Samsung Galaxy Tab — Musik aufs Autoradio übertragen

  • Antworten:35
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 474

04.01.2011, 16:37:35 via App

Hi ihrs,

besteht die Möglichkeit Musik vom Tab aufs
Autoradio zu übertragen?

Wenn ja wie? Per Bluetooth oder AUX-Anschluss?

Und kann man gleichzeitig navigieren und Musik hören?

Danke für eure Hilfe.

LG

Heike

Handys sind keine Männerdomäne....;o))

Antworten
  • Forum-Beiträge: 259

04.01.2011, 16:59:44 via Website

Hallo Heike,
ich muss vorausschicken, ich selber habe kein G-Tab sondern ein Archos.
Item, der einfachste Weg führt sicher über den 3,5 mm Jack um dein Audio ins Autoradio zu übertragen, ob das per BT geht kann ich dir leider nicht sagen. Theoretisch ja. Was ich aber sicher sagen kann, ist dass der Weg über BT sicher nicht so lange Musikgenuss hergibt (es sei denn du hast das Ladegerät im Auto ;) ) Das zieht nämlich nicht ganz unwesentlich am Akku.

Navigieren und Musik hören gleichzeitig sollte kein grösseres Hinderniss darstellen, Android ist ja schliesslich echt multitaskingfähig.
Das Schlimmste was dir dann passieren könnte, wäre dann die Stimme des Navis und die Musik gleichzeitig auf deinen Lautsprecher, stell dann einfach die Stimme ab oder deinstalliere die TTS (falls das geht)

Um zu schweigen fehlen mir die richtigen Worte

Antworten
  • Forum-Beiträge: 474

04.01.2011, 17:09:10 via App

Hi Feylidor,

danke für Deine schnelle Antwort.

Das mit dem Ladekabel wäre das geringere Problem. Ich habe einen entsprechenden USB-Adapter für den Zigarettenanzünder.

Ich bin mir aber nicht sicher, ob es schon ein entsprechendes 3,5mm Kabel fürs Tab gibt.

Oder sollte evtl. mein 3,5mm Belkin-Kabel vom iPhone funktionieren??

Handys sind keine Männerdomäne....;o))

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4.914

04.01.2011, 17:14:16 via Website

Also eigentlich sollte per Bluetooth kein Problem sein. Android kann das, das Galaxy Tab hat Bluetooth. Dein Autoradio muss das Bluetooth Protokoll A2DP unterstützen und dann geht's los. Beide Geräte miteinander koppeln, dann kommt die Musik (vorausgesetzt du hast das Autoradio richtig eingestellt) über die Autolautsprecher.

Frank

"Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen." (Don Corleone) Für ein friedliches Miteinander"

Antworten
  • Forum-Beiträge: 474

04.01.2011, 17:21:30 via App

Hallo Frank,

danke für Deine Info.

Ich gehe davon aus, dass mein Autoradio A2DP hat.

Zumindest kann ich jedes Handy per Bluetooth für die FSE koppeln.

Handys sind keine Männerdomäne....;o))

Antworten
  • Forum-Beiträge: 259

04.01.2011, 17:26:41 via Website

Oh, du kommst vom IPhone her, herzlich willkommen im Reich der Droiden :)

Ein 3.5 mm Jack ist ganz normaler Standard, findest du in jedem Haushalts-Hobby-Audio-Bastelladen :) , ist der selbe Stecker den du an den billigen Stöbselkopfhörer findest, die du mit jedem MP3 Player bekommst.

Ich bin mir ehrlich gesagt nicht wirklich sicher welches Belkin-Kabel du meinst, aber für das G-Tab brauchst du mit Garantie keine Adapter. Hattest du ein IPhone3, dann wäre es vermutlich einfach der Erweiterungsadapter um dann ein 3,5 Jack einstecken zu können. Ist das richtig?
Du brauchst sowas: http://www.brack.ch/tabid/294/Default.aspx?ID=93724
Das ist zwar ein verd... teures Kabel, das gibts auch billiger irgendwo im Discounter deines Vertrauens, ist nur ein Beispiel.

Um zu schweigen fehlen mir die richtigen Worte

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4.914

04.01.2011, 17:27:50 via Website

Heike E.


Zumindest kann ich jedes Handy per Bluetooth für die FSE koppeln.

Das muss nicht unbedingt reichen. Der FSE reicht ein "Mono-Stream". Musik braucht Stereo. Das Protokoll für die FSE ist schon etwas älter.

Aber das bekommst du eigentlich ganz schnell mit der Bedienungsanleitung des Radios heraus. Du müsstest eigentlich eine extra Quelle wie CD, Radio haben, die den Stream via Bluetooth unterstützt.

