Samsung Galaxy S2 — SGS2 hat Probleme mit dem Umschalten zwischen Fritz.Box und Fritz.Repeater

  • Antworten:29
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 902

27.06.2011, 11:50:25 via Website

Hat vllt noch jemand das Problem, dass das SGS2 den Funkverkehr nicht auf den Fritz.Repeater umlenkt, sobald die Signalstärke die vom Repeater ausgeht, stärker ist?
Wenn es bei euch klappt, wie habt ihr den Repeater konfiguriert? Mit meinem Desire hat es mit folgenden Einstellungen funktioniert:
Name des Funknetzes von der WLAN-Basisstation (FRITZ!Box) übernehmen: an
Name des Funknetzes bekannt geben: aus

Auch mein Xoom und mein Laptop schaffen den Sprung problemlos.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 14

27.06.2011, 16:34:26 via Website

Hallo,
ich habe das selbe Problem. Zwar nicht mit Fritz sondern mit Dlink Routern und APs, aber das SGS2 interessiert sich nicht für das stärkere Netz, solange es noch Verbindung zum schwächeren Netz hat.
Bei mir haben alle APs den selben Kanal, selbe SSID und das selbe Kennwort.
Eine Lösung habe ich noch nicht gefunden.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

28.07.2011, 01:50:08 via Website

Ich habe dasselbe Problem, aber mit nem Samsung Galaxy S. Ein Software Fehler durch ein Update?
Weil zuvor hat es einwandfrei gelaufen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 174

28.07.2011, 08:39:25 via App

Das Problem kann ich bestätigen. Habe 2 Repeater. Sobald ich den Raum mit der Fritz Box verlasse, wird der Empfang immer schlechter, obwohl ich 1m vom Repeater stehe.

LG LR-TOM

Antworten
  • Forum-Beiträge: 24

28.07.2011, 10:07:28 via Website

Habe das gleiche Problem,
eine Fritzbox, 2 Repeater 300E, 2 Speedports gefritzt und als repeater genutzt.
Erst wenn das Signal ganz weg ist wird neues Netz gesucht. Samsung SGS II.
Ist echt nervig und eine Lösung suche ich seit Wochen auch schon.

Momentan Nutze ich die APP WifiWidget und reconnecte von Hand. Leider muß ich manchmal 2 bis 3 mal reconnecten bis das SGS II das stärkste Signal findet.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

23.08.2011, 12:54:18 via Website

Ich habe das gleiche Problem. Ich habe eine Fritz!Box als Router und einen TP-Link AP als Repeater eingerichtet. Das SGS2 findet nur den Router, bin ich außer Reichweite des Routers verbindet das Gerät auch dann nicht mit dem Repeater. Der Laptop steht daneben und hat vollen Empfang und SGS2 findet kein Netz.

Hat da schon jemand nen Lösungsansatz?

MfG

Antworten
  • Forum-Beiträge: 174

23.08.2011, 14:37:42 via Website

Das S1 hat das nicht gemacht. Ein echter Rückschritt.:angry:

LG LR-TOM

Antworten
  • Forum-Beiträge: 828

23.08.2011, 14:52:07 via Website

Besorgt euch die kleine App WiFi Manager, die wechselt bei mir autmatisch. Zur Not gibt's auch Widgets mit denen ihr bequem zwischen der Box und dem Repeater wechseln könnt.

Nehmt aber Version 1.8.2, das ist die letzte kostenlose Version. Bei allen neueren kosten die Widgets Geld!

PhotosphereViewer.net - Android Photospheres online und ohne Google Views, Google+ oder Google Maps betrachten!

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 902

23.08.2011, 15:57:43 via Website

jackennils
Besorgt euch die kleine App WiFi Manager, die wechselt bei mir autmatisch. Zur Not gibt's auch Widgets mit denen ihr bequem zwischen der Box und dem Repeater wechseln könnt.

Nehmt aber Version 1.8.2, das ist die letzte kostenlose Version. Bei allen neueren kosten die Widgets Geld!

