IPad 2 - Eine Überlegung Wert ?

  • Antworten:53
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 30

02.03.2011, 20:00:39 via Website

Hallo,

gerade ist die Apple Keynote. Dort wurde auch das IPad 2 vorgestellt (2x Kamera , Dual Core , flacher). Ab 25.März soll es verfügbar sein. Leider sind die aktuellen Android Tablets von Hardware und Software ja super (besonders das Xoom interessiert mich) nur aber unverschämt teurer. Daher muss man eingestehen das dass beste Preisleistungsverhältnis im Moment auf Seiten von Apple liegt.

Hier mal die Preise vom IPad 2 :



Ich bin mir da sehr unsicher und würde daher gerne mal ein Brainstorming anstoßen. Sagt einfach mal eure Pro und Kontro Argumente. Also von der Hardware , Verarbeitung und Preis ist es für mich das aktuell interessanteste Tablet. Sorgen mach ich mir da eher bei der Software. Die ganzen Zwänge sind gar nicht mein Geschmack aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren.

Weiss jemand ob das nur eine Preisempfehlung ist und ob es im Handel durchaus günstiger zu haben sein wird ?

Gruß
Errschaffer

— geändert am 02.03.2011, 20:04:22

Antworten
Bastian Siewers
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 9.223

02.03.2011, 20:04:41 via Website

Vorweg: das neue "Smart Cover" ist ja mal der absolute hammer! Ich kann Apple wirklich nicht leiden, versuche aber immer so objektiv wie möglich zu bleiben, von daher kann ich dazu einfach nichts anderes sagen :D
Zum iPad selber: naja, schwierig zu sagen, ohne es überhaupt mal in der Hand gehabt zu haben. Für mich persönlich ist die Hardware bei Apple nicht das Problem, sondern die Software. Ich könnte mich nie darauf einlassen mir alles diktieren zu lassen etc. Wenn ich eines liebe an meinem N1, dann dass ich wirklich machen kann was ich will. Mein Homescreen verändert sich praktisch jede Woche, manchmal öfters. Apps anders zu platzieren würde mir da nicht ausreichen :P

Das Xoom ist ja ganz nett, aber entschieden zu teuer. Ich bin mal gespannt was das HTC Flyer bei Vodafone kosten wird. Ich würde definitiv noch warten, es kommen ja noch ein paar Geräte :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

02.03.2011, 20:39:40 via Website

Das HTC Flyer wird schon für 500€ angeboten, wäre also günstiger als das neue iPad2.

Apple schafft es aber mal wieder, mit nichtssagenden Namen und irgendwelchen nichtssagenden Prozentwerten ein Produkt vorzustellen.

Weiß Du schon was zB im Apple für ein Chip verbaut wurde, wieviel RAM es hat etc.?

EDIT:

Oliver S.
Leider sind die aktuellen Android Tablets von Hardware und Software ja super (besonders das Xoom interessiert mich) nur aber unverschämt teurer. Daher muss man eingestehen das dass beste Preisleistungsverhältnis im Moment auf Seiten von Apple liegt.

Die sind in etwa gleich teuer (ich gehe vom iPad 2 32GB mit 3G aus). Genau kann man es aber erst sagen, wenn Apple die deutschen Preise bekannt gibt. Auch kann ich mir vorstellen, dass Motorola ihren Preis nochmal nachkorrigiert.

— geändert am 02.03.2011, 20:47:37

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.800

02.03.2011, 20:47:43 via Website

Also qualitativ sind die Produkte von Apple durchaus ihr Geld wert. Hatte mehrfach das Ipad 1 in der Hand und es ist schon ein wertiges Stück, wird beim neuen nicht anders sein. Das Design was Apple bei seinen Produkten fährt ist m.E. zeitlos und absolut chick. Habe seit kurzem ein MacBook und es ist super. Negativ ist bislang bei IOS das man es nicht so anpassen kann wie Android, doch auch da denke ich wird sich was tun, sonst verliert Apple zuviele Marktanteile. Wenn auf dem Iphone 4 Android laufen würde wäre das das begehrteste Handy.
Mein Traum wäre Google würde Apple aufkaufen, und die Hardware von Apple plus Software von Google verkaufen,.

Ganz Wichtig §1 AndroidPIT-Regeln beachten.

