Theft Aware >Avast!

  • Antworten:95
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 1.368

10.03.2012, 13:14:12 via Website

AVAST Software Österreich GmbH
Wie von werner bereits gesagt wenn man wirklich volles stealth will sollte man den antivirus teil deinstallieren anti-theft funktioniert dann normal weiter.

Das bedeutet, dass ihr empfehlen müsst, eure eigene Avast-App zu deinstallieren. Glückwunsch. :)

Man muss es mal so sehen: von allen suites (dh. Apps die auch antivirus etc. Anbieten) auf dem markt sind wir die EINZIGEN die diese möglichkeit überhaupt bieten.

Moment mal, es ist ja genau umgekehrt herum: Ihr habt euch doch erst selbst in diese unsinnige Lage gebracht.

1. Vorher gab es Avast und es gab "Theft Aware". Für Theft Aware haben viele Leute viel Geld bezahlt, im Vertrauen darauf, dass dies auch eine Verpflichtung zur beständigen Weiterentwicklung ist.

2. Ohne jeden Nutzen für den User hat sich "Theft Aware" dann an avast verkauft. Dass es hier um rein wirtschaftliche Vorteile beider Unternehmen ging, und nicht um die User, sollte klar sein. Natürlich war es dann sinnvoll, alles und auch den Theft Aware-Teil nun kostenfrei anzubieten, um die User weniger zu verärgern.

3. Den meisten Nutzen hätten die User gehabt, wenn avast und Theft Aware getrennte unabhängige Apps geblieben wären. So hätte man sich prima selbst freier entscheiden können. Das ist natürlich nicht gewollt von avast, man will ja bewusst bündeln, um Kunden zu binden.

4. Die Weiterentwicklung von "Theft Aware" ist dadurch für Außenstehende eher zum Erliegen gekommen. Wo ist denn z.B. die schon sehr lange versprochene Weboberfläche?

5. Ich gehe auch davon aus, dass irgendwann irgendwelche Teile auch kostenpflichtig sein werden, wenn man mal genügend Kunden durch die kostenlose Phase hat. Oder gibt es etwa eine klare Aussage dazu, dass alles komplett kostenlos bleiben wird?

Fazit: Technisch und auch von Userseite unsinnige Kopplung zweier Apps,

Freue mich auf eure kommentare!

Hab ich gern gemacht.

ThPGelöschter AccountErwin W.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 448

10.03.2012, 15:22:41 via App

Ich weiß gar nicht was ihr alle habt!
Wenn man den Anti-Virus Teil wieder deinstalliert, hat man genau die gleiche Situation wie vorher mit Theft Aware, oder?
Und es ist einem dadurch kein wirklicher Nachteil entstanden.

Zudem ist die Entwicklung auch nicht zum Erliegen gekommen, es gab schon mehrere Updates seit dem Zusammenschluss. Gefühlt genauso häufig wie vorher.

Und es hat auch Vorteile für die Nutzer, wenn jetzt ein großes Unternehmen mit mehr Ressourcen dahinter steht.

Also meckert doch mal nicht alle so rum, im Endeffekt ist doch nichts passiert.

Erwin W.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.368

10.03.2012, 15:31:07 via Website

Leo R.
Wenn man den Anti-Virus Teil wieder deinstalliert, hat man genau die gleiche Situation wie vorher mit Theft Aware, oder?

Eben. Wozu also erst die zwangsweise Kopplung, wenn man sie danach wieder lösen muss. Wären die Apps getrennt und unabhäbgig, würden Diebe nicht so direkt vom Avast-Vorhandensein auf Anti-Theft Software schließen.

Zudem ist die Entwicklung auch nicht zum Erliegen gekommen, es gab schon mehrere Updates seit dem Zusammenschluss.

Welche genaue neuen Funktionen sind denn entwickelt worden bisher? Da fällt mir nicht so viel ein ... :)

Also meckert doch mal nicht alle so rum, im Endeffekt ist doch nichts passiert.

