Samsung Galaxy S2 — Kann man das Handy als analoges Modem benutzen (via Einwahlnummer)?

  • Antworten:13
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 6

03.11.2011, 10:05:40 via Website

Hallo miteinander
Ich kann mit meinem Handyabo gratis auf Festnetznummern anrufen. Nun gibt es auch gewisse Festnetznummern (keine "Spezialnummern", sondern ganz "normale" Festnetznummern, auf welche ich also umsonst anrufen kann), über welche man sich ins Internet einloggen kann. Ich habe zwar auch eine Internet-Flatrate, aber diese möchte ich einerseits lieber für das Handy selber benutzen und andererseits lädt der PC im Hintergrund, sobald eine Verbindung besteht, sofort grosse Datenmengen hoch- und runter (beispielsweise wegen meiner Synchronisationsprogramme) und das Kontingent (von 1 GB, welches ich nicht erhöhen kann) würde dadurch sofort aufgebraucht werden.

Meine Frage daher:
Kann ich mein Handy so einstellen, dass es sich, beim Tethering (über den mobilen WLAN-Hotspot), über eine Festnetztnummer (als ein steinzeitalterliches Faxmodem) einwählt?
Zur Einwahl besitze ich:
- die Einwahlnummer
- ein Passwort
(ansonsten wird nichts Weiteres benötigt)

Und falls "ja": Wie genau geht das?

Herzlichen Dank im Voraus für etwaige Antworten!

— geändert am 03.11.2011, 10:07:38

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.068

03.11.2011, 10:52:23 via App

Nein, weil das Modem fehlt.

Die Tatsache, dass ich paranoid bin, heißt noch lange nicht, sie seien nicht hinter mir her!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

03.11.2011, 13:34:44 via Website

Und irgend ein Programm, welches als analoges Modem funktionieren würde, gibt es sowas?
Oder: Wäre so etwas grundsätzlich nicht möglich?

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 760

03.11.2011, 13:50:56 via Website

Ein analoges modem ist Hardware.
Es gibt keine app die Hardware ersetzt.

Ich habe noch nicht verstanden wieso WLAN keine Lösung ist?
Zur Info: WLAN berührt dein GSM Daten Kontingent nicht.
Traffic Monitor ist eine gute app mit der Du genau sehen wieviele Daten über WLAN, bzw GSM gehen; insgesamt, und einzeln für jede app; heute, gestern, aktueller und letzter Monat.
Hat auch eine Taskmanager Funktion (zeigt Speicherverbrauch aller apps an und man kann die apps killen);
und einen Speedtest (WLAN und GSM).

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.068

03.11.2011, 14:25:33 via App

Es gibt eine App, die das Modemgekreische nachmacht. Jenachdem wie genau die funktioniert, kann das zusammen mit einem alten Akustikkoppler vielleicht etwas werden.

Aber ich bin mir sicher, dass Du das nicht willst!

— geändert am 03.11.2011, 14:24:07

Die Tatsache, dass ich paranoid bin, heißt noch lange nicht, sie seien nicht hinter mir her!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

03.11.2011, 15:01:01 via Website

Danke für die Antwort(en):
Das Problem ist, dass ich dort, wo ich das Handy als analoges Modem benützen möchte, kein WLAN besitze (und auch kein LAN, nicht einmal einen Telefonanschluss, womit ich also keine andere Möglichkeit besitze, als mich über das Handy ins Internet einzuwählen).

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 760

03.11.2011, 15:23:51 via Website

Versteh jetzt nicht ganz was Du meinst..............
Du willst ein analoges Modem wo kein Telefonanschluß ist!?!?!?!?!