Mein Blog

Hans M.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 30

02.03.2011, 20:56:05 via Website

Ja die fehlenden Homescreen - Anpassungen sind das größte Manko für mich. Beim IPad müsste ich ja immer eine App starten um meine Mails zu lesen. Bei meinem Legend schaue ich einfach kurz auf ein Widget und gut ist. Würde iOS bzw. Apple selber mehr Freiheiten haben würde ich es sofort kaufen. Bei Smartphones würde ich zwar immer noch zu Android greifen wegen der Geräte Vielfalt aber sonst...

— geändert am 02.03.2011, 20:56:17

Antworten
  • Forum-Beiträge: 280

02.03.2011, 21:11:21 via App

Für mich ist das ipad2 keine Alternative. Ich warte auf das Asus Transformer. Das ipad2 hat mir auch zuwenig Anschlüsse.

viz94

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

02.03.2011, 21:12:37 via Website

Bastian S.
Dual Core A5 sein.

Na dann :D

(anscheinend bin ich der einzige, der nicht weiß was das bedeutet)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 30

02.03.2011, 21:27:08 via Website

Was mich auch zweifeln lässt: Ich habe kein Bock Apple (so gut die Produkte auch sind) Geld in den Rachen zu werfen. Hat jemand mal die Keynode gesehen ? Apple hat massiv gegen Android gelästert. Handfeste Argumente zu nennen wieso iOS besser ist gab es kaum. Das es für iOS 65.000 Tablet Apps gibt und für Android nur 100 ist auch ein sinnloser Vergleich. Es gibt ja bisher keine oder nur wenige Android Tablets. Android Tablets kommen ja dieses Jahr erst richtig in Fahrt.

— geändert am 02.03.2011, 21:28:20

Antworten
  • Forum-Beiträge: 23

02.03.2011, 22:11:44 via Website

Also ich muss erstmal zugeben, ich habe ein Iphone 4 ^^

Zum grundlegenden, klar ich bin seit 4 Jahren Mac Anhänger, bzw Hackintosh aber egal ^^
Aber was mich beim IOS bzw OS X so beeindruckt ist ganz einfach dass ALLE Hersteller von Android Tablets sowie Handys sehr gute Hardware haben, zum teil sogar besser als die iDevice´s .. doch wieso läuft dann iOS oder OS X Stabiler und schneller ? :O^^

Klar ein wenig mehr Einstellungsmöglichkeiten wäre Toll, z.B. Widgets, etc ... aber wozu ? (abgesehen davon dass es "cool" ist ^^)
Meine Apps am Iphone startetn SOFORT, da bin ich fast genauso schnell als ein Widget am Android System.

Viele sehen Itunes als Nachteil, auch OK ich habe itunes früher auch gehasst wie die Pest ^^ Doch seitdem ich ein Iphone habe musste ich es zum aktivieren nutzen, und hätte mich danach anders Entscheiden können zum Syncen. Aber als ich mich mal länger mit Itunes beschäftigt hatte wars nichtmal so übel.
Gesagt sei dazu auch noch, das Itunes auf einem Mac sehr schnell ist, kein Vergleich mit Windows, dass können sicherlich viele User bestätigen.

Ich bin natürlich ein Mac "Jünger" wenn Ihr so wollt, aber denkt mal drüber nach, und geht einen Gedanklichen Schritt weiter... Ihr werdet sehen was ich eigentlich sagen will ... wäre für diese Uhrzeit zuviel zum schreiben ^^

Ich finde einfach dass iOS sowie OS X gut durchdacht ist und wesentlich Stabiler und sicherer laufen als Android/Windows/Ubuntu ................................

Da wäre natürlich auch die Tatsache dass sehr vieles Kontrolliert wird, auch da habt Ihr recht, doch was ist nun besser ? Ein wenig kontrolliert werden und dafür zu 99% keine ******* am System zu haben oder "alles" selber machen zu können und dafür zu 50% ******* am System zu haben (50:50 so ist dass gemeint) ??



Bitte nehmt meinen Text so Ernst wie möglich Ohne eure Vorurteile in den Vordergrund zu stellen ... Ihr werdet sehen es steht 70:30 .. jedenfalls meiner Meinung nach ...

