[Übersicht] Office-Pakete und Editoren

  • Antworten:18
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

24.04.2011, 17:02:18 via Website


Zugegeben: Viele Smartphones sind einfach zu klein dafür. Zum Beispiel mein Wildfire. Aber es gibt ja auch welche mit größeren Displays – und schließlich wären da noch die Tablets... Also: Office-Pakete und Editoren sind auch für Android interessant:

Office-Pakete
2013-08-01
Text-Editoren

Spezielle Notiz-Apps
2013-08-01

Da ich unmöglich alle Apps selbst testen kann (schon allein aus zeitlichen Gründen), sind Eure Erfahrungen besonders willkommen. Und so freue ich mich, das pegasus sich die Zeit genommen hat, und in seinem ersten Post hier im Forum die "Lücken" der einzelnen Pakete beim Namen nennt (DANKE!).

Die Listen sind keinesfalls vollständig. Sollte aus Deiner Sicht etwas wichtiges fehlen, lass es mich wissen – oder stell es doch einfach selbst in diesem Thread kurz vor, ich ergänze es dann in obiger Übersicht.

— geändert am 05.02.2014, 12:01:25

karl olle

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

24.04.2011, 17:02:41 via Website

Hier muss ich gleich vorab sagen: Ich habe keine dieser Apps selbst getestet. Auf dem kleinen Wildfire wäre das einfach Overkill...

Ein kleiner Feature-Vergleich verschiedener Pakete findet sich auf der Website von Softmaker Office. Die App "Softmaker Office für Android" wird bereits seit spätestens Anfang 2011 fleißig beworben, und geht aus der Übersicht natürlich auch eindeutig als Sieger hervor. Leider ist jedoch auch im Dezember 2011 noch keine öffentliche Version verfügbar, sodass die App in dieser Übersicht außen vor bleibt. Schade: Es wäre das einzige Paket mit voller Unterstützung für das Open Document Format (und somit für Dokumente, die mit OpenOffice, StarOffice, LibreOffice etc. erstellt wurden)...

2011-04-28Documents To go

Docs To Go - Free Office Suite ist hier sicher der Platzhirsch, und sowohl das am meisten benutzte als auch das am besten bewertete Produkt. Allerdings ist es etwas Microsoft-lastig: Offene Formate wie das Open Documents Format werden nicht unterstützt -- wohl aber Word, Excel und Powerpoint in den zwischen 1997 und 2010 erschienenen Versionen, sowie Adobe PDF. Außer bei letzterem ist auch das Erstellen neuer Dokumente hier möglich.



Für eine vollständige Feature-Matrix schaut bitte hier nach. Bei Youtube findet sich auch eine Video-Vorstellung.

Technisches: ca. 5MB Download möchten nach dem Booten starten und aufs Internet sowie Eure GMail-Daten zugreifen. Gratis-Version: 4.2* bei ca. 30.000 Bewertungen, Kauf-Version sogar noch besser: 4.3* bei >10.000 Bewertungen -- kostet allerdings die Kleinigkeit von gut 10 Euronen.


2011-04-28Office Suite Pro

Etwa zum gleichen Preis gibt es OfficeSuite Pro + PDF -- und auch bezüglich der unterstützten Formate gilt hier wiederum gleiches: Nix offenes, nur MickeySaft. Wenn ich die Beschreibung richtig lese, ist das Erstellen neuer Dokumente hier nur in Bezug auf PowerPoint möglich -- genau genommen lassen sich danach die anderen Sachen nur "Lesen" (da steht auch nichts von Speichern), was aber aufgrund der beschriebenen Editier-Funktionen unwahrscheinlich scheint (wenn man bearbeiten kann, sollte man die Änderungen ja auch speichern können). Vielleicht kann ja hier jemand Klarheit schaffen, der die App schon benutzt hat?



Die "Trial" scheint (laut Kommentaren) auf 30 Tage begrenzt.

Technisches: Holla, gleich knapp 6.5MB, die (siehe oben) nach dem Booten starten sowie auf Internet und GMail zugreifen möchten. 4* bei gut 2.000 Bewertungen für die Testversion, 3.9* bei gut 300 Bewertungen für die gut 10 Euronen teure Kaufversion.

