[Übersicht] Kontakt-Verwaltung und Dialer

  • Antworten:7
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

16.01.2012, 23:08:35 via Website


Nein, nicht die War-Dialer. Gemeint sind Ersatz-Apps für die Telefon-App. Denn die sind in der Regel schwer von Kontakten zu trennen -- wen will man auch sonst anrufen? Daher werden im Folgenden die Berechtigungen zum Anrufen sowie zum Zugriff auf Kontakte nicht gesondert erwähnt. Zugriff auf Nachrichten hingegen schon, auch wenn sie ggf. gute Gründe haben können. Jetzt muss mir nur noch jemand erklären, warum eine Adressbuch-Verwaltung/Dialer unbedingt ins Internet muss: Ohne das wären die anderen Permissions (Standort etc.) weit weniger kritisch...

Adressbuch + Dialer
2013-08-23
Dialer
2013-08-23

Visitenkarten erfassen
Zu diesem Thema hat AndroidAuthority eine gute Übersicht erstellt (5/2012) -- allerdings auf Englisch... Viele der folgende Apps finden sich dort wieder, einschließlich einer kurzen Vorstellung. Den Zugriff auf die Kontakte habe ich natürlich als selbstverständlich vorausgesetzt, und nicht separat angemerkt.
2013-08-23
Es gibt übrigens auch noch Apps, die das Einlesen und Auswerten von Visitenkarten "nebenbei mitmachen", einschließlich OCR (Texterkennung) und Übertragen in die Kontaktliste. In diese Rubrik fällt beispielsweise Google Goggles...

Kontakte bearbeiten
Auch hier ist logischerweise ein Zugriff auf die Kontakte nötig.
2013-08-23
Sonstiges
2013-08-23
  • RedPhone :: Private Calls (4,2@724) Telefonate verschlüsseln ("Kryptofon"), braucht natürlich :what: Kontakte & Anruflisten und will anrufen; allerdings auch SMS schicken und empfangen
  • PureContact (3,9@127) XDA; Intro 6/2013; Blog 6/2013; 9 Kontakte im Schnellzugriff gaaanz normal: :what: Kontakte & Anruflisten halt.

— geändert am 23.08.2013, 20:15:57

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

16.01.2012, 23:08:48 via Website

Hier geht es um vollständige Kombinationen, die sowohl die Verwaltung der Kontakte als auch einen Dialer (Telefon-App) enthalten. Leider will fast jede dieser Apps aus irgendwelchen Gründen ins Internet (Facebook, Fehlerreports, was-auch-immer); für eine App, die mit vertraulichen und privaten Daten hantiert, aus Anwendersicht nicht unbedingt wünschenswert. Die wenigen Ausnahmen lassen sich an einer Hand abzählen -- und streicht man dann noch die heraus, die seit mehr als einem Jahr nicht mehr aktualisiert wurden, bleiben gerade einmal zwei übrig (siehe oben)...

2012-01-17Smart Contacts



Am Aussehen kann es sicher nicht liegen, dass Smart Contacts (Full) so gut bewertet ist: Mit dem Design lässt sich aus meiner Sicht kein Blumentopf gewinnen. Dafür gibt es einige interessante Features: Ein Protokoll über hinzugefügte Kontakte, sowie eine passwortgeschützte Kontaktliste.

Dass die App lesend und schreibend auf die Kontakte zugreifen sowie Telefonanrufe tätigen möchte, liegt in der Natur der Sache: Dafür ist sie schließlich gedacht. Unglücklich ist in diesem Zusammenhang der geforderte Netzzugriff ("Uneingeschränkter Internetzugriff"), allerdings nur in der Gratis-Version. Verwunderlich ist überdies, dass der schreibende Zugriff auf die Kontakte ebenfalls nur in der Gratisversion angefordert wird; offensichtlich arbeitet Smart Contacts mit einer eigenen Datenbank, welche dann wohl nicht synchronisiert wird.

Technisches: 140kB / 80kB Download, Gratis-Version will mit den Kontakten :what: ins Netz. 4,6 Sterne bei ca. 20 Bewertungen bzw. nur eine Bewertung und einen dreiviertel Euro.


2012-01-17GO Contacts



com.jbapps.contact hingegen spricht auch grafisch an, und kommt sogar mit verschiedenen Skins daher (wie die ersten beiden Screenshots zeigen; mehr davon gibt es auf der App-Seite: Frühlings-Look und Leder-Look). Auch in Sachen Features muss sich die App keinesfalls verstecken: Suchfunktionen, Gruppieren von Kontakten per Drag-and-Drop (für Gruppen-SMS/Mail), Duplikate-Merging, Smart-Dialer, Backup/Restore via SD-Karte, optionales Call-Confirm (Wollen Sie wirklich anrufen?", schützt vor "Fehlschüssen" zu später Stunde)... Die "Ex(tended)" Version bringt zusätzlich 3D-Effekte und Speed-Dating -- oops, Dialing (Schnellwahlen: Anruf durch langes Drücken auf einer der Ziffern 2-9).