Und Nein, ich möchte keinen von Euch bekehren oder so ^^ mich kotzt nur dieses ständige "gebashe" gegen Apple oder umgekehrt an ... -.-


mfg

Antworten
  • Forum-Beiträge: 40

02.03.2011, 22:25:50 via Website

"och wieso läuft dann iOS oder OS X Stabiler und schneller ?" weil der applediktator vorschreibt was geht und was nicht. WIll man etwas so offen wie möglich halten dann läuft es eben nicht top. Ich mag gerade das rumfiedeln an meinem Gerät, haha, ja sehr lustig. Nein mal im ernst, Apple ist schon top für Menschen die sich nicht sonderlich mit technischem Firlefanz auseinandersetzen wollen. Laufen tun die Geräte wie ne eins, dafür bewegt man sich optisch und funktionell in nem begrenzten Rahmen.
Um die Forenfrage zu beantworten. Wenn Tablet dann wahrsch Ipad (Geld genug hat man dann ja eh)...aber ich sehe den Sinn persönlich in keinem der Geräte. Für mich braucht es ab 10" leistungfähige Programme, für alles andere hab ich mein Smartphone. Daher hab ich wieder zu nem Laptop gegriffen der weit unter Tablet-Preis liegt. wüßte echt nicht was ich neben Musik, Arbeit und Office auf meinem Laptop, Chat, Spielerei und Telefonie auf dem Smartphone und Zeichnen, Entwerfen auf nem guten alten blanco-Block noch vermissen würde. Interessant wird's dann wieder bei Hybriden...aber leider auch unverschämt teuer.

viz94

Antworten
  • Forum-Beiträge: 30

02.03.2011, 22:33:35 via Website

@Michael

Also zu mindestens meine Posts sollten nicht als gebashe rüber kommen. Der Thread war ja auch nur als eine Art Brainstorming gedacht. Ich werde mich morgen nochmal ganz genau mit dem IPad 2 beschäften und dazu auch mit Sicherheit den Weg zu Apple Foren suchen. Ich denke beide Systeme haben ihre Zielgruppe. Es wird schon einen Grund haben wieso Android so schnell gewachsen ist. Ich habe nun mal Anforderungen an ein Gerät. z.B wäre ein Tablet für mich (wenn ich mir eins anschaffe) ein Netbook Ersatz. Ich brauche die Möglichkeit eine externe Festplatte zu installieren , auf Laufwerke im Heimnetzwerk (Windows) zuzugreifen , eine gute Office Lösung und eine Tastatur anschließen zu können. Das ist nur ein Auszug aus meinen Anforderungen.

Ich werde morgen nochmal alle Tablets durchgehen und das mit meinen Anforderungen vergleichen. Wie gesagt jedes System hat seine Zielgruppe. Und wo seine Anforderungen am besten erfüllt werden muss jeder selber wissen. Im Smartphone Bereich werden die bei mir mit Android z.B besser erfüllt. Das kann ja bei einem Tablet schon wieder ganz anders sein.

— geändert am 02.03.2011, 22:34:38

Antworten
Bastian Siewers
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 9.223

03.03.2011, 01:39:08 via Website

Also nach etlichen Videos, die ich mir jetzt angesehen habe habe ich folgende Dinge zu sagen:
1. ich kann mich nur wiederholen, was das Cover angeht. Das ist der absolute Wahnsinn und mein persönliches Highlight, ohne Frage.
2. Es ist wirklich dünn, sieht super aus und ich kann mir wirklich gut vorstellen, dass es extrem gut in der Hand liegt.
3. Das Design gefällt mir besser als das des ersten iPads, perfekt ist es aber irgendwie nicht.
4. Ich finde es "interessant", dass Steve den Preis des günstigsten iPads mit dem des Xooms vergleicht, aber naja...
5.dual Core.. naja.. braucht man bei iOS noch weniger als bei Android aktuell, aber man ist gerüstet für die Zukunft.

Würde ich das iPad kaufen? Ja, wenn ich mich mit iOS anfreunden könnte. Ich persönlich, klares nein. Aber das liegt eher daran, dass ich mir generell keine iOS Produkte ins Haus hole als am neuem iPad.