Ergänzung 9/2012: Neuerdings wird auch PDF-Konvertierung und Google-Cloud-Printing (sowie laut N-Droid 9/2012 Rechtschreibprüfung) unterstützt.


2011-04-28Google Docs

Wie das so ist: Kaum ist dieser Artikel fertig, kommt einen Tag später was Neues:



Ja, Google hat die offizielle App gerade veröffentlicht: Google Drive ist jetzt im Market zu haben. Sie kann natürlich Deine Dokumente (auch PDFs und Bilder) anzeigen -- aber das alleine würde nicht reichen, damit sie hier aufgeführt ist. Laut Market-Beschreibung kannst Du damit auch Deine "Spreadsheets" (also Tabellen-Dokumente) bearbeiten; wenn ich mir den linken Screenshot so ansehe, trifft das aber auch auf Text-Dokumente zu. Wenn nicht bereits jetzt, würde ich mal sagen: Alles, was Du mit Google Docs bisher auch bereits konntest. Allerdings landen Deine Dokumente damit auf dem Google Server -- aber das war Dir sicher ohnehin bereits klar.

Achja: Mehr Informationen findest Du u.a. in diesem Blog-Beitrag. Auch ein Video ist mit dabei.

Technisches: Etwa 1MB Download möchten nicht nur ins Internet, sondern auch alle möglichen persönlichen Informationen haben. Derzeit 3.9* bei >1.000 Bewertungen.



2011-04-28Picsel Smart Office

Jetzt fallen die Preise -- aber auch die Bewertungen sinken leicht. Ansonsten alles beim Alten: Die gleichen Formate (wieder nix offenes), dafür aber Dropbox-Support. Auf der Entwicklerseite gibt es auch eine längere Feature-Liste sowie eine Video-Demonstration zu bewundern.



Technisches: Aua, jetzt sind es gleich über 16MB Download, die auf Internet und GMail zugreifen wollen... 3.5* bei gut 50 Bewertungen, knapp 7 Euro von Deinem Bankkonto.


2011-04-28Androffice

Ja, ich weiß: Ich habe jetzt was übersprungen. Aber zu Thinkfree und QuickOffice hätte ich ohnehin nur wieder das gleiche schreiben können: Nur MS Formate. Anders android.androffice:



Der Name ist ein wenig irreführend, denn es handelt sich hier lediglich um eine Tabellenkalkulation -- und die letzte Version der App hat ihren ersten Geburtstag auch bereits hinter sich. Aber sie unterstützt ein offenes Format: ODS. Ja, XLS auch, wer's braucht...

Auf der Projektseite finden sich u.a. eine Feature-Liste, weitere Screenshots, und auch mehrere Videos.

Technisches: Knapp 3.5MB Download möchten gern aufs Internet zugreifen. 2.1* bei ca, 70 Bewertungen, für 6 Euronen zu erwerben.

— geändert am 06.09.2012, 22:13:33

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

24.04.2011, 17:03:03 via Website

Auch von diesen habe ich (noch) keinen getestet:

Txtpad

Gibt es gleich im Dreierpack -- wobei eines wohl eine ältere Version ist, die zweite die Fortführung des Projektes, und die dritte die Kaufversion:



Diese App widmet sich reinen Text-Dateien (also nicht Word & Co, sondern TXT, HTML & so). Dabei kann sie mit verschiedenen Encodings umgehen, und Du kannst in den *.txt/*.html/*.cpp/etc. auch Suchen und Ersetzen. Auch eine Undo-Funktionalität ist mit von der Partie.

Technisches: gut 100 bis knapp 400kB Download (je nach Version), saubere Permissions, super Bewertungen. Vollversion kostet nicht mal einen Euro.


