Welchen UMTS-Stick?

  • Antworten:25
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 50

22.01.2011, 11:59:48 via Website

Hallo!

Hat jemand Erfahrung mit einem UMTS-Stick am Superpad/flytouch2?

LG

mr-pit

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11

22.01.2011, 18:11:57 via Website

Nach dem was ich inzwischen herausgefunden habe, muß der UMTS-Stick vom Fabrikat Huawei sein. Getestet und bei mir installiert ist nun der Stick K3715(Vodafone) und arbeitet einwandfrei.

Nachstehend die Installation (aus dem Netz, nicht von mir):

Anleitung zur Benützung eines 3G-USB-Sticks mit dem Fly Touch 2

getestet mit Huawei E1750(O2) und Huawei K3715(Swisscom/Vodafone)

1. 3G-Stick am PC (in meinem Fall Windows XP) einstecken.
2. PIN Abfrage mit 3G-Stick-Provider-Software deaktivieren
z.B Swisscom mit „Unlimited Data Manager“ oder O2 mit „Mobile Partner“
Alternativ kann die PIN-Abfrage auch in einem Handy deaktiviertwerden.
3. Falls der 3G-Stick SIM-Look hat und mit der SIM-Karte eines anderen
Providers betrieben werden soll, muss der SIM-Look entfernt werden.
(http://entsperren.at/unlock_huawei.php)

Unterstützte Huawei-Modelle: E1221, E1550, E155, E156, E156G, E160, E160G, E161, E166, E169, E169G, E170,
E172, E1750, E176, E180, E182E, E196, E226, E270, E271, E272, E510, E612, E618, E620, E630, E630+, E660, E660A,
E800, E870, E880, EG162, EG162G, EG602, EG602G, K2540 (Vodafone), K3515 (Vodafone), K3520 (Vodafone), K3565
(Vodafone), K3715 (Vodafone) und möglicherweise andere Modelle..

Nicht unterstützte Huawei-Modelle: E220, E960, E970, E5830, E5838

4. COM-Port auslesen "z.B COM11".
Rechtsklick auf Computer/Eigenschaften/Hardware/Geräte Manager/
Modem/Rechtsklick auf "Huawei 3G-Modem"/Eigenschaften/Erweitert/
Anschlusseinstellungen/COM??

5. Mit HyperTerminal 3G-Stick umprogrammieren.
(Start/Programme/Zubehör/Kommunikation/HyperTerminal/Name eingeben

z.B. "Huawei"/ok/bei „Verbindung herstellen über“ COM-Port auswählen
z.B. "COM11"/ok/ok/"ati" eingeben/enter/Stick-Model etc. wirdangezeigt/ nachfolgenden AT-Befehl eingeben:
.
"AT^U2DIAG=0" für 3G-Stick mit nur "Modemfunktion"

.
"AT^U2DIAG=256" für 3G-Stick mit "Modem + Cardreaderfunktion"

z.B „Huawei E1750“, diese Funktion nur wählen wenn auch eineMicroSD-Karte im 3G-Stick ist. Bei leerem Slot wird das Fly Touch 2mit einer "Damaged USB device" Fehlermeldung reklamieren)
AT-Befehl ohne Anführungszeichen eingeben.

6. Stick vom PC entfernen.
7. Am Fly Touch 2 WLAN Schalter oben rechts auf aus (nach rechts).
(Wichtig, da der Stick sonst nicht connectet)

8. Allfällig eingestecktes Netzwerkkabel (RJ45) entfernen.
(Wichtig, da der Stick sonst nicht connectet)

9. Aus dem Market das Gratis-Programm "Quick Settings" downloaden undinstallieren.
10. Stick an einem der beiden USB-Ports einstecken.
11. Das Programm "3G Settings" öffnen
(der Stick wird erkannt als z.B. huawei e1750 / disconnected


12. Das Programm "Quick Settings" öffnen/Mobiles Netzwerk/Zugangspunkte/
Menu-Taste drücken/Neuer APN/APN-Daten eingeben.
zB. für Vodafone:

.
Name = Vodafone
.
APN = event.vodafone.de
.
MCC = 262
.
MNC = 02


Rest leer lassen, Menu-Taste drücken/Speichern

13. Das Programm "3G Settings" öffnen/3G network aktivieren
Jetzt sollte der 3G-Stick zuerst "connecting" dann "connected"
anzeigen. Zudem erscheint in der Topleiste das 3G-Symbol.

14. Surfen und geniessen.
Selbstverständlich führen viele Wege nach Rom, aber dieser war für mich
schlussendlich der mit am wenigsten Aufwand (ohne Rooting, Schreibrechte-
und Fileänderungen) und welcher, mindestens für mich, zu 100% funktioniert.

