Die "noch nicht vorhandene App"

  • Antworten:63
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 172

08.03.2011, 15:19:52 via Website

Hallo Leute,

Zu mir und meinem kleinen Projekt:
Im Rahmen meiner Maturavorbereitung (Equivalent zu einem Abitur in Deutschland) habe ich beschlossen eine sog. FBA (Fachbereichsarbeit) in meinem Schwerpunktfach Informatik zu verfassen. Ich selbst bin seid ner ganzen Weile stolzer Besitzer eines HTC Desires der ersten Generation beim österreichischen Anbieter A1. (mit AMOLED display) und habe auch seid ner Zeit lang mein Smartphone gerooted und derzeit alternativ den CyanogenMod 7 RC1 (Android 2.3.2) als Betriebssystem geflashed. Meine Programmierfähigkeiten beschränken sich leider auf eine etwas ausgedehnte Basis, was sich aber in den nächsten Wochen noch ausbreiten lassen sollte ;)

Was ich nun suche:
Für diese FBA dachte ich mir, wäre es sehr interessant eine Android Applikation zu entwickeln. Da ich aber nicht der kreativste Mensch bin und meine Zeit leider etwas beschränkt ist, wende ich mich nun an euch! Grundsätzlich suche ich eine Idee für solch eine App . Vor einigen Wochen habe ich im deutschen Computerbase.de Forum schon einige Vorschläge gesammelt, aber noch nicht "das Richtige" gefunden.
Nun meine Frage an euch: Welche Anwendung vermisst ihr? Was würdet ihr gerne mit eurem Smartphone machen können? Da ich leider kein Entwicklerteam, geschweige denn eine ausgedehnte Berufserfahrung vorweisen kann, bitte ich um realistische Vorschläge (also keine grafisch aufwendigen Spiele o.ä.)

Hier noch einmal die bisherigen Vorschläge:
1* SKAT
2* appverfügbarkeit in iOS und/oder Android
3* erweiterte remotesteuerung für WMC
4* globale rechtschreibprüfung
5*Erste Hilfe Ratgeber - (Ist die Person bei bewusstein? ja/nein -> wenn nein, dann...) - mit Nottaste für Anruf an passende Stellen (Rettung, Feuerwehr, Giftnotruf, etc.) - hat den Vorteil auch etwas sozial gutes zu machen
6* Gemeinde Ratgeber - ähnlich wie bei 1. Hilfe: Formular-Anfragen, Telefonnummern, Termine (die automatisch aktualisieren aus Internethomepage zB)
7*Klingelton nach Kalender

neue Vorschläge:
1*FAQ / How-To-Do-App ( evt. Handy FAQ?)
2*"MyOwnDatabase" App (evt. inklusive codescanner o.ä.?)
Ich hoffe das geht mit den Forenregeln in Ordnung. Um es nochmal dediziert zu sagen: Diese kleine "Umfrage" hat keinen kommerziellen Sinn und würde nur mir als Hilfe bei meiner Matura dienen.

— geändert am 20.05.2012, 13:38:29

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 696

08.03.2011, 17:48:03 via App

Eine How to do App.
Mal sehen, vielleicht komm ich heute an den PC, dann kann ich dir was zeigen.

Root4ever.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 172

08.03.2011, 18:37:02 via Website

How-to-Do app? Du meinst also eine detailierte Bilder-Anleitung o.ä. für bestimmte Dinge... oder was genau? :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 298

08.03.2011, 20:02:22 via Website

iPhone™ Top 100 Apps


mit den jeweiligen falls vorhandenen Android Varianten

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 696

09.03.2011, 07:44:22 via App

Aeefire
How-to-Do app? Du meinst also eine detailierte Bilder-Anleitung o.ä. für bestimmte Dinge... oder was genau? :)

Sagen wir mal Beispielsweise ein
Kochbuch. Man startet die App, sieht ne geile Coverflow.
Dann sucht man sich einen Kuchen aus und hat dann eine Interaktive Anleitung.

