USB-Festplatte am Android-Handy anschließen! möglich?

  • Antworten:17
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 293

10.01.2011, 16:48:21 via Website

Hallo,
ist es möglich, eine externe festplatte an einen Androiden anzuschließen. Evtl an einem gebrauchten HTC Magic oder so?
Kann ich da einen Mini-USB port und einen USB-B-Port zusammenlöten und die Festplatte zum laufen bekommen? Google verrät dazu nix. scheinbar bin ich der erste mit diesem gedanken :/

Antworten
  • Forum-Beiträge: 34

10.01.2011, 16:58:33 via Website

Hallo Ulf!

Obwohl die Stecker bei USB gleich sind, kann man immer nur einen Master mit einem Slave verbinden. (Oder Server und Client, ich habe vergessen, wie das in diesem Fall genannt wird.)

Smartphones funktionieren immer als Slave, das heißt zB wie ein USB Stick oder eine externe USB Platte. Wenn Du jetzt eine externe Platte dranschließt, wartet jeder der beiden, daß der andere "die Initiative ergreift".

Ich habe vor langer Zeit gelesen, daß ein Bastler das hinbekommen hat, ein Android Handy zum Master zu machen, aber das ist, soweit ich mich erinnern kann, nicht nur mit Rooten sondern auch mit Löten verbunden, Ziemlich unhandlich halt, und außerdem kannst Du dann auch nicht mehr mit einem PC syncen.

Fazit: Gute Idee, aber leider nicht so einfach realisierbar.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.479

10.01.2011, 17:09:21 via Website

Das stimmt soweit vollkommen, du bräuchtest also ein Handy welches als USB-Host, so nennt man es korrekt, fungieren kann.
Von Haus aus ist das nicht möglich, noch nicht. Verstehe aber nicht warum die Hersteller da nichts machen, wär doch viel geiler wenn ich auf Fotosafri bin wenn ich mein Handy mal schnell als USB-Host nutze und die Bilder von der Cam auf ne Festplatte ziehen kann damit ich wieder Platz hab. So muss ich immer nen Laptop mitschleppen.

Und wie auch schon genannt wurde, ist es jemandem bereits gelungen, wie weit das ganze momentan fortgeschritten ist weiß ich allerdings nicht.
http://www.androidpit.de/de/android/blog/392353/Nexus-One-wird-zu-USB-Host

Aufm Milestone ist es anscheinend auch möglich

http://www.tombom.co.uk/blog/?p=124

— geändert am 10.01.2011, 17:11:37

User Nr. 2618

Jochen S.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 12

12.01.2011, 20:28:46 via App

Hi Leute,
genau dafür ist eigentlich USB On-the-go (OTG) definiert worden. Damit könnte ich dann eben USB-Sticks, Kameras und beispielsweise Messgeräte anschließen. Ein Problem wird dann natürlich noch der Energieverbrauch des angeschlossenen USB-Gerätes sein.
Aber scheinbar ist der Markt dafür noch nicht attraktiv genug und anderes erscheint gewinnbringender. Ich habe jedenfalls leider noch nichts Konkretes gefunden.

15.1.10: ich habe in den vom Desire geschriebenen Beitrag den fehlerhaftem Begriff USB2Go korrigiert.
Ergänzung aus Wikipedia USB: Gekennzeichnet werden USB-OTG-Produkte durch das USB-Logo mit zusätzlichem grünem Pfeil auf der Unterseite und weißem „On-The-Go“-Schriftzug. ... Nokia 6500c und Nokia N810 (sollen das können) ...

— geändert am 10.03.2011, 11:42:59

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15

30.10.2011, 13:17:58 via Website

Hallo,

also zumindest für Sony-Ericsson gibt es (demnächst auch in Deutschland) das sogenannte LiveDock. Das müsste eigentlich USB-OTG sein mit einer Möglichkeit Strom vom Ladegerät einzuspeisen.

Das Ding kann man sich hier anschauen: http://www.sonyericsson.com/cws/products/accessories/overview/livedock?cc=gb&lc=en#view=overview

Torsten

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.256

31.10.2011, 10:25:36 via App

Ja, ein paar Smartphones können es. Unter anderem das S2.
Viele Tablets können es auch, zum Beispiel mein Iconia A500 mit dem integrierten USB Anschluß... :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15

31.10.2011, 11:07:56 via Website

Hallo nochmal,

einige Geräte können es wohl.

Der große Kritikpunkt ist hier, das sich kaum ein Hersteller an die USB-2.0 Norm hält. Samsung hat z.B. im Galaxy S2 (ganz sicher beim Galaxy Mini) eine micro-USB-b-Buchse, die eigentlich nicht für USB-OTG gedacht ist. So liest man auch, das für Motorola-Xoom die OTG-Adapter von Nokia angefeilt werden müssen (damit soll es dann funktionieren).
Andere Hersteller, wie Sony-Ericsson, verbauen teilweise die micro-USB-ab-Buchse (z.B. Xperia Mini Pro), die bei eingestecktem b-Stecker als Gerät (also z.B. Massenspeicher) erkannt wird und bei eingestecktem a-Stecker (rechteckig, nicht abgeflacht wie am Nokia-Adapter) als USB-Host (zumindest für OTG).

