[Übersicht] Tools für Fotografen

  • Antworten:16
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

14.07.2011, 14:40:50 via Website


DOF (Depths Of Field)
2013-09-18
Andere "Berechner"
2013-09-18
Kamera Fernbedienung
Die Internet-Permission mag sich hier oftmals Mittel zur Fernbedienung erklären.
2013-09-18
Gaaanz andere Tools
2013-09-18

— geändert am 18.09.2013, 12:43:15

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

14.07.2011, 14:40:59 via Website

Bei DoF (Depth-of-Field) geht es um die Berechnung der Tiefenschärfe.

DoF Calc

Kameraspezifisch arbeitet hier DoF Calc:



Bei dieser App dreht man echt am Rad. Eigentlich sogar an mehreren, wie der erste Screenshot zeigt: Darüber stellt man nämlich Blendenöffnung, Fokusweite und Entfernung ein. Berechnet wird sodann das "Near Focus Limit", "Far Focus Limit" (also minimale und maximale Entfernung von scharf dargestellten Objekten), "Hyperfocal Distance" (alles dahinter ist "akzeptabel scharf") sowie "Depth of Field" (= Far - Near, also der scharf dargestellte Bereich), basierend auf dem ausgewählten Kameramodell und den gerade genannten Eingabewerten.

Technisches: 75kB Download fordern keine Berechtigungen. 4,7* bei ca. 100 Bewertungen, gratis.


DOF Calculator

Um die gleichen Aufgaben kümmert sich auch DOF Calculator:



Hier stehen 4 Modi zur Verfügung:

  • Simple Mode: die gebräuchlichsten Optionen werden über Drop-Down Menüs zur Verfügung gestellt
  • Advance Mode: Fokusweite, Blende und Entfernung werden manuell eingegeben (gedacht hauptsächlich für ungewöhnliche Fokusweiten)
  • Reverse Mode: Dreht den Spieß um. Man gibt die gewünschten DoF-Werte ein, und die App berechnet daraus die günstigste Fokusweite und Blende
  • Av Mode: Stellt Kameramodell, Fokusweite und Distanz zum Objekt zur Eingabe, und berechnet die DoF-Werte für Blende F1 bis F128.

Technisches: 180kB Download verlangen keinerlei Berechtigungen. 4,3* bei über 300 Bewertungen, gratis.


Andro DOF

Eine weitere Alternative wäre Andro DOF:



Berechnet die DoF-Werte basierend auf Kameramodell und den üblichen Eingaben.

Technisches: 55kB fordern keinerlei Permissions. 4,4* bei gut 20 Bewertungen, gratis.

— geändert am 15.07.2011, 11:19:16

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

14.07.2011, 14:41:05 via Website

Exposure Calculator

Äquivalente Belichtungen berechnet Exposure Calculator:



Wozu alternative Belichtungen gut sind, sollte der Profi-Fotograf ja eigentlich wissen. Für alle anderen kurz ein Punkt herausgegriffen: Je kleiner die Blende, desto größer die Schiefentärfe, äh, Tiefenschärfe (siehe oben unter DoF). Der Haken: Desto länger auch die Belichtungszeit (ruhiges Händchen mit Auflage oder Stativ ab ca. 1/15s, grober Richtwert). Mit dieser App lassen sich zu einer gegebenen Kombination aus Verschlusszeit und Blende (oder ISO) äquivalente Alternativen berechnen. Hoppla, ISO? Für nicht-Profis: Empfindlichkeit. Je höher der Wert, desto weniger Licht wird benötigt – grob gesagt. Dabei wird das Bild aber auch körniger...

Technisches: ca. 100kB Download wollen keine Berechtigungen. 4,4* bei ca. 50 Bewertungen, gratis.

Und da ich selber da nicht so drinstecke, hier noch ein paar Erklärungen von Patrick zu Exposure Calculator und ND Calc:

Patrick S.
Der Haupteinsatzzweck bei vielen ist die Berechnung der korrekten Belichtungszeit bei Einsatz eines Graufilter.

Graufilter setzt man ein, wenn nur mittels abblenden (schliessen der Blende) nicht die benötigt lange Belichtungsazeit zu erreichen ist.

Das beste Beispiel sind die unzähligen Bilder von fliessendem Wasser, das bei langer Belichtungszeit dann ausschaut wie Nebel.

Fotografiert man nun am Tag und hat beispielsweise aufgrund der Lichtverhältnisse bei Blende 8 eine Verschluss / Belichtungszeit von 1/250 sek.. setzt man einen 1000x ND Filter (Graufilter) auf das Objektiv. Dies verlängert dann die Belichtungszeit bei gleicher Blende und ISO auf 4 Sekunden.

