Und sie dreht sich doch..Lösung für Standby gefunden

  • Antworten:80
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 375

02.04.2011, 13:51:35 via Website

Ich habe gerade festgestellt, das das GPS im X2G keine Satelliten mehr findet, nachdem es aus dem Standby aufgewacht ist.
Kann das jemand mit einem X2G bestätigen..?

Vermutlich einer der Gründe, warum das Standby nicht aktiv war...:-(

Das GPS hat mich aber auch so nicht überzeugt, es gibt ja auch noch die andere Macke zusammen mit UMTS...

Grüße,

DocTaste

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.184

02.04.2011, 15:38:40 via Website

Mein Touchlet hat sich vorhin nach dem Ein- und Ausschalten von Bluetooth (sehr kurz nachdem ich es aus dem Standby geholt hatte) unter Verlust aller installierten Anwendungen resettet. Dieses Verhalten konnte ich nicht reproduzieren, als ich BT erst einschaltete, nachdem sich das WLAN wieder re-aktiviert hatte.


Sodann startete bei mir (nachdem ich alles wieder eingerichtet hatte) von selbst die GPS-Suche-Anzeige (mein X2 hat naturgemäß kein GPS), die - anders als der USB-/Debugging-Icon-Bug - insofern durchaus störend ist, als es sich um eine animierte Anzeige handelt, die dadurch immer wieder die Aufmerksamkeit auf sich zieht und ablenkt.


EDIT: Gerade eben hast sich das X2 "nur" aufgehängt, als ich BT über BlueSoleilIVT abschalten wollte (das Gerät war schon ein ganze Weile an). Nach dem Aus- und Wiedereinschalten waren meine installierten Anwendungen noch da. Von X2G-12/2010 (ungerootet & ohne Standby-Fix) kenne ich diese Probleme mit BlueSoleilIVT nicht.

— geändert am 02.04.2011, 18:22:17

X2 | LN 85750 | X2G-10.0-A | root & Standby-Fix | Launcher: Zeam | 1. Hilfe bei Problemen mit dem X2(G) von Pearl

Antworten
  • Forum-Beiträge: 375

02.04.2011, 16:47:44 via Website

Mein Touchlet hat sich vorhin nach dem Ein- und Ausschalten von Bluetooth (sehr kurz nachdem ich es aus dem Standby geholt hatte) unter Verlust aller installierten Anwendungen resettet. Dieses Verhalten konnte ich nicht reproduzieren, als ich BT erst einschaltete, nachdem sich das WLAN wieder re-aktiviert hatte.

Auch ein fieser Fehler..:-p Konnte es nicht nachstellen...

Grüße,

DocTaste

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.184

02.04.2011, 19:11:19 via Website

Petr L.
Gerade eben hast sich das X2 "nur" aufgehängt, als ich BT über BlueSoleilIVT abschalten wollte (das Gerät war schon ein ganze Weile an). Nach dem Aus- und Wiedereinschalten waren meine installierten Anwendungen noch da. Von X2G-12/2010 (ungerootet & ohne Standby-Fix) kenne ich diese Probleme mit BlueSoleilIVT nicht.

1) Das Einfrieren des X2 beim Ausschalten (ohne anschließenden Datenverlust) ist gerade eben wieder aufgetreten.
2) Bereits 2x ist das Touchlet, das ich meist mit der Ein-/Aus-Taste in den Standby schicke, nach dem Antippen dieser Taste nicht mehr aus demselben aufgewacht, sondern hat einen Reset durchgeführt (kein Datenverlust).

Was 1) anbelangt, so habe ich leider unter X2G-10.0-A (ohne Root!) quasi keine Erfahrungen mit BT. Ich werde wohl aber in den sauren Apfel beißen und mit X2G-10.0-A neu flashen müssen , um mal zu sehen, wie sich mein Touchlet hinsichtlich BT (ohne Root) benimmt. Außerdem muss ich mal recherchieren, wie viele Leute (trotz der französischen Oberfläche!) wirklich mit BT unter X2(G)-10.0-A/B gearbeitet haben.


PS: Seitdem ich heute Nachmittag BT angeschmissen habe, habe ich nur Ärger mit dem X2, vorher lief es einen Tag lang im Standby fröhlich vor sich hin. Aber bevor ich nicht mehr Beobachtungen habe, will ich keine voreiligen Schlüsse ziehen.

