Samsung Galaxy S — Wireless Tethering

  • Antworten:20
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 63

30.01.2011, 22:37:35 via Website

Servus Leute,

ich wollte fragen ob von euch jemand schon mit "Wireless Tethering" erfahrung gemacht hat?

ich hab das samsung galaxy s mit einer internetflat in der ich unendlich surfen kann.
Kann ich jetzt mit meinem laptop auf das Handyinternet zugreifen??
Kann ich auch mit meinem Zweiten Handy über wlan das Handyinternet benutzen?

Und die wohl wichtigste frage: Entstehen dadurch extra kosten oder nicht???

Ich freue mich über jede Antwort :)

Mit Freundlichen Grüßen

Georg

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.544

30.01.2011, 22:44:21 via App

Hi,
also ich hab damit bis jetzt gute Erfahrungen gemacht. Es konnten sich ein Handy und ein Netbook mit dem erstellten Netzwerk verbinden. Zusätzliche Kosten hab ich auch keine (bis jetzt:)).
Lg Ansgar

Antworten
  • Forum-Beiträge: 443

30.01.2011, 22:50:46 via Website

naja das internet flat bei mobile ist so eine sache 200 mb oder 1 gb oder max 5 gb
wieviel hast du?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 63

30.01.2011, 22:50:58 via Website

danke für die antwort :)

ich habe gesehen dass du e-plus hast...denkst du dass man bei tmobile (mobilcom debitel) es auch kostenlos nutzen kann?

ich bin bei solchen sachen etwas vorsichtig weil ich denke mir warum viele leute für deren Laptop ein Internetstick kaufen wenn man über das handy auch ins internet kann....:unsure:

Antworten
  • Forum-Beiträge: 63

30.01.2011, 22:52:59 via Website

beim abschließen meines vertrages hieß es dass es angeblich unendlich sind.... ich hab die internet flat für 10€ im monat dazugebucht

— geändert am 30.01.2011, 22:53:18

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.544

30.01.2011, 22:58:26 via App

Das mit T-Mobile weiß ich natürlich nicht. Aber technisch gesehen wird dann dein Handy einfach nur zum Internetstick. Aufpassen würde ich bei zum Beispiel Skype, weil viele Netzbetreiber solche Verbindungen (die gehen meistens über andere 'Leitungen' also Ports) nicht erlauben (kostet dann extra, zählt nicht zur Flat). Wobei auch hier einige berichten, dass bei ihnen nichts extra kostet.
Lg Ansgar

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.271

30.01.2011, 23:00:19 via Website

Georg S.
beim abschließen meines vertrages hieß es dass es angeblich unendlich sind.... ich hab die internet flat für 10€ im monat dazugebucht


dann wird deine flat ab 200mb gedrosselt!

I Love my Android :-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 63

30.01.2011, 23:01:21 via Website

mist ...hab nochmal bei meinem vertrag nachgelesen:

Die Vorteile von e@sy M im Telekom Mobilfunknetz: Unbegrenzt surfen auf Ihrem Handy. So viel und wann Sie wollen. (Der Kunde erhält eine Handy Internet Flat für das unbegrenzte Surfen auf dem Handy. Ab einem Daten volumen von 200 MB wird auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt. Die Handy Internet Flat gilt für nationalen Datenverkehr über die WEB- und WAP-APN. Sie gilt nicht für den BlackBerry APN. WLAN, VPN, VoIP, Instant Messaging, Business-Software-Zugriff sind ausgeschlossen und werden nach dem zugrunde liegendem Tarif berechnet. Die Handy Internet Flat unterstützt nur das Surfen mit einem geeigneten Mobiltelefon ohne angeschlossenen Computer)

heißt dass ich kann nur kostenpflichtig mit dem laptop surfen???

und mit einem mobiltelefon über wlan??

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.271

30.01.2011, 23:32:04 via Website

Georg S.
mist ...hab nochmal bei meinem vertrag nachgelesen:

Die Vorteile von e@sy M im Telekom Mobilfunknetz: Unbegrenzt surfen auf Ihrem Handy. So viel und wann Sie wollen. (Der Kunde erhält eine Handy Internet Flat für das unbegrenzte Surfen auf dem Handy. Ab einem Daten volumen von 200 MB wird auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt. Die Handy Internet Flat gilt für nationalen Datenverkehr über die WEB- und WAP-APN. Sie gilt nicht für den BlackBerry APN. WLAN, VPN, VoIP, Instant Messaging, Business-Software-Zugriff sind ausgeschlossen und werden nach dem zugrunde liegendem Tarif berechnet. Die Handy Internet Flat unterstützt nur das Surfen mit einem geeigneten Mobiltelefon ohne angeschlossenen Computer)

heißt dass ich kann nur kostenpflichtig mit dem laptop surfen???

und mit einem mobiltelefon über wlan??

also ich hatte das mal probiert,aber es enstanden keine extra kosten!

