Samsung Galaxy S — WhatsApp Messenger zahlen oder nicht?

  • Antworten:18
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 8

06.03.2011, 22:02:50 via Website

Hey,

ich hab da ein Problem:

Ein Kumpel empfiehlte mir die "kostenlose" App WhatsApp Messenger
Ich schaute sie mir also im Market an: https://market.android.com/details?id=com.whatsapp&feature=search_result
Da stand dann auch rechts: PREIS: Kostenlos
Gut, dachte ich. Übeflog (!) noch mal fix die Revisionen...alles 5 Sterne - ok. Ich lud sie mir also runter und gab meine Telefonnummer an.

Dann bemerkte ich aber, dass die App JÄHRLICH $1,99 kostet!
Also hab ich sie sofort runter geworfen. (gelöscht, deinstalliert).

Jetzt meine Frage: Muss ich mich da noch mal irgendwo abmelden? Oder reicht es, wenn ich die App deinstalliert habe? Ich habe nämlich keine Lust darauf, dann in 2 Jahren Geld abgebucht zu bekommen.

Hatte mal jemand das gleiche oder kennt sich damit aus?!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.296

06.03.2011, 22:34:03 via Website

WhatsApp ist 1 Jahr kostenlos, dannach kostet es $1.99. Du schließt aber kein Abo ab. Ähnlich wie bei der Antivirussoftware mußt Du nach 1 Jahr die Laufzeit verlängern, um es weiter nutzen zu können. Sonst werden Deine Messages nicht mehr zugestellt.

In der Politik und beim Wein merkt man oft erst hinterher, welche Flaschen man gewählt hat.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8

06.03.2011, 22:50:37 via Website

Was bedeutet, dass ich erst verlängern muss, damit sie mir was abbuchen?!
Wäre natürlich super.
Dann muss ich einfach nicht verlängern und dann auch nicht zahlen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8

06.03.2011, 23:32:08 via Website

Aber der Punkt ist ja, dass ich die App nicht nutzen möchte und auch nicht zahlen will ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.368

07.03.2011, 00:32:31 via Website

Da du sie deinstalliert hast, wirst du auch nicht zahlen müssen.

Jedoch bist du mit deiner Nummer sichtbar für andere registriert. Das kann wohl nur per Bitte über E-Mail an den Entwickler gelöscht werden.

Das finde ich übrigens nebenbei etwas daneben. Eine einfache Account-Löschung sollte ja wohl drin sein.

Aber das ist nicht gewollt. Innerhalb eines Jahres möglichst viele Anmeldungen ist das Ziel, um dann die App kostenpflichtig gut am Markt zu platzieren. Was ja durchaus ok ist. Aber ein einfacher Klick sollte zum Löschen eines Accounts reichen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 891

07.03.2011, 12:03:53 via Website

Wie läuft es eigentlich mit der Bezahlung? Wird das über die Telefonrechnung abgebucht, oder läuft das dann auch über Kreditkarte? hat da schon jemand Erfahrung?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 701

07.03.2011, 16:40:52 via Website

nica

Jedoch bist du mit deiner Nummer sichtbar für andere registriert.


Wie ist das denn zu verstehen? Heißt das jeder sieht die Nummer mit der man sich registriert hat? Oder dient Sie nur zur Abrechnung?

twitter: Just_HW

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.368

07.03.2011, 17:10:36 via Website

Das heißt, jeder, der deine Nummer in seinen Kontakten hat, sieht dich weiterhin bei WhatsApp und kann dich anschreiben, auch wenn du das gar nicht mehr nutzt.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 701

07.03.2011, 20:55:14 via Website

nica
Das heißt, jeder, der deine Nummer in seinen Kontakten hat, sieht dich weiterhin bei WhatsApp und kann dich anschreiben, auch wenn du das gar nicht mehr nutzt.

Also kennt jeder Deiner Kontakte Deine Rufnummer? Das geht also nicht über einen Usernamen oder so?

twitter: Just_HW

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.574

08.03.2011, 08:03:42 via Website

Die app schaut einfach auf dem WhatsApp Server ob Deine Kontakte mit ihrer Nummer dort registriert sind. Wenn ja erscheinen die bei der Auswahl möglicher Gesprächspartner.
Leider unabhängig davon, ob sie die App noch nutzen oder nicht.

Bye, Oliver

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.368

08.03.2011, 08:17:32 via Website

Helge W.
Also kennt jeder Deiner Kontakte Deine Rufnummer? Das geht also nicht über einen Usernamen oder so?

Die Rufnummer kennt der Kontakt ja sowieso, muss sie schon vorher gespeichert haben, sonst kann sie ja nicht erkannt werden.

Das Problem ist eben dann, wenn man die App nicht mehr nutzen will.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.319

08.03.2011, 09:30:03 via Website

Ich habe beim Überfliegen der Website auch keine Zahlungsmodalitäten erkennen können.
Außerdem sehe ich es genauso, dass er einfach möglich sein muss, seinen Account zu löschen.
Hat jemand schon mal Kontakt mit den Entwicklern aufnehmen können?

Gruß, Steffen

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.574

08.03.2011, 18:54:59 via Website

In nem anderen Thread ja.
Man kann sich mit ner EMail abmelden

Bye, Oliver

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.527

09.03.2011, 12:49:09 via App

Bei mir wurde die eMail mit der Bitte um Löschung des Accounts promt beantwortet. Das war glaub ich sogar an einem Samstag ;)
Die eMail Adresse müsste direkt in Whatsapp oder auf deren HP zu finden sein. Bei Bedarf kann ich diese heute Abend raussuchen.

Da ich in meinem Vertrag bereits 100 SMS (+500 über das Webportal oder die App) inklusive habe, lohnt sich Whatsapp nicht. Ausschlaggebend war für mich jedoch, dass Whatsapp als Chat sehr unflexibel ist. Man kann sich nur auf dem einen Endgerät mit der passenden SIM anmelden.
Ich versuche gTalk zu etablieren, da die Vorteile aus meiner Sicht überwiegen. (Login am PC und gleichzeitig an mehreren Geräten möglich, kostenlos, quasi Standard-Protokoll erlaubt die freie Wahl des Clients)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8

26.03.2011, 23:26:04 via Website

Hab denen nun eine Email zugesandt mit dem Betreff: Remove und meiner Handynummer. Bisher noch keine Antwort (an die ich aber ohnehin nicht geglaubt habe). Hoffe, das ist nun aus der Welt.

— geändert am 26.03.2011, 23:26:31

Antworten

Empfohlene Artikel