Samsung Galaxy S — Wlan - Frage zur Verschlüsselung WEP und WPA

  • Antworten:12
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 915

29.07.2011, 12:22:42 via Website

Hi,
gestern ist wieder ein Problem mit dem Wlan aufgetreten. Es hat aber eigentlich nichts mit dem Samsung zu tun. Es geht um Verschlüsselungtypen. Mein Netz zu Hause und im Büro ist WPA gesichert. Damit kann ich mich auch problemlos verbinden. Dann war ich bei einem Bekannten. Der hat sein Netzt nur WEP gesichert. Das ist doch schlechter/älter als WPA. Und da komme ich trotz richtiger Zugangskennung nicht rein bzw. es wird keine Verbindung aufgebau. Das gleiche hatte ich voriges Jahr im Urlaub in den USA, In manchen Motels war eben noch alte Technik und da kam ich mit dem Galaxy nicht rein. Bei denen die WPA oder höher verschlüsselt hatte, war es kein Problem.

Gibt es eine Möglichkeit irgendwo etwas umzustellen, damit man auch in schlechter gesicherte Netze kommt? Da ich im September wieder da drüben bin wäre ich für jeden Tipp dankbar.

LG Ralph

... und ja, Flashen kann süchtig machen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 77

29.07.2011, 14:22:32 via Website

Hi,
ich vermute Du hast noch Froyo 2.2 oder 2.2.1 drauf ?!
Alles außer vieleich WPA2 ist zu unsicher und würde Dir das nicht raten.
Das PW sollte dabei min. 12 Zeichen haben und aus Groß- und Kleinschreibung sowie Zahlen bestehen. Dabei versuchen keine Wörten aus dem Duden zu verwenden.

Das Problem ist bekannt:
http://www.dead-end.info/2010/12/13/samsung-galaxy-s-froyo-wpa_supplicant-fix

VG

— geändert am 29.07.2011, 14:37:53

Antworten
  • Forum-Beiträge: 915

29.07.2011, 14:38:01 via Website

Danke für Deine Antwort. Wenn Du mal in mein Profil schaust wirst Du feststellen, da ich 2.3.4 installiert habe. Das WEP unsicherer ist als WPA weiss ich auch. Aber wie komme ich mit dem SGS trotzdem in diese Netze?

... und ja, Flashen kann süchtig machen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 77

29.07.2011, 14:43:32 via Website

werde mir das mal am we anschauen, ich denke durch den Fix im Link sollte es möglich sein.

VG

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11.132

29.07.2011, 14:48:38 via Website

Da der Sender und die Gegenstelle identisch funktionieren müssen, glaube ich nicht, wenn das SGS WEP nicht richtig kann/verschlüsselt, das Du es gekoppelt bekommst. Ist aber nicht Samsung spezifisch, da es einige andere Handys, nicht nur Android, betrifft (Nokia auch).

Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand. Arthur Schopenhauer App Reviews nach Einsatzzweck und hier noch das: Das-AndroidPITiden-Buch

Antworten
  • Forum-Beiträge: 77

29.07.2011, 16:06:11 via Website

Soll wohl nicht an WEP liegen ist wohl ein Bug.

versuch doch mal ..... mit dem Root Explorer in das Verzeichnis \data\wifi\ und dort die bcm_supp.conf nehmen und in beliebigen Ordner verschieben.Dannach kann man die Wlan Verbindung wiederherstellen und es sollte funken.

Alles auf eigene Gefahr und selber versucht habe ich es nicht.

VG

Antworten
  • Forum-Beiträge: 915

29.07.2011, 16:11:56 via Website

Wo hast Du das her? Du denkst auch an meine Version 2.3.4? Klingt auf jeden Fall interessant.

... und ja, Flashen kann süchtig machen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11.132

29.07.2011, 16:24:13 via Website

In der Datei stehen aber nur die WLan-Einstellungen, wie Name, Verschlüsselungsart, SSID, etc. Das hat doch nix mit der eigentlichen Verschlüsselung zu tun?

Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand. Arthur Schopenhauer App Reviews nach Einsatzzweck und hier noch das: Das-AndroidPITiden-Buch

Antworten
  • Forum-Beiträge: 861

29.07.2011, 16:38:50 via Website

soweit ich mich entsinnen kann, gibt es generell ein Problem bei allen Androiden.
Das Problem liegt in der wpa_supplicant.conf. Es ist damit z.B. generell nicht möglich AdHoc Verbindungen aufzubauen.
Erst eine gepatchte Version der wpa_supplicant.conf machte dies möglich.
Eventuell hat es auch mit der WEP Verschlüsselung etwas zu tun?

Ich weiss es nicht genau, ist ein Schuß ins Blaue, sucht doch mal in diese Richtung

Wer nach einer Antwort sucht, wird niemals aufhören, zu fragen

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.527

29.07.2011, 17:00:44 via App

Ich kann Legend (2.2), X10 mini pro (2.1 und 2.2) Eeepad Transformer (3.1) problemlos mit WEP verbinen. Ich habe zuhause noch ältere Geräte.
WEP reicht um sich rechtlich abzusichern.
Adhoc funktioniert nur mit dem Tablet nicht.

Was nicht geht ist ein Netzwerk nur zum Verbinden anzuzeigen.
Verborgene SSIDs müssen grundsätzlich von Hand eingetragen werden.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 143

29.07.2011, 18:02:03 via App

Simon F.
Ich kann Legend (2.2), X10 mini pro (2.1 und 2.2) Eeepad Transformer (3.1) problemlos mit WEP verbinen. Ich habe zuhause noch ältere Geräte.
WEP reicht um sich rechtlich abzusichern.
Adhoc funktioniert nur mit dem Tablet nicht.

Was nicht geht ist ein Netzwerk nur zum Verbinden anzuzeigen.
Verborgene SSIDs müssen grundsätzlich von Hand eingetragen werden.

Vorsicht, wenn sich deine Geräte auch mit was besserem als wep absichern lassen reicht wep als rechtliche Absicherung nicht mehr aus. Gab da wohl vor ein paar Monaten mal ein Gerichtsurteil dazu, ich glaub ich hab es irgendwo auf heise.de gelesen.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.068

29.07.2011, 20:36:04 via App

Ist doch wurscht. Mein Namensvetter kann sich nicht mit WEP-gesicherten WLANs verbinden. Wenn WEP dem Betreiber reicht... so what?

Das mit dem Bug ist interessant, aber stimmte die Schlüssellänge? Es gibt auch das halboffizielle WEP256.

Die Tatsache, dass ich paranoid bin, heißt noch lange nicht, sie seien nicht hinter mir her!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 915

30.07.2011, 00:43:18 via Website

Ich habe jetzt auch mal in der Rom-Schmiede deshalb nachgefragt. Mal sehen ob da eine Antwort kommt. Sage dann Bescheid. Falls noch jemand eine Idee hat oder gar eine Lösung, immer her damit.

... und ja, Flashen kann süchtig machen.

Antworten

Empfohlene Artikel