Suche: Kaufalternative zum Touchlet X4

  • Antworten:55
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 27

03.09.2011, 18:39:46 via Website

Hallo Leute,

Ich bestelle ->gerade<- ... oder "immernoch" das Touchlet X4 von Pearl.
Ich habe es am 14.08.2011 bestellt, und warte jetzt schon fast einen Monat auf mein Tablett, und wurde auch, wie viele andere, von Liefertermin zu Liefertermin gedrückt.

der aktuelle Stand ist:
PEARL
Artikel-Status: Ware ausgegangen, nächste Warenlieferung angekündigt auf 05.09.2011.Diese Liefermenge reicht nicht zur Belieferung aller noch offenen Kundenaufträge.

Das sollte für mich jetzt auch die absolute Grenze sein.
Wenn ich also am 5.09.2011 keine positive Bestätigung über den Verbleib meines Tabletts bekomme, möchte ich diese Bestellung stornieren, und ein Konkurrenzprodukt erwerben.

Da ich, wie viele andere auch, das X4 aufgrund des Preises bestell(t)e, bin ich über die Tabletts die es so gibt nicht im Bilde, und brauche eure Hilfe.

Mein Tablett soll also:
eine 7-10" Bildschirmdiagonale haben,
eine kapasitive Eingabefläche haben,
möglichst viel Rechenleistung, aber nicht unter 1GHZ haben,
Wlan und einen (adobe)Flashplayer unbedingt unterstützen,
nach Möglichkeit und gerne auch Bluetooth, GPS, UMTS unterstützen.

ähhh...

und bitte maximal 150€ kosten.

ich hoffe da wird etwas zu finden sein - ihr seid meine Experten.

Vielen Dank,
euer Quaelgeist

Antworten
  • Forum-Beiträge: 82

03.09.2011, 19:29:10 via Website

quaelgeist
eine kapasitive Eingabefläche haben,
möglichst viel Rechenleistung, aber nicht unter 1GHZ haben,
Wlan und einen (adobe)Flashplayer unbedingt unterstützen,
nach Möglichkeit und gerne auch Bluetooth, GPS, UMTS unterstützen.

ähhh...

und bitte maximal 150€ kosten.
Das sind wohl ein paar Wünsche zu viel auf einmal.

Für den Preis und mit den geforderten Eigenschaften bekommst du noch nicht einmal ein "gutes" Android-Handy.

Da fehlt dann nur noch der Wunsch nach einem Akku für >40 Stunden HD-Filme-Kucken ;-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 28

03.09.2011, 20:41:23 via Website

Ich schließe mich dieser Anfrage an...

Durch die ersten Erfahrungen mit dem X3 bin ich derzeit auch schwer verunsichert weil ich noch auf meine X4 warte und suche nach Alternativen -

Sehe mich aber aufgrund der schieren Menge nicht mehr heraus.

Wäre auch wg. Alternativ-Empfehlungen dankbar...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 42

03.09.2011, 23:21:03 via Website

Hallo,
Das könnte eine Kaufalternative sein!



http://www.wayteq.hu/en/xpad70

Hier die Technical specification:

Display: 7" multi-touch, capacitive
Resolution: 800 x 600 pixel (4:3 aspect ratio)
Processor: AML8726-M Cortex-A9 CPU, ARM Mali-400 3D GPU, NEON SIMD co-processor
System memory: 512 MB
Internal memory: 4 GB
External memory: microSD card support
Operating System: Android 2.2.1 (upgradable to v2.3 later)
Adobe Flash player: supported
Supported file formats: MPEG 1/2/4, H.264/VC-1 @1080P, RealVideo 8/9/10 @720P, MIDI, MP3, WMA, AAC, JPEG, BMP, GIF, PNG
WiFi: 802.11 b/g/n
Bluetooth: V2.1 + EDR class 2 compliant
Network: External 3G dongle support
Webcam: Built-in
Built-in sensors: Light, Acceleration, Orientation
TV output: HDMI
USB connection USB 2.0 OTG
Speakers: Stereo speaker
Microphone: Yes
Earphone: 3.5mm jack
Battery type: Lithium polymer, 3200 mAh
Dimensions: 188 x 143 x 12.5mm
Weight: 430g


Supported USB modems:

Model Manufactor Type

E1750 Huawei WCDMA

E1820 Huawei WCDMA

E173-u Huawei WCDMA

EC1261 Huawei CDMA2000

EC122 Huawei CDMA2000

E220 Huawei WCDMA

E173-s Huawei WCDMA

MF633 ZTE WCDMA

MF110 ZTE WCDMA

MF637U ZTE WCDMA

Ich habe es bei Amazon um EUR 179,90 Bestellt kommt am Montag.

