HTC Desire - angeblich Feuchtigkeitsschaden

  • Antworten:12
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 2

09.06.2011, 23:33:04 via Website

Hallo,

ich bin neu hier und hoffe mit diesem Thread das richtige Unterforum ausgewählt zu haben. Ansonsten bitte einfach verschieben.

Mein Anliegen: Ich habe ein HTC Desire, welches ein Jahr lang prima lief. Dann hatte ich plötzlich endlose Neustarts und nach Aus- und Wiedereinbau des Akkus ging dann garnichts mehr. Ich habe das Handy dann über den ortsansässigen o2-Shop einschicken lassen, was dann an arvatos services zu Reparatur ging. Gestern habe ich das Handy dann wiederbekommen - unrepariert - und mit dem Kommentar "Gewährleistungsabsagegrund: irreparabler Feuchtigkeitsschaden". Das verstehe ich nicht. Ich habe das Handy immer pfleglich behandelt; nur in der Hosentasche transportiert (ohne weiteren Schutz, aber das müsste doch möglich sein!) und im Büro oder in meinem Zimmer aufbewahrt. Mit Wasser ist es soweit ich weiß nicht in Berührung gekommen - vll. absolut selten mal mit einem oder zwei Regentropfen - aber selbst das müsste doch möglich sein... Wie dem auch sei, ich muss mir jetzt ein neues Handy besorgen und die Frage, die sich mir natürlich jetzt stellt, ist: was kann ich tun, damit sowas nicht wieder mit meinem neuen Handy passiert? Sollte ich überhaupt noch mal ein HTC nehmen (evtl. sind die ja anfällig für Feuchtigkeits-/Korrosionsschäden) oder sollte ich auf einen anderen Hersteller mit "stabileren" Handys umschwenken und wenn ja, welchen?

Vielen Dank,

Tobias

— geändert am 09.06.2011, 23:35:54

Antworten
Gelöschter Account
  • Admin
  • Forum-Beiträge: 3.718

10.06.2011, 01:00:25 via Website

Hallo Tobias,

vorerst einmal ein herzliches Willkommen bei AndroidPit.de. :)
Also das HTC anfälliger gegen Wasserschäden ist als andere Hersteller kann ich ganz und gar nicht nachvollziehen.
Ich habe jetzt das 3. HTC Gerät (G1, Desire, Desire HD) und hatte noch nie ein derartiges Problem. -
obwohl ein Handy für mich ein Gebrauchsartikel ist,
das heißt ich behandle meine Handys nicht sorgsamer als ein Feuerzeug oder sonstigen Krempel in meinen Taschen.

Aber zurück zu deinem "angeblichen" Wasserschaden.
Am Akku des Desires befindet sich ein weißer Punkt (lange Seite, wo die Anschlusskontakte sind) der müsste bei dir jetzt rötlich sein. Ist das so?
Ich würde auch die Antwort des Service nicht so sang und klanglos in Kauf nehmen. Denn wenn du dir sicher bist
das du dein Desire nicht irgendwo versenkt hast - würde ich noch einen anderen Reparaturdienst dein Handy zur Begutachtung geben.
Ich weiß nicht wie es bei euch in Deutschland ist, aber bei uns im Ösiland kann jeder
Private Handyshop sofort feststellen ob das Handy wirklich einen Wasserschaden hat oder nicht.

Lass dir das ganze nochmal durch den Kopf gehen.....

Gruß Manfred

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6.956

10.06.2011, 06:30:18 via App

Interessant, Manfred.
Ich habe doch glatt mal meinen Akku überprüft und was hab ich gefunden? Einen roten Punkt...

Da mein geliebtes Milestone nie nass geworden ist, gehe ich davon aus, dass es daran liegt, dass ich den Akku in der Hosentasche habe...

Seit dem Cyanogenmod brauche ich nämlich zwei :P

Antworten
  • Forum-Beiträge: 94

10.06.2011, 07:19:05 via App

hi,

zuerst: ich hatte auch schon das zweifelhafte Vergnügen mit arvato- ein Drecksverein der seines gleichen sucht...würde mal schaun ob der laden es. vllt noch zu esc / ecc schicken kann, da hat es dann bei mir geklappt!

zum Wasserschaden selbst, als ich früher ein gerät über nen o2 Shop einschicken ließ, hieß es auch angeblich Wasserschaden obwohl es der IDENTISCHE Fehler war, wie ca. 3 Monate zuvor - und da wurde es ohne Probleme repariert!

also nicht einfach aufgeben...allerdings, wie oben schon geschrieben, ist der Kontakt zu Arvato per Mail eigentlich nicht möglich und die an der Hotline haben bei mir NULL Ahnung gehabt!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

10.06.2011, 20:43:06 via Website

Hallo,

vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Ich habe mir mal den Akku und den Punkt darauf angeschaut: schaut lupenrein weiß aus. Weiß jemand einen guten Alternativreparaturservice in der Nähe von Dortmund? (@team-o-see: was ist esc / ecc?)

