[Übersicht] Reiseführer

  • Antworten:7
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

11.07.2011, 17:39:20 via Website


Urlaubszeit! Und da die Koffer schon schwer genug sind, packt man den Reiseführer vielleicht besser auf den Androiden:

Reisefüher ohne Standort-Bestimmung sind einfach unpraktisch (da kann man ja gleich ein Buch kaufen − Ihr wisst schon, diese klobigen Dinger aus Papier, ohne Scroll-Funktion, keine Animationen, nicht "Location-Aware", gelegentlich mit ebenfalls unhandlichen Add-Ons zum Auseinanderfalten oder ins DVD-Laufwerk stecken)... Also: Das sei als "normal" anzusehen!

Globale Reiseführer

Die Sozialen
2013-08-27
Verschiedenes:
2013-08-27

Ziel-Spezifische Reiseführer
  • Muenchen (bitte updaten!) (3,6@95) :what: Anrufe tätigen
  • Von TripAdvisor gibt es auch eine ganze Reihe "City-Guides", die sich komplett OnBoard/OffLine nutzen lassen (indem man die Inhalte vorab direkt aus der App heraus auf die Speicherkarte lädt). Tolle Sache! Mit Tour-Vorschlägen, Tipps und mehr. Allerdings (meist/ausschließlich?) auf Englisch. Als Beispiel sei die 7/2012 bei Blog-Android.DE beschriebene App com.tripadvisor.android.apps.cityguide.london (4,6@1.473) genannt.
  • diverse Reiseführer von "TOURIAS" (gut bewertet: allesamt 3* oder mehr UND GRATIS!)
  • diverse Reiseführer von Discover Anywhere Mobile (gut bewertet: allesamt 3* oder mehr UND GRATIS!) (EN)
  • diverse Reiseführer von FF labs (gut bewertet: allesamt 3* oder mehr UND GRATIS!) (EN)
  • zahlreiche (50+!) Reiseführer von Triposo Travel Guides (gut bewertet: allesamt 3* oder mehr UND GRATIS!) (EN)
  • diverse Reiseführer von Flappz (gut bewertet: allesamt 3* oder mehr UND GRATIS!) (EN)
  • diverse Reiseführer von I Wanna Go There (gut bewertet: i.d.R. 3* oder mehr bei gratis bis ca. EUR 3) (EN)
  • diverse Reiseführer von "mTrip Travel Guides" (gut bewertet: allesamt 3* oder mehr bei ca. EUR 5)
  • Dumont geht nun auch an den Start (Bewertungen stehen hier noch aus)
  • diverse Reiseführer von "TUI Deutschland GmbH" (mittelmäßig bewertet: 2-3*, selten 4 oder mehr; je EUR 0,79)
  • diverse Reiseführer von "Navigaia" (schlecht bewertet: 1-2*, selten 3 oder mehr; gratis bzw. ~EUR 6)
  • diverse Polyglott-Reiseführer von "MECOMO AG" (schlecht bewertet: 1-2*, selten 3 oder mehr; ~EUR 3)


Und dann wären da noch die App-in-the-City Blogs, in die sich ein Blick durchaus lohnt!

— geändert am 11.12.2013, 15:55:55

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

11.07.2011, 17:39:29 via Website

"Offboard" heißt: Es wird eine Datenverbindung benötigt, denn das Material ist nicht "onboard". Und da habe ich folgende Kandidaten aufgespürt:

Wapedia

com.taptu.wapedia.android bietet Zugriff auf diverse Wikis:



Wikipedia & Co – was hat das bitte mit Reiseführern zu tun? Ganz einfach: Auch ein Zugriff auf Wikitravel ist hier möglich. Zwar gibt es dafür auch zwei separate Apps – aber warum für jede Seite eine eigene App installieren, wenn es auch eine für mehrere gibt? Wer gar keine App dafür nehmen möchte, kann für Wikipedia auch ein Lesezeichen auf de.m.wikipedia.org verwenden. Für das Travelwiki, hoppla, Wikitravel wäre dies m.wikitravel.org/de/.