Beide Apps fordern eine ganze Reihe von Permissions. Ungünstig ist hier wiederum die Kombination des Zugriffs auf private Daten (Kontakte, Protokoll) und Internet. Das GO-Team hat einen guten Ruf (auch wenn es aus China kommt). Ich selbst verwende seit geraumer Zeit den GO Launcher EX, der ähnliche Anforderungen stellt, und konnte bislang keine "unerlaubten/unerwünschten" Zugriffe feststellen (zumindest hat LBE nichts gemeldet). Auch die große Anwenderzahl im Zusammenhang mit der guten Bewertung lässt einen "Vertrauensvorschuss" als angemessen erscheinen; entscheiden muss das natürlich jeder für sich.

Technisches: 2,4MB / 2,7MB Download möchten mit Kontakt- und Protokolldaten :what: ins Internet, und brauchen etliche weitere Berechtigungen. 4,4 Sterne bei ca. 20.000 bzw. ca. 10.000 Bewertungen, gratis.


2012-01-17DW Kontakte & Telefon



Mit einer ganzen Ladung toller Features kommt auch DW Kontakte & Wählprogramm daher. Hier konnte ich mich wirklich bei keinem der Screenshots dazu überwinden, ihn wegzulassen -- da sie diese Features sehr gut veranschaulichen. So lässt sich die "Liste" an die eigenen Bedürfnisse anpassen, nicht nur hinsichtlich der Sortierung: Sowohl die klassische Listen-Ansicht (zweites Bild oben) als auch eine Art "Icon-Gitter" aus Fotos (vorletztes Bild unten) sind möglich. Die Gruppierungs-Funktion lässt sich quer durch die App verfolgen: Von der Gruppen-Auflistung im ersten Bild, bis hin zu den bunt dargestellten Gruppen-Namen im zweiten und dritten. Der vierte Screenshot zeigt einerseits den Schutz gegen versehentliche Anrufe ("Call Confirm"), lässt aber andererseits auch die Möglichkeit zu Gesprächs-Notizen erkennen.



Sind den Kontakten "Events" zugeordnet (hier dürften wohl hauptsächlich Geburtstage gemeint sein), lassen sich auch diese auflisten (linkes Bild). Bei Gruppen-Nachrichten kann man jeden Empfänger persönlich ansprechen, wie das zweite Bild hier zeigt: Platzhalter werden mit dem vollständigen Namen (???), dem Familiennamen (??F), Vornamen (??G) bzw. Spitznamen (??N = Nickname) ersetzt. Als Schmankerl zeigt uns das letzte Bild noch den Anruf-Filter. Dieser lässt vermuten, dass man Kontaktgruppen "aussperren" (Blacklist) oder auch mit besonderen Privilegien (Klingelt auch wenn Ton aus?) versehen kann; ganztags oder auch nur zu bestimmten Uhrzeiten.

Die Anruf-Funktion scheint übrigens das "Adler-Suchsystem" zu unterstützen: Einfach einen Teil des Namens oder der Rufnummer tippen, und die Liste der Kontakte im oberen Bildschirmteil (siehe drittes Bild in der oberen Reihe) wird entsprechend eingeschränkt. Der eingegebene "Bestandteil" muss dabei nicht zwingend am Anfang des Namens/der Nummer stehen. Die App unterstützt laut Beschreibung alle Kontoarten (also lokales Adressbuch, Google, Exchange...), die vollständige Kontaktverwaltung (anlegen, löschen, bearbeiten...), Gruppen und Untergruppen (also hierarchische Gruppierung, z.B. "Business.VIP" = Business -> VIP). Kontakte lassen sich als Text/VCard via SMS, Mail, u.a.m. weitergeben ("hast Du mal die Kontaktdaten von X?"). Und, und, und. Für weitere Details bitte einfach einmal die App-Seite besuchen.

Technisches: 2,2MB Download möchten in der Gratis-Version mit den Kontaktdaten :what: ins Netz. 4,4 Sterne bei gut 3.500 bzw. 4,6 bei ca. 600 Bewertungen und knapp 7 Euro.


2012-01-17Contacts



An Contacts+ | Kontakte/Wählhilfe dürften insbesondere Facebook-affine Nutzer eine große Freude haben: Wie die Screenshots recht klar belegen, sind Twitter und Facebook hier voll integriert. Gleiches gilt für Linkedin, Foursquare, und weitere Dienste -- wer auf so etwas steht, kann sich mit Contacts also richtig austoben. Und wem das nicht ausreicht, der bekommt auch noch gratis SMS obendrauf -- die aber nur funktionieren, wenn beide Parteien mit Contacts arbeiten.



