Unlock, Root, CWM + flashen einer Stock-Android-ROM [GSM]

  • Antworten:33
  • OffenStickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 1.387

01.01.2012, 18:36:18 via Website

Hallöle GNexus-Besitzer,

diese folgende Anleitung soll es euch erleichtern, euer GN in den Zustand zu versetzen, den ihr selbst bevorzugt...wichtig ist hier, dass ihr als erstes euren Bootloader öffnet, um später alle Varianten ausschöpfen zu können...ob euer Bootloader bereits geöffnet ist, erkennt ihr beim Booten(einschalten/hochfahren) eures GNexus...wenn unter dem Google-Logo ein kleines Schloss zusehen ist, dann ist euer Bootloader schon geöffnet und wenn nicht, dann mittels des Tools diesen öffnen...selbstverständlich übernehme ich hier keine Verantwortung für eventuelle Schäden an eurem Phone, denn ihr führt es in eigener Verantwortung aus...bevor ihr loslegen könnt, müsst ihr unbedingt bereits die Treiber für euer Windows-System installiert haben und das GNexus muss auch im Gerätemanager als dieses unter Tragbare Geräte erkennbar sein, wenn ihr es mittels USB im eingeschalteten Zustand mit eurem PC verbindet...ihr könnt dazu einfach die Treiber von PDA-net(googlen und laden/installieren) verwenden und anschließend es wieder deinstallieren, denn die Treiber bleiben dann trotzdem im Windowssystem erhalten...

Anleitung

- das GN Toolkit hier ...runterladen

- dieses Tool entpacken und öffnen

- nun euer GNexus ausschalten und die Simkarte entnehmen(geht auch mit, ist aber sicherer so)

- nun euer GN in den Fastbootmodus/Bootloadermodus versetzen in dem ihr beide Lautstärketasten gleichzeitig drückt und dann dazu noch die Powertaste(Einschaltknopf) solange gleichzeitig drückt, bis der BL-Modus erscheint(dann loslassen)

- nun das GN mittels usb mit dem PC verbinden(Windows-Dong für das erkannte Gerät sollte zu hören sein)

- in dem Tool-Ordner auf ToolKit Doppelklick(öffnen) ausführen

- in dem dann erscheinenden grünen Fenster müsst ihr zweimal eine beliebige Taste drücken

- jetzt kommt es darauf an, was ihr machen möchtet...wählt mittels der entsprechenden Zahl(Zahl am PC eingeben) + Entertaste die erwünschte Funktion aus und folgt der erscheinenden Anweisung und anschließend seit ihr fertig und euer GN startet neu

...möchtet ihr eine Stock-ROM(originale Androidversion) flashen, dann ladet euch die erwünschte hier als .tgz-file runter und kopiert diese bevor ihr dieses Tool zum flashen dieser Stock-Version anwenden möchtet, dieses in den Ordner "put_google_factory_image_here", der sich im Tool-Ordner befindet, rein und diesen unbedingt so lassen...also nicht entpacken!
...habt ihr dies getan, dann nach der Anleitung oben verfahren und als erstes eure jetzige Originalversion mittels der entsprechenden Zahl + Entertaste auswählen...anschließend wählt ihr dann wieder die Zahl 5 + Enter für das flashen einer originalen Google-Version und folgt nun der angezeigten Anweisung...wenn fertig, dann fährt euer GN hoch...jetzt empfehle ich jeden trotz eines sauber erscheinenden System die Werkseinstellung/Factory Reset über den Recovery-Modus(also euer Gerät erneut ausschalten und wieder beide Lautstärketasten + Powerbutton solange gleichzeitig drücken, bis ihr im Bootloader-Modus seit - dann mittels einer Lautstärketaste scrollen bis auf dem Display Recovery Modus erscheint und dann diesen mittels der Powertaste bestätigen...kurz darauf erscheint ein kleines Androidmänchen - nun noch die Powertaste und die Lautstärketaste "lauter" zusammen drücken und ihr seit im RC-Modus - dort dann mittels der L-Taste zu dem Factory reset scrollen und mit dem Powerbutton bestätigen - fertig!) durchzuführen...jetzt habt ihr ein komplett sauberes System und müsst natürlich alles wieder neu konfigurieren...

