und da oben dauernt etwas funkt, oder weil da oben ein Systemicon ist, einfach Einstellungen, anwendungen, verwalten, app auswählen, Schließen erzwingen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 24.201

23.01.2012, 17:51:19 via App

Handy Besitzer
Home taste ;)

wenn dich eine App nervt, weil diese die ganze Zeit deinen Standpunkt abruft und da oben dauernt etwas funkt, oder weil da oben ein Systemicon ist, einfach Einstellungen, anwendungen, verwalten, app auswählen, Schließen erzwingen.

hrmf, die home taste schließt eine app gerade nicht!!
(wenn nan es nicht weiß, sollte man nicht antworten..
die home taste, bringt dich, wie der Name schon sagt auf den Homescreen,
dort kann man andere apps aufrufen, so man will..
und dann wieder über "zuletzt benutze apps" zu vorherigen zurück..
Stichwort Multitasking...)


die zurück taste sollte das..

— geändert am 23.01.2012, 18:00:36

StayDirty ツ


⇨Dirty⇦nexus5x [7.1.1]

⇨Dirty⇦ nexus4 [5.0.2]

⇨Dirty⇦ nexus7 (Flo) [6.0.1]

⇨CodefireX⇦desire hd [4.2.2]

Izzys App Übersicht | AndroidPITiden Buch

tom_cat

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4.746

23.01.2012, 18:06:21 via Website

©h®is
wenn nan es nicht weiß, sollte man nicht antworten..

danke chris...

iPhone 5s iPad Mini

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.068

23.01.2012, 18:15:15 via Website

Es gibt ein paar Apps, die laufen als Dienst im Hintergrund, auch wenn man sie mit der Zurück-Taste verlassen hat. Dann gibt es meistens einen Menüpunkt unter der Menü-Taste. Beispiele:
  • TrafficDroyd
  • TuneIn Radio
  • G-MoN
  • Navigation (aus Google Maps)

Das macht aber bei diesem Beispielen auch Sinn.

Und es gibt ein paar aufdringliche Apps, wie Facebook, die laufen auch, wenn man gar nicht angemeldet ist. Das sind die Kandidaten für manuelle Task-Killer.

Die Tatsache, dass ich paranoid bin, heißt noch lange nicht, sie seien nicht hinter mir her!

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.068

23.01.2012, 18:25:38 via Website

©h®is
die starten dann aber bald wieder neu..

Es gibt solche und solche. Kann sein, dass Facebook zu solchen gehört.

Die Tatsache, dass ich paranoid bin, heißt noch lange nicht, sie seien nicht hinter mir her!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4.746

23.01.2012, 18:36:30 via Website

Mio Starkid
Der Test zum Appkiller. Nicht nur, dass das Ding nichts kann und irgendwas im gesamten Workflow der Processes rumwurstet, es fehlt auch eine Erklärung, wie dieser Workflow normalerweise funktioniert.
Vielen ist's ein Graus, wenn der Arbeitsspeicher randvoll ist. Android ist aber ein Unix-Kernel, hat im RAM eine SWAP-Partition und fühlt sich eigentlich erst richtig wohl, wenn das Gerät weniger als 10% Arbeitsspeicher übrig hat. Die DalvikVM hat genügend im Swap übrig, um schnelle Wechsel zu ermöglichen, schließt Prozesse um bei der 10%-Grenze rumzuhungern und legt auch Teile einer App in den SWAP ein, wenn die App mehr Arbeitsspeicher gerade braucht, als die Dalvik wieder schließen kann.
Der normale Windowsuser weiß: Wird der Arbeitsspeicher voll, wird auf der Festplatte ausgelagert. Das ist schlecht, da die Ladezeiten und die Wechsel einen riesigen Umsatz an Daten von RAM -> Festplatte und Festplatte -> RAM erzeugen und dadurch einfach das System anfängt zu hängen.
Der Workflow von Windows besteht also darauf, viel RAM frei zu haben um Prozesse schnell laden zu können, wenn sie geöffnet werden.
Der Workflow von Android besteht darauf, wenig RAM frei zu haben um geöffnete Prozesse schnell weiter zu verwenden, da sind schon im Betrieb sind.

iPhone 5s iPad Mini

Antworten
  • Forum-Beiträge: 264

23.01.2012, 18:43:43 via App

Schön erklärt, namensvetter.
Leider ist es so, das bestimmt 90% der hier anwesenden, Windows Nutzer sind und die müssen eben kontinuierlich Ram freischaufeln.
Nur wir Linux/Unix User wissen das es auch anders geht.

