ASUS Transformer Pad TF300 — Musik Synchronisieren

  • Antworten:18
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 171

22.11.2011, 12:51:05 via Website

Hi, ich wollte mal fragen wie Ihr eure Medien (primär Musik) auf euren TF schaufelt?

Warum ich frage?

Habe bisher keine schöne Lösung für mich gefunden meine Musik zu Synchronisieren.

Meine Voraussetzung:

ein QNap NAS auf dem meine Musik liegt und ein Twonky Server diese auch im Netz bereit stellt.
Dank BubbleUPnP bzw. UPNPlay habe ich es wunderbar hinbekommen zuhause meine Musik abzuspielen.
Da ich das TF aber auch unterweg mit mir rumschleppe suche ich nach einer möglichkeit auf dem Twonky liegende Playlisten mit dem TF zu Synchronisieren ohne einen PC benutzen zu müssen. (Wobei eine Windows Anwendung zum verwalten der Playlisten nicht verkehrt wäre)

Hatte mich erst mit WinAMP und dem WiFi Sync angefreundet, aber irgendwie mittlerweile nur noch Probleme....
ebenso das Synchen einer MicroSD führt bei mir zu WinAMP abstürzen :(

Also, wie macht Ihr das mit eurer Musik?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 46

22.11.2011, 15:27:47 via Website

Hallo Christoph,

ich baue mit meinem Handy ein VPN nach Hause auf, um auf meine Synology zuzugreifen. Das geht sicher auch mit dem TF.
Ich nutze VPNC und daheim steht eine Fritzbox. Geht wunderbar. Da ich dann im eingenen LAN bin, könnte ich auch Musik streamen, was dann natürlich auch wieder von dem DSL-Vertrag, Uploadgeschwindigkeit, Bitrate deiner Musik etc. abhängt.

Was ich aber auch schon seit geraumer Zeit suche, ist eine app, die Musik von meiner NAS abspielt UND Cover Roll unterstützt, wie z.B. bei Goolge Musik. DAS WÄRE SCHICK! Hast du da was anzubieten?

Gruß,

T

— geändert am 22.11.2011, 15:32:33

Antworten
  • Forum-Beiträge: 255

22.11.2011, 15:36:42 via Website

Kurz und knapp geantwortet:

Ich nutze Google music ;)

Meine komplette Musiksammlung auf die Cloud gespielt (hat ungefähr eine Woche gedauert ;) ) und mit der anDROID App oder dem PC Web Browser kann ich überall auf der Welt meine Musik hören, auch offline.

Wenn du magst ich habe noch eine Einladung übrig - einfach PM mit Angabe deiner email ;)

Gruß
MaTT


------------------------------------------
Pls vote 4 my AndroidPit Videobeitrag wenn er Dir gefällt:
http://www.androidpit.de/de/android/samsung-galaxy-note-gewinnspiel-voting?cid=662

Antworten
  • Forum-Beiträge: 46

22.11.2011, 16:06:12 via Website

Hallo Matt, danke für das Angebot.

Die Oberfläche mit dem Cover Roll finde ich, wie ich schon sagte auch sehr ansprechend, aber ich bin nicht so der Clouder.
Durch die VPN-Option ist mein Heim meine Cloud, nur spielt da Goolge Musik nicht mit. Leider!

Gruß,

Kai

P.S.: hab hier heute ICS auf dem TF gesehen :grin:

— geändert am 22.11.2011, 16:12:31

Antworten
  • Forum-Beiträge: 171

22.11.2011, 16:53:02 via Website

matt_jackson
Kurz und knapp geantwortet:

Ich nutze Google music ;)

Meine komplette Musiksammlung auf die Cloud gespielt (hat ungefähr eine Woche gedauert ;) ) und mit der anDROID App oder dem PC Web Browser kann ich überall auf der Welt meine Musik hören, auch offline.

Wenn du magst ich habe noch eine Einladung übrig - einfach PM mit Angabe deiner email ;)


Mich haben einträge "Google Musik klappt auch über umwege in Deutschland" bisher abgeschreckt. Ich möchte nicht ne Woche meine Musik Uplaoden um dann zu merken hey es funtzt nur über umwege und wenn GoMu dann in Deutschland ist muss ich alles neu machen....
Werde mich das aber nochmal anschauen und mich melden.

@ Thomas:
Bei VPN habe ich mehr ängste als beim nutzen einer Cloud, denn bei der Cloud weiss ich ja was ich abgebe und bei VPN erstelle ich ne Tür in mein privates Netz ohne zu wissen wer an den schlüssel kommen könnte.....zumal mein Upload nicht so Top ist.....