@Andy: ist einfach der "Nachfolger" des letzten Apple Prozessors, dem A4.
@Michael: Ja, du hast teilweise recht. Aber, ich habe mein Nexus One gerooted (ja ich weiß, will nicht jeder) und CyanogenMod 7 (Gingerbread) drauf, bei mir öffnet sich jede App ohne jegliche Verzögerung oder ähnliches. Ich bin immer wieder überrascht wie unglaublich schnell es seit dem Update auf 2.3 geworden ist. Ich werde mir bald ein neues Telefon bei Vodafone besorgen und es wird wohl ein Dual Core, aber ich frage mich wirklich, ob ich das wirklich brauche, da mein N1 rennt wie die Sau :D
Wie man wohl schon bemerkt hat, bin ich absolut kein Apple Fan/Freund, erzähle aber auch nicht jedem, dass Android generell die perfekte Wahl ist. Für manche passt iOS einfach besser. Wenn sie keine Lust haben sich auch nur ansatzweise mit dem Telefon auseinanderzusetzen, dann helfen auch keine Widgets etc.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

03.03.2011, 11:44:34 via Website

Michael P.
doch wieso läuft dann iOS oder OS X Stabiler und schneller ? :O^^

Ist das auch wirklich so?
Nachdem das iOS "Multitask" hat, klagen sehr viele, dass es nicht mehr rund läuft und der Akku sehr schnell zu neige geht.
Und ich kann nicht klagen, dass mein Desire nicht stabil oder langsam läuft. Bei meinem Desire hat aber noch nicht Android 2.3, Android 2.3 hat nochmals eine bessere Hardwareunterstützung.

Es stimmt auch nicht, dass beim iPhone alle Apps sofort starten, manche dauern doch sehr lange. Das hängt doch eher von der App ab, als vom OS. Aber die meisten Apps starten doch auch beim Android sofort. Ich weiß nicht, was da recht viel anders sein soll.

Und bei iTunes kann man wirklich nichts schön reden. Früher war das ein wirklich tolles Programm, habe ich gerne verwendet, heute ist es nur noch schrecklich. Da behalte ich doch mir lieber die Möglichkeit offen Over-the-Air zu synchronisieren.

Meiner Meinung ist auch Android eindeutig mehr durchdacht, wenn es auch eine sehr lange Zeit gebraucht hat auszureifen.

Bastian S.
ist einfach der "Nachfolger" des letzten Apple Prozessors, dem A4.

Na dann :grin:

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.006

03.03.2011, 13:05:00 via Website

Scheint, dass es wie sein Vorgänger nur 256MB Arbeitsspeicher hat. :wink:

Quelle: netbooknews.de

Gruß Johann

Bitte beachten! > AndroidPIT-Regeln

Antworten
  • Forum-Beiträge: 23

03.03.2011, 13:36:42 via Website

Nunja, so wies aussieht hat keiner meinen Text RICHTIG gelesen ... schade aber gut ...

Ihr denkt alle Android ist ein "ach so freies system" ?!!!
Tja dann macht euch mal über OpenMoko schlau ;)

An dieser Stelle höre ich auf zu schreiben und werde nurnoch lesen, offensichtlich hat es ja keinen Sinn ..

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

03.03.2011, 13:51:20 via Website

Das mit den 256MB kann ich mir nicht vorstellen. Das wird wohl nicht mehr als ein Gerücht sein.

@Michael:
Bei OpenMoko war der Anspruch ein komplett freies Gerät zu entwickeln, nicht nur die Software, auch die Hardware (mal vom Modem abgesehen).
Diesen Anspruch hat Android nicht. Bei Android soll das OS frei sein, jeder soll darauf aufbauen dürfen. Und Android (ohne Apps wie Google Maps oder anderen Google-Services) ist auch komplett offen.
OpenMoko ist dagegen gescheitert. Es fehlte schon alleine das Geld um ein Handy zu entwicklen. Letztendlich auch verständlich, kein Hardwarehersteller ist bereit etwas herzustellen, worauf jeder zurückgreifen darf.

Aber ist jetzt Linux nur deshalb nicht frei, weil es auf nicht freier Hardware läuft?

— geändert am 03.03.2011, 13:53:46

Antworten
  • Forum-Beiträge: 23

03.03.2011, 14:02:34 via Website

ich kanns mir nicht verkneifen xD

linux ist nicht frei, zumindest die meißten distributionen nicht .. GNU etc ..

Antworten
  • Forum-Beiträge: 30

04.03.2011, 22:33:03 via Website

So ich habe noch etwas Überlegt und bin zur einer Entscheidung gekommen. Ich werde mir zu 95 % (auf die ersten Reviews warten) das iPad 2 holen. Ich möchte auch kurz erläutern wieso. Vielleicht sehen so manche ein das dieses gebashe auf beiden Seiten keinen Sinn hat und je nach PERSÖNLICHEN Anforderungen entweder iPad oder Android besser ist. Ich greife mal die wichtigsten Punkte auf und gebe mein Kommentar dazu ab.

