[Übersicht] Sprachführer

  • Antworten:5
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

22.07.2011, 14:44:00 via Website


Reist man in ein fremdes Land, so gehört es eigentlich zum guten Ton, sich zumindest ein paar Worte der Landessprache anzueignen. Für einen Berliner in Wien sicherlich ein kleineres Problem -- ein Ostfriese in Sachsen tut sich da schon schwerer...

Gleich sackweise gibt es da Sprachführer, Vokabeltrainer und Wörterbücher. Die meisten davon basieren auf Englisch, oder haben Englisch als Zielsprache. Und hier alle aufzuführen, ginge wirklich ein wenig zu weit. Also versuche ich mich mal wieder ein wenig exemplarisch...

Verwandte Themen:

Deutsch als Ausgangssprache
2013-10-15
Zielsprache Russisch
Warum gerade Russisch? Na, warum nicht – ist mal etwas anderes :grin:
2013-10-15
Zielsprache Hebräisch
Für alle, denen Russisch nicht exotisch genug war:
2013-10-15
Verschiedenes für verschiedene andere Sprachen
2013-10-15
Anbieter verschiedener Sprachpakete

— geändert am 22.01.2014, 16:29:41

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

22.07.2011, 14:44:12 via Website

Damit scheint man sich an einen einzigen Anbieter zu binden, der allerdings auch mit anderen "Ausgangssprachen" hantiert, wie man auf seiner Entwicklerseite sehen kann. Achso, schrieb ich ja bereits.



Der grundsätzliche Aufbau ist daher auch bei all diesen Apps gleich – nur die Inhalte (sprachspezifische Übersetzungen) sind halt (hoffentlich doch!) ausgetauscht, wie man auch anhand der Screenshots sehen kann. Als Sprachen werden Spanisch, Englisch, Italienisch, Französisch, Portugiesisch (Latin/EU), Polnisch, Deutsch (huch?), Russisch, Chinesisch und Japanisch angeboten – die Themen umfassen Alltägliches, Ankunft/ Zoll, Begrüßung, Allgemeines, Hotel/Geld, Einkaufen, Essen & Trinken, Flirt, Notfall, Zahlen und Fußball.

Der Anbieter schreibt zu seinen Apps: iSayHello unterstützt Sie mit seinen von Muttersprachlern gesprochenen Redewendungen nicht nur beim Lernen der korrekten Aussprache – die intuitive Bedienbarkeit, die übersichtliche Aufteilung in 11 kompakte Lektionen, sowie die Möglichkeit das Smartphone für Sie selbst sprechen zu lassen, erleichtert Ihnen die Verständigung im Ausland.

Die Bewertungen bewegen sich dennoch eher im Mittelfeld (3* +/- 0,5 im Schnitt). Was zieht hier so nach unten? Zum einen die fehlende Unterstützung von App2SD – bei einer Download-Größe von generell über 15MB eine berechtigte Kritik. Zum Zweiten ist vielen der Umfang der Redewendungen zu gering. Daher nur vereinzelte 5*, einige 1* – und der Großteil der Kommentatoren zwischen 2* und 4*.

Dafür sind die Permissions absolut sauber: Keine einzige wird verlangt, auch nicht Internet. Diese Lernpakete können daher vollständig unabhängig von evtl. verfügbaren netzzugängen genutzt werden.

— geändert am 22.07.2011, 15:05:41

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

22.07.2011, 14:44:19 via Website

RuTutor



Erstaunlich: Aber die höchste "Punktzahl" bekam im "russischen Sektor" ein simpler Vokabeltrainer mit zudem noch festgelegtem Wortschatz. Bislang drei Apps zu jeweils eigenem Thema: Schule (com.evtgroup.rt_school), Körper (com.evtgroup.rt_body) und Kleidung (com.evtgroup.rt_clothes). Unschwer am Namen erkennbar: Die Referenz-Sprache ist Englisch.

Technisches: 650kB / 680kB / 780kB möchten mit Standort ins Internet (AdMob). 4,4* / 3,9* / 4,2* bei ca. 10 Bewertungen (Hm, da scheint mindestens ein Alleslerner dabei, der Tim mit 5* alle am gleichen Tag – das erklärt einen Teil der Bewertung), gratis.