Root4ever.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 172

09.03.2011, 11:13:08 via Website

bei Kochbüchern gibt es schon soooo viele Apps. Was mir aber geerade in den Sinn kam: Eine Art "erste Hilfe App fürs Handy". D.h. eine Art FAQ mit detailierten Beschreibungen wenn man irgendeetwas unabsichtlich am Handy verstellt / gelöscht / o.ä. hat. Wäre soetwas zu gebrauchen? Solch eine App würde ICH z.B. nochnicht kennen

Antworten
  • Forum-Beiträge: 54

09.03.2011, 13:42:32 via Website

Tolle Vorschläge, fände eine "Erste-Hilfe-App" nicht schlecht, mit der man auch gleich den passenden Notartzt etz. anrufen kann!
Das könnte dann evtl. auch Menschenleben retten, müsste aber kostenlos sein, da es sonst keiner kauft ("Google-Checkout") :what:
Trotzdem sind die anderen Ideen auch nicht schlecht und die Entscheidung liegt ja bei dir! :lol:

Marcus G.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 54

09.03.2011, 13:48:58 via Website

Markus G.
iPhone™ Top 100 Apps


mit den jeweiligen falls vorhandenen Android Varianten
Sowas gibts schon, weiß aber nicht von wem genau, aber gute Idee. :grin:
(Die sehr viel Aufwand kostet, da sämtliche Apps aufgesucht werden müssen und falls nicht in Market
vorhanden auf einem eigenen Server(!) angeboten werden müssen! :what: )

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.527

09.03.2011, 13:49:58 via App

Ich hab noch keine App gefunden, die mich aus den Geotags von Bildern direkt auf die Karte bringt um anzuzeigen, wo das Bild aufgenommen wurde.

Weitere Vorschläge:
-Player, welcher MP3 via FTP streamen kann.

-Kalender-App, welche einfach einen einzelnen Kalender öffnet, ohne dass man jedes mal an und abhäckeln muss.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 172

09.03.2011, 14:07:27 via Website

Simon F.
Ich hab noch keine App gefunden, die mich aus den Geotags von Bildern direkt auf die Karte bringt um anzuzeigen, wo das Bild aufgenommen wurde.

Weitere Vorschläge:
-Player, welcher MP3 via FTP streamen kann.

-Kalender-App, welche einfach einen einzelnen Kalender öffnet, ohne dass man jedes mal an und abhäckeln muss.
Das mit den geotags klingt sehr interessant... man könnte hier vielleicht die Standard android Galerie nützen und sie um eine Funktion erweitern....

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 696

09.03.2011, 21:17:39 via App

Aeefire
bei Kochbüchern gibt es schon soooo viele Apps. Was mir aber geerade in den Sinn kam: Eine Art "erste Hilfe App fürs Handy". D.h. eine Art FAQ mit detailierten Beschreibungen wenn man irgendeetwas unabsichtlich am Handy verstellt / gelöscht / o.ä. hat. Wäre soetwas zu gebrauchen? Solch eine App würde ICH z.B. nochnicht kennen

Das war ein Beispiel eines Verwendungszweckes dieser App.
Ich versuch Bilder einzustellen.

Root4ever.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 696

10.03.2011, 11:19:02 via Website

Hier hab ich jetzt ein Bild.
Ich hab mal statt Kochbuch Erste Hilfe gemacht.

Root4ever.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 172

10.03.2011, 16:53:45 via Website

Tom Gierlich
Hier hab ich jetzt ein Bild.
Ich hab mal statt Kochbuch Erste Hilfe gemacht.
Dankefür den Vorschlag, werd mir das notieren und noch genauere Überlegungen machen :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

10.03.2011, 17:53:10 via Website

Hallo Aeefire, für eine noch nicht vorhandene App möchte ich auch meinen Senf dazu geben. :)

Ich bin Haustechniker und habe natürlich jedemenge Leuchtmittel vorrätig. Darum wäre mein Vorschlag für eine App in der ich wieviele Leuchtmittel ich auf Lager habe, welche ich entnommen habe und dass mir die App dann sagt wenn Leuchtmittel zu neige gehen.
Man könnte dann natürlich noch einen Barcodescanner einbauen, bei den Leuchtmitteln Preise hinterlegen, oder auch für andere Gebrauchmittel verwenden.

