Sicherheitswarnung! Fremdzugriff auf Amazonkonto

  • Antworten:4
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 28

21.10.2011, 09:31:08 via Website

In letzter Zeit mehrere Mails mit dieser Warnung bekommen und gleichzeitiger Aufforderung mein Konto zu verifizieren.
Jemand ähnliche Erfahrungen. Die DHL will das gleiche von meiner Packstation,hab ich aber nicht!
Gruß Detlef

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4.914

21.10.2011, 09:47:29 via Website

Detlef G.
In letzter Zeit mehrere Mails mit dieser Warnung bekommen und gleichzeitiger Aufforderung mein Konto zu verifizieren.
Jemand ähnliche Erfahrungen. Die DHL will das gleiche von meiner Packstation,hab ich aber nicht!
Gruß Detlef

Ich würde sagen SPAM. Das landet bei mir auch im Spam-Ordner. Zumindest die DHL-Mail hatte ich auch schonmal ohne eine Packstation zu haben. Und bei Amazon musste ich noch nie was verifizieren.
Also ich würde sagen, NICHT klicken! :)

Frank

"Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen." (Don Corleone) Für ein friedliches Miteinander"

Antworten
  • Forum-Beiträge: 211

21.10.2011, 10:13:10 via App

So eine Mail hatte ich auch bekommen und einfach mal bei Amazon nachgefragt.
Die Antwort von Amazon:
...
Guten Tag,

vielen Dank für Ihr Schreiben an Amazon.de.

Die E-Mail, die Sie erhalten haben, stammt tatsächlich nicht von Amazon.de; wir sind aber bereits dabei, der Angelegenheit genauer nachzugehen.

Wir möchten Ihnen dringend davon abraten, auf E-Mails zu antworten, in denen Sie dazu aufgefordert werden, persönliche Informationen oder Zahlungsdaten mitzuteilen oder zu bestätigen, unbekannte Anhänge zu öffnen oder einem Link in der E-Mail zu folgen.

Falls Sie auf die verdächtige E-Mail geantwortet oder eine dort verlinkte Website besucht haben, dabei aber keinerlei persönliche Informationen (beispielsweise Ihr Login oder Ihr Passwort) weitergegeben haben, sollten Ihre Amazon Kontoinformationen nicht gefährdet sein.

Wir versichern Ihnen, dass Amazon.de keine Bestellbestätigungen oder unaufgeforderte Mitteilungen versendet, die das Öffnen von Anhängen verlangen und auch unseren Drittanbietern ist dies untersagt. Daher empfehlen wir Ihnen, niemals E-Mail-Anhänge von verdächtigen oder unbekannten Absendern zu öffnen .

Wenn Sie eine verdächtige E-Mail erhalten haben, die den Eindruck erweckt, von Amazon.de zu kommen, aber einen Anhang enthält, schicken Sie uns diese bitte -ohne sie zu öffnen - weiter an folgende Adresse: stop-spoofing@amazon.com. Wenn möglich, schicken Sie uns diese E-Mail als Anhang. So bleiben alle Informationen der Kopfzeile erhalten, mit deren Hilfe wir die Herkunft der E-Mail besser nachverfolgen können. Löschen Sie danach die E-Mail.

Wenn Sie die E-Mail nicht als Anhang verschicken können, leiten Sie sie bitte an stop-spoofing@amazon.com weiter. Geben Sie dazu die Information in der Kopfzeile an, wenn dies möglich ist.

Bitte beachten Sie, dass die E-Mail-Adresse stop-spoofing@amazon.com von unserer amerikanischen Website Amazon.com betreut wird und Sie daher eine Empfangsbestätigung auf Englisch erhalten werden

Falls Sie bereits einen Anhang geöffnet oder eine betrügerische Website besucht haben und dabei Ihr Amazonlogin und Passwort (oder andere persönliche Informationen) angegeben haben, kann es sein, dass unbefugte Personen diese Informationen gesammelt haben. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, umgehend Ihr Amazon Passwort zu ändern. Falls Sie Zahlungsdaten weitergegeben haben, sollten Sie sich an Ihre Bank oder Ihr Kreditkarteninstitut wenden.

Bitte informieren Sie sich auch auf unseren Hilfeseiten über Maßnahmen, mit deren Hilfe Sie sich besser vor Phishing-Versuchen schützen können:

http://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=15344101

Bitte kontaktieren Sie uns auch unter stop-spoofing@amazon.com, wenn Ihnen auffallen sollte, dass unser Name Amazon.de in möglicherweise betrügerischer Absicht verwendet wird.

Ich danke Ihnen ganz herzlich für Ihren Hinweis und hoffe, dass ich Ihnen mit diesen Informationen weiterhelfen konnte.

Konnte ich Ihr Problem lösen?

Wenn ja, klicken Sie bitte hier: http://www.amazon.de/gp/help/survey?p=A2Z6YTS0RVHHDN&k=hy

Wenn nein, klicken Sie bitte hier: http://www.amazon.de/gp/help/survey?p=A2Z6YTS0RVHHDN&k=hn

Möchten Sie uns wegen eines anderen Anliegens kontaktieren oder haben Sie weitere Fragen, erreichen Sie uns über das Kontaktformular auf unseren Hilfe-Seiten: http://www.amazon.de/hilfe

Freundliche Grüße

Aditi Aggarwal Unser Ziel: das kundenfreundlichste Unternehmen der Welt zu sein.

MfG Bloodinchen

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

21.10.2011, 10:49:24 via Website

Würden man endlich mal Signaturen verwenden, würde man es den Betrügern nicht so einfach machen.

Aber werden die E-Mails nicht von Eurem Anbieter aussortiert? Bei Gmail zB sollten die gar nicht in Eurem Postfach landen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 211

21.10.2011, 11:14:55 via App

Bei mir war sie im Spam Ordner.
Ich schau da aber öfter mal rein da da ab und zu mal Kundenmails landen.

MfG Bloodinchen

Antworten

Empfohlene Artikel