Kann leider nicht ganz nachvollziehen in wie fern die App helfen soll, da der Repeater in der vorgesehenen Anwendung den selben Namen hat wie die Fritz Box. Folglich taucht das WLAN-Netzwerk auch nur 1x auf. Ein automatischer Wechsel klappt nach wie vor nicht, eben getestet.

Selbst wenn man dem Repeater einen anderen Namen gibt und dann Regeln in Bezug auf die Empfangsqualität verschiedener WLAN-Netzwerke einrichtet, dann hat man ja das Problem, dass man bei sämtlichen anderen Geräten immer manuell umswitchen muss oder sich Programme besorgt, die die selbe Funktionalität für Win, Mac, etc. können. Das lohnt aber wohl kaum den Aufwand, da das SGS2 leider das einzige mir bekannte Gerät ist, dass diesbezüglich Probleme hat.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 30

24.08.2011, 10:03:37 via App

Also ich hatte das gleiche Problem und habe wie du sagst den Zugangsnamen geändert (SSID), dann hatte ich 2 Stationen im WLan Netz.

Das Problem das du hast, konnte ich umgehen indem ich beide eingespeichert habe mit PIN und jetzt trenn ich das eine und verbinde mit dem anderen, das klappt relativ gut, zumal das in wenigen Sekunden geht.

Den automatischen Wechsel habe ich nicht hin bekommen.

Ein Tipp was bei mir noch war, ich hatte die PIN beim Repeater falsch eingegeben und dann hat das Handy wie wild probiert zum anderen zu connecten was nicht ging....

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 902

24.08.2011, 10:20:42 via Website

Wenn sowieso eine manuelle Bedienung notwendig ist, dann kannst du auch Box und Repeater mit dem gleichen Namen konfigurieren und beim Wechsel kurz WLAN aus- und wieder einschalten, dann verbindet das SGS2 auch zum nächstgelegenen.

Da hast du also 0 Vorteil wenn du unterschiedliche Namen vergibst, eher den Nachteil, dass du fortan den Wechsel für sämtliche Geräte durchführen musst.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

18.10.2011, 08:21:03 via Website

Gibt es schon Lösungsansätze? Habe das gleiche Problem mit allen meinen Android 2.3.x Geräten.:angry:

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.527

18.10.2011, 08:48:35 via App

@Alex: Wenn die SSID des Netzwerks an der Fritzbox bekanntgegeben wird, sollte dies der Repeater ebenfalls tun. Android hat ein Problem, wenn ein sichtbares Wlan plötzlich versteckt wird.
@Andi: Wenn sich mehrere Accesspoints überschneiden, sollte für jeden AP einen anderen Kanal kriegen. Im Idealfall hält man mindestens 3 Kanalweiten Abstand und verteilt die APs so, dass sich nicht mehr als 3 überschneiden. Die SSID (Name des Wlans) darf ruhig gleich sein, muss sogar, wenn das Roaming innerhalb des Netzwerks funktionieren soll.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 902

18.10.2011, 11:58:48 via App

Simon F.
@Alex: Wenn die SSID des Netzwerks an der Fritzbox bekanntgegeben wird, sollte dies der Repeater ebenfalls tun. Android hat ein Problem, wenn ein sichtbares Wlan plötzlich versteckt wird.

Hab ich ausprobiert, macht keinen Unterschied. Men Xoom und meein Desire kommen mit beiden Varianten perfekt zurecht, genauso wie mein Win-Lappi. Das SGS2 mag keines von beidem (in Bezug auf Umschalten)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.527

18.10.2011, 12:57:06 via App

AleX
Simon F.
@Alex: Wenn die SSID des Netzwerks an der Fritzbox bekanntgegeben wird, sollte dies der Repeater ebenfalls tun. Android hat ein Problem, wenn ein sichtbares Wlan plötzlich versteckt wird.