Thomas B.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 18.575

23.01.2012, 22:03:30 via Website

Ralph
Es gibt ein paar Apps, die laufen als Dienst im Hintergrund, auch wenn man sie mit der Zurück-Taste verlassen hat.
Und dann gibt es Apps die man garnicht gestartet hat und trotzdem als Dienst laufen, Google Maps an 1. Stelle !
Sowas nervt sogar mich als Windows-User der auch Linux versteht....

** Android in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf **

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.068

23.01.2012, 22:35:09 via Website

Schönes Beispiel. Kommt bei Windows ja nicht vor! Auch nicht beim Internet Explorer. :grin: Vom Prefetching ganz abgesehen.

Übrigens: Deaktiviere in den System-Einstallungen und in Maps alle Standortdienste und Maps startet nicht mehr beim Reboot. Öffnest Du aber einmal Maps, sind gleich 4 Prozesse vorhanden und bleiben auch bzw. starten immer wieder.

Andererseits ist Maps eine zentrale Funktion. Genauso wie das Google-Konto. Man kann ANdroid zwar ohne ein solches nutzen, aber verzichtet auf viele Bequemlichkeiten. Das gleiche gibt es auch unter iOS und WP7. Wenn man gegen diese drei Datenkraken ist, bleibt wohl nur ein normales 08/15-Handy.

Die Tatsache, dass ich paranoid bin, heißt noch lange nicht, sie seien nicht hinter mir her!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 18.575

23.01.2012, 22:41:25 via Website

Du musst mir nicht Android erklären,ich bilde mir ein es selbst zu verstehen.
Und das Maps ein zentraler Bestandteil ist steht außer Frage, es sollte auch lediglich ein Beispiel sein.:wink:
Wenn man gegen diese drei Datenkraken ist,
Nö, bin ich nicht und stand auch hier nicht zur Debatte.
P.S. Apropos Maps, nervt sogar @Izzy: http://www.androidpit.de/de/android/forum/thread/447856/Google-Maps-will-staendig-wissen-wo-ich-bin :P

— geändert am 23.01.2012, 22:55:08

** Android in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf **

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

24.01.2012, 12:29:34 via Website

Nich mehr, hab ihm die Kraken-Tentakel abgehauen. Seitdem ist Ruhe :grin:

Schade, dass ich den Thread erst so spät gefunden habe -- jetzt muss ich in einem Post alles zerwurschteln... Also:

  • Zurück-Taste, wenn man die App wirklich endgültig verlassen möchte. Stimmt. Manche tolle Apps haben sogar einen Punkt "Beenden", wenn man mal die Menü-Taste drückt.
  • Home-Taste, um mal eben woanders etwas nachzuschauen (also die App nur temporär zu verlassen)
  • Jawollja, Android kümmert sich selbst um die Speicherverwaltung. Und nutzt dabei so viel RAM wie möglich -- das ist halt der schnellste Speicher, der muss optimal ausgenutzt werden. Um Aufräumarbeiten bei Speicherbedarf kümmert sich der sogenannte "OOM-Killer". Details dazu u.a. in meinem Thread Wird das RAM knapp? Von Taskkillern und anderen bösen Buben
  • SWAP? Im RAM? Hallo? Da hat wohl jemand etwas grundlegend falsch verstanden. Swapping hieße hier, Teile aus dem RAM auf den internen oder externen Speicher auszulagern (nachzulesen u.a. bei Wikipedia). Und das findet bei Android per Default nicht statt. Auch wenn es möglich ist (siehe Tuning - Das Android-System auf Trab bringen)

So, habe ich was vergessen? :P

Oldviking

Antworten
  • Forum-Beiträge: 24.201

24.01.2012, 12:36:45 via App

Izzy
Nich mehr, hab ihm die Kraken-Tentakel abgehauen. Seitdem ist Ruhe :grin:
:lol:

Izzy
jetzt muss ich in einem Post alles zerwurschteln...
lecker wurschtsalat(der nächste Sommer kommt bestimmt..) :grin:

StayDirty ツ


⇨Dirty⇦nexus5x [7.1.1]

⇨Dirty⇦ nexus4 [5.0.2]

⇨Dirty⇦ nexus7 (Flo) [6.0.1]

⇨CodefireX⇦desire hd [4.2.2]

Izzys App Übersicht | AndroidPITiden Buch

Antworten

Empfohlene Artikel