Aldi SurfStick mit Touchlet x2 (Android 2.2)

  • Antworten:80
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 1

04.12.2010, 15:01:46 via Website

Hallo,

ich möchte meinem Vater zu Weihnachten das Touchlet X2G von Pearl schenken.
klick

Dieser wird mit dem Betriebssystem Android 2.2 ausgeliefert.

Meine Frage ist jetzt, ob man an diesen den UMTS Surf Stick von Aldi Talk (Modell: S4011) anschliessen kann.

In der Beschreibung stehst:

Unterstützt UMTS-Dongle ( USB )

Kann es da Treiber Probleme mit dem Stiick seitens Aindrod geben?


MfG

Tim Weber

Antworten
  • Forum-Beiträge: 53

07.12.2010, 07:02:02 via Website

Ich habe auf meine - ähnliche - Frage vom Pearl-Kundendienst folgende Antwort erhalten:

Sehr geehrte Damen und Herren,
vielen Dank für Ihre Anfrage und das uns entgegengebrachte Vertrauen.
Bei dem von Ihnen genannten Gerät sollten alle gängigen UMTS Sticks einsetzbar sein.

Es sollte also funktionieren.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 50

16.12.2010, 08:08:26 via Website

Hi, ich habe den selbigen Stick (Huawei S4011) und Simkarte von Medion. Bis jetzt habe ich noch keine Verbindung damit herstellen können. In den UMTS Einstellungen ist allerdings eine Vodafone konfig datei vorhanden. Vielleicht hat jemand erfahrung mit einem Vodafone stick oder karte?
Ansonsten keine info das ein UMTS stick an das gerät angeschlossen werden kann. Anderst ja bei anschluss an den Rechner wo man ja eine Rückmeldung bekommt.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 24

16.12.2010, 10:28:43 via Website

Hallo,
beim Googlen habe ich in diversen Android-Foren u.a. gelesen, dass die meisten UMTS-Sticks hardwareseitig auf "CD-ROM mit Autorun"-Mode eingestellt sind (damit der Provider beim Anstöpseln seine proprietäre Verbindungssoftware auf den PC bekommt), und man das per AT-Befehl wohl umstellen kann, so dass der Stick sich gleich als "Modem" meldet...
Genaueres habe ich aber noch nicht gefunden, auch nicht ob das bei allen Sticks gleich funktioniert...

Grüße,
Volker

Antworten
  • Forum-Beiträge: 29

16.12.2010, 11:18:29 via Website

na dannn träume schön weiter
die wissen selber nicht wie es geht
nur gelabere am tel alle gehen ja pustekuchen
das teil ist gut aber der service von denen ist unter aller sau!!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 50

16.12.2010, 11:33:11 via Website

Wäre Nett, wenn jemand der seinen Stick am laufen hat, kurz beschreiben könnte was genau er gemacht hat.

Gruß

Antworten
  • Forum-Beiträge: 24

16.12.2010, 12:12:12 via Website

Wenn man eine neue UMTS-Verbindung anlegen will, gibt einem das X2 ja standardmässig als device "K3565-z" vor.
Hat schonmal jemand mit genau diesem Stick (ist von Huawei) versucht eine UMTS-Verbindung zustande zu bekommen?
Ich habe einen Bekannten, der diesen Stick hat. Ich werde mir den Stick demnächst mal ausleihen und es damit probieren.

Inzwischen habe ich durch weiteres Googlen nämlich rausbekommen, dass es vom Tab abhängt, welche Sticks unterstützt werden und welche nicht...und wenn denn nun schon der K3565-z hart reincodiert wurde besteht ja zumindest Hoffnung, dass der tatsächlich funktioniert...Abwarten...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 269

16.12.2010, 13:16:49 via Website

Ich habe einen Huawei E160 mit Tchibo und der geht auch nicht.

Soweit ich gelesen habe, unterstützt Android erst ab Version 2.2die Verbindung über einen UMTS-Stick.
Auf dem Tablet ist 2.2.1 installiert und sollte also gehen.

Ich denke, es liegt an der Hardwareerkennung durch das Tablet.Mein Stick hat einen Slot für MicroSD-Karten.
Auch die SD-Karte wird nicht erkannt. Ubuntu und auch Win7 erkennen diese Karte ohne Probleme.


