TOUCHLET Tablet-PC X2 / X2G - Kurztest des KFZ-Sets fürs Touchlet

  • Antworten:6
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 1.184

04.06.2011, 15:36:56 via Website

Da ich mein X2 demnächst auch als Navi einzusetzen gedenke (wofür ich es ursprünglich gar nicht angeschafft hatte), habe ich mir bei PEARL das aus Halterung & 12V-Ladegerät bestehende KFZ-Set bestellt, das dieser Tage bei mir eingetroffen ist & von dem ich hier erste Eindrücke (nach einer Tagestour übers Land) schildern will. Außerdem bekam ich noch eine (lt Rechnungstext) "selbsthaftende Saugfußbasis für Ihre Kfz-Halterung" gratis dazu (der reguläre Verkauspreis bei PEARL beträgt €9,90), die ich hier ebenfalls beschreiben möchte.

Die Kabellänge des Ladegeräts von lediglich 91cm erschien mir beim Auspacken deutlich zu kurz geraten. Bei der Installation des X2 ganz rechts an der Windschutzscheibe in einem Citroen Berlingo (wo sich der Zigarettenanzünder in der zwischen den Sitzen entspringenden Konsole befindet, d.h. ziemlich weit unten) erwies sich die Länge wider Erwarten jedoch als ideal: Das Kabel war weder gespannt noch hing es störend in den Beifahrerfußraum herunter.
Ebenso verhält es sich mit der Größe des Saugnapfes, die mir nach dem Auspacken doch recht lütt vorkommt. Tatsächlich aber wird durch das Umlegen des Hebels ein so starker Unterdruck erzeugt, daß der Saugfuß das Touchlets (trotz schlechter Straßen, inkl. Holpersteinpflaster) sicher an der Windschutzscheibe fixiert. Lediglich eine gewisse Vibrationsneigung des Halters ist zu beobachten, die aber m. E. nicht störend ist.

Der Pfeil auf dem USB-Stecker des Ladegeräts, der dem Benutzer anzeigen soll, wie herum der Stecker in das Touchlet einzuführen ist, ist irreführenderweise auf der Rückseite angebracht, was - insbesonders im Lichte der Steckerdimensionen - eine Beschädigungsquelle ersten Ranges darstellt. Ich meine mich zu entsinnen, daß ich nach dem Eintreffen des Tochulets (vor mehreren Monaten) entweder auf dem USB-Kabel oder auf dem Ladekabel Identisches beobachtet habe (soll heißen, nur auf einem der beiden Kabel war der Pfeil auf der Vorderseite angebracht, wo er aus ergonomischen Erwägungen auch eindeutig hingehört; überprüfen kann ich diese Erinerung jedoch nicht mehr, da ich die Stecker mit eindeutigen Hinweisen überklebt habe, da ich mir weder die USB-Buchse noch die Steckerverbindungen killen wollte, wie es einigen Benutzern passiert ist).

Die lt. Produktbeschreibung auf der PEARL-Webseite "leimfreie" Saugfußbasis verbreitet hingegen nach dem Auspacken einen so unangenehmen Geruch, daß ich das Teil zum Auslüften auf den Balkon lege & auch nicht auf die Tagestour mitnehme. Einen solchen Geruch (wo die Konzentration des ausdünstenden Agens wegen des - verglichen mit einem Zimmer - deutlich kleineren Raumes schnell höhere Werte annehmen kann) will man im Innenraum eines Autos garantiert nicht haben.

FAZIT (nach einer Überland-Tagestour):
Touchlethalter & Ladegerät erledigen die Aufgabe, für die sie gekauft wurden, korrekt. Da der Halter, anders als nach dem ersten Eindruck erwartet, gut arbeitet, besteht für mich keine Veranlassung, mich weiter dem unangenehmen Geruch der "selbsthaftenden Saugfußbasis" auszusetzen.

— geändert am 15.03.2019, 00:53:21 durch Moderator

X2 | LN 85750 | X2G-10.0-A | root & Standby-Fix | Launcher: Zeam | 1. Hilfe bei Problemen mit dem X2(G) von Pearl

Antworten
  • Forum-Beiträge: 82

04.06.2011, 16:40:26 via Website

Ich habe mir das KFZ-Set damals sofort mitbestellt (nur Saugfuß und KFZ-Ladekabel, keine Haftmatte).

Bzgl. des Saugfußes hatte ich anfangs auch extreme Bedenken angesichts des Gewicht des Touchlets. Auf sämtlichen Flächen im Haus, auf denen ich den Saugfuß ausprobiert hatte, war die Haftung innerhalb kürzester Zeit weg. An der Frontscheibe des Autos hält der Saugfuß dagegen einwandfrei.