Beim Exposure Calculator ist dies die Einstellung "+/+ EV adjustment. Dort muss man dann bei einem 1000x Graufilter den Wert +10 einstellen.

Bei 1/250 ist die Rechnung einfach, dazu bräuchte man diese App nicht. Aber bei Werten wie 1/16, 0.3 oder was auch immer ist die App sehr hilfreich, wie ich finde.


Photo Tools

Nicht nur für Profis interessant sind die Photo Tools:



Denn neben diversen Berechnungs-Tools (z.B. auch wieder DoF) lassen sich hier auch Mondphasen sowie die Zeitpunkte für "Blaue" und "Goldene" Stunden herausfinden. Es gibt ferner Farbräder, Location-Info, Wettervorhersage, einen EXIF-Reader, und mehr. Weitere Infos finden sich u.a. auf der Homepage.

Technisches: 860kB / 835kB möchten gern ins Internet (Links zu weiteren Infos). 4,1* bei über 1.000 bzw. 4,8* bei ca. 10 Bewertungen und etwa 2 Euro.


Photometric

Geht es nicht um die "volle Palette", greift man vielleicht eher zu Photometric:



Wem es lediglich darum geht, zu einem bekannten ISO-Wert und Belichtungssituation mögliche Kombinationen aus Blende und Belichtungszeit zu finden, der ist mit diesem kleinen Tool gut bedient. Die gesamte Funktionsweise ist damit auch bereits beschrieben...

Technisches: 15kB Download verlangen keine Permissions. 3,9* bei ca. 1.000 Bewertungen, gratis.

— geändert am 15.07.2011, 21:33:12

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

14.07.2011, 14:41:13 via Website

Geotag Photos

Fotos einer externen Kamera lassen sich nachträglich "geotaggen", z.B. mit com.tappytaps.android.geotagphotos.lite:



Die wenigsten eigenständigen Kameras verfügen über einen GPS-Chip. Für qualitätiv hochwertige Fotos taugen die Kameras unserer Androiden aber eher selten, wenn die Ansprüche höher werden. Wie kann man nun Fotos im nachhinein zuordnen? "War das jetzt das Osttor oder das Westtor? Kirche A oder B?" Ersteres bekommt man ja noch mittels Sonnenstand und Uhrzeit hin, letzteres wird schon schwieriger. Es sei denn...

Genau: Man synchronisiert die Zeit zwischen Kamera und Androiden, erfasst die Koordinaten auf letzterem und die Fotos mit ersterem. Dann gilt es später nur noch, zu jedem Foto das Tag mit der nächsten Uhrzeit zu finden, fertig. Letzteres kann eine Desktop-App automatisiert übernehmen, das Protokollieren diese Android-App. Und schon passt alles! Automatisch protokollieren geht übrigens mit der Pro-Version in eingestellten Zeitabständen (also z.B. "alle 30s"). Ein Video gibt es übrigens auf der App-Seite.

Technisches: 640kB Download möchten mit dem Telefonstatus ins Internet (in beiden Versionen). 4,1* bei knapp 100 bzw. 4,7* bei gut 100 Bewertungen und 3 Euro.


Lighting Studio

Bei der richtigen Beleuchtung assistieren will com.playlee.android.lightingstudio:



Die verfügbare Hardware scheint jedoch hartkodiert zu sein (oder der Verfasser des entsprechendenden Kommentars hat eine evtl. vorhandene Option zum Zufügen eigenen Equipments übersehen). Ansonsten lässt sich damit der Aufbau einer Session skizzieren, um sie u.a. reproduzierbar zu machen.

Technisches: 530kB Download möchten mit Standort ins Internet (Werbung?). 3,9* bei über 100 Bewertungen, gratis.


Photo Scope

Location für einen späteren Besuch markeiren? Klar doch, mit Photo Scope:



Das kennen nicht nur die Profis: Da hat man einen genialen Foto-Spot gefunden, nur die Lichtverhältnisse sind s...uboptimal. Ärgerlich! Aber mit Photo Scope kann man sich den Platz für einen späteren Besuch vormerken. Foto mit Location Tag, und ab in den Katalog damit. Ist dann einmal gerade das passende Wetter, einfach die Liste aufrufen: Ist gerade einer meiner vorgemerkten Spots in der Nähe? Oder wo muss ich jetzt ganz schnell hin?