Ich werde berichten.

Gruß K.B.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 375

04.09.2011, 03:58:48 via Website

K.B.
Hallo,
Das könnte eine Kaufalternative sein!

Schade an solchen China Teilen meistens ein GPS fehlt....das ist recht bekloppt für ein -mobiles - Android Gerät.Und leider haben die Geräte alle mit kurzer Laufzeit zu kämpfen.

Aber ich bin mal gespannt auf Deinen Bericht...


Grüße,

DocTaste

Antworten
  • Forum-Beiträge: 34

04.09.2011, 06:27:04 via App

Hallo
Habe auch ende Juli das X4 bestellt.
Donnerstag storniert und mir ein Samsung Galaxy Tab Wifi gegönnt. Wurde am Freitag schon geliefert und nun bin ich total zufrieden.
Für 255,- , das ist es Wert! Legt lieber noch einen Hunni drauf, es lohnt sich.
Gruß Ralf

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.184

04.09.2011, 08:47:37 via Website

Doc Taste
Übrigens btw...schaut Euch mal an, wie Archos das mit dem UMTS Stick bei den G9 Tablets gelöst hat:
http://www.archos.com/products/gen9/index.html?country=de&lang=de
http://www.archos.com/products/gen9/archos_g9_3g_stick/index.html?country=de&lang=de

Coole Sache das !

Cool - aus Sicht von Archos! - ist m. E. wohl, wie der Kunde dadurch an die Preisgestaltung des Sticks durch Archos gebunden wird. Die UVP für den ARCHOS G9 3g Stick (zu finden in den Kommentaren dieses Blogeintrags hier) liegt bei €49,99 (!!) & da der Kunde wegen der physikalischen Dimensionen des Sticks keine Alternative zu diesem Produkt hat (es sei denn er bevorzugt dann doch eine Kabel-UMTS-Stick-Baumel-Lösung) dürften die Straßenpreise nicht wirklich deutlich darunter liegen.
Darüber hinaus weisen die G9-Archen ein weiteres Alleinstellungsmerkmal auf, das einem potentiellen Käufer nicht vorenthalten werden sollte (Quelle: der gl. Blogeintrag, wie bereits oben verlinkt):

Multitasking ist mit dem Gerät leider nicht wirklich möglich. Wenn man den Browser mit nur einem geöffneten Tab schließt und den Market öffnet, wird der Browser schon vollständig geschlossen, sodass der Browser neu geladen werden muss. Das dauert dann ein paar Sekunden.

Ob man sich angesichts dieser Eigenschaft als Käufer noch Gedanken darüber machen sollte, ob einem die von den angekündigten 1GB übrig gebliebenen 512MB RAM auch reichen (Quelle: wie oben) muss jeder selbst entscheiden.

Grüße

X2 | LN 85750 | X2G-10.0-A | root & Standby-Fix | Launcher: Zeam | 1. Hilfe bei Problemen mit dem X2(G) von Pearl

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.061

04.09.2011, 09:18:48 via App

Moin,Moin,@all,

Ich hatte mir den Blogeintrag auch schon wo er rausgekommen ist durchgelesen. Ich muss sagen das ich von Achros mal wieder Schwer enttäuscht bin. Ich hatte mir wo ich nach einem neuen Tab Ausschau gehalten habe auch div. Geräte bei MediaMarkt, ProMarkt, Saturn und Expert angesehen. Habe so eine große Vielfalt an verschiedenen Geräten in der Hand gehabt. Bei den Geräten von Achros war meißt das Problem das die nicht wirklich Wertigkeit ausgesehen haben und sich meißt schnell aufgehängt haben. Also meins kann das nicht werden. Da sah sogar das X2 wertiger aus.

Was ich auch nicht verstehen kann, da bauen die ein neues 8" Gerät und das hat Honeycomb in der neusten Version, min. 8GB an Bord und dann nur 512MB RAM. Das ist für mich nicht nachzuvollziehen.

Was ich aber gelungen finde ist das mit dem UMTS Stick. Ist nur reichlich teuer. Aber die Idee selber finde ich gut.

