Milestone 2 - update auf Android 2.3.4 (Gingerbread) und Rooten

  • Antworten:7
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 851

01.12.2011, 11:32:50 via Website

Moin Moin,

ich hatte es schon fast aufgegeben, aber heute nacht hab ich dann meinen Milestone 2 mittels des PC updaters, mit dem dem Android 2.3.4 (Gingerbread) upgedated. Natuerlich fehlten einige Funktionen die Rootrechte brauchen, um Backup Images / Titanium Backups / etc... zu erstellen, weil der Root Effekt durch das Update verschwunden war.


Download und Installation von Android 2.3.4 (Gingerbread) fuer das Milestone 2

1 ) Den Milestone 2 an den PC anschliessen und diese Seite aufrufen www.motorola.com/update

2) Auf den kommenden Seiten die Fragen bestaetigen, dann auf der dritten oder vierten Seite unten Download des Softwareupdates ausfuehren.

3) Das Prozedere dauert etwas, man wird aber belohnt mit einem neuen Android 2.3.4 (Gingerbread)



Hier nun der Weg des "Nach"rootens des Milestone 2 mit Android 2.3.4 (Gingerbread).

1) Download der Root Datei ZergRush

2) die downgeloadete DooMLoRD_v1_ROOT-zergRush-busybox-su.zip entpacken. Darin befindet sich ein Ordner names files und eine Batch Ausfuehrungsdatei names runme.bat. Ein neueres DooMLoRD's Easy Rooting Toolkit gibts hier.

3) Den Milestone an den PC anschliessen. (hatte ursprünglich geschrieben dass die USB Verbindung auf Keine stehen müsse, das war falsch,sorry)

4) Einstellungen - Anwendungen - Entwicklung - USB-Debugging

5) Die besagte runme.bat Datei ausfuehren, mit einer beliebigen Taste bestaetigen und warten.

6) Irgendwann, nachdem man schon denkt es sei etwas falsch gelaufen, faengt es an zu arbeiten und zum Schluss nur noch einmal mit einer taste am PC bestaetigen. Der Milestone 2 startet neu und ist gerooted.

7) fertig !!! man merkt es daran dass bestimmten Programmen su (Superuser) Rechte zugewiesen werden und das mit einem Pop UP Fenster auf dem Milestone 2 angezeigt wird.

8) Jetzt erst einmal ein Image erstellt mit Droid 2 Recovery Bootstrap

Happy :grin:

Good Luck, jetzt warte ich nur noch auf Cyanogenmod 9.
Wenn ich Zeit und Mut habe, werde ich auf CM7 umsteigen, denn mein Milestone 1 geht mit CM7 ab wie die Rakete

Gruss
Andreas

— geändert am 11.12.2011, 17:25:49

Survival of the Fairest - On the Road with my Samsung Galaxy Note 8 | Android 8.0.0.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16

02.12.2011, 19:05:36 via Website

Wie siehts denn mit übertakten und Gingerbread aus? Ich bin mal auf ne Anleitung irgendwo gestoßen, bei der man eine Systemdatei ändern musste damit setCPU die Frequenzen erkennt. Das übertakten selbst hab ich Milestone Overclock gemacht (damals auf 2.2)

Kann da vllt. irgendjemand bitte einen Link oder eine kurze Anleitung bereitstellen?

Greetings

Antworten
  • Forum-Beiträge: 132

02.12.2011, 22:53:11 via App

...brauchst halt root....
klappt root denn mit dem gingerbreak app nicht?
moechte das ungern ueber usb kabel machen.

hat's schon jemand mit gingerbreak versucht und kann berichten?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

03.12.2011, 00:49:57 via Website

Sehr schön das jemand mal eine genaue Anleitung gemacht hat.

Jedocj verstehe Ich nicht warum die USB-Verbindung auf keine stehen muss, so wird das Handy ja nicht von meinem Pc erkannt. Muss das Handy ausgeschaltet sein oder kann es an bleiben? Wie lange dauert der Vorgang ungefähr?

Auch mein MotoLink erkennt das Handy nicht, wie soll es da das Root Programm erkennen?

DAnke für Antworten.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 132

04.12.2011, 15:23:43 via App

Nachtrag:

geht auch mit "doomlord V3". wuerde eher die nehmen, da neuer.
usb verbindung muss natuerlich an sein, sonst erkennt dein pc ja den stein nicht.
den ganzen motohelperdienst-kram und so wuerd ich vorher halt ueber den taskmanager am pc beenden.
vorher usb debugging und fremde software zulassen aktivieren am phone. dann klappts einwandfrei. laesst sich auf gleichem weg bei bedarf auch wieder rueckgaengig machen (einsenden zur reparatur etc.) siehe dazu das tutorial auf der site von xda developer auf der man auch die doomlord software downloaden kann.

ein dickes "danke" an andreas stein, fuers probieren und publizieren. so koennen auch andere profitieren.

— geändert am 04.12.2011, 15:25:46

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

08.12.2011, 12:31:48 via Website

Und wie geht das jetzt ohne Windows? Die einzigen Windows, die ich habe, dienen nämlich zum Lüften und Rausgucken. Daher schließe ich mich der Frage von Marcel einmal an:

Klappt das Rooten mit GingerBreak noch?

Was die USB-Verbindung betrifft: Gemeint war sicher, dass die SD-Karte nicht bereitgestellt und auch nicht die Sync-Verbindung (wie immer die beim Stein gleich heißt, ich komm gerade nicht drauf) aktiviert wird. Also keine zusätzlichen Dienste, da als Nebeneffekt sonst auf dem Stein gewisse Ressourcen "belegt" (z.B. die SD-Karte) und somit nicht lokal verfügbar sind.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 132

09.12.2011, 11:48:17 via App

hallo izzy.
geht laut diversen anderen foren mit gingerbraek nicht mehr, da gingerbreak nur bis 2.3.0. oder so unterstuetzt. habs aber daher selbst nicht probiert.

wenn du allerdings mit doomlord rooten willst, so klick mal auf
http://forum.xda-developers.com/showthread.php?p=18615502#post8615502

Sollte ein script fuer linux dahinterstecken, mit dem doomlord V3 verwendbar ist.

berichte mal obs laeuft....

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

09.12.2011, 12:36:21 via Website

Danke für den Tipp! Schau ich mal drüber. Wird so schnell aber sicher nix: Ein kurzer Blick sagt, die Linux-Version braucht das Android-SDK, und das habe ich auch nicht installiert. Außerdem noch zu viele andere Baustellen offen derzeit, da möchte ich nicht noch eine aufreißen. Aber ich behalte das im Auge :lol:

Edit: Schaut so aus, als käme die "manuelle Methode" #4 in Frage, in leicht abgewandelter Form mit Terminal-App. Ich versuche mal den gedanklichen Umbau -- ohne Garantie, dass er funktioniert:

1mkdir /data/local/tmp
2cp zergRush /data/local/tmp
3chmod 755 /data/local/tmp/zergRush
4cd /data/local/tmp/
5./zergRush
6mount -o remount,rw /system # sofern die Syntax unter Android identisch ist
7cp su /system/bin
8cp su /system/xbin
9chmod 4755 /system/bin/su
10chmod 4755 /system/xbin/su
11cp Superuser.apk /system/app

Wie getippst, ohne Garantie. Aber vielleicht mag das ja wer ausprobieren, bevor er eine der anderen Lösungen hernimmt? Wenn es nicht klappt, geht das eine oder andere alternative ja immer noch...

— geändert am 09.12.2011, 12:44:23

Antworten

Empfohlene Artikel