Wenige Anschlüsse: Ja das iPad hat wenige Anschlüsse. Und ich würde keinem zu einem iPad raten der viel mit USB Sticks und SD Karten hantiert . Man kann es sich aussuchen. Entweder dünn und ultra mobil oder etwas dicker aber dafür mehr Anschlüsse. Mit USB Sticks hantiere ich kaum. Ich habe mir vor einem Jahr extra ein Laptob mit vielen Anschlüssen gekauft weil ich dachte das ich die unbedingt brauche. So im Rückblick hätte ich da Geld sparen können. SD Karten benutze ich ab und zu. Und da stört es mich nicht das ich für das bisschen einen Adapter anschließen muss. Das selbe gilt für HDMI etc.

Vergleichsweise schlechtere Hardware (RAM , Kamera usw.): Auch hier gilt das selbe wie beim ersten Punkt. Ich PERSÖNLICH brauche kein Blitz für die Kamera da ich mit dem Pad eh kaum Fotos machen werde. Die Auflösung ist natürlich blöd aber für MICH ausreichend wie ich finde.

iOS , Apps: Ich bin mir sicher das Android nächstes Jahr im Tablet Bereich Apple überholen wird. Ich will aber jetzt ein Tablet. Ich habe es mittlerweile so geregelt Hardware immer dann zu kaufen wenn sie gebraucht wird und das Geld da ist. Hardware kauft man immer zum falschen Zeitpunkt weil die Entwicklung einfach unglaublich schnell ist. Apple bietet zum Zeitpunkt einfach mehr Apps fürs iPad. Auch ist der Market ausgereifter. Hier muss Google nachbessern. Bei meinem Legend brauch ich nicht viele Apps. Bei einem Tablet brauch ich aber eine ganze Reihe und ich würde auch für hochwertige Apps Geld ausgeben. Nur ist das bezahlen bei Android derzeit umständlich. Das man den Homescreen bei iOS nicht anpassen kann ist auch scheiße. Aber auch hier kann ich PERSÖNLICH drüber hinweg sehen weil ich dafür für mich wichtigere Vorteile erhalte. Um ehrlich zu sein benutze ich die Widgets bei Android auch nur deswegen weil sonst der Homescreen zu leer ist und es besser aussieht ^^. Auch so bietet iOS alle für MICH wichtigen Funktionen

Preis: Ob das iPad jetzt teurer oder billiger ist darüber scheiden sich auch die Geister. Man kann das einmal aus der Perspektive der reinen Specs sehen oder von Seiten der Verarbeitung und verwendeten Materialien. Aber für mich ist es wichtig das es ein Pad ist das in einer für MICH guten Konfiguration angeboten wird. Ich strebe das IPad 2 + 16 GB + Wifi an und nutze für 3G dann mein Legend als Hotspot.


Abschließend kann ich sagen das jeder selber wissen muss was für ihn das Beste ist. Dieses ganze gebashe ist sowas von sinnlos. Ich muss fast immer lachen wenn ich hier die Blog Kommentare oder Beiträge in Apple Foren lese. Seit einfach mal etwas offener. Ich werde bald ein Android Smartphone haben und ein Apple iPad. Einfach darum weil beide Geräte in ihrem Bereich für mich die beste Lösung bieten. Ich würde mir aber nie ein iPhone kaufen weil ich keine Verwendung dafür finde und Android in diesem Bereich besser finde.

So das war das Wort zum Freitag. Ich hoffe ich konnte was sinnvolles beitragen.

Gruß
Errschaffer

— geändert am 04.03.2011, 22:42:34

Antworten
Bastian Siewers
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 9.223

05.03.2011, 01:11:39 via Website

Kann dir in dem einen Punkt, absolut nicht widersprechen: das beste Tablet mit dem besten Preis Leistungsverhältnis zum JETZIGEN Zeitpunkt, ist eindeutig das iPad 2 (naja, in 2 Wochen lol). Das Xoom würde ich nie und nimmer für den Preis kaufen und alle anderen Tablets lassen ja noch auf sich warten.

BTW: wer meint behaupten zu müssen, das iPad wäre nicht "so toll"... sogar der Samsung Chef hat fest gestellt, dass ihr 10.1 Zoll Tablet etwas alt aussieht dagegen und Samsung hat entschieden an der ein oder anderen Stelle nachzubessern.

Antworten

Empfohlene Artikel