X2 | LN 85750 | X2G-10.0-A | root & Standby-Fix | Launcher: Zeam | 1. Hilfe bei Problemen mit dem X2(G) von Pearl

Antworten
  • Forum-Beiträge: 375

02.04.2011, 21:02:00 via App

Ich nutze eigentlich kein BT am X2, höchstens mal zum testen.Es ist zu vermuten, das der standby reichlich Macken hat, nur leider gibt es ohne Standby bereits reichlich davon ( kein gps fix wenn 3G aktiv u.a.)....hatte heute mal wieder ein Archos Tab in der Hand, das ist schon ne andere Welt....

Grüße,
DocTaste

Antworten
  • Forum-Beiträge: 131

03.04.2011, 10:30:48 via Website

Hallo zusammen,

habe gerade mein X2 wieder aus dem Dornröschenschlaf geweckt -_-, und siehe da es schien eingefroren zu sein. Ich konnte am Touchscreen machen was ich wollte, nix bewegte sich mehr. Neugierig wie ich bin, hab ich dann mal die Pfeiltasten auf der Tastatur versucht, und wer sagts denn, das Touchlet lies sich ganz normal bedienen. Scheint also nicht eingefroren zu sein, sondern es dürfte einfach der Dienst für die Touchscreenbedienung das Aufwecken verpennt haben :grin:.
Nach einem fast reboot, läuft alles wieder wie es soll.
Übrigens, ich verwende das X2 jetzt schon den dritten Tag ohne es auf oder nachgeladen zu haben. Im Prinzip ist das wirklich eine feine Sache. Auch nicht ständig in der Angst leben zu müssen, plötzlich, mitten in der Nacht von einem tierisch lauten "MÖPMÖP" geweckt zu werden, nur weil man vergessen hatte das hungrige Wesen permanent die ganze Nacht durchzufüttern :grin:.
Für mich persönlich lässt diese richtige Standby Funktion über so manche andere Schwäche leicht hinwegblicken. Ein Datenverlust wäre jedoch inakzeptabel, wie hier auch schon beschrieben wurde, aber noch nicht von mir selbst (Gott sei dank) nachvollziehbar war.

LG,

AH

Antworten
  • Forum-Beiträge: 269

03.04.2011, 12:03:13 via Website

Erst einmal möchte ich DocTaste für den Beitrag danken.

Ich habe mein Touchlet jetzt mehr als 30 Stunden mit den beschriebenen Änderungen laufen. Batterie hat noch mehr als 40%.

Ich hab den Standbye mehr als 10X verlassen und das machte bisher keine Probleme.
Jetzt habe ich allerdings feststellen müssen, das beim Erwachen aus dem Standbye einige APP's, darunter AngryBird nicht mehr im Auswahlmenu waren.
Auch kann ich die Kamerafunktion zwar starten, kurz nach Start beendet sich die APP aber sofort wieder.

Nach einem RESET funktioniert aller wieder normal. Einen Datenverlust kann ich bisher nicht bestätigen. Ich nutze aber auch kein Bluetooth.

kawa

Antworten
  • Forum-Beiträge: 375

03.04.2011, 22:20:12 via Website

Gert M.

Ich hab den Standbye mehr als 10X verlassen und das machte bisher keine Probleme.

Meistens klappt es bei mir auch.Habe aber auch schon Freezes gesehen.

Gert M.
Jetzt habe ich allerdings feststellen müssen, das beim Erwachen aus dem Standbye einige APP's, darunter AngryBird nicht mehr im Auswahlmenu waren.

Das Problem mit dem fehlenden AB hatte ich schon ohne Standby.Als Workaround gehe ich dann in den Market und starte es von dort.

Gert M.
Auch kann ich die Kamerafunktion zwar starten, kurz nach Start beendet sich die APP aber sofort wieder.

Es ist so..diese schrottige Kamera ist sowieso für nix zu gebrauchen, daher stört mich das nicht weiter.


Das Problem ist: der standby mode hat Macken.Das wird auch der Grund sein, warum er deaktiviert wurde.Im einfachsten Fall ist es ein Bug im Kernel und kann beseitigt werden, im schweren Fall ist es ein Silicon Bug und dann wird das wohl niemals mehr beseitigt werden.