Hab ich ausprobiert, macht keinen Unterschied. Men Xoom und meein Desire kommen mit beiden Varianten perfekt zurecht, genauso wie mein Win-Lappi. Das SGS2 mag keines von beidem (in Bezug auf Umschalten)
Hast du die Kanäle an Fritzbox und Repeater auch anders gewählt? Wenn beide Kanäle gleich eingestellt sind, kann es durchaus passieren, dass einige Geräte damit klar kommen, aber andere nicht.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 297

18.10.2011, 16:03:17 via Website

Hab zwar weder ein Samsung, noch eine AVM-Mistbox - aber bei mir war das die Lösung :

1. Die Wlan-APs (2 TP-Link mit DD-WRT, und 3 EnGenius ESR-Serie) auf WDS über LAN einstellen - gleiche SSID, gleicher Kanal, und gleicher Key.
2. Das Netzwerk im Handy nicht suchen zu lassen, sondern die SSID, und den Key von Hand eingeben, während man außer Reichweite des Netzes ist.

So wird die Verbindung gespeichert, ohne das das Handy an eine Router-MAC gebunden wird, und es roamt automatisch immer zum stärksten Wlan-AP - ohne dabei die Netzwerk-Verbindung zu verlieren - sogar laufende Downloads, oder Telefonate über VoIP werden nicht unterbrochen, wenn das Telefon den Wlan-AP wechselt :smug:

— geändert am 18.10.2011, 16:07:52

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 902

18.10.2011, 17:54:48 via Website

Simon F.
Hast du die Kanäle an Fritzbox und Repeater auch anders gewählt? Wenn beide Kanäle gleich eingestellt sind, kann es durchaus passieren, dass einige Geräte damit klar kommen, aber andere nicht.

Habs in allen möglichen Variationen versucht, Auto-Kanal, Fester Kanal, SSID bei beiden sichtbar, SSID nur am Router sichtbar, SSID nur am Repeater sichtbar... Katastrophe.

Auch das Einrichten des AP außerhalb der Reichweite nur über den Namen hab ich versucht. Liegt allerdings nicht speziellen an MEINEM SGS2, habe es parallel mit einem ganz frischen versucht: same.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 297

18.10.2011, 18:16:49 via Website

[quote=AleX]
Simon F.
Auch das Einrichten des AP außerhalb der Reichweite nur über den Namen hab ich versucht. Liegt allerdings nicht speziellen an MEINEM SGS2, habe es parallel mit einem ganz frischen versucht: same.

Ich weiß nicht, ob "Punkt Eins" deutlich genug hervor gehoben ist ?

Es kann nur funktionieren, wenn die einzelnen Wlan-APs "WDS" unterstützen !

Das ist in Wikipedia etwas missverständlich beschrieben - die einzelnen APs können bei WDS per Funk verbunden sein, aber auch per Kabel. mit besserer Performance.

Die MACs der einzelnen Wlan-APs müssen im WDS-Menu aller anderen APs eingetragen sein, damit "Roaming" ohne Unterbrechung funktioniert.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 902

18.10.2011, 18:21:08 via Website

GottSeth

Ich weiß nicht, ob "Punkt Eins" deutlich genug hervor gehoben ist ?

Es kann nur funktionieren, wenn die einzelnen Wlan-APs "WDS" unterstützen !

Das ist in Wikipedia etwas missverständlich beschrieben - die einzelnen APs können bei WDS per Funk verbunden sein, aber auch per Kabel. mit besserer Performance.

Die MACs der einzelnen Wlan-APs müssen im WDS-Menu aller anderen APs eingetragen sein, damit "Roaming" ohne Unterbrechung funktioniert.

Ja hab ne Fritz.Box 6360 Cable und nen Fritz.Repeater, auf beiden gibt es Knöpfe für die automatische Einrichtung. Das hat auch wunderbar funktioniert.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 297

19.10.2011, 02:22:30 via Website

AleX
Auf beiden gibt es Knöpfe für die automatische Einrichtung. Das hat auch wunderbar funktioniert.

Ich könnte jetzt falsch liegen ?

Aber wenn man es automatisch einrichtet, hat doch der Repeater eine andere SSID als der Router - oder ?

Gib mal Beiden die selbe SSID - ohne Sonder/Leerzeichen - z.B. "AleX" :smug:

Antworten

Empfohlene Artikel