Java Programmieren auf dem Asus EEE Pad Transformer

  • Antworten:11
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 4

17.11.2011, 16:25:29 via Website

Hallo beisammen

für die Uni brauch ich eine Umgebung auf der ich Java schreiben und compilieren kann, auf meinem EEE Pad.
Gibt es so etwas dergleichen?
danke im voraus für einen Hilfreichen Rat
Konsti

Modell: Asus EEE Pad Transformer tf101 mit Tastatur Dock
Android OS, Honycomb 3.2.1

Kai P.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.544

17.11.2011, 16:38:59 via Website

Hm,
mir ist da leider nichts bekannt. Ich könnte mir nur vorstellen, dass das geht, wenn man Ubuntu oder ein anderes Linux aufm Transformer installiert..
Aber vielleicht wissen andere ja mehr :) Nur so als Richtung.. :P
Lg Ansgar
P.S. Herzlich Willkommen im Forum!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8

17.11.2011, 16:47:59 via Website

Konstantin Römer
Hallo beisammen

für die Uni brauch ich eine Umgebung auf der ich Java schreiben und compilieren kann, auf meinem EEE Pad.
Gibt es so etwas dergleichen?
danke im voraus für einen Hilfreichen Rat
Konsti

Modell: Asus EEE Pad Transformer tf101 mit Tastatur Dock
Android OS, Honycomb 3.2.1
Kauf dir ein Netbook! :)

Selbst wenn du Ubuntu zum laufen bekommst. Du hast nur ein GB RAM zur Verfügung.

Wenn du eine IDE nutzen willst und nicht alles in einem Texteditor hacken willst, dann verbraucht die IDE nochmal RAM weil die meist auch in der JVM laufen. Wie IDEA zb.

Mein IDEA verbraucht alleine gerne schon mal 700MB + x RAM.

— geändert am 17.11.2011, 16:56:44

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

17.11.2011, 16:52:32 via Website

danke für die antwort.
also nein. ich hab mir das tablet gekauft um damit in der uni zu lesen und ein wenig zu schreiben. das ding hat schon gekostet da kann ich mir nicht einfach so mir nichts dir nichts ein neue netbook kaufen.
die tum hat ne super austattung aber so für hausaufgaben wärs praktisch.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8

17.11.2011, 16:55:06 via Website

Genau dafür ist es da. Zum lesen und bissel Schreiben Aufgabenverwaltung. Musik hören.

Dafür benutz ich mein ICONIA A500 auch sehr gerne. :)

Ich liebe das Teil. Aber zum Java Coden hab ich nen "richtigen" Rechner.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

17.11.2011, 16:59:24 via Website

also java coden ist übertrieben.
Ich studier TUM BWL an der TU München und da haben wir Informatik für nicht Informatiker wenn man nicht Informatik als Nebenfach gewählt hat.
also da schreiben wir kleinst Programme um iwas auszuwerten, z.b. deine Bachlore Note.
Dafür reicht glaub ich auch die Rechenleistung. sollte jedenfalls

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

17.11.2011, 17:08:42 via Website

klingt mal net schlecht. lads mal runter. danke
:) mal schaun ob ich damit zurecht komme.
vltt hat jemand noch ne idee.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

02.02.2012, 22:41:18 via Website

Hey könnt Ihr mal updaten?
Wie gut kann man denn nun java auf dem asus programmieren?
Ich würde es mir auch gerne kaufen(tablet).
Hab zwar auch nen Laptop aber wenn es auch mit dem Tablet geht, dann würde ich das gerne auch dafür nutzen.
Danke im Voraus:)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 113

03.02.2012, 09:51:12 via Website

kannst ja sonst mal noch die apps "idedroid" oder "sourcelair" anschauen...

was ich grundsätzlich zur Entwicklung empfehlen kann ist "DroidDevelop" http://en.assoft.ru/

— geändert am 03.02.2012, 09:57:26

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33

03.02.2012, 14:50:26 via App

im Endeffekt sind diese tablets zu nichts zu gebrauchen.das einzige womit man tatsächlich sinnvolle Programme nutzen kann ist das wetab wenn man maus und Tastatur anschließt.aber da ist das Os murx

Antworten

Empfohlene Artikel