Die meisten User nutzen nur einen Teil der Funktionen, insofern muß jeder abwägen, ob er lieber ohne standy lebt oder mit standby und die Macken in Kauf nimmt.Ich mach es auch so, wenn ich auf eine Fehlfunktion treffe, mit der ich im Moment nicht leben will/kann, dann mache ich einen reboot.

Folgende Apps können helfen, das Ganze ein wenig komfortabler zu machen:

- wakelock: kann das standby verhindern

- QuickBoot: reboot auf Tastendruck ( root erforderlich)



Grüße,

DocTaste

Antworten
  • Forum-Beiträge: 131

04.04.2011, 11:10:41 via Website

Doc Taste


- QuickBoot: reboot auf Tastendruck ( root erforderlich)


Dies kann ich nur bestätigen. Ich nutze diese App selbst und es funktioniert reibungslos und sehr einfach.

LG,

AH

Antworten
  • Forum-Beiträge: 269

04.04.2011, 12:59:08 via Website

Doc Taste



Das Problem ist: der standby mode hat Macken.Das wird auch der Grund sein, warum er deaktiviert wurde.Im einfachsten Fall ist es ein Bug im Kernel und kann beseitigt werden, im schweren Fall ist es ein Silicon Bug und dann wird das wohl niemals mehr beseitigt werden.


Mir egal, ich nutze den Standbye und werd ihn auch nicht wieder abschalten. Für meine Zwecke ist er ideal.
Fast 3 Tage ohne Netzkabel hab ich beim Touchlet nicht für möglich gehalten. Der einzige Fehler der wirklich stört ist die Sache mit dem GPS, aber da mach ich ein Reset,und das dauert bestimmt nicht länger wie Neueinschalten, was ja ohne Standbye ständig wegen toter Batterien notwendig währe.


Ich denke ein Silicon-Bug wird es nicht sein. Eher ist es eine Unverträglichkeit von Prozessor und Betriebssystem. Ich hatte mal nach einer Lösung gesucht und fand einen Haufen Problemen, die auch andere Geräte machen.

kawa

Antworten
  • Forum-Beiträge: 375

04.04.2011, 15:45:27 via Website

ich nutze den Standbye und werd ihn auch nicht wieder abschalten. Für meine Zwecke ist er ideal.

Sehe ich im Moment genauso...

Grüße,

DocTaste

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33

05.04.2011, 13:17:18 via Website

Moin,

mit der ursprünglichen RTM6 hatte ich schon mal wegen WAKE_LOCK nachgeschaut, Google ist da doppelt auskunftsfreudig. Damals ist nach auskommentieren der Zeile leider das Touchlet nicht wieder aufgewacht, da half damals nur ein Reset. Das zeigt mir, dass offsensichtlich von der RTM6 auf RTM10 daran gearbeitet wurde.

Ich verwende die BT10 (Bluepanther Thunder Firmware), dort scheint das gesamte Gerät in einen derartigen Tiefschlaf zu fallen, wenn es auf Standby geht, dass Juiceplotter keine Akkuabnahme in 10 Stunden (!) feststellen konnte. Die Akkuanzeige selber ging von 81% auf 80%. Einmal hatte ich bemerkt, dass die Uhr nicht weiterlief, habe aber nicht genug drauf geachtet, ob das tatsächlich so ist oder von meinen Feldversuchen herrührt.

Daher kann ich das auskommentieren o.g. Zeile auf X2 mit BT10 nur empfehlen. Das Abschalten von UMTS-Sticks im Standby ist übrigens Linuxtypisch, passiert meinem Linux Mint 10 mit Huawei 122 auch, man muss sich dann neu einwählen. Im schlimmsten Fall hilft, Stick raus, 5 Sek. warten (USB Refresh bei den meisten Linuxen), Stick wieder rein.

@Doc Taste: danke für den Fix, ich werkel dann mal mit den Sticks weiter. :)

LG Tolan

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

07.04.2011, 23:29:37 via Website

Hallo, ich binn leider nicht so ein PC Genius
ist das so richtig?

1 adb shell
2 # busybox mount -o rw,remount -t ubifs /dev/block/mtdblock3 /system
3 #disable PM suspend temprarily
4 #echo disable_pm_suspend > /sys/power/wake_lock
5 #enable low power mode
6 #echo 1 > /sys/power/mspm/mspm
7 #busybox mount -o ro,remount -t ubifs /dev/block/mtdblock3 /system

Antworten
  • Forum-Beiträge: 375

07.04.2011, 23:46:12 via Website

Hallo, ich binn leider nicht so ein PC Genius
ist das so richtig?