Aber zurück zur App. Neben der normalen "Blätterei", die ein jeder hier sofort erwartet, sowie der Suche und den Informationen, die sich ja auch über die mobilen Webseiten finden lassen sollten... Was geht? Dazu geben die Hilfe-Seiten genauer Auskunft, wenn auch nur auf Englisch: Mehrere Wikis lassen sich direkt aus dem Hauptmenü heraus auswählen – oder man legt einfach einen Link dafür auf die Homepage (siehe dritten Screenshot). Gleiches gilt für ein Search-Widget. Und dann wären da noch die Live-Folders: Lesezeichen, Verlauf und "Recent Wikis". Auch der übliche Share-Button darf natürlich nicht fehlen: Verschickt wird hier natürlich nicht der Inhalt, sondern der Link zu selbigem.

Technisches: ca. 600kB Download, saubere Permissions. 4,5* bei ca. 25.000 bzw. 95 Bewertungen, ca. 2 Euro Schutzgeld gegen Werbeeinblendungen.

tripwolf

Für fast jedes Reiseziel findet man Informationen bei tripwolf - Reiseführer & Karte:



tripwolf wirbt mit Reiseempfehlungen anderer Reisender (aha, wieder eine Community dahinter) und Reiseinfos aus Marco Polo sowie Footprint Reiseführern. Mit dabei sind auch Stadtpläne, ein Augmented Reality Viewer, kostenlose Updates und ein gratis Reiseführer für Palma de Mallorca. Letzteres heißt, zwischen den zeilen gelesen: Alle anderen kosten etwas. Und zwar ca. 4 Euro pro Stück. Mobilfunkkunden der Deutschen Telekom erhalten bis Ende Juli 2011 5 Gratis-Guides nach Wahl, bei T-Mobile Austria (in Österreich) immerhin 2.

Die App ist auf Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch und Spanisch verfügbar, und bei einer Registrierung in der tripwolf-Community kann man sich auch die eigenen Lieblingsorte "merken" (und sicher auch die o.g. Reiseempfehlungen für andere abgeben). Leider steht das Kartenmaterial derzeit noch nicht für den Offline-Betrieb zur Verfügung.

Like it or not: Es gibt kaum Bewertungen mit 2-4 Sternen: Entweder finden die Nutzer es super, oder sind total enttäuscht. Also am Besten einmal herunterladen, und einen Blick in den Gratis-Reiseführer werfen, um sich selbst ein Bild zu machen.

Technisches: ca. 3MB Download möchten mit Telefonstatus (?), Fotos (eigene Bewertungen) und SD-Karte (?) ins Internet. Die Permission vending.BILLING ist für die Bezahlung gekaufter Reiseführer direkt über den Market. 3,6* bei ca. 70 Bewertungen. App gratis, je Reiseführer 4 Euro.

— geändert am 13.07.2011, 00:58:16

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

11.07.2011, 17:39:38 via Website

Tourist Eye Travel Guide



Am vielversprechendsten klingt in diesem Bereich TouristEye - Reiseführer: Offline Karten, Reiseinfos, Guides mit Bildern. Gleich anbei: Reiseplanung, Reisejournal, und die üblichen Scherereien... oops, Share-ereien mit Facebook, Twitter und Freunden. Auch Bilder und Website sehen auf den ersten Blick recht eindrucksvoll aus, ebenso die Screenshots: Für Mallorca scheint die App gewappnet. Aber in München gibt es weder Sehenswürdigkeiten, Restaurants, noch Hotels – die Stadt ist da, und das war's auch schon. Einen Account scheint man hier ebenfalls zu benötigen...

Technisches: 2,6MB Download möchten :what: telefonieren und mit dem Standort ins Internet. 3,3* bei knapp 200 Bewertungen, gratis.