...ich habe dieses Tool natürlich schon selbst erfolgreich ausprobiert und würde euch zu der Stock 4.0.1 raten, denn diese läuft am besten(ausser natürlich man benutzt ein ROM eines anderen Devs, denn diese sind eine ganze Ecke schneller, aber man erhält natürlich hier dann keine Googleupdates mehr und müsstet euch jedes mal erneut eine neue Rom-Version des entsprechenden Devs/Entwickler flashen)...ich wünsche euch mit meiner "kurzen" Anleitung viel Erfolg...Gruss und have fun :lol:

— geändert am 10.04.2012, 13:24:37

...--- LG G3 ---...

Moritz Bsothio

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 153

11.04.2012, 10:43:47 via Website

hi,
bin aus dem gn 4.0.4 thread hierhergekommen.
habe mein 4.0.4er-update anhand dieser methode (xda-forum) installiert. ich habe also NICHT das hier proklamierte gn-toolkit verwendet.

kurz: der bootloader sollte unangetastet bleiben, da ich alles 'stock' haben möchte - und der "temp-root" würde auch wieder automatisch verschwinden nach dem update.
allerdings habe ich nach wie vor den 'superuser' als app in der liste, und auch das von dir oben berschriebene, geöffnete schloss-symbol beim booten unter dem google-logo... das verwirrt mich.
habe bereits ein paar 'root-checker-tools' aus dem playstore drüberlaufen lassen - mit interessanterweise unterschiedlichen ergebnissen, was 'root on/off' angeht! einige sagen "ja, gerootet" - andere sagen "nein, nicht gerootet"

klar, exakte ferndiagnose setze ich jetzt mal nicht voraus - aber vllt. ein paar infos über diesen zombie-artigen zustand meines nexus'...
wäre toolkit holen und alles auf factory setzen eine möglichkeit? ich möchte nämlich nichts weiter mit root etc. am hut haben (das habe ich alles mit meinem htc dhd bereits hinter mir).

danke für rückmeldungen jeder art (außer beschimpfungen :p )

soso, du liest also signaturen...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 91

12.04.2012, 01:20:54 via Website

find ich schon krass. bootloader wird von google selbst freigeschaltet, offiziell und dokumentiert, und daran ist nichts, aber auch rein garnichts schlimmes. alle deine computer und laptops haben das. ebenso der "root" account. damit aendert sich rein gar-nichts. eine app kann danach nicht mehr machen als vorher. root ist das gleiche wie dein admin account auf deinem windows rechner, es heisst eben unter linux root und gehoert zu linux wie die butter zum brot. mit superuser entsteht kein sicherheitsrisiko, nochmal, alles - bleibt - gleich. exploits benutzen sogenannte root-kits, also schwachstellen im linux, nicht das superuser. google hat es rausgenommen, warscheinlich auf draengen der handyprovider aber das heisst noch lange nicht, dass du etwas falsch machst wenn dus wieder hinstellst.

was du da getan hast, dein armes nexus ueber so einen scheiss aufbrechen ist nicht nur riskant sondern auch irgendwo dumm. du hast keinen schimmer welche exploits die ausnutzen und was geschehen kann. im schlimmsten fall waers dir explodiert. das irrsinnige ist, root und das jeweils neuste rom schuetzt dich genau vor solchen dingen. dein bootloader ist eh offen, ob du es willst oder nicht, das schloss sagt garnichts aus. jeder koennte dein geraet nehmen und bei cmd "fastboot oem unlock" eingeben und das wars. aber auf stock hast du eben all die alten linux sicherheitsluecken, die gleichen die dein netter unlocker gerade benutzt hat. auf den roms die du installierst sind die schon laengst gestopft - d.h. dein handy wird und kann nie so sicher sein wie mit root und einer neuen rom. du machst dir echt was vor, es ist verschwendung sein nexus nicht zu rooten, aber es ist ne verdammte schande es so uebel freizubrechen - und unnoetig zugleich.