Der Dialer bietet überdies T9-Suche (zweites Bild unten) sowie Zugriff auf die Anruf-Historie. Facebook-Kontakte lassen sich synchronisieren, duplikate Kontakte mergen. Auch Widgets und Geburtstags-Erinnerer sind mit an Bord. Weitere Details finden sich auf der App-Seite.

Technisches: 2,9MB Download möchten mit sämtlichen Kontakt- und Protokolldaten :what: ins Netz (zu Facebook, damit alle Bescheid wissen :grin:). 4,3 Sterne bei knapp 5.000 Bewertungen, gratis.


2012-01-17AContact



com.movester.quickcontact folgt einem modularen Konzept, und lässt sich somit nach dem Baukasten-Prinzip den eigenen Bedürfnissen entsprechend anpassen. Das Basis-Modul braucht man auf jeden Fall. Optional sind jedoch die einzelnen Module: Erweiterte Call-History, heilige Zweispaltigkeit, erStarrte Kontakte, Kontaktgruppen, sowie (hierzulande wenig sinnvoll) die "China Location DB". Auch darüber hinaus lässt sich die App gut an die eigenen Bedürfnisse anpassen (Schriftgrößen etc.). Nur scheinen sich nicht alle Module nahtlos zu integrieren, wie folgender Market-Kommentar ausweist:

Vielfältig einstellbar, leicht zu bedienen, schnell und zuverlässig. Alles was ich von einer App erwarte. Einziger Wermutstropfen für mich ist, daß für die Verwaltung von Gruppen ein Add-On installiert werden muss, was denn als eigenständige App läuft statt sich zu integrieren.

Technisches: 650kB (+ ca. 350kB je Zusatz-Modul) Download möchten mit Kontakt- und Protokolldaten :what: ins Netz. 4,2 Sterne bei ca. 1.500 Bewertungen, gratis.

— geändert am 17.01.2012, 13:39:07

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

16.01.2012, 23:08:57 via Website

Der Schwerpunkt dieser Apps liegt auf der Telefonie-Funktion, und weniger auf der Kontaktverwaltung. Meist bieten sie gute Möglichkeiten, die Kontaktliste zu "durchforsten", rufen aber zum Bearbeiten die jeweils auf dem Gerät vorinstalliert App auf.

2012-01-17exDialer



ExDialer - Dialer & Contacts bezeichnet sich als "Dialer im MiUI-Stil". Nach der Installation sollten sich zwei neue Icons im App-Drawer befinden: exDialer und exContacts. Ersteres ruft die Telefonie-App auf, und letztere dient dem durchforsten/verwalten der Kontakte. Zum Funktionsumfang gehören u.a. Speed-Dial, Verwaltung von Kontaktgruppen/Favoriten, diverse Filter-Funktionen und mehr.

Taraen merkt im Übrigen noch eine Individualisierung mit Themes und die Möglichkeit mit Wischgesten in der Kontaktliste schnell SMS zu senden und Anrufe zu tätigen an.

Technisches: 760kB Download fordern nur die notwendigen Berechtigungen. 4,8 Sterne bei knapp 2.000 bzw. ca. 30 Bewertungen und gut 2 Euro.


2012-01-17Dialer One



kz.mek.DialerOne ist toll in der Handhabung, und bringt gute Funktionalitäten mit. Besonders gefallen hat mir die "magische Suche": Einfach auf dem T9-Keyboard einen Bestandteil des Namens oder der Nummer des gesuchten Kontaktes eingeben, und die Kontaktliste wird entsprechend gefiltert (siehe Bild 2 und 3). Bei Antippen eines Kontakt-Eintrages wird auch nicht etwa gleich losgewählt, sondern zunächst ein Aktions-Menü (Bild 2) geöffnet -- es sei denn, man tippt direkt auf den (in allen Bildern sichtbaren) grünen Telefonhörer. Speed-Dial lässt sich einrichten, Kontakte können "gesendet" werden, sogar die Adresse eines Kontaktes lässt sich auf der Karte anzeigen (Bild 6). Und mehr.

So etwas fordert dummerweise auch gleich einiges an Berechtigungen: Neben Zugriffen auf Kontaktliste und Protokolldaten sind das hier auch Standort und Internet -- eine Kombination, die mir bekannterweise Bauchschmerzen bereitet. Die zahlreichen guten Bewertungen sind jedoch dazu angetan, diese Schmerzen zumindest etwas zu lindern...

Technisches: 900kB Download möchten gern mit Kontakten, Protokoll und Standort :what: ins Netz. 4,4 Sterne bei ca. 15.000 Bewertungen, gratis.