Technisches: 80kB / 35kB Download möchten mit Standort ins Internet. 3,3* bei gut bzw. weniger als 10 Bewertungen, werbefinanziert bzw. einen guten Euro.


Camera Remote

Fernbedienung für die Kamera im "anderen Androiden"? Camera Remote:



Bei einem ersten Blick auf die Screenshots dachte ich mir: Hm, wozu brauche ich da eine Fernbedienung, wenn ich dann selbst nicht mal auf dem Bild bin? Aber es gibt in der Tat auch dafür Bedarf, und bei einem Blick auf den Text unter dem dritten Bild fiel es mir wie Schuppen aus den Haaren: Oh ja, das hatte ich auch bereits desöfteren: Der geforderte Winkel machte es unmöglich, gleichzeitig das Objekt korrekt anzuvisieren und auf dem Display zu schauen, ob das auch gelungen ist. Der Trend geht heute ohnehin zum Drittgerät, da hat man ja wohl mindestens zwei Androiden dabei: Die "paart" man (hey, via Bluetooth natürlich – oder hatte hier jemand an etwas anderes gedacht? Kleine Androiden etwa?), und dann wir eines zur Fernbedienung und das andere zum Fotoapparat erklärt... Bluetooth besagt ja schon, dass man sich nicht all zu weit entfernen sollte...

Technisches: 270kB Download möchten gern ins Netz. 3,4* bei ca. 40 Bewertungen, gratis.

— geändert am 15.07.2011, 14:04:53

hac4sad

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

14.07.2011, 15:02:03 via Website

Es gibt keine "blöden Fragen", aber ich guck grad blöd: Man darf nicht nur, es ist sogar ausdrücklich erwünscht! Market-Treffer zum Begriff "Foto": 5stellig. Einschränken mühsam. Auswahl daher unvollständig, und Tipps jederzeit willkommen! Daher werfe ich sogleich einen Blick auf Exposure Calculator, und sortier ihn oben entsprechend mit ein. Ganz herzlichen Dank!

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 23

14.07.2011, 15:09:50 via Website

Gut. Dann werde ich Dich weiterhin mit Tipps versorgen, da in meinem eigenen Forum die Fotografen Tipps zu solchen Apps rund ums fotografieren austauschen.


Gruss Patrick

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

14.07.2011, 15:23:22 via Website

Herzlich gerne! Auch in den anderen beiden Threads, sofern das noch mit darunter fällt (für "echte Fotografen" fallen die beiden anderen ja eher unter "Spielkrams" -- als Sohn eines Fotografen weiß ich, wovon ich da rede :grin:)

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 23

14.07.2011, 15:35:31 via Website

Photography Assistant

Primär für die Analog Fotografie, aber der Rechner für die Tiefenschärfe ist auch für digital nutzbar.


ND Calc

Ein weiterer Umrechner für die Verschlusszeit bei der Arbeit mit Graufiltern.


to be coninued ...


Patrick

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 23

14.07.2011, 15:41:09 via Website

Nun zwei eher "spezielle" Apps.

CanonLenses

Eine App mit dem aktuellen Angebot an EF und EF-S Objektiven für Canon Spiegelreflexkameras.


NikonLenses

Das gleiche für Nikon Objektive.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 23

14.07.2011, 15:56:02 via Website

O.K. Kein Problem. Werde mich auf Tools konzentrieren. ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 851

15.01.2013, 19:41:33 via Website

Moin Moin,
ich suche fuer mein Note 2 eine App mit der ich auch Perspektiven anpassen kann, Stuerzende Linien etc... ?
Gibt es unter den Apps eine Sammlung an Must Haves fuer Fotografen? die Ihr empfehlen koennt...?

Survival of the Fairest - On the Road with my Samsung Galaxy Note 8 | Android 8.0.0.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

23.01.2013, 16:23:24 via Website

Hi zusammen,

als Tool zur nachträglichen Bearbeitung sei noch unbedingt Snapseed genannt.
Damit kann man alle gängigen Filter anwenden, zuschneiden, drehen, nachschärfen, rote Augen entfernen, Rahmen hinzufügen, usw.

Einfach mal etwas herumspielen, bis man die Bedienung etwas verinnerlicht hat und dann geht es echt einfach von der Hand :)


Da ich noch keine Links posten darf:
play.google.com/store/apps/details?id=com.niksoftware.snapseed&feature=nav_result#?t=W251bGwsMSwxLDMsImNvbS5uaWtzb2Z0d2FyZS5zbmFwc2VlZCJd

Antworten

Empfohlene Artikel