ps. fass es nicht als beschimpfung auf. aber harte worte haste einfach mal verdient. ;)

— geändert am 12.04.2012, 17:12:18

Mario M.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 153

12.04.2012, 10:17:53 via Website

danke zunächst für's feedback.

das root-prinzip habe ich verstanden - und jetzt auch, dass ich besser die finger von exploits lasse :*)
also ist das mit dem schloss auf dem bootscreen bei mir nicht ungewöhnlich? bin halt nur verwirrt, weil ich dachte, dass durch das einspielen des stock-updates auf 4.0.4 root wieder entfernt wird.
ich bin da etwas konservativer und möchte die finger von "proprietären testversionen" lassen, denn das thema custom-roms habe ich mit meinem dhd bereits durch...

mir gehts konkret darum, was jetzt mit root, bzw. dem 'superuser' passiert... nutzen will/kann ich ihn nicht, aber er ist trotzdem da - gibts dafür ne lösung? vllt. factory reset?

ich bin ja kein pro, deswegen frage ich ja hier im forum. sicher habe ich einschlägiges wissen und auch erfahrungen gemacht (auch jetzt DIESE hier), aber man kann ja nicht alles wissen :)

soso, du liest also signaturen...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 91

12.04.2012, 17:22:34 via Website

das schloss sagt garnichts. nexus wurde auch schon mit offenem bootloader ausgeliefert, zb. im mediamarkt. aber auch wenn das schloss zu ist, das ist wie gesagt mit einem befhl in der kommandozeile freigemacht, weils eben von google so vorgesehen ist, was super ist, für dich und mich und für alle.

an sonsten verwürfelst du noch was. nichts auf dem nexus ist proprietär. diese roms basieren auf dem original google aosp open-source code, sind aber selbst ebenfalls open-source. die entwickler dieser roms sind sogar erste-klasse kunden, die erhalten von google updates monate bevor du sie als end-benutzer siehst. eine custom rom war früher mal hobbybastlerei und so ein schnickschnack, aber auf dem nexus ist das anders. diese firmwares sind besser, viel besser, um galaxien besser/sicherer/schneller/langlebiger als die schnöde stockfirmware.

für dein root musst du kein technisches genie sein. es ist sogar noch einfacher zu bedienen als der admin account auf deinem windows rechner. wenn eine app root-rechte benötigt fragt sie bei dir kurz nach "hallo lieber mario, darf ich?" und du klickst auf ja oder nein. das ists auch auch. nun hast du eben tausend vorteile die sich ergeben: neue apps aus dem markt die dir verschlossen waren, zb. die tollen ICS launcher wie apex und nova, die root rechte benötigen, echte backups falls mal was schiefgeht, echte sicherheits-systeme wie avast kostenlos aus dem markt - dein handy wird damit diebstahlsicher. wenn du noch eine rom dazu installierst wie AOKP (pures, reines google mit den neusten linux exploit patches, bugfixes und vielen verbesserungen), dann kannst du noch zig kosmetische einstellungen vornehmen - wieder, ohne technisches wissen, komfortabel im menü. nicht zu vergessen, dass du mit so einer rom immer auf dem laufenden bist. schau nur wie sie sich dadraußen in die hose machen weil sie bis heute 4.0.4 nicht bekommen haben und auf 4.0.2 festsitzen. man, 4.0.3 war seit mooooonnnatttennnn draußen und 4.0.4 inoffiziell ebenfalls 2-3 monate.