Was du aber probieren könntest: CIFS Manager und damit ne Netzwerkfreigabe Mounten und hast deine Musik auch im Google Musik. Hatte ich mal im LAN ausprobiert und war relativ zufrieden, hatte nur das Problem das ich dafür einen alternativen Kernel einsetzen musste und durch Asus Update Wahn (positiv gesehn) hatte ich kein Lust ständig hin und her zu switchen und habe das Thema erstmal wieder zurück geschoben.

Zu Google Musik:
Kann ich da auch Playlisten pflegen und diese dann mit einem "Klick" Offline Verfügbar machen bzw. abgleichen lassen? Oder muss ich Titel für Titel auswählen?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 255

22.11.2011, 17:55:07 via Website

Das über Umwegen ist nur die einmalige Einrichtung wo du eine USA Proxy vorgaukeln musst, bin mir aber gar nicht sicher ob das auch so umständlich ist wenn du eine exclusive Einladung bekommst.

Playlist ja
ob die mit einem klick offline verfügbar gemacht werden kann muss ich testen, mit einem kompletten Album geht es.

Gruß
MaTT


------------------------------------------
Pls vote 4 my AndroidPit Videobeitrag wenn er Dir gefällt:
http://www.androidpit.de/de/android/samsung-galaxy-note-gewinnspiel-voting?cid=662

Antworten
  • Forum-Beiträge: 46

23.11.2011, 08:55:16 via Website

Guten Morgen,

die Option mit dem CIFS hoert sich interessant an. Aber kann Google Musik nicht nur auf Musik aus der Google Cloud zugreifen?

Ich habe gerade hier eine Anleitung gefunden, wie jemand CIFS über ein ko-Modul nachträglich unter dem Stock-Kernel zum laufen bekommen hat.
Versuche ich am Wochenende auch mal.

Gruß,

T

Antworten
  • Forum-Beiträge: 171

23.11.2011, 10:47:59 via Website

@ Thomas: Cloud + Lokale Medien (was die Netzwerkfreigabe dann ja wäre)
Von USB habe ich nicht geschafft, geht aber bestimmt auch über umwege....

Wenn du das nach der Anleitung hinbekommst und beim nächsten Update keine Probleme haben sag mir bitte nochmal bescheid, dann mache ich das auch wieder ;-)

— geändert am 23.11.2011, 10:53:05

Antworten
  • Forum-Beiträge: 46

23.11.2011, 11:37:52 via Website

Der Grund, warum ich davon ausgegeangen bin, dass GM nur auf Musik aus der Cloud zugreifen kann ist, dass es lokale Musik auf meinem TF im Ordner Musik nicht erkannt hat. Habe es mit einzelnen Titeln, Alben und Playlists versucht. Vergebens :(

Wenn ich das mit dem Modul auf die Reihe bekomme, gebe ich laut.

Gruß,

T

Antworten
  • Forum-Beiträge: 171

24.11.2011, 13:08:45 via Website

Christoph M.

Zu Google Musik:
Kann ich da auch Playlisten pflegen und diese dann mit einem "Klick" Offline Verfügbar machen bzw. abgleichen lassen? Oder muss ich Titel für Titel auswählen?

Mal meine eigene Antwort schreiben:
Man kann Playlisten mit einem Klick Offline zur verfügung stellen......jetzt muss ich nur noch meine MP3s hochladen und ich hab meine Lösung....

Gibt es eigentlich auch eine Windows App die mit iTunes vergleichbar ist, oder geht das nur online?


BTW: Musste auf dem Transformer nichtmal die Musik App austauschen.....

— geändert am 24.11.2011, 13:16:23

Antworten
  • Forum-Beiträge: 255

24.11.2011, 16:47:47 via Website

Na das freut doch das ich einen weiteren von der orangen Seite der Macht überzeugen konnte ;)

Von einer Windows App weiß ich nichts da ich immer den Browser verwende, aber ne iPhone App gibt es ;) lustig, oder?

Gruß
MaTT


------------------------------------------
Pls vote 4 my AndroidPit Videobeitrag wenn er Dir gefällt:
http://www.androidpit.de/de/android/samsung-galaxy-note-gewinnspiel-voting?cid=662

— geändert am 24.11.2011, 16:48:40

Antworten
  • Forum-Beiträge: 171

21.12.2011, 01:50:59 via Website

Muss das Thema doch nochmal auf machen....