Oder du verbindest einfach mal beide und wenn du auf dem Tab in der Übersicht der Bluetooth Geräte (Einstellungen - Dratlos & Netzwerke - Bluetooth) einen Kopfhörer neben dem Radio siehst, dann ist alles gut.

Frank

"Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen." (Don Corleone) Für ein friedliches Miteinander"

Antworten
  • Forum-Beiträge: 474

04.01.2011, 17:39:25 via App

Hi Feylidor,

ich tanze, ehrlich gesagt, auf beiden Hochzeiten...sowohl Android als auch iOS... :)

Mein Belkinkabel ist ein 3,5mm Klinkenkabel. Ich weiss halt nur nicht, ob es iPhonespezifisch oder generell für den 3,5 mm-Anschluss passt. Ich möchte mir das Tab ja auch nicht sehr zerstören...:(

Handys sind keine Männerdomäne....;o))

Antworten
  • Forum-Beiträge: 474

04.01.2011, 17:40:14 via App

Hi Frank,

dann werde ich das mit dem Koppeln morgen einfach einmal testen.... :)

Handys sind keine Männerdomäne....;o))

Antworten
  • Forum-Beiträge: 259

10.01.2011, 08:59:33 via Website

Hallo Heike,
ein wenig spät, aber besser als nie ;)
Mit dem Kabel kannst du eigentlich nichts schrotten solange du nicht mit Gewalt was einsteckst, 3.5 mm Jack ist 3.5 mm Jack, mach dir da keine Sorgen. Ausserdem ist ja das Tab die Leistungsquelle und nicht die andere Seite.
Ich nehme an, mittlerweile wirst du das Problem gelöst haben. Wollte das einfach der Vollständigkeit halber loswerden.

Um zu schweigen fehlen mir die richtigen Worte

Antworten
  • Forum-Beiträge: 474

11.01.2011, 16:41:55 via App

Hi,

jo, ich habe das Problem mit dem vorhandenen 3,5mm Kabel von Belkin lösen können, aber jetzt bleibt jetzt das Problem mit dem Aufladen im Auto.

Da hilft wohl nur die Anschaffung des Originalautoladekabel von Samsung für 35 € oder aber der Kfz-Halterung für 60 €....frustrierend....

Handys sind keine Männerdomäne....;o))

Antworten
  • Forum-Beiträge: 259

11.01.2011, 17:01:54 via Website

Also soweit ich weiss, wird das Tab mittels eines USB ( Micro-USB ) geladen, richtig?
Ich würde einfach einen Autoadapter für USB kaufen, denn kannst du dann in den Zigi-Anzünder einstecken und mit dem USB-Kabel (orginal) laden.
Das kriegst du im Discounter deines Vertrauens für ein paar Euronen.
Ein kleines Problem gibt es da allerdings, ich habe schon von Leuten gehört, bei denen die Leistung des Anschlusses zu gering ist. Die reden da von der Spannung, meinen aber wohl eher den Strom (Spannung ist Volt, Strom Ampere), item ich lade zum Beispiel mein Desire immer so wenn ich länger unterwegs bin. Das geht wunderbar und braucht keine teuren Sonderanschaffungen, die dann nur für das eine Gerät verwendet werden können. Aber man sollte eventuell trotzdem einen Blick in die Daten des Adapters schauen, diese sollten ungefähr dem entsprechen, was auf dem Ladegerät des Tablets steht.
Hier findest du ein Beispiel eines solchen Adapters : http://www.amazon.de/Doppel-Autoadapter-12V-Auto-anzuschlie%C3%9Fen/dp/B001J4J3R2

— geändert am 11.01.2011, 17:02:15

Um zu schweigen fehlen mir die richtigen Worte

Antworten
  • Forum-Beiträge: 474

11.01.2011, 17:43:29 via App

Hi,

und genau dieses Problem mit einem Adapter haber ich auch. Ich habe so einen Mehrfachadapter für den Zigarettenanzünder. Das Aufladen meines iPhones funktioniert damit auch, aber nicht das Aufladen des Tabs.

Der Link funktioniert irgendwie nicht....

Handys sind keine Männerdomäne....;o))

Antworten
  • Forum-Beiträge: 474

11.01.2011, 18:37:45 via App

Ich habe jetzt einmal gesucht bei Amazon.

Dieses Teil wandelt offensichtlich die Spannung des Zigarettenanzünders von 12V in die fürs Tab erforderliche 5V um.

Es wäre ja einen Versuch wert. Der Adapter, denn ich habe, hat 2 USB-Anschlüsse und eine Buchse für denn Zigarettenanzünder, aber er wandelt offensichtlich die Spannung nicht um.