Gruß
Uli

— geändert am 04.09.2011, 09:19:43

Samsung Galaxy Tab7.7-P6800|Version:4.0.4|3.0.15-P6800XXLQ2-CL834397se.infra@SEI-46#3SMPPREEMPT-Wed-Jul 4-18:06:40KST-2012|IMM76D.XXLQ2|non-root|Launcher:Go Launcher HD|Thumb-Keyboard&Samsung Galaxy Nexus-i9250|Version 4.3|I9250XXLJ1|3.0.72-gfb3c9ac android-build@vpbs1.mtv.corp.google.com#1Fri Jun7 12:00:19 PDT2013|JWR66V|non-root|Launcher:Holo LauncherHD|ThumbKeyboard&Asus TF300T mit Dock/JB 4.2.1

Antworten
  • Forum-Beiträge: 269

04.09.2011, 09:50:35 via Website

Ulrich B.


Was ich aber gelungen finde ist das mit dem UMTS Stick. Ist nur reichlich teuer. Aber die Idee selber finde ich gut.

Gruß
Uli

Naja, man hätte auch ein 3G-Modul gleich einbauen können. Aber da steigen die Herstellungskosten und das Gerät wird auf dem Markt weniger atraktiv.

Ich würde noch 1-2 Monate warten. Nach der Funkausstellung kommen die neuen Geräte auf den Markt und nach den ersten richtigen Tests kann man immer noch zuschlagen.

Gruss Gert

Antworten
  • Forum-Beiträge: 375

04.09.2011, 14:59:33 via Website

Petr L.
Cool - aus Sicht von Archos! - ist m. E. wohl, wie der Kunde dadurch an die Preisgestaltung des Sticks durch Archos gebunden wird. Die UVP für den ARCHOS G9 3g Stick (zu finden in den Kommentaren dieses Blogeintrags hier) liegt bei €49,99 (!!) & da der Kunde wegen der physikalischen Dimensionen des Sticks keine Alternative zu diesem Produkt hat (es sei denn er bevorzugt dann doch eine Kabel-UMTS-Stick-Baumel-Lösung) dürften die Straßenpreise nicht wirklich deutlich darunter liegen.

Blablubb ! Ich habe einen 4G Systems Stick für ca. den gleichen Preis erworben.Ohne G9, ohne Archos ! Man muß sich mal von dieser Mentalität lösen, hier über Subventionen alles für umsonst in den Arsch geschoben zu bekommen.Eine aktuelle Fritzbox Fon kostet auch > 200 Euro, und nur weil die Provider die Geräte herschenken um ihre Verträge zu verkaufen bedeutet es ja nicht, das+ es alles nix kostet !

Und was das Betreiben von allen möglichen UMTS Sticks betrifft...man sieht ja, wie gut das in den X Tablets von Pearl funktioniert.Es sieht häßlich aus, ist mechanisch nur eine Notlösung und auch nur bedingt für unterwegs geeignet - von den vielen Problemen, wo Dein so toll günstiger Stick eben gerade nicht funktioniert, mal ganz abgesehen.Das ganze Forum voll mit Problemen bezüglich UMTS Stick an Pearls X Tablets und der neueste Coup, den Stick an einem USB Kabel hinterherzubammeln, ist sicher auch eine tolle Lösung ! Mal davon abgesehen, das X3/4 offiziell erst gar keine UMTS Sticks unterstützen.Mit anderen China Tablets siehts nich anders aus.Was sind da bitte 35 Euro Mehrpreis dagegen, verglichen mit einem Billig-Stick für 15..???


Petr L.
Darüber hinaus weisen die G9-Archen ein weiteres Alleinstellungsmerkmal auf, das einem potentiellen Käufer nicht vorenthalten werden sollte (Quelle: der gl. Blogeintrag, wie bereits oben verlinkt):

Das ist doch nix weiter als Bullshitting ! Du glaubst ernsthaft, das ein Vorseriengerät auf ner Ausstellung jetzt irgendeine Referenz sein soll ? Die Geräte von Archos laufen soweit gut und ein X2/3/4 übertreffen sie noch allemal.Es war auch nicht meine Absicht, Archos als das non-plus-ulta darzustellen, ich wollte nur eine Alternative aufzuzeigen.Kaufalternative zum Touchlet X4.


Gert M.
Naja, man hätte auch ein 3G-Modul gleich einbauen können. Aber da steigen die Herstellungskosten und das Gerät wird auf dem Markt weniger atraktiv.

