Samsung Galaxy S2 — Galaxy S2 in Amerika kaufen

  • Antworten:5
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 12

07.06.2011, 21:42:01 via Website

Hallo,

Ich bin übernächste Woche in New York und habe mir überlegt dort das Galaxy S2 zu kaufen in der Hoffnung es dort billiger zu bekommen. Hat jemand vielleicht Hinweise worauf man achten sollte?

lg
Oliver

Antworten
  • Forum-Beiträge: 123

07.06.2011, 22:33:30 via Website

Oliver E.
Hallo,

Ich bin übernächste Woche in New York und habe mir überlegt dort das Galaxy S2 zu kaufen in der Hoffnung es dort billiger zu bekommen. Hat jemand vielleicht Hinweise worauf man achten sollte?

lg
Oliver

Wo hast du bitte gelesen, dass es dort schon erschienen ist? Letzte mal wo ich was darüber gelesen hab (ca. vor einer Woche), gab es noch nicht mal ein Release Termin für die Staaten

Antworten
  • Forum-Beiträge: 108

07.06.2011, 22:37:58 via Website

Ich weiß nicht ob das ratsam is. Was machst du wenn dein Gerät nen Defekt hat? Direkt zu Samsung schicken? Möglicherweise is das dann etwas problematisch wegen der Garantie. Denke, dass die in den USA andere Richtlinien haben werden.

Wahrscheinlich musst du Zollgebühren zahlen bzw. die Mwst des Geräts.

Also ich würds lieber hier kaufen. Schon allein wegen der Garantie.

Wenn du das S2 unbedingt haben willst, zahl lieber etwas mehr dafür und hab weniger Probleme.

Das is nur meine eigene subjektive Meinung.

Grüße

Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.401

07.06.2011, 23:11:44 via App

Das Gerät gibts aber erst Ende 2011 in den Staaten...

— geändert am 07.06.2011, 23:12:01

Wie poste ich falsch? Nachdem ich Google, das Wiki und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativen Titel und undeutlichem Text, unter dem sich jeder etwas anderes vorstellen kann.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.230

07.06.2011, 23:40:21 via Website

Garantie sollte jetzt im Zeitalter der Globalisierung kein Problem mehr sein. Ein anderes ist, dass du dann

a) Sonst nichts mehr aus den USA mitbringen darfst

b) Steuern & Zollgebühren zahlst was das ganze nicht mehr so günstig macht.

Hab selber mal durchgerechnet aber an und für sich macht das nur Sinn, wenn du jemanden kennst der in den USA wohnt und derjenige das Gerät ausgepackt als sein eigenes mitbringt. Ist aber de Facto auch Steuerhinterziehung.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 12

08.06.2011, 09:23:21 via Website

also ich wäre naiv ins geschäft gegangen und hätte einfach den preis umgerechnet. wenn es gepasst hätte, hätte ich es gekauft. dass es dort noch gar nicht erschienen ist, habe ich nicht mitbekommen. die idee war einfach, weil ich jemanden kenne der es bei einem anderen gerät so gemacht hat. das problem bei der garantie wäre mir bewusst gewesen. beim zoll habt ihr sicher recht! dass es dort noch gar heraußen ist, macht das ganze aber eh hinfällig :-) danke für eure antworten!

Antworten

Empfohlene Artikel