Das wars, gutes Gelingen :lol::D:bored:

— geändert am 22.01.2011, 18:15:46

Antworten
  • Forum-Beiträge: 50

23.01.2011, 15:46:31 via Website

Hallo Klaus,

herzlichen Dank für die ausführliche Anleitung. Ich habe den Vodafone Mobile Connect USB-Stick HUAWEI K3715 bestellt und werde berichten.

Grüße

mr-pit

Antworten
  • Forum-Beiträge: 50

29.01.2011, 11:10:43 via Website

Mit welcher Software konntest Du bei einem vodafon-stick die PIN-Abfrage deaktivieren? Über's Handy ging es bei mir nicht und über die auf dem Stick installierte vodafone-Software auch nicht. Da kommt die Meldung: Die Option "PIN abfragen" konnte nicht geändert werden.

Hab also mit PIN weiter gemacht: Der Versuch im Hyperterminalfenster Befehle abzusetzen scheitert, da ich nicht schreiben kann. Ich vermute, dies liegt an der PIN.

Weiß jemand Rat?

— geändert am 29.01.2011, 13:58:32

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11

02.02.2011, 10:50:22 via Website

Moin Mr. Pit,

für die Pin-Abfrage ausschalten habe ich zwei Möglichkeiten habt.
Einmal nach dem Installieren der Software vom Stick, die ich dann später wieder gelöscht habe, bei meinem zweiten Versuch habe ich das ganz einfach über mein Mobiltelefon über den Punkt "Sicherheit" getätig.
Bei beiden Möglichkeiten kommt die Abfrage nach dem Pinn.

In diesem Sinne :D:P<3

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

02.02.2011, 21:00:24 via Website

tolle beschreibung . danke dafür..

aber ab dem punkt mit hyperterminal komme ich nicht klar.
unter windows 7 heisst das glaub ich telnet...
aber ich bekomme keine verbindung hin.

mein table pc erkennt mein o2 surfstick als Huawei e1750

ich habe android 2.1

Antworten
  • Forum-Beiträge: 50

03.02.2011, 21:52:58 via Website

Klaus Henze

für die Pin-Abfrage ausschalten habe ich zwei Möglichkeiten habt.

Hatte ich bereits auch schon versucht. Haben aber leider beide nicht funktioniert.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11

04.02.2011, 17:59:00 via Website

mr-pit
Klaus Henze

für die Pin-Abfrage ausschalten habe ich zwei Möglichkeiten habt.

Hatte ich bereits auch schon versucht. Haben aber leider beide nicht funktioniert.

Nun, Mr. Pit, ich kenne ja nun nicht jedes Mobiltelefon und benutze selber nur solche von Motorola, aber die PIN-Abfrage deaktivieren ist etwas, was wohl bei jedem Handy gehen sollten nämlich genau da, wo man auch die Pin ändern kann.
Bei mir unter
1. Einstellungen
2. Sicherheit
3. SIM-Pin
4. Ein/Aus das Aus dann mit der momentan gültigen PIN bestätigen, das war schon alles.

Probiers doch noch einmal.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 50

04.02.2011, 20:07:33 via Website

Im Prinzip funktioniert dies auf meinem BB Bold 9700 (kostenlos vom Arbeitgeber - nur um Kommentare zu vermeiden :-) genau so: Einstellungen - Erweiterte Optionen - SIM-Karte - BB-Taste - Sicherheit deaktivieren - PiN eingeben. Und dann kommt die Meldung: "Sicherheit kann nicht deaktiviert werden."

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11

05.02.2011, 11:36:19 via Website

mr-pit
Im Prinzip funktioniert dies auf meinem BB Bold 9700 (kostenlos vom Arbeitgeber - nur um Kommentare zu vermeiden :-) genau so: Einstellungen - Erweiterte Optionen - SIM-Karte - BB-Taste - Sicherheit deaktivieren - PiN eingeben. Und dann kommt die Meldung: "Sicherheit kann nicht deaktiviert werden."

Da kann anscheinend nur ein guter Freund mit einem anderen Handy aushelfen, das würde ich denn doch einmal versuchen. So ein großer Experte bezüglich der Handy-Unterschiede bin ich auch nicht, aber das man eine Pinabfrage grundsätzlich deaktivieren kann ist mir klar.

Trotzdem schönes Wochenende B)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11

05.02.2011, 11:45:13 via Website

mr-pit
Im Prinzip funktioniert dies auf meinem BB Bold 9700 (kostenlos vom Arbeitgeber - nur um Kommentare zu vermeiden :-) genau so: Einstellungen - Erweiterte Optionen - SIM-Karte - BB-Taste - Sicherheit deaktivieren - PiN eingeben. Und dann kommt die Meldung: "Sicherheit kann nicht deaktiviert werden."

