Madvertise: Zeigt keine Banner mehr an

  • Antworten:95
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 2.243

06.01.2012, 10:08:48 via Website

Moin,

seit gestern zeigt madvertise keine Banner mehr bei mir an und auch bei der App von einem Bekannten nicht mehr.
Hat noch jemand das Problem?
Evtl. ein Statement von offizieller Seite?

Danke und Gruß,
Rafael

Antworten
  • Forum-Beiträge: 282

06.01.2012, 10:24:20 via Website

wie meinst du das genau?

Bei mir ist seit Weihnachten die Fillrate extrem eingebrochen ( von ~70% auf ~10%). Laut Madvertise liegt das daran, dass sehr viele Werbekampagnen zu Weihnachten ausgelaufen sind.

lg

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.243

06.01.2012, 10:29:14 via Website

Ich meine es wörtlich :D

Kein Banner mehr zu sehen.
Es werden zwar Daten geladen beim Starten der App, aber es erscheint kein Banner mehr.
Hatte noch keine Zeit in den LogCat zu schauen, aber das Problem wird ja wohl eher madvertise-seitig liegen.

EDIT:
Aber tatsächlich sind momentan sehr wenige Kampagnen aktiv.
Könnte wirklich daran liegen.

— geändert am 06.01.2012, 10:35:08

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.644

06.01.2012, 11:19:58 via Website

bei mir auch,

extremer einbruch. ich schau mir das noch 2-3 tage an und wenns nicht besser wird, dann muss ich wohl den anbieter wechseln.

swordiApps Blog - Website

Antworten
  • Forum-Beiträge: 24

06.01.2012, 12:55:08 via Website

Also Werbung wird beir mir wohl noch angezeigt, aber die Fillrate ist extrem niedrig.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 209

06.01.2012, 13:23:07 via Website

Meine Fillrate ist jetzt auch auf 2% eingebrochen. :( Das ist schon heftig.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 177

07.01.2012, 17:43:57 via Website

Bei mir schauts ähnlich aus. Ich hatte heute eine Fillrate von 2%. Daraufhin habe ich mir mal angesehen welche Kampagnen zur Zeit zur Verfügung stehen, und scheinbar sind es zur Zeit mickrige 3 Banner. Die Firmen haben wohl vor Weihnachten ihr gesamtes Werbebudget ausgegeben und müssen nun erst mal sparen.
Ich würde mir allerdings nicht all zu große Sorgen machen. Die Fillrate bei Madvertise schwankt ja immer schon ziemlicht stark.

extremer einbruch. ich schau mir das noch 2-3 tage an und wenns nicht besser wird, dann muss ich wohl den anbieter wechseln.
Warum den Anbieter wechseln? Du kannst ja einfach die Werbung eines anderen Anbieters laden wenn Madvertise dir nichts liefert. Wenn von Madvertise nichts kommt wird bei mir die Werbung von Mobfox, AdMob oder Inner-active geladen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.644

08.01.2012, 12:47:13 via Website

Daniel

extremer einbruch. ich schau mir das noch 2-3 tage an und wenns nicht besser wird, dann muss ich wohl den anbieter wechseln.
Warum den Anbieter wechseln? Du kannst ja einfach die Werbung eines anderen Anbieters laden wenn Madvertise dir nichts liefert. Wenn von Madvertise nichts kommt wird bei mir die Werbung von Mobfox, AdMob oder Inner-active geladen.

warum anbieter wechseln? weil es zu keinem zeitpunkt im jahr dazu kommen darf, dass es nur 3-4 verfügbare banner gibt.

swordiApps Blog - Website

Antworten
  • Forum-Beiträge: 7

08.01.2012, 13:03:44 via Website

Gibt's den sowas wie ein inoffizielles Ranking der Werbenetze?

Was wäre den eine sinnvolle Alternative zu madvertise?

Hat jemand ein Gefühl für einen guten Anbieter für Südamerika?

Danke für die Info!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 24

08.01.2012, 13:08:35 via Website

Es ist zumindest nen guter Zeitpunkt um Alternativen zu testen. Da ich persönlich bisher zufrieden war, würde ich wohl vermutlich nicht dauerhaft wechseln.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 177

08.01.2012, 13:12:21 via Website

Markus Gu

warum anbieter wechseln? weil es zu keinem zeitpunkt im jahr dazu kommen darf, dass es nur 3-4 verfügbare banner gibt.
Ich verstehe das Problem nicht ganz. Wie gesagt, wenn Madvertise nichts liefert dann einfach von einem anderen Anbieter laden.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.644

08.01.2012, 13:22:56 via Website

ich hab ja admob als fallback lösung, weil die so gut wie immer nen banner liefern.

aber deren auszahlungsbeträge sind halt mal extrems schwach

swordiApps Blog - Website

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

10.01.2012, 08:37:17 via Website

Ich konnte das gleiche auf einer mobilen Webseite. Die Einnahmen sind in wenigen Tagen auf ein Zehntel eingebrochen. Bisher war ich jedoch mit Madvertise sehr zufrieden.