Hallo? Ich habe vernünftig argumentiert und sachliche Punkte vorgebracht. Ohne jemanden persönlich anzugreifen oder abzuwerten, wie es andere manchmal tun. Ich möchte mir Kritik nicht verbieten lassen. Ich glaube, dass avast damit auch kein Problem hat.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 60

10.03.2012, 18:25:33 via Website

hallo nica,

nica
AVAST Software Österreich GmbH
Wie von werner bereits gesagt wenn man wirklich volles stealth will sollte man den antivirus teil deinstallieren anti-theft funktioniert dann normal weiter.

Das bedeutet, dass ihr empfehlen müsst, eure eigene Avast-App zu deinstallieren. Glückwunsch. :)

wir müssen das nicht empfehlen, es ist einfach eine Möglichkeit. Es gibt User die möchten nur Anti-Theft alleine verwenden, und sie haben die Möglichkeit dazu.

nica
Man muss es mal so sehen: von allen suites (dh. Apps die auch antivirus etc. Anbieten) auf dem markt sind wir die EINZIGEN die diese möglichkeit überhaupt bieten.

Moment mal, es ist ja genau umgekehrt herum: Ihr habt euch doch erst selbst in diese unsinnige Lage gebracht.

Ich sehe das nicht als unsinnige Lage, sondern als Vorteil für den User - der User kann wählen. Das war und ist mir wichtig. Wenn der User sich entscheidet beide Komponenten zu nutzen hat er/sie dafür viel mehr Funktionen zur Verfügung.

nica
1. Vorher gab es Avast und es gab "Theft Aware". Für Theft Aware haben viele Leute viel Geld bezahlt, im Vertrauen darauf, dass dies auch eine Verpflichtung zur beständigen Weiterentwicklung ist.

Anti-Theft (Theft Aware) wird beständig weiterentwickelt. Das wird sich auch nicht ändern. Momentan ist das Web-Interface im Fokus. Rein auf SMS-Kommunikation basierend muss man ehrlich sein - es gibt nicht mehr viel was die App noch NICHT kann - dh. da ist es verständlich dass per se nicht mehr Tonnen an Neufunktionen kommen - allerdings haben wir im Web-Interface dann mehr als genug neues für euch parat :-)

nica
2. Ohne jeden Nutzen für den User hat sich "Theft Aware" dann an avast verkauft. Dass es hier um rein wirtschaftliche Vorteile beider Unternehmen ging, und nicht um die User, sollte klar sein. Natürlich war es dann sinnvoll, alles und auch den Theft Aware-Teil nun kostenfrei anzubieten, um die User weniger zu verärgern.

Es ging hier nicht darum die User weniger zu verärgern, es ist ein Strategiewechsel da AVAST nun mal ein Freemium Modell fährt (bzgl. Kosten/Premium siehe unten). Dass ein Unternehmen und die Gründer eines Unternehmens wirtschaftliche Interessen verfolgen ist wohl selbstverständlich, da muss sich niemand rechtfertigen.

nica
3. Den meisten Nutzen hätten die User gehabt, wenn avast und Theft Aware getrennte unabhängige Apps geblieben wären. So hätte man sich prima selbst freier entscheiden können. Das ist natürlich nicht gewollt von avast, man will ja bewusst bündeln, um Kunden zu binden.

Der User hat immer noch die Freiheit Anti-Theft eigenständig und ohne Mobile Security zu verwenden.

nica
4. Die Weiterentwicklung von "Theft Aware" ist dadurch für Außenstehende eher zum Erliegen gekommen. Wo ist denn z.B. die schon sehr lange versprochene Weboberfläche?