TravelDroid

com.osa.android.traveldroyd war die einzige andere App, die ich diesbezüglich finden konnte:



Beschreibungen und Screenshots zufolge ist der Begriff "Reiseführer" hier jedoch ein wenig arg hochgegriffen: Kartenmaterial mit POIs aus der Wikipedia – und für letztere werden auch noch 99 Cent pro Stadt fällig. "Navigation" im Sinne von "Turn-by-Turn directions" für Fußgänger und Autofahrer inbegriffen, so man dies im Urlaub benötigt. Offline-Karten auch für Outdoor. Findet man separat auch an anderen Stellen. Die Bewertungen sind hier sehr durchwachsen, und reichen von 1-5 Sterne.

Technisches: ca. 4,5MB Download, saubere Permissions. 2,8* bei über 300 Bewertungen. App gratis, pro Ort 99 Cent.

— geändert am 12.08.2011, 19:45:55

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

11.07.2011, 17:39:43 via Website

TripAdvisor

Diese App ist den meisten sicher bereits als Website ein Begriff – TripAdvisor Hotels Restaurants:



Wie bereits unschwer an den Screenshots erkennbar, findet man mit TripAdvisor nicht nur den passenden Flug und das zugehörige Hotel: Auch das Restaurant für den ersten Abend lässt sich bereits von der heimischen Couch aus lokalisieren, sodass der Urlaub dann relaxed beginnen kann. Von da, wo man gerade ist, findet man auch recht einfach heraus, was es in unmittelbarer Nähe noch so Interessantes zu sehen gibt. Und was vorige Besucher davon halten: Lohnt es sich überhaupt? Favoriten speichert man mit der App ebenfalls für den schnelleren Zugriff.

Der kleine Haken an der Sache ist natürlich klar: Da es sich mehr oder weniger um eine reine Web-Applikation handelt, ist ohne Netz nichts los. Das ist aber allen Apps dieser Kategorie gleich, die Angebote sind nun einmal im Netz. Doch TripAdvisor ist dafür mit weniger als 200kB Download recht handlich, und fordert auch erfreulich wenige Berechtigungen.

Technisches: knapp 200kB Download, saubere Permissions. 4,4* bei über 20.000 Bewertungen, gratis.


Aloqa

Überall zu Hause mit com.aloqa.me.client_modules.android?



Die App wirbt mit dem Slogan "Always be a Local" – ist man mit ihr also quasi "überall zuhause", und findet sich zurecht, als hätte man dort schon ewig gewohnt? So ist es zumindest gedacht: In verschiedenen "Kanälen", die der Anwender einzeln an- und auch abwählen kann, sind die Informationen thematisch gebündelt. So kann man sich zusammenstellen, was einen auch tatsächlich interessiert – und alles andere weglassen, sodass es etwas übersichtlicher wird. Der aktuellen Standort wird über GPS ermittelt, und dann wird beides zusammen gebracht. Der Screenshot rechts zeigt zum Beispiel, dass es in der Nähe 10 "heiße Stellen" gibt, sowie 21 Stellen mit Kaffee, 40 Spots zum Thema Kunst & Kultur, usw.. ein kleines Video gibt es u.a. auf der App-Seite.

Technisches: Ca. 1,2MB Download, saubere Permissions. 4,3* bei über 6.500 Bewertungen, gratis.


meinestadt

Für Deutsche Landen gibt es auch noch meinestadt.de – alles lokal!:



Diese App könnte man als die "deutsche Antwort auf Aloqa" – oder als spezielle deutsche Fassung davon verstehen: Wer die Ähnlichkeit übersieht, dem hilft auch keine Brille mehr. Und da die verfügbaren Kanäle bei beiden Apps recht zahlreich sind, fällt es schwer zusagen, wo sich in dieser Hinsicht die eine von der anderen App abhebt. Sicher sollte man davon ausgehen, dass die Informationen für "Deutsche Lande" in meinestadt.de umfangreicher und aktueller sind. Zum Beispiel auch das Branchenbuch, welches mir bei Aloqa nie aufgefallen ist (gibt es dort vielleicht nicht? Oder habe ich das nur übersehen?). Wie bei Öffi kann man sich hier auch die in der Nähe befindlichen Haltestellen und deren Abfahrtzeiten anzeigen lassen, was ebenfalls eine praktische Sache ist. Ebenso wie die Notdienste: Nicht erst lange Suchen – die Zeit hat man im Ernstfall ohnehin nicht!