Viele Grüße,

Tobias

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

04.09.2011, 21:33:37 via Website

hallo habe das gleiche problem mit meinen htc garantie versagt weil feuchtigkeits fehler sein soll mein htc habe ich immer mit liebe behandelt und von wasser vern gehalten habe in internet mehrereberichte gefunden die das gleiche problem, arbeite zu zeit bei der ifa und bin zu htc stand gegangen und ihnen mein problem erzählt die meinten das das problemihnen sehr bekannt ist und die versuchen was für mich zu machen. einen mitarbeiter meinte wenn es nicht klappen sollte soll ich mich noch mal an htc wenden und sagen das eine gutachte gesagt hat das es eine dichtung fehler ist was auch der wahre problem sein soll, wenn das auch nicht klappt alle geschädigte in internett sammeln und sammel klage gegen htc machen ich suche auf diesen wege geschädigte diemit mir einen sammel klage einreichen. vor 4 jahren gabs das gleiche problem mit nokia material fehler alle garantien versagtwegen feuchtigkeits schaden vorgericht verloren und alles richtig gut entschedigt

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.230

04.09.2011, 23:38:04 via App

Der Sensor kann doch nicht am Akku sein? Sonst kauf ich mir einfach einen anderen mit weißem Punkt und niemand merkt was?

Antworten
Gelöschter Account
  • Admin
  • Forum-Beiträge: 3.718

05.09.2011, 00:42:18 via Website

Andy
Der Sensor kann doch nicht am Akku sein? Sonst kauf ich mir einfach einen anderen mit weißem Punkt und niemand merkt was?

Der Sensor ist unter anderem auch am Akku - aber auch noch im inneren des Gerätes, wo nicht jeder gleich nachsehen kann.
Aber für den Schnelltest reicht der am Akku - statt weiß - orange und schon ist es ein Wasserschaden.:(
Ob es dann tatsächlich so ist - entscheidet die Fachwerkstätte oder der Hersteller.

Gruß Manfred

Antworten
  • Forum-Beiträge: 21

05.09.2011, 22:10:47 via App

Ich bin vor drei Wochen auf einer Wanderung in ein Gewitter gekommen. Als ich mein Desire aus der Tasche nahm, lief das Wasser aus dem Geraet heraus und es war aus. Ich konnte den weissen Punkten zuschauen wie sie dunkelrot wurden. Der eine ist wie gesagt am Akku, der andere befindet sich unter im Geraet unter den Akkukontakten. Nach drei Tagen lufttrocknen habe ich den Akku zum ersten mal wieder eingesetzt und siehe da, es startete und lauft wieder ganz normal und zuverlaessig.

Kann also aufgrund meinen Erfahrungen definitiv nicht bestsetigen, dass HTC anfaellig auf Wasser ist.

Wuensche auf jeden Fall vie erfolg und glueck bei der Reparatur

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11.132

06.09.2011, 06:58:07 via Website

Es kann langfristig trotzdem zu Korrosionen kommen. Das passsiert nicht innerhalb von Tagen. Wenn es also (ich drücke Dir die Daumen das nicht) trotzdem irgendwann nicht mehr geht, werden die es trotzdem an den "Wassermarken" erkennen und eine Garantiereparatur wahrscheinlich ablehnen.

Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand. Arthur Schopenhauer App Reviews nach Einsatzzweck und hier noch das: Das-AndroidPITiden-Buch

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

15.09.2011, 16:07:20 via Website

Hallo,

mein Htc desire z ist erst wenige Wochen alt gewesen, als plötzlich der Lautsprecher nicht mehr ging.
Habe es als Gewährleistungsfall eingeschickt. Angeblich auch ein Feuchtigkeitsschaden. Habe das Handy immer sorgsam behandelt.
Soll nun 220 Euro für die Reparatur bezahlen. Überlege, ob ich klagen sollt.
Scheinbar ist HTC besonders anfällig für diese Schäden, oder der Hersteller versucht so die Leute abzuwimmeln.

Bitte schreib mir, wenn noch weitere Leute ähnliches berichten!

Gruß
Sandra

Antworten
  • Forum-Beiträge: 737

15.09.2011, 18:58:25 via App

Du weisst aber schon, dass Du hier nicht im Forum für das Desire Z bist? ;-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

15.09.2011, 21:11:06 via Website

Der Akku wird in der Regel nicht zur Reparatur geschickt, unter dem Kontakt für den Akku am Telefon selbst ist aber nochmal so ein Streifen.
Bei einem Wasserschaden ist es wichtig die Feuchtigkeit schnell wieder heraus zu bekommen, bevor es beginnt zu korrodieren.

Aber zum Reparaturfall:
Hat der Reparaturservice ein Foto mit dem Defekt (zB Korrosionsstelle oder zumindest den Indikator) vorgezeigt?
Am besten fotografiert man auch mal selber sein Telefon, bevor man es versendet. So kann man wenigstens noch dokumentieren, in welchem Zustand es vor dem Versand war.

Antworten

Empfohlene Artikel