Was mich allerdings an der ganzen Konstruktion stört, ist der Anschluß des Ladekabels an der Unterseite des Touchlets und die sich daraus zwangsweise ergebende hohe Position. Wenn der USB-Stecker am KFZ-Ladekabel doch wenigstens abgewinkelt wäre (wie z.B. bei unserem alten Navigon-Navi)!

Für eine alternative Anbringung links auf der Fahrerseite ist das Ladekabel dann doch zu kurz - zumindest in unserem Auto.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.184

04.06.2011, 18:08:23 via Website

dRiVen
IWas mich allerdings an der ganzen Konstruktion stört, ist der Anschluß des Ladekabels an der Unterseite des Touchlets und die sich daraus zwangsweise ergebende hohe Position. Wenn der USB-Stecker am KFZ-Ladekabel doch wenigstens abgewinkelt wäre (wie z.B. bei unserem alten Navigon-Navi)!

Also, eine zwangsweise besonders hohe Installationsposition ist mir gar nicht aufgefallen; das mag an der "Geometrie" der Konsole des Berlingo liegen oder weil die Sitzposition dort schön hoch ist (oder eine Mischung aus beidem).
Als Workaround wäre denkbar, das Touchlet mit dem Kabel nach oben, also quasi auf dem Kopf stehend, zu montieren (Voraussetzung dafür ist natürlich, daß die verwendete Navi-SW das Rotieren in diese Position überhaupt unterstützt).

Grüße

X2 | LN 85750 | X2G-10.0-A | root & Standby-Fix | Launcher: Zeam | 1. Hilfe bei Problemen mit dem X2(G) von Pearl

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.184

04.06.2011, 18:09:54 via Website

Petr L.
dRiVen
IWas mich allerdings an der ganzen Konstruktion stört, ist der Anschluß des Ladekabels an der Unterseite des Touchlets und die sich daraus zwangsweise ergebende hohe Position. Wenn der USB-Stecker am KFZ-Ladekabel doch wenigstens abgewinkelt wäre (wie z.B. bei unserem alten Navigon-Navi)!

Also, eine zwangsweise besonders hohe Installationsposition ist mir gar nicht aufgefallen; das mag an der "Geometrie" der Konsole des Berlingo liegen oder weil die Sitzposition dort schön hoch ist (oder eine Mischung aus beidem).
Als Workaround wäre denkbar, das Touchlet mit dem Kabel nach oben, also quasi auf dem Kopf stehend, zu montieren (Voraussetzung dafür ist natürlich, daß die verwendete Navi-SW das Rotieren in diese Position überhaupt unterstützt).

Grüße

PS @Alle: Erwähnen sollte ich noch, daß man für die Montage unbedingt den bereits im normalen Lieferumfang des X2(G) enthaltenen Standfuß benötigt.

EDIT (Fotos):



— geändert am 04.06.2011, 18:56:27

X2 | LN 85750 | X2G-10.0-A | root & Standby-Fix | Launcher: Zeam | 1. Hilfe bei Problemen mit dem X2(G) von Pearl

Antworten
  • Forum-Beiträge: 190

05.06.2011, 14:55:33 via Website

Auch ich habe das Set mit Saugfuss ohne Basis. Kann die Erfahrungen bestätigen.
Allerdings sollte man nach Justierung die Gelenkschrauben gut anziehen um
ungewolltes Schwenken oder Kippen zu vermeiden.

* X2, X2G * Los-Nr.: 87978 * mit 11.4 * X10 * mit 4.0 * note 10.1 * mit 4.12 * 10.1N * mit 4.04 * S3mini * mit 4.1.2 www.speedteamduo.de **

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 157

09.09.2011, 14:48:03 via App

Die Halterung ist super sie wakelt ein wenig aber es stört nicht. Das Ladekabel konnte ich bisher noch nicht testen weil die 12 V Steckdose in meinem Auto kaputt ist.

Sie glauben doch nicht im Ernst, dass ich für SACHSEN - ANHALT!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 12

05.10.2011, 00:24:37 via Website

Ich hab mein defektes Radio aus dem Auto ausgebaut, den Schacht mit einer Blende zugemacht und dort den Aufsteller des Touchlet befestigt. Ich verwende also keinen KFZ-Halter mit Saugfuß. Der Blickwinkel ist zwar nicht optimal, da es etwas tief und doch recht steil montiert ist, aber es dürfte gehen. Platzmäßig hab ich auch kaum eine andere Wahl. Viel gebracht hat es allerdings noch nicht, da die Navi-Software noch streikt. So nutze ich es bislang nur als mp3-Player, zusammen mit einem selbstgebastelten Verstärker.

Leider kann ich dann das Auto-Ladekabel nicht verwenden, denn wenn das bei angeschaltetem Verstärker mit am Bordnetz hängt, hab ich ein unangenehmes Pfeifen auf den Lautsprechern. Aber da soll mir mein Bruder mal noch eine Schaltung basteln, um das zu verhindern.

Antworten