Samsung Galaxy Ace Plus — Galaxy Ace Strahlung hoch?

  • Antworten:6
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 5

07.11.2011, 11:55:54 via Website

Hallo Leute,

ich wollte mir das Galaxy Ace holen. Jedoch habe ich festgestellt, dass es einen etwas höheren SAR-Wert (0,84 kW/kg) hat. Meine Frage ist nun, ob dieser Wert gefährlich ist oder nicht? Ich habe gehört, dass die SAR-Werte fast nie erreicht werden? Stimmt das?

Gruß

Revi

Antworten
Gelöschter Account
  • Admin
  • Forum-Beiträge: 3.718

07.11.2011, 13:00:37 via Website

Hallo Revi,

Ich selbst halte von SAR-Werten eher wenig, da ich sowieso nicht stundenlang telefoniere und das Handy am Ohr habe. :wacko:

Aber vielleicht hilft dir diese Seite weiter und gibt dir Antwort auf deine Frage.

Gruß Manfred

Antworten
  • Forum-Beiträge: 85

07.11.2011, 13:06:51 via App

Ich sag es mal so, würdest du deine Wände mit tausenden Galaxy ace tapezieren, dann wäre die Wahrscheinlichkeit krank zu werden 50/50 eben genau so hoch wie ohne Handy.. Gäbe es wirklich eine Gefahr von da ausgehend, wäre jeder Mitarbeiter von zb Saturn/mediamarkt aus der Telefon Abteilung schwerst krank..also nein es ist mit Sicherheit nicht gefährlich ein Galaxy ace zu haben, es sei denn du verschluckst es oder machst irgendwas anderweitig ungewöhnliches damit ;)

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.830

07.11.2011, 14:36:34 via Website

david
Gäbe es wirklich eine Gefahr von da ausgehend, wäre jeder Mitarbeiter von zb Saturn/mediamarkt aus der Telefon Abteilung schwerst krank

Nicht zuläßiger Vergleich! :wink:
Keiner der Mitarbeiter hält sich alle Handys gleichzeitig am Ohr (was er auch höchstwarscheinlich nicht unbeschadet überstehen würde). Denn nur die direkte Nähe zum Kopf ist ausschlaggebend.

Die SAR-Werte werden nur und ausschließlich direkt am Kopf gemessen. Bei der Messung werden Handys nach DIN-Vorschrift in zwei Positionen an den Kopf eines Dummys gelegt und der Wert bei stärkster Sendeleistung gemessen. Der höchste Wert der Messreihen ist dann der offizielle SAR-Wert des Handys.

— geändert am 07.11.2011, 14:39:34

Antworten
  • Forum-Beiträge: 85

07.11.2011, 17:33:37 via App

Selbst wenn sich ein Mitarbeiter alle Handys gleichzeitig an sein Ohr halten würde, was bitte sollte dann (mal abgesehen vom Gewicht) passieren? Nichts.
genau so ein Schwachsinn wie wenn sich ein 60 Jahre alter Mensch, der nie geraucht hat und plötzlich Krebs bekommt, hinstellt und den Rauchern und dem passiv rauchen, dem er vielleicht 1 Stunde seines Lebens ausgesetzt war, die schuld gibt..wenn man es ganz genau nimmt sind wir alle sogar ständiger wenn auch nur geringer radioaktiver Strahlung ausgesetzt, Ok das ist jetzt ein wenig weit ausgeholt, aber für mich ist dieses Strahlungs Gerede, gerade bei Handys, einfach nur Schwachsinn.
Wenn da nachweislich irgendwas in schädigender weise dran wäre, dürften betreffende Geräte, zumindest in Deutschland überhaupt nicht verkauft werden, von daher halte ich mir mein Handy getrost weiter an den Kopf und benutze gleichzeitig sogar TV gerät und Mikrowelle ;)

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.068

07.11.2011, 17:56:07 via Website

[Sarkasmus an]
Steckt mal Euren Kopf in die Mikrowelle und berichtet, was passiert. Wenn Ihr das danach noch könnt...
[Sarkasmus aus]

Ein Handy sendet Mikrowellenstrahlung aus und das hat auf organisches Gewebe definitiv eine Auswirkung. Es gibt jedoch noch keine allgemein anerkannten Grenzwerte für Mobiltelefone. Sonst würden solche gar nicht mehr zugelassen.

Hinzu kommt, dass zum Beispiel auch ein WLAN, Bluetooth, Satelliten-TV und viels mehr Mikrowellen ausstrahlt. Es ist daher nicht die Nutzung eines Gerätes ausschlaggebend, sondern die gesamte Dosis, der man im täglichen Leben ausgesetzt ist. Insofern ist es durchaus sinnvoll, bei jedem Kauf auch möglichst geringe Strahulung zu achten.

Das Bundesamt für Strahlenschutz empfiehlt einen Grenzwert bis zu 0,6 W/kg (kW/kg wäre dann wohl tatsächlich mit einer Microwelle in der Küche vergleichbar). Daher ist die Nutzung des Ace (wie übrigens der meisten Smartphones) mit einem potenziell höheren Risiko behaftet.

Ich nutze mein Nexus S dennoch weiterhin.

Die Tatsache, dass ich paranoid bin, heißt noch lange nicht, sie seien nicht hinter mir her!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 114

14.11.2011, 16:33:26 via Website

Nur als Vergleich: Das iPhone; vorallem die früheren Modelle des iPhones (z.B. 3G) hatten Werte über 1,2 W/kg :O :D

Antworten

Empfohlene Artikel