Leider nein...so wird es nichts.So hatte ich es aber auch nicht geschrieben.

Wenn Du es über adb machen willst, solltest Du Dich mit ein paar wenigen Shortcuts für den vi anfreunden.

Dann kann man es so machen:


1 adb shell
2 # busybox mount -o rw,remount -t ubifs /dev/block/mtdblock3 /system
3 # vi /system/etc/init.pxa168.sh
4 #busybox mount -o ro,remount -t ubifs /dev/block/mtdblock3 /system

vi ist ein texteditor, den man auf jedem Unix/Linux findet und der wegen seiner Bedienung bei Windows-Usern recht verhasst ist ( falls überhaupt bekannt :-) ).
Anleitung findest Du über Google...Du brauchst am Ende nur "i" für insert, nach dem editieren dann ESC, : , wq.

Was hier in Deinem Quote recht gefährlich ist, ist die Vermischung von Kommentarzeichen aus der Datei "/system/etc/init.pxa168.sh" (#) und dem adb root prompt(#).

Das Shell Command ist " busybox mount -o rw,remount -t ubifs /dev/block/mtdblock3 /system " ( Beispiel) und nicht "#busybox mount -o rw,remount -t ubifs /dev/block/mtdblock3 /system" , das # gehört also nicht zum Befehl dazu.

Ich persönlich rate Dir von der Änderung ab, zu groß ist die Gefahr, das Du was versaust.Auf der anderen Seite ist der Lerneffekt für Dich ganz gut, wenn Du es machst.Wird aber ohne ein bißchen nachlesen nicht wirklich funktionieren...


Grüße,

DocTaste

A.R.Ty

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

07.04.2011, 23:53:47 via Website

Danke für die schnelle Antwort ich werd mal ein bisschen probieren, Rooten hab ich ja auch hinbekommen (nach ner Woche),

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 399

08.04.2011, 16:51:39 via Website

Hallo Doc Taste !

Habe Deine Anleitung befolgt und es hat sofort geklappt. Es funzt wie irre und verückt.:lol:
Ich habe den RootExplorer benutzt und es ging ganz einfach.
Beim ersten aufwecken hat sich mein X2 zwar aufgehängt, aber danach war sogar mein Leseprogramm gleich wieder auf.
UMTS-Stick ( HUAWEI E 160E / PRO 7 ) wurde ohne neu anzustecken sofort wieder erkannt und ging sofort ins Netz.
Ansonsten sind mir bis jetzt keine Probleme aufgefallen, Laufzeit bisher 25 Stunden.

Danke,Danke

Stefan

Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

08.04.2011, 18:46:29 via Website

Hallo,

auch von mir ein dickes Lob und Danke an Doc Taste! Standby finde ich SEHR nützlich auf dem Touchlet.

Auf meinem X2 (RTM 10) wird Standy bei GPS-Aktivität verhindert. Obwohl das X2 bekanntlich kein GPS hat, erscheint z.B. bei der Tagesschau-App in der Statuszeile das blinkende Antennensymbol, und erst wenn ich die Task kille, klappt Standby wieder. Gibt es hier vielleicht eine bessere Lösung?

Grüße, Uwe

Antworten
  • Forum-Beiträge: 7

11.04.2011, 09:38:06 via Website

hallo gemeinde,

ich hab's auch mal versucht mit dem auskommentieren, hat auch soweit geklappt und funzt weitgehends;
zum wieder aufwachen muß ich erst dem Power-taste drücken und dann die home-taste, was irritiert aber nicht
weiter schlimm ist;

ABER...
den Touchscreen kann ich nicht benutzen, auch nach meheren minuten warten/arbeiten nicht. Nur ein Reset
hilft weiter. Nach dem Neustart ist alles wieder normal bis zum ersten standby... danach funzt der Touchscreen
wieder nicht mehr.

Ich hab BT GM10 auf meinem X2 mit root rechten. Was mache ich falsch bzw. warum streikt der Touchscreen
nach dem standby immer????

P.S.: nach dem ersten versuch mit dem standby ist bei mir zuerst der kalenderspeicher abgeschmiert und direkt
danach mein openhome. kamm nicht mehr an das system ran und mußte nen bootrecovery machen....!?!