Danke für den Tip..... ;-))

Handys sind keine Männerdomäne....;o))

Antworten
  • Forum-Beiträge: 259

12.01.2011, 10:50:12 via Website

Das Teil wandelt die Spannung mit allerhöchster Sicherheit in 5 V, das ist die standartisierte Spannung für USB, da gibts nix anderes, sonst ist was falsch!!
Somit bleibt das Problem mit dem fehlenden Strom wie ich das unten schon geschrieben habe.
Du brauchst jetzt einfach einen Adapter, welcher genug "Pfupf" hat und den entsprechenden Strom liefert.

Apropos Link, da scheint der hintere Teil nicht als Link erkannt worden zu sein, kopier einfach die ganze untenstehende Linie und ab in den Browser damit

http://www.amazon.de/Doppel-Autoadapter-12V-Auto-anzuschlie%C3%9Fen/dp/B001J4J3R2

Die Seite hier scheint nicht mit den Prozentzeichen im Link klar zu kommen. Aber eben, du weisst ja was für eine Art Teil ich dir da zeigen wollte, von dem her ist der Link fast obsolet. War ja nur ein Beispiel

Um zu schweigen fehlen mir die richtigen Worte

Antworten
  • Forum-Beiträge: 28

12.01.2011, 11:22:49 via App

Der Zauber an der Geschichte ist, das die Spannung sehr wohl 5V beträgt an einem Standardadapter.
Das Problem ist die Stromstärke. Bei einem normalen USB Anschluss am PC und bei den meisten Kfz Zigarettenanzünderadaptern beträgt diese pro Anschluss 500mA. Das reicht dem 4000 mAh Akku des Tabs nicht.
Deshalb lädt das GTab auch nicht oder nursehr langsam am PC.
Die Stromstärke am normalen Ladeteil bzw. am Original Samsungadapter oder CarKit beträgt 2A. Das ist ein gewaltiger Unterschied.
Ich habe mir das CarKit gekauft, übertrage den Ton via Bluetooth und kann das Tab damit auch Laden.
Ganz abgesehen davon, ist es so sicher verstaut und wird nicht zum Geschoss beim Bremsen oder einem eventuellen Unfall. Das gute Stück wiegt ne ganze Ecke und da können schon recht große Kräfte entstehen. Sollte man auch berücksichtigen wenn man sich so ein Gerät ins Auto hängt denke ich.

seb

— geändert am 12.01.2011, 11:41:36

Antworten
  • Forum-Beiträge: 474

12.01.2011, 11:50:19 via App

Hm,

irgendwie bin ich jetzt wieder total verunsichert.

Nun gut, der Autoadapter ist jetzt bestellt und wenn's nicht funzt, dann bleibt wohl doch nur der Weg übers Carkit.

Apropos Carkit. Wird das jetzt mit Saugnapf an der Scheibe befestigt?

Handys sind keine Männerdomäne....;o))

Antworten
  • Forum-Beiträge: 259

12.01.2011, 12:00:16 via Website

nicht verunsichern lassen liebe Heike, im Grundsatz hat Sebastian nur wiederholt was ich bereits schon geschrieben habe.
Es geht alleine um die Stromstärke die der Adapter liefern muss. Damit hat es sich.
Es kann gut sein, dass dein Adapter den Strom liefert, das Restrisiko, dass es aber mangels Stromstärke nicht funktioniert, bleibt trotzdem. Das kannst du vielleicht auch in Erfahrung bringen indem du die Specs des Adapters (falls vorhanden) ankuckst. Wenn da steht, dass der Adapter (dem Carkit entsprechend) nahe an die 2 A kommt, sollte das ausreichen.

Mit dem Carkit wärst du auf der sicheren Seite (bezüglich Stromstärke)

Um zu schweigen fehlen mir die richtigen Worte

Antworten
  • Forum-Beiträge: 474

12.01.2011, 12:06:51 via App

Hallo Feylidor,

naja, ich bin halt technisch nicht wirklich begabt....von daher bin ich halt unsicher....

Bestellt habe ich jetzt diesen Adapter:

http://www.amazon.de/gp/aw/d/B001J4J3R2/ref=mp_s_a_1?qid=1294830194&sr=8-1

Wir werden sehen....

Das Carkit finde ich schon recht teuer, zumal ich das Tab nicht permanent im Auto habe, sondern nur bei längeren Fahrten, um es als Navi zu nutzen....

Handys sind keine Männerdomäne....;o))

Antworten
  • Forum-Beiträge: 259

12.01.2011, 12:12:28 via Website

naja, ich bin halt technisch nicht wirklich begabt....von daher bin ich halt unsicher....

Desshalb gibt es ja Foren und wir Droiden müssen zusammenhalten :grin:

Ich bin mir sicher, dass du nicht die Letzte bist mit diesem Problem, von daher würde ich es noch interessant finden, wenn du über Erfolg oder Misserfolg mit diesem Adapter hier wieder berichten würdest.

Gruss aus der schönen Schweiz

Um zu schweigen fehlen mir die richtigen Worte

Antworten

Empfohlene Artikel