AmbleLink Notepad

Als nächstes wäre, nach Bewertungen sortiert, com.objectvista.notepad zu nennen:



Eine Übersicht der Features findest Du auf der Entwicklerseite. Kurz gefasst, handelt es sich auch hier wieder um einen reinen Text-Editor. Hervorgehoben werden Funktionen wie (optional) automatischer Zeilenumbruch, sowie (optional) automatisches Linken von EMail-Adressen, URLs und Telefonnummern. Die App erkennt automatisch, ob es sich um eine Datei von Mac, Linux oder Windows handelt. Auch die Schriftgröße lässt sich anpassen.

Technisches: Ca. 330kB, Permissions sauber. 3.9* bei >200 Bewertungen.


G-Notepad

Ebenfalls in diese Kategorie gehört sergiu648.notepad:



Die Market-Beschreibung ist eher nicht vielsagend -- eine bessere Beschreibung findet Ihr auf der Entwicklerseite. Hm, auch nicht viel: Also, Ihr könnt damit reine Textdateien Öffnen, Speichern und Erstellen. Jo. Wofür sonst sollte so ein Editor sein? Anhand der Screenshots lässt sich noch erraten, dass Ihr die Schriftgröße anpassen könnt. Ansonsten: Einfach mal probieren, kostet ja nix.

Technisches: ca. 600kB Download. Permissions... Was für Permissions? Keine? Ist ja mal was neues :grin: Achso: 3.6* bei >270 Bewertungen.

— geändert am 24.04.2011, 18:35:42

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

24.04.2011, 17:03:34 via Website

Notizen sind ja was, was man im Office immer braucht. Wo war doch gleich... Achso. Also muss das hier auf jeden Fall auch mit rein. Zumindest die genialen Helferlein in diesem Umfeld, wie z.B.

Note Everything

Der Name ist wörtlich zu nehmen. Der Name ist Programm. Hiermit kannst Du wirklich alles notieren:



Natürlich Textnotizen: Schnell ein paar Stichpunkte zum Vortrag, eh es wieder vergessen ist. Oder mal was skizzieren - kein Thema. Auch eine Foto-Notiz stellt Note Everything nicht vor ein Problem. Zu faul zum Schreiben? Dann diktier doch einfach was. Und schreib am Ende doch was dazu. Auch Widgets sind mit von der Partie: Für die schnelle Notiz zwischendurch...

Bin zwar kein Börsianer, aber: Kaufen, kaufen! Dann gibt es auch noch Abhak-Listen, Video-Notizen, Foto-Notizen (oops)... Eine komplette Feature-Übersicht gibt es hier, mehr Screenshots hier -- ach, und klickt Euch von dort weiter zu Handbuch, Tutorials, FAQ, Import vom Palm...

Technisches: ca. 1.4MB Download, saubere Permissions, 4.5* bei >17.000 Bewertungen. Pro-Version für 3 Euronen (4.6* bei >2.000 Bewertungen). Funzt super, Support auch super -- was soll ich mehr sagen?

Für weiteres lest doch auch Antons Testbericht...


ColorNote

Nicht ganz so vielseitig -- aber schön bunt (nomen est omen) und mindestens genau so beliebt ist ColorNote Notepad Notizen:



Mit dieser App kannst Du schöne bunte Sticky Notes auf Deinen Screens verteilen -- spart die Knoten im Taschentuch. Abhaklisten gibt es auch. Du kannst sogar Notizen mit einem Passwort vor "unbefugtem Zugriff" schützen. Und bevor jemand fragt, ob bei dem Namen... Ja, das ColorDict Wörterbuch lässt sich hier tatsächlich einbinden.

Tja, da sieht man es wieder -- nicht besser, nicht schlechter, halt einfach anders...

Technisches: ca. 400kB Download wollen nach dem Booten starten. 4.5* bei >60.000 Bewertungen.


AK Notepad

Bei den vielen guten Bewertungen kann ich com.akproduction.notepad natürlich nicht einfach überspringen:



"Der einfachste Notizblock" wirbt mit Features wie Erinnerung hinzufügen, Notizen verschicken und teilen, Notizen auf dem Startbildschirm, Themes, Tags (wie #Arbeit #Schule), Einfaches Suchen, Synchronisieren von Notizen mit catch.com und Code-Sperre.