Russian Verbs



Russian Verbs Pro geht eigentlich über einen einfachen Sprachtrainer hinaus – und ist eher etwas für diejenigen, die tiefer einsteigen wollen. Nicht nur einfach Konjugationstafeln werden hier angeboten, auch bei einzelnen "Zeitformen" ist nicht Schluss. Wer schon einmal Russisch-Unterricht hatte weiß, dass die Grammatik es in sich hat. Und so werden hier auch alle anderen Verbformen mit aufgegriffen, und auch verwandte Verben aufgezeigt (siehe Screenshots für Beispiele).

Technisches: 380kB / 4,2MB möchten in der Testversion ins Internet. 4,9* bei ca. 10 Bewertungen, 1 Euro.


Spracher



Hoppla – das geht jetzt nach hinten los: com.osmsoft.osmspracher ist eher für unseren russischen Besuch (oder etwaigen russischen Gastgeber) gedacht, der auch ein paar Worte auf Deutsch mitplaudern möchte. Also zitiere ich einmal für jene:

Русско-Немецкий и Русско-Английский разговорник. Содержит около 3300+ общеупотребительных слов и выражений, необходимых чтобы объясниться в путешествии. Предусмотрена возможность выбора определенных фраз в избранное, возможность поиска по выражениям. Поддержка TTS

Technisches: 520kB Download, saubere Permissions. 4,2* bei ca. 10 Bewertungen, gratis.


Russisch



Dieses Lern-Quiz gibt auch schon einmal ungewollt Hilfestellung, indem es bei der Lautschrift einen Synonym-Begriff verwendet (siehe erster Screenshot). de.omsn.bhuio.talkRussian möchte in der Vollversion die 146 wichtigsten russischen Sätze vermitteln, nicht mehr (in der Gratis-Version steht keine Zahl dabei). Scheint also genau das Richtige für denjenigen, der halt aus Höflichkeit dem Gastgeber gegenüber wenigstens ein paar Worte in der Landessprache sagen können möchte. Kann völlig netzfrei arbeiten, sobald es einmal installiert ist – und unterstützt glücklicherweise App2SD.

Und wer sich jetzt wundert, warum ich Speak Russian übersprungen habe, der möge die Screenshots einmal vergleichen. Außerdem gibt es da nur 133 wichtige Sätze...

Technisches: 6MB / 16MB Download möchten in der Gratis-Version mit dem Standort ins Netz. 3,7* bei über 100 bzw. 4,1* bei über 30 Bewertungen und anderthalb Euronen.


Lingopal Russisch



com.lingopal_lite_ru schaut mir noch ganz interessant aus – auch wenn man aufgrund fehlender Bewertungen wenig dazu sagen kann. Die Daten sind nach der Installation allesamt offline verfügbar, wenn ich die Beschreibung richtig interpretiere. Ob App2SD unterstützt wird, und was die Lite von der Vollversion unterscheided, kann ich nicht sagen...

Technisches: ca. 1,5MB Download möchten mit dem Standort ins Internet (in beiden Versionen). 3* bzw. 4,2* bei knapp 10 Bewertungen, gut 1 Euro für die Kaufversion.

— geändert am 22.07.2011, 16:22:52

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

22.07.2011, 14:44:25 via Website

Hebräisch

Dämlicher Name für eine App in dieser Rubrik...



Und wem jetzt die Screenshots irgendwie bekannt vorkommen: Genau. Um die 181 wichtigsten hebräischen Sätze geht es hier. Also wieder genau das Richtige für den Urlauber – der dann auf de.omsn.bhuio.talkHebrew so tun kann, als ob, um die Mitreisenden zu beeindrucken und die Einheimischen zu beglücken. Da aus der gleichen Schmiede wie zuvor, sollte App2SD hier unterstützt werden.