Habe jetzt meine Musik bei Google liegen und bin soweit zufrieden, nur ist mir nach dem Hochladen bei dem ein oder anderen Titel aufgefallen das die ID3 Tags doch nicht so korrekt sind.
Wenn ich diese Tags jetzt nachträglich auf meinem Rechner anpasse Synchronisiert der MusikManager dies nicht, ist halt kein Synch Tool sondern ein Uplaod Tool... :-(

Oder gibt es da einen Trick wie ich einzelne Titel nochmals Hochladen und damit überschreiben kann?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 171

21.12.2011, 13:39:06 via Website

Danke, wie das geht wusste ich, aber so mussich jetzt 2 Bibliotheken aktualisieren....hatte die Hoffnung das ich das nur Lokal machen muss und das dann in Richtung Google aktualisiert wird....

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11

10.01.2012, 17:53:32 via Website

Ich habe exakt dieselbe Konfiguration wie Christoph und mich nach Lektüre dieses Threads auch mal bei Google Music angemeldet.

Leider muss ich aber feststellen, dass das keine brauchbare Lösung für mich ist. Zum einen wird es nicht synchron gehalten, wie Chrsitoph bereits gemerkt hat. Google scheint irgendwie anzunehmen oder zu wollen, dass man die komplette Musik auf deren Server packt und lokal gar nix mehr hält. Völlig außer Diskussion, das ist ja fast so schlimm wie bei Apple!

Zudem geht dabei die Ordnerstruktur verloren. Ich navigiere zu 90 % nach Ordnern in meiner Musik. Solange Google Music das nicht unterstützt, kann ich es nicht gebrauchen.

Ich denke, das beste ist, statt über UPnP/DLNA über eine Samba-Freigabe auf dem NAS zu synchronisieren. Hat jemand einen Tipp für ein gutes Tool hierfür, das auch Username und Passwort unterstützt?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 171

12.01.2012, 12:11:18 via Website

Ich glaube das Navigieren über Ordner solltest du dir abgewöhnen, denn in Android (und auch immer mehr in Windows-Apps) ist die Ordner Struktur uninteressant, und Medien werden nach Ihren Eigenschaften goerdnet/sortiert....

Aber das nur am Rande, muss zugeben, Google Musik ist durch die fehlende Synchronisation zwischen Cloud und Lokalen Daten auch für mich noch nicht die optimale Lösung und auch die Fehlende Lokale Verwaltungs-App ala WinAmp/iTunes/Songbird um Playlisten zu erstellen und zu verwalten fehlt mir noch, aber zumindest ist es eine Möglichkeit!

Könnte die auch nur den CIFS Manager empfehlen, evtl. schaust du dir dazu mal die App "Tasker" an, damit lassen sich Aktionen Automatisieren, habe es noch nicht versucht, aber evtl. Lässt sich damit auch eine Regel einbauen "Wenn im WLAN @Home, dann lösche Y und kopiere X --> Y" oder evtl. auch direkt intelligent Synchronisieren....
Aber wie gesagt, habe ich noch nicht ausprobiert, da es für mich uninteressant ist einzelne Ordner zu Syncen....

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11

12.01.2012, 12:34:15 via Website

Christoph M.
Ich glaube das Navigieren über Ordner solltest du dir abgewöhnen, denn in Android (und auch immer mehr in Windows-Apps) ist die Ordner Struktur uninteressant, und Medien werden nach Ihren Eigenschaften goerdnet/sortiert....

Das sehe ich umgekehrt. Die ersten MP3-Spieler konnten meist noch keine Ordner-Navigation, aber im Laufe der Jahre hatten immer mehr Geräte diese Funktion, weil viele Anwender sie vermissten. Viele Apps werben damit, dass das möglich ist. Außerdem werden auch in Android alle Dateien in hierarchischen Strukturen abgelegt - warum also ist die Ordnerstruktur unter Android uninteressant?

In der Theorie ist so eine Struktur nach Eigenschaften besser, in der Praxis stellt sie sich in meinen Augen oft als lästig heraus. Ich möchte einfach beide Möglichkeiten haben, und die meisten anderen Anwender wollen das meiner Einschätzung nach auch.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 171

17.01.2012, 09:00:33 via Website

Das mit der Ordner Struktur sehe ich in Verbindung mit mehr und mehr Cloud Diensten und Objekten die mittels Tags organisiert sind.
Egal wie, wir werden es erleben....

Aber zum eigentlich Grund meines Postings:
Schau dir doch mal den aktuellen App-Test an, könnte doch für dich interessant sein....musste zumindest an diesen Thread denken... ;-)

http://www.androidpit.de/de/android/tests/test/392896/FTPSyncX-Pro-Die-App-fuer-die-private-Cloud

— geändert am 17.01.2012, 09:01:38

Antworten

Empfohlene Artikel