Technisches: gut 400kB Download wollen beim Booten starten und ab ins Internet. 4.5* bei >40.000 Bewertungen.


SweetNotes

Schön bunt wird es auch wieder mit SweetNotes:



Bei dieser App steht laut Beschreibung die einfache und intuitive Bedienung im Vordergrund. Zu den genauen Features fand ich keine weiteren Informationen -- außer, dass Widgets mit dabei sind. Bei Interesse also einfach mal ausprobieren -- kostet ja nix (außer etwas Platz im Speicher).

Technisches: ca. 1.6MB Download, keine Permissions gefordert (huch?). 4.2* bei >700 Bewertungen.


Wikilin

Und jetzt zu etwas ganz anderem... Jaja, Wikilin ist eine andere Spezialität:



Ein Wiki auf dem Smartphone? Issjageil. Und einen PC-Part soll es auch geben. Mehr steht nicht da -- aber wer Appetit hat, kann ja mal berichten...

Technisches: gut 300kB Download, saubere Permissions. 4.2* bei >80 Bewertungen.

— geändert am 24.04.2011, 20:00:51

Antworten
  • Forum-Beiträge: 18

26.11.2011, 07:39:35 via Website

Guten Morgen,

als reinen Texteditor kann ich den Jota Text Editor empfehlen. Er kann eigentlich alles, was man sich von einer derartigen App für ein Smartphone erwartet.

Schönes Wochenende
Wolfgang

Antworten
  • Forum-Beiträge: 91

26.11.2011, 09:41:22 via App

In die Rubrik "Office Suiten" würde ich die Freeware "Olive Office" aufnehmen.
Es war eigentlich ein Zufall, dass ich diese App überhaupt bemerkt und gefunden habe, auch gibt es noch die eine oder andere "Unpässlichkeit", die durch kommende Updates noch korrigiert werden sollten.
Als Freeware und mit breitem Funktionsumfang ist sie allemal zu empfehlen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 25

13.12.2011, 12:47:41 via Website

Hallo Izzy,

eine schöne Zusammenstellung, hier meine Ergänzungen nach einer Woche Test (überwiegend mit Excel):

Polaris Office (nicht im Markt zu kaufen, aber z.B. bei diversen Samsung-Geräten dabei): kommt mit Formeln in Excel-Tabellen schlecht zurecht, geänderte Dokumente ließen sich teilweise nicht in MS-Office öffnen. Für meine Zecke unbrauchbar.

Mit QuickOffice Pro bin ich gar nicht zurecht gekommen. Da eine 7-Tage Trial Version im Markt verfügbar ist, kann jeder vorher testen.

Officesuite Pro gibt es im Market in einer 30-Tage-Trial-Version. Die App versagt bei größeren Tabellen.

Gekauft habe ich mir schließlich DocumentsToGo, leider keine voll funktionsfähige Trial-Version verfügbar. Für mich tut die App, was sie soll, und in Verbindung mit dem Hacker's Keyboard ist sogar eine halbwegs vernünftige Dateneingabe in Tabellen möglich. Ein paar Bugs sind drin, speziell in Verbindung mit Multitasking, aber insgesamt kann ich gut damit arbeiten und habe mich schnell eingewöhnt, zumal ich das Produkt auf dem Palm schon benutzt habe.

LG

Leonhard

Antworten
  • Forum-Beiträge: 122

05.01.2012, 18:46:29 via Website

Ich hab LCs Costum ROM ICS 0.9.9 geflasht.
Nun habe ich eine Frage...welches Freeware Officeprogramm?
Habe mir DocumentsToGo Main Version aus dem market geholt...kann damit aber nichts öffnen...da fehlt mir irgendeine Datei auf der SD Karte...
Diese Meldung kommt dann:
"java.io FileNotFoundException:/mnt/sdcard/.dataviz/temp/attachments/attechment.trp:open failed: ENOENT (no such file or directory)"

Danke im Voraus

LG Max

PS: Da man mit DTG nichts editieren kann...wisst ihr andere kostenlose Programme mit vollem Funktionumfag? Wenn die Werbung nicht stört, nehm ich auch Werbung in kauf.