Technisches: 7,7MB / 19MB Download wollen mal wieder ins Internet. 4,6* bei unsichtbaren 7 bzw. nur eine unsichtbare Bewertung und anderthalb Euro.


uTalk Hebräisch



Wem jetzt ganze Sätze zuviel sind, der nimmt halt die wichtigsten Wörter. Und die kann man wohl mit com.ls.utalk.Hebrew lernen – zumindest sind die Kommentatoren durchweg begeistert von der App. Prüft wohl auch die Aussprache, indem sie aufgenommen wird. Wissenschaftliche Methode und so. Kostet dafür auch gleich knapp sieben Ocken, äh, Euro. Hoffentlich unterstützt es App2SD, sonst sehen einige ziemlich alt aus...

Technisches: Gut 35MB Download möchten mit der Sprachaufnahme ins Internet vibrieren. 4,4* bei knapp 20 Bewertungen und knapp 7 Euro.


Hebräis

Ich kann doch auch nix dafür, dass da jemand zwei Buchstaben geganwet hat...



HEBRÄISCH Sprachführer |PROLOG – seltsam, dass da die komplette Beschreibung auf Englisch ist. Man hätte ja zumindest noch ein wenig Französisch einbauen können, damit es einem richtig Spanisch vorkommt?

Prolog ist eine israelische Firma, die sich u.a. auf "Selbst-Lern" Kurse für Deutsch-Muttersprachler spezialisiert hat. Damit sollte die App eigentlich eine gute Qualität aufweisen; wahrscheinlich hat sich nur aufgrund der Größe noch keiner rangetraut...

Technisches: 32MB Download fordern keinerlei Berechtigungen. Keine Bewertung, dreieinhalb Euro.

— geändert am 22.07.2011, 17:09:51

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

22.07.2011, 14:44:32 via Website

LangLearner



Über 1.000 Redewendungen in 32 Lektionen für verschiedene Sprachen bietet LangLearner Multi-Language. In der Test-Version (LangLearner Lessons Free) gibt es die ersten drei Lektionen gratis. Die Lektionen orientieren sich dabei an verschiedenen Situationen, die einzelnen Redewendungen sind durch Bilder veranschaulicht. Einen kurzen Eindruck vermittelt dieses Youtube-Video.

Um die Vollversion zu nutzen, investiert man einmalig dreieinhalb Euro für die App; die einzelnen Sprachpakete gibt es dann gratis dazu.

Technisches: 20MB / 300kB Download (letzteres zzgl. der jeweiligen Sprachpakete) möchten gern ins Internet. 4,2* bei über 50 bzw. über 100 Bewertungen, gut dreieinhalb Euro.


Tourist language learn & speak



Vollkommen gratis gibt es Lernen Sie Sprachen sprechen, welches Redewendungen in ganzen Reihe Sprachen unterstützt: Spanisch, Portugiesisch, Polnisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Chinesisch, Koreanisch und Japanisch. Geplant sind darüber hinaus Hindi, Arabisch, Russisch, und weitere Sprachen. Dabei sollen Quell- und Zielsprache sich (zumindest in zukünftigen Versionen) vertauschen lassen. Für die "Vorlese-Funktion" wird die TTS-Engine des Androiden genutzt.

Die Redewendungen sind auch hier wieder in Kategorien eingeteilt – etwa Flughafen, Zug, Hotel oder Restaurant. Manche Redewendungen muten allerdings (auch Muttersprachler) etwas seltsam an – wie etwa auf dem Screenshot die russische Version für "Hallo Freunde"; verstanden sollte man damit jedoch werden, und sich von Muttersprachlern korrigieren zu lassen, ist schließlich keine Schande!

Technisches: 1,5MB Download möchten mit dem Telefonstatus ins Internet. 4,5* bei knapp 4.000 Bewertungen, gratis.