Gibt es brauchbare Alternativen neben Madvertise?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 25

11.01.2012, 10:12:21 via Website

Hallo zusammen,

wir haben eure Kommentare gelesen und können eure Bedenken gut verstehen. Im Moment ist die Situation folgende: Jedes Jahr um diese Zeit (zwischen Weihnachten und ca. Februar) ist in der Werbebranche eine Kampagnenflaute, zumindest bei denjenigen Anbietern, die qualitativ hochwertige Kampagnen bieten. Das liegt daran, dass die Werbebudgets meiste kurz vor Weihnachten aufgebraucht sind und die ersten Buchungen dann wieder im Laufe der ersten Wochen des neuen Jahres eingehen. Davon sind auch wir mit betroffen. Dies führt leider dazu, dass derzeit nur sehr wenige Kampagnen laufen.
Für Android Entwickler spielt noch ein anderes Problem mit rein, nämlich die (leider immer noch vorherrschende) Präferenz der Werbetreibenden von iOS Traffic. Es kommt nur sehr langsam bei den Werbekunden an, dass der Android Markt iOS mittlerweile überholt hat, zumindest was die Nutzung der Plattform angeht. Dadurch laufen die meisten der derzeit ohnehin sehr wenigen Kampagnen auf iOS, sodass ihr leider noch etwas weniger von dem Kuchen abbekommt, der gerade zur Verfügung steht.
Wir erwarten eine Besserung der Situation im Laufe der nächsten Wochen.
Generell ist der Vorschlag von Daniel ein sehr guter, den auch viele unserer Publisher umgesetzt haben: Sollte madvertise keine Ad liefern können, so geht der Request an ein anderes Netzwerk. Dort gibt es mit Sicherheit zwar weniger Geld pro Klick, dafür könnt ihr euren Traffic aber effizienter nutzen.

Wir würden uns freuen, euch auch weiterhin in unserem Netzwerk betreuen zu dürfen und danken euch in jedem Fall für das Verständnis, dass wir euch im Moment branchenbedingt nicht mit besseren Füllraten bedienen können.

Viele Grüße an alle,
Euer madvertise Support Team
www.madvertise.com
support@madvertise.com

Richard R.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.243

11.01.2012, 10:34:48 via Website

Thomas Edelmann
Vielen Dank für's Feedback.

War, glaube ich, notwendig. ;)
Man könnte auch sagen...überfällig :)

Danke auch von mir, so langsam sieht man ja wieder ein paar Kampagnen eintrudeln.
Ich hoffe das gibt sich alles wieder, ansonsten werde ich wohl demnächst auch eine Weiche einbauen, die in Notfall andere Netzwerke abfragt.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 25

11.01.2012, 10:46:02 via Website

Hallo nochmal,

ja sorry, dass es dieses mal etwas länger mit dem Feedback gedauert hat ;-)
Ihr könnt euch auch jederzeit hier beteiligen: http://code.google.com/p/adwhirl/issues/detail?id=265
Einige unserer Publisher haben bei AdWhirl angefragt, ob die uns per Default integrieren können. Das wäre natürlich eine super bequeme Lösung für euch. Allerdings hat es dazu bisher scheinbar noch kein Feedback gegeben, daran hapert es bei Google ja bekanntlich. Also, wenn ihr Lust habt macht dort mit, vielleicht bekommt der Thread dann mal etwas mehr Beachtung.

Viele Grüße,
madvertise Support Team
www.madvertise.com
support@madvertise.com

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.644

11.01.2012, 10:47:10 via Website

Das Problem ist ja, dass mit Februar ja die 100% Auszahlung auch hinfällig ist. Das nimmt dann auch wieder ein schönes Stuck vom Kuchen.

Aber danke für die Aufklärung.

swordiApps Blog - Website

Antworten
  • Forum-Beiträge: 90

12.01.2012, 18:10:51 via Website

Ein zusätzliches Problem sehe ich bei madvertise aktuell in der Nicht-Verfügbarkeit des Ad-Services. Es ist jetzt schon wiederholt vorgekommen, dass meine App an einem Tag zwar Ad-Requests generiert hat, von madvertise aber genau 0 Ad-Impressions geliefert wurden. Auf Nachfrage war seitens madvertise dann immer von technischen Problemen die Rede, die gerade eben behoben wurden. Kurz darauf gab es dann wieder Ad-Impressions...

Kritisch wurde das ganze leider über Weihnachten, als niemand den Ad-Service zu überwachen schien. Hier habe ich teilweise Leerlauftage in Kauf nehmen müssen.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Mir ist klar, dass bei einem Startup nicht immer alles rund läuft, aber sollte man sich nicht vorranging um diese technischen Probleme kümmern, wenn sie wie beschrieben wiederholt auftreten?

Antworten

Empfohlene Artikel