Gerade eben das ist die Argumentation für diesen innenliegenden Stick...weniger Kosten und trotzdem keine stick-typischen Probleme.Weiterhin ein Wechsel des Sticks an einen PC weiterhin möglich, ohne einen SIM Kart Slot dauern zu beanspruchen.


Archos macht auch noch andere Dinge, die Empörung bei alles-Gratis Usern hervorrufen - Codecpacks kosten Geld ! Dafür sind sie eines der wenigen Geräte, die alle möglichen Formate abspielen können ( inklusive der auf einer DVD befindlichen VOB Dateien mit Untertiteln, mehreren Tonspuren und 5.1 Sound).




Grüße,

DocTaste

— geändert am 04.09.2011, 15:01:18

Antworten
  • Forum-Beiträge: 82

04.09.2011, 17:07:53 via Website

Doc Taste
Die Geräte von Archos laufen soweit gut und ein X2/3/4 übertreffen sie noch allemal.
Da muß ich aber auch 'mal widersprechen.
Ich hatte ein Archos 7 Home Tablet. Nur Android 1.5, nur 128 MB RAM, sehr schlechte WLAN-Reichweite, keine richtigen HW-Buttons, kein USB-Host-Port, keine Web-CAM, kein Google Market, praktisch kein Support von Archos.
So pauschal kann man die Aussage nicht stehenlassen.

— geändert am 04.09.2011, 17:09:30

Antworten
  • Forum-Beiträge: 269

04.09.2011, 17:23:48 via Website

dRiVen

Da muß ich aber auch 'mal widersprechen.
Ich hatte ein Archos 7 Home Tablet. Nur Android 1.5, nur 128 MB RAM, sehr schlechte WLAN-Reichweite, keine richtigen HW-Buttons, kein USB-Host-Port, keine Web-CAM, kein Google Market, praktisch kein Support von Archos.
So pauschal kann man die Aussage nicht stehenlassen.

Hatte ich bevor ich das X2G gekauft hatte auch. Meine Erfahrungen waren die Gleichen.
Abgesehen davon sind die G9 von Archos bisher nur angekündigt. Mal sehen wann die dann tatsächlich auf dem Markt sind.

Gruss Gert

Antworten
  • Forum-Beiträge: 269

04.09.2011, 17:28:04 via Website

Doc Taste

Archos macht auch noch andere Dinge, die Empörung bei alles-Gratis Usern hervorrufen - Codecpacks kosten Geld ! Dafür sind sie eines der wenigen Geräte, die alle möglichen Formate abspielen können ( inklusive der auf einer DVD befindlichen VOB Dateien mit Untertiteln, mehreren Tonspuren und 5.1 Sound).

Dafür gibt es im Market den kostenlosen Daroon Player. Wenn man ein Gerät besitzt, dass ausreichend Power hat, kann man VOB- Dateien direkt aus dem Netz streamen.

Gruss Gert

Antworten
  • Forum-Beiträge: 27

04.09.2011, 20:14:45 via Website

Gert M.
Doc Taste

Archos macht auch noch andere Dinge, die Empörung bei alles-Gratis Usern hervorrufen - Codecpacks kosten Geld ! Dafür sind sie eines der wenigen Geräte, die alle möglichen Formate abspielen können ( inklusive der auf einer DVD befindlichen VOB Dateien mit Untertiteln, mehreren Tonspuren und 5.1 Sound).

Dafür gibt es im Market den kostenlosen Daroon Player. Wenn man ein Gerät besitzt, dass ausreichend Power hat, kann man VOB- Dateien direkt aus dem Netz streamen.

Gruss Gert

Deine Argumentation greift nach Strohhalmen. :grin:
Ich glaube nicht, dass das für den Durchschnittsuser so interessant ist.

des weiteren:
Das Archos g9 kostet (laut google shopping) 250€, was den genannten Preisrahmen bei weitem übersteigt - von einer Alternative kann also keine Rede mehr sein.
Ich kann des weiteren auch nicht erkennen, dass man für sein Geld bei Archos wirklich mehr bekommen würde als bei den Touchlet X Serien - mal abgesehen davon, dass das Archos lieferbar ist ;)

Das WayteQ 7" überzeugt mich. Viele Dank für diese Empfehlung. Vermutlich werde ich es mir morgen Mittag bestellen.
Für das WayteQ 7" wären die Abmessungen interessant - vielleicht könnte ich die Pearl Tasche fürs X2 die ich mir extra gekauft habe damit verwenden - jedoch habe ich die Abmessungen nirgends gefunden.

cheers

— geändert am 04.09.2011, 20:16:26

Antworten
  • Forum-Beiträge: 82

04.09.2011, 20:35:15 via Website

[quote=quaelgeist]
Gert M.
jedoch habe ich die Abmessungen nirgends gefunden
Stehen doch oben: "Dimensions: 188 x 143 x 12.5mm".