Jourist Sprachtrainer



Eine ganze Reihe von Sprachen lassen sich mit dieser App lernen: Englisch (britisch), Englisch (amerikanisch), Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch (Portugal), Portugiesisch (Brasilien), Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Schwedisch, Norwegisch, Polnisch, Tschechisch, Slowakisch, Russisch, Griechisch, Bulgarisch, Ungarisch, Türkisch, Chinesisch, Japanisch, Koreanisch, Arabisch, Hebräisch, Thai, Hindi, Vietnamesisch und Farsi. Für eine davon kann man sich beim Kauf der App entscheiden, weitere können auf Wunsch vergünstigt aus der App heraus erworben werden. Jourist Sprachtrainer verspricht eine einzigartige Lernmethode, mit der sich bereits nach kürzester Zeit erhebliche Ergebnisse in der Beherrschung der gewählten Fremdsprache erzielen lassen: Der “Jourist Sprachtrainer“ ist hervorragend geeignet für die praktische Reisevorbereitung und zum Auffrischen Ihrer Kenntnisse. Weitere Details lassen sich der App-Seite entnehmen.

Technisches: 4MB möchten zum Einkaufen (weitere Sprachpakete über den Market erwerben) ins Internet. 4,6* bei knapp 10 Bewertungen und drei Euronen.


Jourist Weltübersetzer



Jourist Weltübersetzer ist scheinbar der "große Bruder" der gerade zuvor beschriebenen App: Aus dem gleichen Hause, bietet er auch die gleichen Sprachen an. Die Testversion funktioniert für 5 Tage, es können bis zu zwei Sprachen heruntergeladen werden, und es wird eine Internet-Verbindung benötigt. Diese Einschränkungen existieren natürlich nicht in der Vollversion.

Bei der App handelt es sich um einen sprechenden illustrierten Sprachführer, der deutsche Wörter und Redewendungen in die oben genannten 29 Sprachen übersetzt. Damit kann man sich im Urlaubsland auch verständlich machen, ohne ein Wort in der Landessprache zu sprechen: Die App spricht es ja vor, und die Illustrationen veranschaulichen das gewünschte. Etwa 25MB Speicherplatz pro gewünschter Sprache benötigt man auf der SD-Karte – und natürlich muss man auch nur die Sprachen herunterladen, die man auch haben möchte. Wer sich ein genaueres Bild machen möchte, schaut sich das Video auf der App-Seite an.

Technisches: ca. 4MB Download möchten gern ins Internet, um weitere 25MB pro gewünschter Sprache nachzuladen. 3,1* bzw. 4,3* bei knapp 100 Bewertungen und 8 Euro Kosten.

— geändert am 22.07.2011, 20:43:45

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

22.07.2011, 14:44:38 via Website

Hier finden wir ja einige Bekannte. Paragon Software etwa dürfte vielen ein Begriff sein – deren App-Liste erstreckt sich hier bei AndroidPIT über 17 Seiten, überwiegend Wörterbücher und Sprachführer. Und auch überwiegend recht gut bewertet (so um die 4*). Und wem der Name nichts sagt, der springt spätestens bei dem Wort "Langenscheidt" an, gelle? Findet sich auch bei Paragon.

Fast durchweg gut bewertet sind auch die Apps von LangLearner LLC. Aus dem Namen lässt sich recht gut ableiten, worauf sich dieser Anbieter wohl spezialisiert zu haben scheint.

Von Bhuio.com ist in diesem Thread bereits einiges vorgestellt worden, bei Russisch und Hebräisch. Hier finden sich auch noch weitere Sprachen unterstützt – die App-Liste umfasst etwa zwei Seiten.

Weitere zwei Seiten App-Liste gehören zu MECOMO AG – auch dieser Anbieter hat sich auf Sprach-Apps spezialisiert. Die Apps sind leider fast alle unbewertet, sodass sich hier wenig sagen lässt.

Auch bei Lingopal geht es, oh Wunder, um Sprach-Apps: Ganze 4 Seiten lang. Die Bewertungen sind recht durchwachsen.

Etwa 4 Seiten App-Übersicht gibt es von Innovative Language Learning, LLC, meist recht gut (oder gar nicht) bewertet. Bei LangTutor passt alles auf eine Seite, und hat – sofern bewertet – jeweils 3* oder mehr aufzuweisen.

Bleiben zwei auch gut bewertete Seiten voller Apps von Mind Game Association...

— geändert am 22.07.2011, 17:27:38

Antworten

Empfohlene Artikel