Die Weboberfläche ist in Entwicklung. Allerdings hat sich die Wartedauer verlängert weil a) diese in ein größeres Portal von AVAST integriert wird (man vergleiche mehrere 10000 Kunden und einige MILLIONEN da sind die Anforderungen signifikant unterschiedlich) und b) nicht für derartige Usermassen konzipiert war und entsprechend angepasst werden muss. Vorteil durch AVAST: die Ressourcen für eine weitreichende Implementierung hätten wir als kleine Firma nicht gehabt (Server, Betrieb, Wartung etc.).

nica
5. Ich gehe auch davon aus, dass irgendwann irgendwelche Teile auch kostenpflichtig sein werden, wenn man mal genügend Kunden durch die kostenlose Phase hat. Oder gibt es etwa eine klare Aussage dazu, dass alles komplett kostenlos bleiben wird?

Die Funktionalität die momentan in Mobile Security und Anti-Theft zu sehen ist (plus noch einiges mehr) wird kostenfrei bleiben. Wenn es eine Premium Version geben wird werden dies ZUSATZ-Funktionalitäten sein die momentan noch nicht in Mobile Security oder Anti-Theft verfügbar sind.

nica
Fazit: Technisch und auch von Userseite unsinnige Kopplung zweier Apps,

Es ist keine Kopplung/Verschmelzung es ist eine INTEGRATION die meiner Einsicht nach viel mehr Flexibilität bietet als Anwendungen des Mitbewerbs.

nica
Freue mich auf eure kommentare!
:-)

lg
Reinhard

— geändert am 10.03.2012, 18:27:35

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.368

10.03.2012, 18:37:41 via Website

Danke für die ausführliche Antwort.

Für wirtschaftliche Interessen muss sich sicherlich niemand rechtfertigen. Trotzdem ist es - nach meiner Meinung weiterhin - für den User nicht sinnvoll, dass gekoppelt oder meintwegen "integriert" wurde. Brauchen wir aber nicht weiter diskutieren.

AVAST Software Österreich GmbH
Wenn es eine Premium Version geben wird werden dies ZUSATZ-Funktionalitäten sein die momentan noch nicht in Mobile Security oder Anti-Theft verfügbar sind.

Das ist das erste Mal nun, dass ich eine solche Möglichkeit angedeutet sehe. Ich hoffe nur nicht, dass die versprochene Weboberfläche eine dieser Zusatz-Premium-Funktionen wird. Das wäre wirklich ein moralischer Schlag ins Gesicht derjenigen User, die damals wie ich doch einige Euro in "Theft Aware" investiert haben.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 60

10.03.2012, 19:25:49 via Website

hallo nica,

bzgl. Premium-Funktion: da rede ich nicht von der Weboberfläche. Es geht dabei um Zusatzprodukte - mehr kann ich dazu aber noch nicht sagen, momentan ist Premiumfunktionalität noch nicht mal angedacht.

lg
Reinhard

nica
Danke für die ausführliche Antwort.

Für wirtschaftliche Interessen muss sich sicherlich niemand rechtfertigen. Trotzdem ist es - nach meiner Meinung weiterhin - für den User nicht sinnvoll, dass gekoppelt oder meintwegen "integriert" wurde. Brauchen wir aber nicht weiter diskutieren.

AVAST Software Österreich GmbH
Wenn es eine Premium Version geben wird werden dies ZUSATZ-Funktionalitäten sein die momentan noch nicht in Mobile Security oder Anti-Theft verfügbar sind.

Das ist das erste Mal nun, dass ich eine solche Möglichkeit angedeutet sehe. Ich hoffe nur nicht, dass die versprochene Weboberfläche eine dieser Zusatz-Premium-Funktionen wird. Das wäre wirklich ein moralischer Schlag ins Gesicht derjenigen User, die damals wie ich doch einige Euro in "Theft Aware" investiert haben.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 898

10.03.2012, 23:26:03 via App

Ich sehe das auch wie nica, bin aber dankbar für eure reichhaltigen Informationen.

Letztlich ging es im Kern ja nur um die Sache, dass man früher als User irgendwie ein etwas behaglicheres Gefühl hatte. Das aktuelle Wissen, dass sich nun wirklich jeder ohne Probleme mit der Anti Theft App versorgen kann, schmälert, zumindest gefühlt, das subjektive Sicherheitsempfinden.