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

05.01.2012, 21:04:09 via Website

@Maximilian: Kannst Du bitte für Probleme mit einer bestimmten App (hier: DTG) einen separaten Thread nutzen? Dieser hier dient dem Überblick. Für die Details kann ich Dich an dieser Stelle nur auf die obige Übersicht verweisen -- Erfahrungen zu den einzelnen Apps können Dir aber ggf. diejenigen geben, die sie etwas intensiver nutzen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.585

22.01.2012, 12:20:40 via Website

Habe noch eine app.

Kingsoft Office

Vorteile:
+ Öffnet Powerpoint, Word, Memo, Excel, PDF
+ Erstellt Word, Memo, Excel
+ 100% FREE WARE

Nachteile:
- Es ist auch Englisch
- Die Seite hebt sich nicht vom Hintergrund ab. Soll Heißen, ihr könnt den Rand der Seite nciht erkennen.

Fazit: Für mich die beste APP, da die anderen FreeWare Office Apps nur Viewer sind, und zum bearbeiten bzw erstellen bezahlt werden muss.

— geändert am 22.01.2012, 14:00:37

Antworten
  • Forum-Beiträge: 7

14.02.2012, 11:40:44 via Website

Mir fehlt bei all den Bewertungen etwas Wesentliches:
Nicht, was die App kann, sondern was sie NICHT kann, möchte ich wissen !
Dazu einige persönliche Erkenntnisse :

Olive Office: keine Suche, springen+blättern geht, TXT kann angesehen, aber nicht bearbeitet werden, nervige Bedienung, deinstalliert
PolarisOffice (Samsung): Suche vorhanden, Formatbeschränklungen: kein TXT, kein RTF, kein Springen/Blättern - nur scrollen
Excel: um Werte in Zellen einzutragen, muß erst das Eingabefeld angetippt werden (umständlich)
Jota Editor: Suche oft ergebnislos, kein Blättern - nur scrollen, abseits von DOC-Formaten m.E. der Beste
FXedit: ganz allgemein schwach und schlecht bedienbar
CoolReader: als reiner Viewer gut mit vielen Einstellmöglichkeiten (Hintergrund etc.), keine Bearbeitungsfunktion
DocumentsToGo: ProVersion deinstalliert, weil zahllose Dinge nicht funktionieren bzw. Formateinschränkungen
QuickOffice: ProVersion deinstalliert, weil zahllose Dinge nicht funktionieren bzw. Formateinschränkungen

An den MS-Formaten führt meiner Meinung nach ganz allgemein kein Weg vorbei, da die immer noch dominierend sind. Glaubensstreitigkeiten beiseite.
Da RTF zumindest bisher das universellste Austauschformat war, muß es unterstützt werden; weitgehend Fehlanzeige
Ich persönlich suche immer noch nach einer Office App, die Folgendes können muß:
Alle MS-Formate, OpenDoc-Format, RTF, TXT
Suche mit/ohne case sensitivity, mit/ohne ganzes Wort
Sprünge zu Seite, Anfang, Ende, Lesezeichen, (für längere Dokumente sind die unabdingbar)

Falls jemand eine solche kennt/findet, wäre ich begeistert. Ich lege dafür auch gerne Geld auf den Tisch des Hauses. Alle genannten Programme habe ich bisher auch soweit verfügbar in der Pro-Version gekauft, weil mir Einschränkungen, Abgreifen privater Information und vor Allem Werbung zuwider sind.

== Samsung Galaxy Note ==

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

14.02.2012, 11:45:54 via Website

Hi pegasus, und Danke für Deine ausführlichen Beschreibungen! Du hast schon Recht: Es ist wichtig, auch die Lücken zu kennen. Da die aber nur selten in den App-Beschreibungen genannt sind, bin ich da auf Eure Hilfe angewiesen: Bei der Palette an Übersichten, die ich für Euch pflege, ist es schon rein zeitlich unmöglich, alle Apps selbst auszuprobieren...

Ich werde daher Deinen Post gleich einmal weiter oben verlinken!