Technisches: ca. 1,7MB Download möchten mit Telefonstatus ins Internet (Werbung?). 4,2* bei knapp 2.000 Bewertungen, gratis.

— geändert am 13.07.2011, 16:14:33

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

12.07.2011, 08:06:35 via Website

Und dann wären da noch die zahlreichen, auf einzelne Lokalitäten zugeschnittenen Reiseführer. Eine ganze Reihe habe ich Euch oben bereits nach deren Anbietern gruppiert aufgeführt, so sich das anbot. Ansonsten lohnt sich im Google Market eine Suche nach Eurem Reiseziel, zusammen mit Stichworten wie "Reiseführer", "Reise", "travel guide". Also z.B. "Honululu travel guide"...

— geändert am 13.07.2011, 16:35:16

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 7.924

03.01.2012, 14:49:12 via Website

neu? [app]Wikihood[/app]
Die preisgekrönte iPhone/iPad app jetzt für Android!
Egal wo sie sich gerade befinden, Wikihood beantwortet ihnen Frage wie die folgenden:
- Was sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten um mich herum?
- Gibt es hier ein Museum, eine Burg, einen Park oder eine Kirche?
- Welche Personen haben einen Bezug zu diesem Ort?
- Fand hier eine historische Schlacht statt?
- und vieles mehr…
Auf Fragen wie diese weiss Wikihood die Antwort, denn
- Wikihood bereitet alle Informationen der Wikipedia neu auf
- Wikihood verwendet semantische Verfahren um verdeckte und relevante Zusammenhänge zwischen Artikeln sinnvoll darzustellen und einfach zu präsentieren
Auf einen Blick erfahren sie alles Interessante über die Orte ihrer Umgebung, angereichert durch umfangreiche Informationen in den Kategorien "Personen" und "Kultur".
Tauchen sie ein in das Wissen über ihre Umgebung!
  • IHREN STANDORT
  • UNGEFÄHRER (NETZWERKBASIERTER) STANDORT
  • Zugriff auf Quellen mit ungefähren Standortbestimmungen wie die Datenbank des Mobilfunknetzes, um falls möglich den ungefähren Standort des Geräts zu bestimmen. Schädliche Apps können damit ermitteln, wo Sie sich ungefähr befinden.
  • GENAUER (GPS-)STANDORT
  • Zugriff auf genaue Standortquellen wie GPS auf dem Gerät, falls verfügbar. Schädliche Apps können damit bestimmen, wo Sie sich befinden und so Ihren Akku zusätzlich belasten.
  • NETZKOMMUNIKATION
  • UNEINGESCHRÄNKTER INTERNETZUGRIFF
  • Ermöglicht einer App, Netzwerk-Sockets einzurichten
  • SPEICHER
  • INHALT DES USB-SPEICHERS UND DER SD-KARTE ÄNDERN/LÖSCHEN
  • Ermöglicht einer App das Schreiben in den USB-Speicher und auf die SD-Karte

Desire HD > Note 2 LTE > Moto G > OnePlus One [Cyanogen OS | CM11S | root]

und jetzt noch ein Nexus 10 [Android 5 | root]
:D

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

30.07.2012, 10:18:00 via Website

Neu: Für den Urlaub in deutschen Städten - JoinJack: Kunst, Kultur, Konzerte, Party und FlashMob Veranstaltungen in Echtzeit !!!

Sehr schwierig die App einzuordnen, aber wahrscheinlich am besten hier... werft doch mal nen Blick drauf, is wirklich sehr nützlich (oder helft im Vorstellungsthread zu testen und zu bewerten)

Danke und Grüße !!

Antworten

Empfohlene Artikel