— geändert am 10.03.2012, 23:28:28

Antworten
  • Forum-Beiträge: 60

11.03.2012, 13:19:55 via Website

Thomas G.
Ich sehe das auch wie nica, bin aber dankbar für eure reichhaltigen Informationen.

Letztlich ging es im Kern ja nur um die Sache, dass man früher als User irgendwie ein etwas behaglicheres Gefühl hatte. Das aktuelle Wissen, dass sich nun wirklich jeder ohne Probleme mit der Anti Theft App versorgen kann, schmälert, zumindest gefühlt, das subjektive Sicherheitsempfinden.

Nun ja es gibt genug Security-Apps die haben nur wenige Downloads - bin mir nur nicht sicher ob man mit denen sicherer "fährt" :-)

— geändert am 11.03.2012, 13:21:30

Antworten
  • Forum-Beiträge: 110

31.03.2012, 23:02:13 via Website

Ich finde die Zusammenführung auch nicht so dolle.
An sich kann ich beide Seiten verstehen. Nur leiden denke die Leute drunter, die nicht so die Ahnung haben oder hier lesen.

Ich habe mich anfangs auch von der Werbung beeinflussen lassen, mir den Gratis Virenkram zu laden. Hab dann gesehen, dass da TheftAware bzw AntiTheft mit drinne steht.
Da ist nicht mein erster Gedanke, dass ich das Mobile Security deinstallieren kann ohne AntiTheft mit zu löschen. Sehe ja beides zusammen im selben Produkt.

Aber über die kommende Weboberfläche freue ich mich SEHR.
Kann man schon grob sagen, wann diese erscheint?

P.S.:
Ich finde es gut, sich als Hersteller auch als solcher in einem externen Forum anzumelden um Support oder wie jetzt Informationen zu geben.

— geändert am 01.04.2012, 00:36:02

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11

07.04.2012, 17:49:05 via Website

hallo,

wie wird avast anti theft eingerichtet muss das handy rooten???



Gruß

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 20

07.04.2012, 17:59:39 via App

du kannst es zum Avast anti Virus dazu installieren alleine glaube ich gibt es ihn gar nicht

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 30

07.04.2012, 18:06:40 via App

Ich würde mich freuen, wenn ich anti theft installieren könnte. Nach dem Update auf ics war AntiTheft einfach weg (dürfte ja schon mal gar nicht sein, da ich es unter root installiert habe). Nun lässt sich der anti theft Teil nicht mal mehr installieren. Das Feld “installieren “ lässt sich nicht antippen. So ein Sch****
(Sensation xe)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 34.722

07.04.2012, 18:41:18 via App

Chris Carlos
du kannst es zum Avast anti Virus dazu installieren alleine glaube ich gibt es ihn gar nicht

Wenn man hier richtig nachliest, kann man Avast Antivirus wieder deinstallieren, AntiTheft bleibt erhalten.

— geändert am 07.04.2012, 18:42:55

L.G. Erwin
..................
Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.
Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten.
Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Hat dir mein Beitrag gefallen? Dann würde ich mich über ein Danke freuen.
(cool)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 330

26.02.2013, 22:29:56 via App

So da mein Thread einfach Dicht gemacht wurde ohne eine Antwort und im ganzen Forum dazu nichts gibt... Schreibe ich es nochmal hier hin...

Habe ein Note 2 und wenn die Sirene aktiviere kann ich es einfach leise machen.... Sollte ja eigentlich nicht so sein... War bei meinen alten Wildfire auch nicht so...

Hoffe bekomme hier eine Antwort und wird nicht einfach gesperrt....

Antworten
  • Forum-Beiträge: 832

26.02.2013, 23:20:58 via App

Ich würde sowas im offiziellen Avast Forum nach fragen. Die wissen da sicher eher Bescheid.

MfG

Nexus S http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1822363"">SlimBean http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1719775"">Marmite Kernel

LuigiErwin W.

Antworten