— geändert am 11.04.2011, 09:39:33

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.184

11.04.2011, 11:36:07 via Website

ClemensK
hallo gemeinde,

ich hab's auch mal versucht mit dem auskommentieren, hat auch soweit geklappt und funzt weitgehends;
zum wieder aufwachen muß ich erst dem Power-taste drücken und dann die home-taste, was irritiert aber nicht
weiter schlimm ist;

ABER...
den Touchscreen kann ich nicht benutzen, auch nach meheren minuten warten/arbeiten nicht. Nur ein Reset
hilft weiter. Nach dem Neustart ist alles wieder normal bis zum ersten standby... danach funzt der Touchscreen
wieder nicht mehr.

Ich hab BT GM10 auf meinem X2 mit root rechten. Was mache ich falsch bzw. warum streikt der Touchscreen
nach dem standby immer????

P.S.: nach dem ersten versuch mit dem standby ist bei mir zuerst der kalenderspeicher abgeschmiert und direkt
danach mein openhome. kamm nicht mehr an das system ran und mußte nen bootrecovery machen....!?!

Daß der Touchscreen nach dem Standby eingefroren scheint, ist bis jetzt nur einmal beobachtet worden. Obwohl dieser User die gleiche FW-Variante zu benutzen scheint wie Du, trat dieses Problem bei ihm aber eben nicht permanent auf (was den Standby-Betrieb für Dich natürlich aber völlig nutzlos macht).
Der Grund für das Einfrieren des Touchscreens ist wohl, daß der Service für die Touchscreen-Bedienung nach dem Standby nicht wieder aufwacht. Ob es ein praktikable Lösung dafür gibt (d.h. eine Möglichkeit, diesen Service in Deinem - ja im Prinzip - laufenden Touchlet wieder aufzuwecken), weiß ich z. Zt. nicht.

Eine Alternativlösung wäre (möglicherweise!), auf eine andere FW-Variante auszuweichen (wobei ich Dir natürlich überhaupt nicht versprechen kann, daß der Standby auf Deinem Touchlet dann reibungslos funktioniert - wenn Du diesen Thread gelesen hast, dann hast Du sicher gemerkt, daß eine ganze Reihe von Problemen beschrieben wurde, die aber eben nicht bei allen auftraten und, wenn sie auftauchten, von dem einem als schwerwiegend und von einem anderen als hinnehmbar eingestuft wurden). Hier gibt es ein ausführliches Dokument, wo Du Dich über alle für das Touchlet bekannten FW-Varianten informieren kannst (d.h. was für Eigenschaften & bekannte Fehler sie haben, wie man sie benennt, wo Du sie bekommst, wie Du sie aufs Touchlet flashst usw. usf. - schau einfach ins Inhaltsverzeichnis). Falls Du Dich zu einem FW-Wechsel entschließt, dann beachte die Losnummer (LN) Deines Touchlets; X2G-11.2-B, z. B., bereitet auf Geräten mit LN 85750 Probleme. Aber das steht auch in diesem Dokument.

EDIT:
PS: Falls Du weitere Fragen oder Probleme hast, dann mache ruhig einen eigenen Thread auf.

— geändert am 11.04.2011, 11:56:15

X2 | LN 85750 | X2G-10.0-A | root & Standby-Fix | Launcher: Zeam | 1. Hilfe bei Problemen mit dem X2(G) von Pearl

Antworten
  • Forum-Beiträge: 131

11.04.2011, 11:52:31 via Website

Hallo zusammen,

also, ich hatte hier ja auch schon mal gepostet, dass der Touchscreen manchmal nach dem Standby nicht mehr funktioniert, Ist aber nicht immer der Fall. Mir fällt es vor Allem dann auf, wenn das Touchlet längere Zeit im Stanby Modus war. Ein Ausschalten und erneutes Einschalten machte aber bis lang alles wieder gut.

Tochlet: X2
LN: 85750
Kernel Version: 2.6.34-x2-IVT-ov7670-20110125 root@dylan-desktop
Build-Nummer: X2G 2.2.1 RTM10.0 de.root.20110126.111316 test-keys
root-, market- und stanby-fix
Launcher: Zeam (Original Launcher deinstalliert)

LG,

AH

— geändert am 11.04.2011, 11:53:24

Antworten