Also, z.Z. hilft nur probieren.

Torsten

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.256

31.10.2011, 11:27:53 via App

Hm, da hab ich mit dem Iconia keine Probleme. Hatte gerade eben erst eine handelsübliche 1,5 TB Festplatte angesteckt, ging ohne Probleme.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15

31.10.2011, 17:36:57 via Website

Hallo luhu,

lies doch bitte nochmal genau den Titel dieses Threads. Es geht hier nicht um Tablets (zumal nicht solche, die eine USB-a-Buchse == Host-Anschluss besitzen) sondern Mobiltelefone.

Torsten

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15

31.10.2011, 18:25:13 via Website

luhu
Ja, aber da du das Xoom erwähnt hast... :)

Ok, aber du hast zuerst von deinem Iconia geschrieben. Das Xoom besitzt wohl keinen USB-Host-Anschluss (a-Buchse), sonst würden die Leute nicht auf die Idee kommen micro-a-Stecker auf micro-b-Buchsen passend zu feilen, um damit dann USB-OTG zu nutzen (ich kann das nicht beurteilen, da ich kein Xoom habe).

Ich habe heute ein Datenkabel mit micro-b-Stecker und einen USB-Hub geschlachtet (den micro-b-Stecker als Eingangsseite montiert). Weder mein altes Galaxy Mini, noch mein Xperia Mini Pro können darüber über Maus gesteuert werden oder auf einen USB-Stick zugreifen. Die USB-OTG-Norm schreibt allerdings auch nicht zwingend die Unterstützung von HUBs vor.

Ich bekomme in der nächsten Zeit noch ein paar Datenkabel, einen Nokia-OTG-Adapter (ich werde den nicht zurechtfeilen) und Adapter. Dann bastel ich nochmal eine Runde. Über das Ergebnis kann man dann hier lesen (ich werde keine 30 € + für das Sony LiveDock ausgeben!).

Torsten

EDIT: Ich bin die Spezifikationen für Micro-USB durchgegangen, a- und b-Stecker werden durch einen Pulldown-Widerstand (10 Ohm bis 100 kOhm) an Pin 4 unterschieden. Bei den normalen Datenkabeln (b-Stecker) ist dieser Pin NC (not connected). Da die Stecker relativ teuer sind (und meistens nur 4 der Pins, also nicht der ID-Pin 4 nach außen geführt sind) lohnt ein Eigenbau nicht. Also können sich die Besitzer von Geräten mit b-Buchse nur einen OTG-Adapter besorgen und in Form bringen. Alles weitere ist dann probieren...

— geändert am 31.10.2011, 20:47:08

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15

03.11.2011, 18:05:54 via Website

Hallo,

der USB-OTG-Adapter ist angekommen. Es werden eine Maus, ein USB-Stick und auch mein X-Box 360 Controller von dem Xperia Mini Pro erkannt, danach passiert dann aber auch nichts mehr. Grund hierfür ist wohl das fehlende Android 2.3.4 Update:

http://www.sonyericsson.com/blondessushi/presse/nachschub-fur-xperia-reihe-2011/

In diesem Blogeintrag steht, das diese USB-Funktionen erst mit o.g. Update kommen sollen. Bei meinem Glück braucht Sony-Ericsson dann mal wieder länger als in der Ankündigung steht. Also dann sag ich mal:"Man schreibt sich nächstes Jahr"...

Torsten

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

03.08.2014, 00:22:21 via Website

Hab auf Amazon nachgeschaut hab ein otg USB 3.0 mit Stromversorgung gefunden damit und Android 4.4.4 sollte es funktionieren

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.739

03.08.2014, 00:26:29 via App

Dieser Thread ist bereits dreieinhalb Jahre alt und seit fast drei Jahren nicht mehr aktiv.


Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.287

03.08.2014, 00:49:23 via App

Thierschiii

Hab auf Amazon nachgeschaut hab ein otg USB 3.0 mit Stromversorgung gefunden damit und Android 4.4.4 sollte es funktionieren

Kannst du mal den Link von Amazon hier einfügen oder ggfs. die genaue Bezeichnung.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.287

03.08.2014, 00:51:53 via App

Aries Stenz

Dieser Thread ist bereits dreieinhalb Jahre alt und seit fast drei Jahren nicht mehr aktiv.

Das stimmt jedoch hat er vorher gesucht. Das ist doch der Wunsch hier im Forum.

Antworten

Empfohlene Artikel