In Form kommen mit dem ShapeUp Club - Kalorienzähler

  • Antworten:2
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 196

01.07.2011, 09:35:04 via Website

Hallo ihr Lieben!

Heute habe ich eine äußerst nette App entdeckt! Der ein oder andere wird sicherlich etwas damit anfangen können.
Als ich auf der Suche nach einer Nahrungsmitteldatenbank-App war ist mir der Kalorienzähler ShapeUp Club über den Weg gelaufen.

Kurz das Wichtigste zur App:
Kosten: kostenlos
Größe: ca. 7 MB
Marketlink: Kalorienzähler - ShapeUp Club

Blick auf die Beschreibung

  • ✓ Individueller Gewichtsplan
    ✓ Festlegen individueller Gewichts und Ernährungsziele
    ✓ Alles individuell einstellbar (wie Tageskalorien und Nährwertinformationen)
    ✓ Protokollieren von Kalorien, Nährstoffen, Obst & Wasser
    ✓ Nahrungsmittel-Datenbank mit mehr als 400 000 Einträgen (mit Tausenden von deutschen Gerichten)
    ✓ Protokollieren der Körpermaße (Taille, Körperfett, Hüfte, Armumfang, usw.)
    ✓ Sichtbarer Fortschritt über Diagramme
    ✓ Schreiben täglicher Kommentare
    ✓ Vorher /Nachher-Bilder
    ✓ Passwortschutz
    ✓ ShapeUp Club ist kostenlos und anzeigenfrei
    ✓ Funktioniert ohne Internetverbindung
    ✓Vollständige Datensicherung und Synchronisation über die Website ShapeUpClub.com

Das sah für mich schon mal vielversprechend aus. Also runtergeladen. Schon beim Eintragen der ersten Nahrungsmittel für mein Frühstück war ich angenehm überrascht. Die Online-Suche hat sogar Almased gefunden und es nach dem Eintragen auch in meine Datenbank abgelegt. So muss ich beim nächsten mal nicht wieder online danach suchen. Sehr schön ist auch, dass man selbst Lebensmittel in die Datenbank eintragen kann. Man gibt Name, Menge und Nährwerte (kcal etc.) an und TADAAAA dein Lebensmittel ist eingetragen! Sehr schön!


(lasst euch nicht irritieren von dem Bild, die App ist auf Deutsch :grin:)

Bevor man aber überhaupt was eintragen kann muss man sich einen Account erstellen, d. h. E-Mail und Passwort festlegen. Dann wird man alle möglichen Sachen gefragt. Größe, Gewicht, Alter, Geschlecht und auch wie bewegungsintensiv die Tätigkeit ist, die man so macht. Das Programm rechnet dann auch automatisch deinen BMI und den für eine Abnahme benötigten Kalorienverbrauch aus. SUPER!



Wenn man alle seine Sachen eingegeben hat bekommt man dann einen schönen Screen auf dem man sieht, wieviele Kalorien man heute schon zu sich genommen hat, wieviel davon Fett, Kohlenhydrate und Proteine sind. Hier kann man dann auch die Mahlzeiten hinzufügen.



Wenn man immer hübsch brav sein Gewicht aktualisiert bekommt man dies natürlich auch in einer Verlaufskurve angezeigt.



Bis hier hin ist die App kostenlos. Es gibt allerdings auch ein Upgrade zum "Gold" Status. (Preise hierzu konnte ich noch nicht herausfinden) Dahinter verbirgt sich ein monatliches Abo mit den folgenden Inhalten:

  • ✓unbegrenzte Favoriten
    ✓unbegrenzte Mahlzeiten
    ✓unbegrenzte Kategorien
    ✓Tage kopieren & einfügen
    ✓Mahlzeiten direkt aus Tagebucheinträgen ertellen

    ✓detaillierte Nährwertinformationen
    ✓Überwachen von gestättigten und ungesättigten Fetten, Cholesterin, Ballaststoffen usw.

    ✓verfolgen Sie Ihren Erfolg: Armumfang, Beinumfang, Taille, Blutdruck, Körperfett...
    ✓Früchte- & Gemüse-Zähler
    ✓Wasser-Zähler
    ✓Kommentieren Sie Ihren Tag

    ✓stellen Sie sicher, dass mit ShapeUp Club Storage ein Backup Ihrer Daten erstellt wird
    (bei Gratis-Nutzern ist das Backup auf 30 Tage begrenzt)
    ✓Zugriff auf Kalenderfunktion
    ✓Vorausplanan

    ✓als PDF exportieren
    ✓nach CSV (Excel) exportieren
    ✓druckbare Dokumente für Ihren Arzt, Ernährungsberater oder Trainer

— geändert am 01.07.2011, 14:03:54

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

01.07.2011, 12:39:15 via Website

Sehr schöne App-Vorstellung -- Danke Dir, Jessica! Die App klingt auch interessant, und ich wunderte mich schon, warum ich sie selber wohl nicht in Betracht gezogen habe. 7MB -- OK, aber das ist nicht zwangsweise ein KO Kriterium. Aber da war's: Setzt zwingend einen Online-Account voraus, und möchte dann doch recht persönliche Dinge wissen (und dort speichern). Schade...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 196

01.07.2011, 12:50:57 via Website

Naja....ich hab meine "spam" E-Mail Adresse angegeben und halt die Daten, die man für so ein Gewichtsprogramm braucht.
Alter, Größe, Geschlecht, Gewicht.
Was für persönliche Daten meinst du denn noch?

Antworten

Empfohlene Artikel