Ich hab schon ein paar Einkaufs-Apps getestet, aber die sind meistens für einen Haushalt zugeschnitten.

Weiß ja nicht, ob das eine Idee für dich ist, wenn ja kannst mich ja gern fragen was ich genau damit meine.

Gruß Eche

Antworten
  • Forum-Beiträge: 172

10.03.2011, 17:59:01 via Website

Michael B.
Hallo Aeefire, für eine noch nicht vorhandene App möchte ich auch meinen Senf dazu geben. :)

Ich bin Haustechniker und habe natürlich jedemenge Leuchtmittel vorrätig. Darum wäre mein Vorschlag für eine App in der ich wieviele Leuchtmittel ich auf Lager habe, welche ich entnommen habe und dass mir die App dann sagt wenn Leuchtmittel zu neige gehen.
Man könnte dann natürlich noch einen Barcodescanner einbauen, bei den Leuchtmitteln Preise hinterlegen, oder auch für andere Gebrauchmittel verwenden.

Ich hab schon ein paar Einkaufs-Apps getestet, aber die sind meistens für einen Haushalt zugeschnitten.

Weiß ja nicht, ob das eine Idee für dich ist, wenn ja kannst mich ja gern fragen was ich genau damit meine.

Gruß Eche

Ui das wäre auch interessant. Also ne Art "Kühlschrank-app". Bei der man also ne Datenbank erstellen kann und per code/nummer oder auch einfach nur name hinzufügen aber auch abziehen kann. uiuiui das wäre natürlich auch interessant in verbindung mit ner automatischen Namensbeziehung aus dem Internet (siehe diverse scanner im appmarket). hm hm hm

Marcus G.Christian Brüggemann

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 696

10.03.2011, 21:33:44 via App

Sowas nennt man Datenbank.

Root4ever.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 172

10.03.2011, 21:41:33 via Website

Tom Gierlich
Sowas nennt man Datenbank.

"...Bei der man also ne Datenbank erstellen kann ..."

hab ich ja auch geschrieben O.o. Kühlschrankapp sollte nur praxisorientierter klingen.
Falls du noch nen Vorschlag hast, meine Ohren bzw. Augen sind offen - der Rest muss nich sein.

San Blarnoi

Antworten
  • Forum-Beiträge: 519

10.03.2011, 23:37:20 via App

Wenn du schon in die Richtung Datenbank tendieren würdest, wäre es auch mal toll nen Barcode Scanner zu sehen in Verbindung mit ner Lebensmittelampel, die auch wirklich funktionert. :) Gibt zwar schon einige, aber keine gute XD

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.527

11.03.2011, 00:20:01 via App

Bei so einer Kühlschrankapp wäre vieleicht auch denkbar, dass man das Verfalldatum eingeben kann. Man kriegt dann eine Warnung - oder verknüpft mit der Kochbuch Idee gleich einen Menüvorschlag.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.545

11.03.2011, 00:30:57 via Website

der Rest muss nich sein

Genau, einfach ignorieren.

Was hier noch nicht zur Sprache kam: welchen Umfang muss denn ein solches Projekt aufweisen, um den Anspruch einer Matura-Arbeit zu erfüllen?
Bis das geklärt ist, würde ich die vorgeschlagene Lagerverwaltung favorisieren, da sie a) keine Arbeiten abseits der eigentlichen Implementierung erfordert (etwa: sensible/hochwertige Daten sammeln für Kochbuch, Erste Hilfe oder Lebensmittel-Ampel) und b) auch einen Entwickler mit begrenzter Erfahrung nicht überfordern sollte.

Antworten

Empfohlene Artikel