also überlegs dir nochmal. ansonsten gnex toolkit kann glaub ich deinen factory reset durchführen. auch wenns mir wehtut das auch nur zu schreiben. ich kann dein armes nexus förmlich schreien hören. :P

— geändert am 12.04.2012, 17:26:29

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 153

12.04.2012, 23:19:48 via Website

molesarecoming
das schloss sagt garnichts. nexus wurde auch schon mit offenem bootloader ausgeliefert, zb. im mediamarkt. aber auch wenn das schloss zu ist, das ist wie gesagt mit einem befhl in der kommandozeile freigemacht, weils eben von google so vorgesehen ist, was super ist, für dich und mich und für alle.

ok, das beruhigt.

es ist richtig, dass nicht-nexus-firmware/roms doch recht experimentell sind - das habe ich bei meinem alten dhd ja gemerkt. mit jeder neuen version werden zwar irgendwelche kleinigkeiten gefixt, aber neue missstände tauchen dann dafür auf, die wiederum erst wieder in der kommenden version gefixt werden... das war mir auf dauer zu müßig, ständig mit nem halbfertigen os darumzueiern :/

was für mich aber noch nicht ganz eindeutig in der nexus-welt ist:
wenn das nexus gerootet ist, wie schauts dann mit den google(-ota)-updates aus? läuft das dann trotzdem automatisch, oder muss ich dann doch wieder in foren hinter der neuesten version herlaufen? (vorausgesetzt, dass ich natürlich kein custom-rom draufpacke)

ansonsten verstehe ich deine ausführungen und kann soweit alles nachvollziehen. ich möchte - abgesehen vom "einmaligen-exploit-in-version-4.0.2-nutzen" - nichts falsch machen/verkomplizieren mit meinem schätzchen, was mir mittlerweile SEHR ans herz gewachsen ist und mich mein altes htc keinen millimeter vermissen lässt :D

soso, du liest also signaturen...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 91

13.04.2012, 11:34:53 via Website

ja, ich weiss was du meinst. ich habe custom roms auf dem s2 und dem htc wildfire. bei beiden ist das genauso wie du sagst. aus dem grund dacht ich beim nexus auch erst nee bleibst mal auf stock. xda hat mich zum glück überzeugt. jetzt kann ich nur noch sagen, schade dass ichs nicht früher getan habe. hier ist es genau andersrum. die google firmware ist verbuggt und unstimmig, die custom roms laufen genrell stabiler und sind um einiges ausgereifter.

google otas kommen doch eh nur jedes halbe jahr. rom updates kannst du dafür jede woche haben wenn du willst. musst aber nicht. der unterschied ist, die rom updates habens in sich, da kommen echte neuerungen und verbesserungen. im ota dagegen kommen bugfixes mit und mehr nicht - bugfixes die seit monaten in den roms geheilt sind versteht sich. updates kannst du entweder per hand aktualisieren oder über ota, zb. via goo-inside oder rom-manager aus dem markt. die laden automatisch runter und installieren per knopfdruck. "flashen" ist eh ein veraltetes konzept, das braucht es auf dem nexus garnichtmehr.

— geändert am 13.04.2012, 11:40:07

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 153

01.05.2012, 20:04:56 via App

hab meinem nexus mal mit dem aktuellesten nexus-rootkit aus dem xda-forum root verpasst.
jetzt überlege ich, ob und wenn ja, welches rom ich mir draufziehe. ich will ehrlich sein, mit der performance bin ich soweit zufrieden, abgesehen von ein, zwei punkten und dem merkwürdigen verbindungs-unterbrechungs-bug seit imm76i...
würde gerne so dicht wie möglich am stock-ics bleiben - was wäre da spontan zu empfehlen, außer dass ixh google/suchfunktion benutze?

— geändert am 01.05.2012, 20:05:13

soso, du liest also signaturen...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 45

01.05.2012, 23:19:05 via App

So dicht wie möglich am Stock bedeutet nur eins: AOKP.