Wenn das SII über das USB Kabel mit einem (Windows) PC verbunden wird, sollte ein USB Samsung Galxy SII Modem zur Verfügung stehen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

03.11.2011, 15:29:16 via Website

Danke. Es gibt keinen Festnetz-Telefonanschluss, mit dem Handy-Provider habe ich selbstverständlich schon Empfang.
Demfalls ist es möglich, das Telefon via USB-Anschluss als Faxmodem zu benutzen? Das heisst, dass ich mich dann mittels einer Telefonnummer und einem Passwort (wie anno dazumals) ins Internet einwähle?
Gruss und besten Dank.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 760

03.11.2011, 15:36:19 via Website

Junge junge, Du bist noch in den Achtzigern! Und ich dachte ich bin .................

Vergiß Fax!
Dein SII (sag bitte nicht mehr Telephon! Da denkt jeder Du meinst Festnetzanschluß!!)

Also, Dein SII ist wenn Du Daten aktiviert hast per 3G/UMTS schon mit dem Internet verbunden.
Keine telefonnummer oder Passwort nötig!

Es werden auch keine Faxe mehr versand. Man schickt Dateien per e-mail an die ganze Welt.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11.132

03.11.2011, 15:38:54 via Website

Wie ich Mark verstanden habe, willst Du Dich mit Deinem "kostenlosen telefonieren" ins I-Net einwählen? Das geht nicht.

Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand. Arthur Schopenhauer App Reviews nach Einsatzzweck und hier noch das: Das-AndroidPITiden-Buch

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.068

03.11.2011, 15:46:50 via Website

Du willst also per Handy (also GSM) ein analoges Modem anrufen und dann über quasi simulierte Töne auch ein analoges Modem vortäuschen.

Wie gesagt, soetwas gibt es als Spaß-App. Aber selbst wenn das korrrekt arbeiten würde, fehlt die Kopplung zum Lautsprecher (vgl. Thread wegen lokaler Anrufbeantworter-App).

Wenn Du das wirklich öfter brauchst, solltest Du Dir überlegen, ob ein Vertrag mit höherem Freivolumen nicht das richtige für Dich ist. Zumal der Datendurchsatz nun wirklich nicht mehr zeitgemäß ist. Selbst bei Ausreizen meienes Volumens habe ich noch den ganzen Restmonat unbegrenzt 64 kBit/s und nicht analoge, fehleranfällige 56 kBit/s.

Die Tatsache, dass ich paranoid bin, heißt noch lange nicht, sie seien nicht hinter mir her!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

11.10.2013, 10:36:54 via Website

bin heute auf einen Internet-link von 2011 gestoßen bzgl Galaxy S2 als analoges Modem. Scheinbar gab es damals keine Lösung.
Gibt es jetzt eine?
Auch ich möchte mein Samsung Series 9 Notebook mittel meines Galaxy S4mini mit einer analogen Endstelle bei mir zuhause (an der ein Modem für unsere Haussteuerung hängt) verbinden.

Danke

Theo

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.938

11.10.2013, 11:26:18 via App

Hi Rochen,

abgesehen davon das dein Vorhaben irgendwie schwachsinnig ist, schon alleine wegen der auf diesem weg überhaupt möglichen maximalen Geschwindigkeit. habe ich, vor etwa 20 Jahren, damit mal sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Ich hatte damals einen Vertrag der Mobiltelefonate in ein bestimmtes Ortsnetz sehr preiswert hatte und dachte ähnlich wie Du. Ruf ein Modem an und schon hast Du günstig eine Internetanbindung. Der Hammer kam dann mit der Abrechnung. obwohl der Anruf an eine ganz normale Telefonnummer ging wurde das ganze nicht wie ein Telefonat sonder als Datenverbindung berechnet und das war extrem teuer. An dieser Stelle auch nach Jahren noch ein Dankeschön an eplus. Nach einem längerem Telefonat hat man die ganze Rechnung storniert. (Nebenbei bemerktes war war es damals knapp mehr als mein Monats-Netto). Keine Ahnung ob die heute da noch unterscheiden würden, aber ich wäre da sehr vorsichtig.
Bernhard

Antworten

Empfohlene Artikel