Hallo Mr. Pit,
hab grade nocheinmal versucht mich schlau zu machen.
Anscheinen hat Vodafone Simkarten gehabt, die ein Abschalten nicht zugelassen haben.
Schau mal interessehalber unter http://www.ppc-phones.de/punforum/viewtopic.php?id=351 und/oder http://www.mobilfunk-talk.de/2699-pin-code-abfrage-abschalten.html .

Gruß :lol:

Antworten
  • Forum-Beiträge: 50

05.02.2011, 17:43:04 via Website

Hallo Klaus,

habe inzwischen auch gegoogelt und bin zum gleichen Ergebnis gekommen. Offensichtlich lässt vodafon das Abschalten der PIN bei verschiedenen Karten nicht zu. Ich habe übrigens eine rote Karte und keine graue wie in manchen Foren beschrieben.

Nun habe ich beim vodafone-Business-Kundendienst angerufen und mein Anliegen mitgeteilt. Ich wurde dann gefragt, mit welchem Handy ich die Karte ohne PIN betreiben möchte. Auf meine Antwort "Blackberry" wurde ich mit einem anderen Mitarbeiter verbunden. Dieser ist dann die ganze Prozedur noch einmal mit mir durchgegangen und war ganz erstaunt, dass eine Änderung nicht möglich ist. -_-

Das Ergebnis: Ich bekomme - kostenlos!!! - eine neue SIM-Karte (mit Twin) zugesandt. Bin ja mal gespannt.

Grüße

Antworten
  • Forum-Beiträge: 50

09.02.2011, 18:37:07 via Website

So, die neue kostenlose SIM-Karte von vodafone ist da und der PIN ist deaktiviert.

Habe nun obige Liste abgearbeitet. Es erscheint auch "conected" in 3G-Setings. Auch habe ich in der Titel-Leiste das "G-Symbol" mit den 2 Pfeilen. Bei einer Anfrage im Browser, z.B. Google-Suche blinken die Pfeile, aber irgendwann kommt die Meldung "Verbindung fehlgeschlagen".

Wer hat eine Idee?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11

10.02.2011, 14:36:06 via Website

mr-pit
So, die neue kostenlose SIM-Karte von vodafone ist da und der PIN ist deaktiviert.

Habe nun obige Liste abgearbeitet. Es erscheint auch "conected" in 3G-Setings. Auch habe ich in der Titel-Leiste das "G-Symbol" mit den 2 Pfeilen. Bei einer Anfrage im Browser, z.B. Google-Suche blinken die Pfeile, aber irgendwann kommt die Meldung "Verbindung fehlgeschlagen".

Wer hat eine Idee?

Hallo Mr. Pit
Nur noch einmal eine Frage zum eigenen Verständnis, wenn Sie den Stick in einen USB-Anschluß vom PC stecken wird er vom System nicht erkannt, ist das so richtig bei Ihnen? :V

— geändert am 10.02.2011, 14:36:34

Antworten
  • Forum-Beiträge: 50

12.02.2011, 15:14:30 via Website

Das ist richtig, beim Einstecken in einen PC wird der Stick nicht erkannt.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11

12.02.2011, 18:37:34 via Website

mr-pit
Das ist richtig, beim Einstecken in einen PC wird der Stick nicht erkannt.

Lieber Mr. Pit,

da bin ich leider mit meinem Latein am Ende. Ich habe bei mir soeben alles noch einmal durchgespielt und es läuft so ab, wie Sie es bei sich auch beschreiben. Nur bei mir klappt es dann mit der Verbindung bei Vodafone bis zum Surfpaket buchen.

Trotzdem schönes Wochenende B)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 102

23.03.2011, 16:57:12 via Website

Vodafone K 3565-Z UMTS 3 G stick installieren unter Android 2.2
von joachim s. am 23.03.2011 16:52:32 — 0 mal gelesen
Teilen

Vodafone K 3565-Z UMTS 3 G stick installieren unter Android 2.2 wie mache ich das

kann mir das einer erkären oder schreiben wie ich das im Gerät eintragen muß mit root rechten oder wie geht das

der stick sollte eigenlich gehen habe es gelesen aber wie macht man das hilfe ???



absolut keine AHnung

LG Joachim

— geändert am 23.03.2011, 16:57:39

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11

05.04.2011, 20:22:55 via Website

Hallo Joachim,
Einen K 3565-Z - Stick wird das a-pad nich t akzeptieren, nur Huawei Fabrikate werden erkannt!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 102

05.04.2011, 21:41:44 via Website

Hallo danke für die Info

ich habe einen Huawei E1750 genommen der geht super

branding raus nutze in mit Vodafone Karte

LG Joachim

Antworten

Empfohlene Artikel