Du wirst nicht enttäuscht sein, glaub mir. ;-)

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 153

02.05.2012, 23:38:41 via App

Simon V
AOKP ist doch nicht nah an Stock - so viele Spielereien wie das beinhaltet (Stichwort ROM Control)...

naja, habe aokp heute mal testweise draufgezogen. in der tat sind da sehr viele spielerein, aber auch nützliche einstellungen dabei.
für meinen geschmack ist es schon sehr dicht am stock-ics. aber das muss dann jeder selbst entscheiden.
ich kenne halt ziemlich verspielte roms von meinem alten htc dhd 2.x, und im gegensatz dazu gefällt mir aokp fürs nexus eig. ganz gut.

— geändert am 05.05.2012, 10:37:27

soso, du liest also signaturen...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 51

17.09.2012, 12:30:59 via App

Danke für diese Anleitung, war für mich als root Neuling eine echt große Hilfe. Bekomme ich jetzt auch wenn ich root habe noch Updates von Google wenn mal eine neue Version raus kommt? Danke für eure Antwort!

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.135

17.09.2012, 13:42:36 via App

Mit Root alleine bekommst Du noch die Updates aber eine andere Recovery (CWM, TWRP) oder eine sonstige Änderung am System verhindert dies.

Ein Backup tut nicht weh, kein Backup dagegen sehr...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 51

18.09.2012, 09:14:40 via App

Hallo und danke für die Antwort. Hätten sie noch paar Vorschläge für mich was man an Root Apps haben sollte.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.135

18.09.2012, 09:42:19 via App

Kommt drauf an, was Du machen willst. Meine 'Must Have' Apps müssen nicht auf Dich zutreffen.

Ein Backup tut nicht weh, kein Backup dagegen sehr...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 51

18.09.2012, 12:21:00 via App

Habe gerootet um eine richtige Sicherung machen zu können, hierfür habe ich Titanium Backup. Dann nutze ich jetzt Avast zur Sicherheit. Mir wurde gesagt ich brauch unbedingt Busy Box und Rom Manager! Aber warum will schon bei der original Rom bleiben. Dachte halt es gibt da noch so ein paar Apps welche ganz nützlich sind.

— geändert am 18.09.2012, 13:03:00

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.135

18.09.2012, 14:45:16 via App

Für mich unverzichtbar ist der Root Explorer, AdAway, Total Commander, build.prop Editor, Metamorph, ZipThemer, AndroIRC (kein Root nötig), Market Access, NFC Aufgaben Launcher, SD Maid, Stick Mount, Swift FTP, Airdroid, Zip Signer, Terminal Emulator, WiFi Backup und Better Battery Stats. Nova Launcher beta nicht zu vergessen (Geschmackssache...)
Um einige zu nennen wovon Du bestimmt nicht alles brauchst und manche auch nicht leicht zu benutzen sind weil sie noch Extras brauchen.
Alles nur zur Info...

Ein Backup tut nicht weh, kein Backup dagegen sehr...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 51

17.10.2012, 15:06:15 via Website

Hallo alle zusammen, vielleicht kann mir ja jemand helfen oder mir nen Tipp geben. Habe das Update 4.1.2 für mein Nexus bekommen, herunter geladen und versucht zu installieren. Aber bei diesen Fenster siehe Bild komme ich nicht weiter. Habe seit kurzem root, sollte ich da, noch irgendwas beachten bzw. umstellen bevor ich ein Update mache?





Und wieso steht in der ersten Zeile ClockworkMod Recovery ..., habe doch lediglich gerootet.
Oder muß ich das Update einfach nur noch bei YES bestätigen????
Das verwirrt mich total, denn ohne root ging das alles automatisch in einem Zug durch.

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe...!

— geändert am 17.10.2012, 15:11:15

Antworten

Empfohlene Artikel