Antworten
  • Forum-Beiträge: 27

04.09.2011, 21:17:14 via Website

dRiVen
Stehen doch oben: "Dimensions: 188 x 143 x 12.5mm".

oh, danke, habe ich glatt übersehen o_o

Ich habe mir zum Touchlett X4 die Tasche zum X2 gekauft. Diese ist seit dem 17.08 c.a da.
Die Tasche ist leider nur 12cm lang, das heisst, das WayteQ7 würde um 2CM nicht herreinpassen :(

Da mein Bestellung nicht kompltt erfüllt wurde, müsste mein Umtauschrecht noch gelten - oder hätte ich das früher umtauschen müssen und sitze nun auf dieser blöden Tasche?

— geändert am 04.09.2011, 21:18:02

Antworten
  • Forum-Beiträge: 375

04.09.2011, 21:23:55 via Website

quaelgeist
Deine Argumentation greift nach Strohhalmen.
Ich glaube nicht, dass das für den Durchschnittsuser so interessant ist.

Doppelquote...keine Ahnung, ob du mich meintest.Gerade die Kompatibilität zu Videos ist für mich - für viele ? - eines der Killerargumente überhaupt.Ich will Unterhaltung unterwegs ! Für einen Linuxer zählt das alles nichts, klar, hier kommst ja nur darauf an, ob man was neu kompilieren kann oder ob da nich vielleicht ein Debian drauf läuft.Um Usability gehts da nicht, logisch.Es gibt Unmengen an Tablets, gerade auch jetzt wieder neu, und mir isses vollkommen Latte, welches Tablet Du Dir kaufst :-p


Grüße,

DocTaste

— geändert am 04.09.2011, 21:24:27

Antworten
  • Forum-Beiträge: 27

05.09.2011, 10:48:39 via Website

Doc Taste

Doppelquote...keine Ahnung, ob du mich meintest.Gerade die Kompatibilität zu Videos ist für mich - für viele ? - eines der Killerargumente überhaupt.Ich will Unterhaltung unterwegs ! Für einen Linuxer zählt das alles nichts, klar, hier kommst ja nur darauf an, ob man was neu kompilieren kann oder ob da nich vielleicht ein Debian drauf läuft.Um Usability gehts da nicht, logisch.Es gibt Unmengen an Tablets, gerade auch jetzt wieder neu, und mir isses vollkommen Latte, welches Tablet Du Dir kaufst :-p


Grüße,

DocTaste

Tut mir leid, fall mein Kommentar zu Gerts Beitrag dich gekränkt haben sollte; das war nicht meine Absicht.
Danke das du mich (uns) auf Archos Tabletts hingewiesen hast, es sind coole Ideen dabei, wie z.B dieser interior-usb-umts-internet-modem-dingsbums, und viele andere Sachen, die preisliche Lage übersteigt jedoch z.Z meine finanziellen Fähigkeiten, bin immerhin nur ein armer Bundeswehrsoldat in Spe ._.

Wobei ich bei der UMTS Geschichte bis Heute nicht verstanden habe, was daran so schwer ist, einen (micro)Simkarten eingang für ein Androidtablett zu basteln, was "einfachnur" Simlockfrei ist, wo man seine (wasweisich) netzclub sim reinstecke und gut ist? Überall wird man auf ein externes gerät gezwungen.
Okay, zugegeben, UMTS ist für mich nicht interessant, da ich fast überall, wo ich normalerweise so bin, WLAN zugriff habe.

Sicher sind für jemanden der mit der Intention "linux" auf ein Tablett zu installieren in einen Kauf geht andere Sachen interessant als Usability. Aber ich bin auch gewohnt das unter Linux und BSD alles out of the Box funktioniert. Debian würde ich, nebenbei, niemals verwenden.
Ich würde allerdings nicht unterschreiben, das jedes Linux basierende OS eine 0 in Sachen Benutzerfreundlichkeit ist.

Antworten

Empfohlene Artikel