Und übrigens: HERZLICH WILLKOMMEN bei AndroidPIT! :lol:

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33

22.02.2012, 00:39:15 via Website

pegasus V.
Mir fehlt bei all den Bewertungen etwas Wesentliches:
Nicht, was die App kann, sondern was sie NICHT kann, möchte ich wissen !
Dazu einige persönliche Erkenntnisse :

[...]keine Suche, Lesezeichen
Hi.
Geht mir genau so.
Was auch praktisch wäre, vor allem bei längeren Dokumenten, dass man einen Scroll Balken erhält.

Documents To Go:
Lädt am allerschnellsten. Zumindest zeigt es sogleich Text an, auch wenn es noch nachlädt. Meine Datei ist 1,12 MB groß (MS Word, .doc).
Ein Suchen ist, zumindest in der freien Version, nicht möglich.
In der bezahlt Version:
View: Find, Go, Comments, Footnotes, Endnotes.
Insert: Page Break, Bookmark, Hyperlink, Table, Comment.

Mobile Document Viewer:
Suche ist möglich. Allerdings verschwindet diese, nachdem man auf Enter gedrückt hat. Man muss dann wieder auf Menü->Search gehen. Der eingegebene Suchbegriff ist zwar noch vorhanden, aber man muss jetzt ok oder next anwählen. Dann wieder Menü->Search-> ok oder next.
So wie es aussieht unterstützt MDV zwar das neue docx Dateiformat, nicht jedoch das "alte" 2003-2007 .doc Dateiformat :mad:

Dann hatte ich noch Thik Free. Ich weiß jetzt nicht genau, warum ich dieses wieder gelöscht habe, offensichtlich hat es auch einige Funktionien nicht beherrscht.

Quickoffice (war bei meinem HTC Desire DH schon oben).
Search Funktion vorhanden. Allerdings erst nutzbar, wenn das gesamte Document geladen wurde (mein 1,12 MB großes braucht dazu über eine Minute :O . Dh Quick (von wegen) Office lädt sehr lange nach. Ein wischen zum weiterblättern ist zwar möglich, aber irgend wann bleibt der Bildschirm kurz stehen, dann erst kommen die nächsten Seiten.
Die Suchfunktion bleibt im oberen Bildschirm eingeblendet. Daneben existieren noch zwei Pfele, jeweils zum nach vorne bzw rückwärts blättern des gesuchten Wortes. Die gesuchten Wörter werden in einer eigenen Liste gespeichert, falls man sie öfters braucht.
Mit QO kann man auch die geöffnete Datei bearbeiten und abspeichern (auch unter einem anderen Namen).

hth ag

— geändert am 22.02.2012, 20:51:30

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

24.10.2012, 09:07:14 via Website

Ich bin vielleicht etwas paraoïd, aber mir sind die Nutzungsbedingungen (die ich sonst eingentlich immer abnicke) übel aufgefallen: Da gebe ich einer mir unbekannten chinesichen Firma Nutzungsrechte auf meinem Phone, und zwar soll ich die nur chinesisch geschriebene Erklärung abnicken?
So dann doch nicht, da gebe ich lieber ein paar € aus und weiss zumindest halbwegs, wer mich ausspioniert...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

19.07.2014, 12:05:45 via Website

FRAGE, verzweifelte: Gibts eine Excel-Android-App, die die ZS-Schreibweise beherrscht statt der alphanumerischen Spaltenüberschrift, die nur was für Hobby-Exceler ist??

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

19.07.2014, 17:50:44 via Website

ANTWORT, tragische: Ich weiß nicht einmal mit dem Begriff "ZS-Schreibweise" etwas anzufangen (Zeilen/Spalten?). Stell Deine Frage lieber in einem eigenen Thread im Bereich Android Apps – ich fürchte, hier geht sie eher unter. Außerdem ist dies hier eher eine Übersicht als eine Diskussion – auch wenn die aktuelle Übersicht seit einer Weile umgezogen ist ;)

— geändert am 19.07.2014, 17:51:15

Antworten

Empfohlene Artikel