Kontakte vom alten Handy ins neue HTC Desire HD kopieren.

  • Antworten:16
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 3

03.01.2011, 22:05:55 via Website

Hallo liebe Leute!

Ich bin bald Eigentümer eines HTC Desire HD Smartphone.
Ich hatte zuvor ein Sony Ericsson C902. Schon jetzt frage ich mich, wie kann ich am schnellsten und am einfachsten alle Kontakte ins neue HTC kopieren?!

Gibts da einfache Mittel dafür?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 50

03.01.2011, 22:13:30 via Website

Ick kenn mich leider nicht mit deinem Handy aus, aber wenns möglich ist die Daten von dort in Outlook auf deinen Rechner zu importieren (die Daten also synchronisieren), dann wäre das die simpelste Lösung, denn dann kannst du deine Kontakte mittels HTC Sync dann ins DHD importieren.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

03.01.2011, 22:15:39 via Website

Oh ja.
Noch gar nicht drüber nachgedacht.
Das könnte wahrscheinlich klappen.

Danke!!!!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 58

03.01.2011, 22:34:35 via App

Bei der Einrichtung vom DHD kannst du das automatisch machen, das gerät sagt auch wie.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 593

04.01.2011, 10:55:47 via Website

Da du von SonyEricsson zu Android wechselst, würde ich auch MyPhoneExplorer in Betracht ziehen! Das wurde ursprünglich für SonyEricsson Handys (ausser Windows Mobile) entwickelt und unterstützt jetzt auch Android. Das ist kostenlos, läuft gut und hat zusätzlich viele andere Möglichkeiten der Synchronisation. Da ich auch Thunderbird benutze, ist es DAS Synchronisationstool für mich. Wie das jetzt mit Outlook aussieht, kann ich dir leider nicht sagen!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4.914

04.01.2011, 11:13:51 via Website

Ich muss ja zugeben, dass ich ein "Google-Freund" bin. Daher habe ich es damals folgendermaßen gemacht. Auch noch bevor ich meinen Androiden hatte. :o)

Ich habe mein SE mit Outlook synchronisiert und von dort die Kontakte exportiert (in eine csv-Datei). Das geht so ähnlich glaube ich auch gleich vom SE aus. Die Datei hab ich dann in Google am Rechner (Kontakte sind unter Google Mail) eingelesen. Als ich meinen Androiden dann bekommen habe, brauchte ich mich nur bei Google registrieren (macht man durch den Market usw. ja sowieso) und alle meine Kontakte wurden synchronisiert.

Auch jetzt lege ich noch alles als Google-Kontakt an, da ich die automatische Synchronisation liebe. Durch Google Mail nutze ich eh kein Outlook mehr.

Frank

"Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen." (Don Corleone) Für ein friedliches Miteinander"

Antworten
  • Forum-Beiträge: 50

04.01.2011, 18:30:14 via Website

Gibt ja doch zahlreiche Möglichkeiten^^ Wobei ich die Lösung mit der CSV (auch wenns funktioniert) nicht wirklich als "zuverlässig" betrachten würde, weil es hier sicherlich keine eingefahrenen Standards zum interpretieren dieser Daten gibt (zumindest is mir da nix bekannt).

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.230

04.01.2011, 18:40:40 via App

Outlook kann alle Kontakte exportieren? Ging bei mir immer nur mit einzelnen.

Eine weitere Option ist es die Kontakte auf die Sim Karte zu kopieren.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 50

04.01.2011, 18:45:18 via Website

Klar, des is kein Problem^^ Als Excel, CSV (Komma- oder TAB-separiert) und noch ein paar andere Formate. Aber das ganze läuft in diesem Fall hier sowieso über HTC Sync, soll heißen, dass man Outlook eigentlich nicht mal starten muss, sofern man die Kontakte nicht nochmal vor dem Transfer bearbeiten will, was übrigends eine äußerst elegante Methode ist über Outlook.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.230

04.01.2011, 18:49:32 via App

Wenn HTC sync mal funktioniert was ja auch nicht immer der Fall ist ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 318

04.01.2011, 18:52:30 via App

das einfachste ist vorher alle Kontakte im Sony auf die ein karte kopieren, dann in das DESIRE hd einlegen, auf Kontakte klicken und über das Menü alle Kontakte importieren, dann mit deinem Google account synchronisieren lassen.

an den Rechner gehen, Google Mail aufrufen und dort deine Kontakte eventuell entspannt mit großer Tastatur und großem Bildschirm nachbearbeiten.

hoffe konnte dir helfen.

Oskar

Antworten
  • Forum-Beiträge: 50

04.01.2011, 18:56:37 via Website

Funktioniert aber nur sehr sehr begrenzt. So eine SIM kann nicht alle Kontaktdaten speichern, die man vielleicht auf dem Handy gespeichert hat.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.230

04.01.2011, 19:47:00 via Website

Das ist schon richtig, aber mein Desire kann auch nicht alle Sonderfelder aus Outlook oder aus Google anzeigen, was gerade bei der Benennung der Rufnummern nervt.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 50

04.01.2011, 19:52:57 via Website

Hm ja, das kann durchaus natürlich ebenfalls passieren, ist bei mir zum Glück bisher ausgeblieben. Denke da ist der beste Tipp wohl nur das wirklich übliche zu speichern, eine Mobilnummer, eine Privatnummer (als Festnetz) und Firma/Büro-Nummer. Bei mir hab ich glücklicherweise nur diese Kombinationen, da hatte bisher immer alles geklappt. Naja, plus eMail und Geburtstage.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 593

05.01.2011, 09:29:38 via Website

Patrick T.

So eine SIM kann nicht alle Kontaktdaten speichern, die man vielleicht auf dem Handy gespeichert hat.

Das über die SIM zu machen, macht meiner Meinung nach kaum Sinn. Da kann man die Daten gleich von Hand übertragen! ;-) Die SIM hat ja alleine schon eine sehr begrenzte Anzahl von Feldern für den Namen (ich glaube, je nach SIM sind es bis zu 20 Zeichen). Das heisst, dass alleine schon längere (Doppel-)Namen gar nicht reinpassen ohne kastriert zu werden. Zusätzliche Angaben wie vollständige Adresse, E-Mail Adressen, Geburtsdaten etc. werden auch nicht abgespeichert.

Ich gehe davon aus, dass er mit "Karte" die (micro)SD-Karte gemeint hat. Darauf lassen sich die Kontaktdaten meistens ebenfalls (und zwar vollständig!) sichern! Inwiefern das dann aber kompatibel zu Android ist, kann ich nicht sagen. Ich würde sagen, dass das nicht ohne weiteres funktioniert!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4.914

05.01.2011, 09:43:30 via Website

Patrick T.
Gibt ja doch zahlreiche Möglichkeiten^^ Wobei ich die Lösung mit der CSV (auch wenns funktioniert) nicht wirklich als "zuverlässig" betrachten würde, weil es hier sicherlich keine eingefahrenen Standards zum interpretieren dieser Daten gibt (zumindest is mir da nix bekannt).

Auch wenn dein Post jetzt schon "etwas her ist". Outlook erzeugt eine spezielle csv-Datei und bei Google wählst du dann als Format Outlook-Kontakte. Dadurch passt es wieder mit der Kompatibilität. :)

Frank

"Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen." (Don Corleone) Für ein friedliches Miteinander"

Antworten

Empfohlene Artikel