2012-01-17Angel Dialer



Das interessanteste Feature des Angel Dialer (Free) ist sicher die Wildcard-Suche: 030*99 sollte dabei alle Berliner Nummern aufführen, die auf "99" enden (oder eine 99 enthalten). Auch die bei Dialer One genannte "Magische Suche" beherrscht die App offensichtlich. Ferner lassen sich direkt aus der App heraus Shortcuts auf dem Home-Screen anlegen (siehe letztes Bild), mit denen wahlweise auch Anrufe direkt (ohne Rückfrage) ausgelöst werden können. Weitere Details finden sich auf der App-Seite.

Technisches: ca. 1MB Download möchten mit Kontakten :what: ins Netz. 4,4 Sterne bei knapp 400 bzw. knapp 30 Bewertungen und einem guten Euro.


2012-01-18Eir Fast Dialer



Beim Eir Fast Dialer handelt es sich um einen Dialer, dem man verschiedene "Kleider" (Skins) verpassen kann. Erfreulicherweise einmal einer, der nicht mit unseren Daten ins Internet will. Auch die restlichen Features lesen sich sehr interessant: Wie ein Best-Of der anderen, bereits beschriebenen Dialer-Apps: Speed-Dial, Wildcard-Suche, "magische Suche" mittels T9 (beliebiger Teil aus Name oder Nummer), optional SMS in der Call-History, Filtern der Call-History, Kontakte nach Familiennamen sortieren (Ab Android 2.2), schnelle Wahlwiederholung, Unterstützung für viele Sprachen, und mehr. Klingt vielversprechend.

Technisches: ca. 600kB Download, saubere Permissions. 4,4 Sterne bei knapp 50 Bewertungen, etwa anderthalb Euro.

— geändert am 18.01.2012, 09:59:34

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

16.01.2012, 23:09:05 via Website

Die folgenden Apps beinhalten in der Regel gar keinen Dialer, sondern kümmern sich hauptsächlich um die Kontaktliste.

2012-01-18Contrack



Mit Contrack - Personal Networking haben wir als erstes gleich einen ganz besonderen Spezialfall. Der App geht es nämlich weniger um die Datenpflege, als vielmehr um die Kontaktpflege. Damit sind nicht die einzelnen Einträge im Adressbuch gemeint, sondern die persönlichen Kontakte: Wann hat man seine Mutter zuletzt angerufen? Hat wer Geburtstag? Contrack macht auf letzteres rechtzeitig aufmerksam, und versieht für ersteres die Kontakte mit einer entsprechenden Markierung: Alles im grünen Bereich (grün), schon ein wenig länger her (gelb), Kontakt könnte meinen, man sei bereits tot (rot). Eine Kontaktsuche (auch sprachgesteuert) gehört ebenfalls zum Funktionsumfang, und noch das eine oder andere weitere.

Technisches: knapp 100kB Download möchten mit den Kontakten :what: ins Internet (Werbung). 4,5 Sterne bei ca. 10 Bewertungen, gut ein Euro für den Key (Werbung und Limits abschalten).


2012-01-18Contact Editor



Bei Contact Editor Pro handelt es sich um eine Weiterentwicklung des Kontakt-Editors aus Android 2.1. Eine ganze Reihe zusätzlicher Funktionen kamen hinzu. So lassen sich Kontakte zwischen verschiedenen Accounts kopieren, Gruppen können zugewiesen werden, es gibt mehr Labels für Telefonnummern, Mailadressen und Webseiten, mehrere Kontaktbilder (in einstellbarer Bildgröße) sind möglich, Optionen für Klingelton und, so gewünscht, eingehende Anrufe dieses Kontakts direkt zur Mailbox schicken, und mehr. Für Details verweise ich auf die Beschreibung der Market-Seite zur Pro-Version (da auf Deutsch und umfangreicher).



Erfreulich ist, dass keine von beiden Versionen ins Internet möchte. Außer den genannten Zusatz-Features (die der Pro-Version (untere Bildreihe) vorbehalten sind) ist auch erwähnenswert, dass für die Kompatibilität mit "custom contact sources" wie CalDAV gesorgt wurde (auch in der freien Version, obere Bildreihe).

Technisches: 1MB/1,1MB Download, saubere Permissions. 4,1 Sterne bei über 200 bzw. 4,8 Sterne bei ca. 50 Bewertungen und gut 2 Euro.

— geändert am 18.01.2012, 10:50:24

Antworten
  • Forum-Beiträge: 23

17.01.2012, 19:45:26 via Website

Schöne Übersicht, gefällt mir. Was man vielleicht noch erwähnen könnte, wäre bei exDialer eine Individualisierung mit Themes und die Möglichkeit mit Wischgesten in der Kontaktliste schnell SMS zu senden und Anrufe zu tätigen.

Antworten

Empfohlene Artikel