I Love my Android :-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 63

30.01.2011, 23:38:34 via Website

Das wäre sehr gut... :)

ich glaub ich frag mal bei telekom was die dazu sagen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.544

31.01.2011, 11:28:08 via App

Ja, das wird bei mir wohl auch drinstehen. Hab halt eine Prepaidkarte, dann ist die im Zweifel leer :grin: Ok, nicht die Lösung, aber solange sich keiner 'beschwert' :)
Lg Ansgar

Antworten
  • Forum-Beiträge: 64

31.01.2011, 15:51:43 via Website

Beim Tethering wird des Handy zum Router! D.h. es ist für den Provider nicht nachzuvollziehen ob die Verbindung für ein, zwei oder mehr Geräte besteht. Zusatzkosten fallen deshalb auch nicht an. Sofern das max. Datenvolumen nicht überschritten wird, funktioniert es prima - aber die GPRS Geschwindigkeit kommt einer Abschaltung des Internets gleich. Dann macht das surfen einfach keinen Spass mehr.
Zu beachten ist auch, dass das SGS reichlich Strom frisst beim Tethering. Länger als eine habe bis dreiviertel Stunde wird es nicht durchhalten. Ist also für längere Sitzungen eher nicht geeignet.

Schöne Grüße
Klaus

Antworten
  • Forum-Beiträge: 245

31.01.2011, 19:35:33 via Website

Klaus G.
Beim Tethering wird des Handy zum Router! D.h. es ist für den Provider nicht nachzuvollziehen ob die Verbindung für ein, zwei oder mehr Geräte besteht. Zusatzkosten fallen deshalb auch nicht an. Sofern das max. Datenvolumen nicht überschritten wird, funktioniert es prima - aber die GPRS Geschwindigkeit kommt einer Abschaltung des Internets gleich. Dann macht das surfen einfach keinen Spass mehr.
Zu beachten ist auch, dass das SGS reichlich Strom frisst beim Tethering. Länger als eine habe bis dreiviertel Stunde wird es nicht durchhalten. Ist also für längere Sitzungen eher nicht geeignet.

Schöne Grüße
Klaus


es sei denn, man schließt das Smartphone gleichzeitig mit dem USB Kabel an.
Dann wird gleichzeitig Strom vom Laptop gezogen und W-LAN zur Verfügung gestellt.
Mach' ich täglich so, da ich im Büro mit dem LAN nicht frei serven kann. Also Stecker raus, SGS auf W-LAN und los geht's :grin:

— geändert am 31.01.2011, 19:43:41

i9100 > 4.3 CyanogenMod 10.2

Antworten
  • Forum-Beiträge: 63

31.01.2011, 22:38:07 via Website

es sei denn, man schließt das Smartphone gleichzeitig mit dem USB Kabel an.
Dann wird gleichzeitig Strom vom Laptop gezogen und W-LAN zur Verfügung gestellt.
Mach' ich täglich so, da ich im Büro mit dem LAN nicht frei serven kann. Also Stecker raus, SGS auf W-LAN und los geht's :grin:

ist das internet dann bei dir einigermaßen schnell??

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.368

01.02.2011, 19:29:49 via Website

Klaus G.
Beim Tethering wird des Handy zum Router! D.h. es ist für den Provider nicht nachzuvollziehen ob die Verbindung für ein, zwei oder mehr Geräte besteht.

Der Provider kann den User-Agent des Browsers erkennen. Wenn er aufgrund dessen später weitere Zahlungen von dir verlangt, ist er völlig im Recht.

Entweder nimmt man einen Anbieter, der Tethering erlaubt (und am besten auch keine ab 200MB-Drosselung hat) oder man wird seinen User-Agent am PC-Browser abändern müssen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 245

01.02.2011, 19:37:43 via Website

Georg S.
es sei denn, man schließt das Smartphone gleichzeitig mit dem USB Kabel an.
Dann wird gleichzeitig Strom vom Laptop gezogen und W-LAN zur Verfügung gestellt.
Mach' ich täglich so, da ich im Büro mit dem LAN nicht frei serven kann. Also Stecker raus, SGS auf W-LAN und los geht's :grin:

ist das internet dann bei dir einigermaßen schnell??


kommt ganz darauf an wo ich bin und ob noch andere gerade das Netz belegen.
Manchmal ist das sehr langsam, dann gehts mal wieder relativ flott...

i9100 > 4.3 CyanogenMod 10.2

Antworten
  • Forum-Beiträge: 245

01.02.2011, 19:46:38 via Website

nica
Klaus G.
Beim Tethering wird des Handy zum Router! D.h. es ist für den Provider nicht nachzuvollziehen ob die Verbindung für ein, zwei oder mehr Geräte besteht.

Der Provider kann den User-Agent des Browsers erkennen. Wenn er aufgrund dessen später weitere Zahlungen von dir verlangt, ist er völlig im Recht.

Entweder nimmt man einen Anbieter, der Tethering erlaubt (und am besten auch keine ab 200MB-Drosselung hat) oder man wird seinen User-Agent am PC-Browser abändern müssen.

Ich habe bei meinem Provider (hellomobil/Simplytel mit 1 GB Datenvolumen vor Drosselung) mal nachgesehen und weder unter "Tarifinformationen" noch unter AGB das Wort Thetering gefunden.
Scheint also erlaubt zu sein.

i9100 > 4.3 CyanogenMod 10.2

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.544

01.02.2011, 21:11:19 via App

Hi,
also mit Useragent sollen die mir nicht kommen. Wenn man zum Beispiel Dolphin als Browser nimmt, da kann ich den Useragent einstellen und das mach ich auch häufig, weil dank Flash die Desktop-Version vieler Seiten viel besser ist, als die oft minimalistische Handy-Version.
Lg Ansgar

Antworten

Empfohlene Artikel