Das Tablet hat unter /etc drei Ordner, das sind E1750, K3565-Z und MF100.
In K3565-Z ist die ppp-startup mit folgenden Inhalt

1#!/system/bin/sh
2/system/bin/sleep 5
3/system/bin/pppd /dev/ttyUSB3 115200 -detach modem crtscts debug \
4 noipdefault user $PPP_USER password $PPP_PASSWD \
5defaultroute usepeerdns \
6connect "/etc/ppp/pppondialer"

Die ppp-startup im E1750 ist leer

In MF100 ist eine ppp-startup mit
1#!/system/bin/sh
2/system/bin/sleep 10
3/system/bin/pppd /dev/ttyUSB2 115200 -detach modem crtscts debug \
4 noipdefault user """" password """" \
5defaultroute usepeerdns \
6connect "/etc/ppp/MF100/pppondialer"

Im MF100 ist noch eine Datei pppondailer

1#!/system/bin/sh
2chat -v -s \
3TIMEOUT 3 \
4ABORT '\nBUSY\r' \
5ABORT '\nERROR\r' \
6ABORT '\n+CSQ: 99,99\r' \
7'' AT \
8OK ATZ \
9TIMEOUT 30 \
10OK 'AT+CSQ' \
11OK ATD$PPP_CODE \
12TIMEOUT 30 \
13CONNECT ''

kawa

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 255

16.12.2010, 14:41:59 via Website

Der K3565-Z geht definitiv nicht. Auch Tschibo, RTL, Bild-Mobil - nix geht.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 24

16.12.2010, 15:18:17 via Website

Aber evtl. wegen der standardmäßig aktivierten CD-ROM-Autostart-Funktion der Sticks...Damit kann das System den Stick nicht als Modem sondern nur als sonstiges Device erkennen und CD-ROM-Laufwerke werden vom Tablet eh nicht unterstützt...
Ich hole mir morgen den K3565-Z von meinem Bekannten und werde das mit dem Umschalten auf "Modem-only" probieren.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16

16.12.2010, 20:43:57 via Website

Hallo zusammen,

ich habe folgendes (leider erfolglos) ausprobiert.
HUAWEI 160 ohne SIMLOCK. vodafone-Karte von FYVE
ohne PIN (denn wo sollte man die eingeben?)
web.vodafone.de als apn.
CD-Autostartfunktion ausgeschaltet.
(Der Tipp klang richtig vielversprechen - Vielen Dank dafür!)
Dann Varianten mit und ohne DNS.
Das Modem blinkt blau (UMTS-Empfang).
Beim drücken auf Verbinden scheint das ca. 30 Sek.
lang versucht zu werden und dann...
... passiert nichts.
Ich habe auch den Support von PEARL angeschrieben,
aber bislang keine Antwort erhalten.
Hat sonst noch jemand Tipps oder Erkenntnisse.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 24

17.12.2010, 07:29:21 via Website

Marco Weber

Hat sonst noch jemand Tipps oder Erkenntnisse.
Naja wie oben beschrieben, es scheinen nur E1750, K3565-Z und MF100 unterstützt zu werden. Das waren vermutlich die 3 Sticks, die die chinesischen Entwickler auf dem Tisch liegen hatten. Scheinbar muss für jeden Stick individuell eine andere Konfigurationsdatei ausgeführt werden. Und die muss eben in einem etc/ppp-Verzeichnis mit dem Namen des Sticks liegen.
Du kannst ja mal probieren, die vorhandenen in E160 umzubenennen. Evtl. gehts ja mit einer der anderen Konfigurationsdateien?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 50

17.12.2010, 09:28:00 via Website

Hallo

Nachher bekomme ich noch einen O2 E1750 Surfstick.
Werde es dann damit versuchen.

Sollte es klappen, Ihr werdet es hier lesen

Antworten
  • Forum-Beiträge: 269

17.12.2010, 16:44:15 via Website

Ich habe einen Huawei E160,

Der AT Befehl zum Abschalten CD-Rom und Speicherkarte ist
at^u2diag=256

Einschalten tut man mit:

at^u2diag=255

Allerdings erkennt mein Tablet auch bei abgeschalteten CD-ROM den Stick nicht.

kawa

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16

17.12.2010, 18:31:19 via Website

Hallo zusammen,

also ich haben eben nochmal mit der
technischen Kundenhotline von PEARL
telefoniert und die haben mir gesagt,
dass es z.Z. nur für die drei im Thread
schon bennanten Sticks Treiber gibt
und dass sie das selbst nicht gewußt
hätten und haben mir einen Umtausch
angeboten - den ich aber nicht will.
Man geht zwar davon aus, dass auch
andere Sticks künftig unterstützt werden,
aber auf konkrete Zeitangaben kann und
will man sich verständlicherweise nicht
festlegen.

Kurzfristig scheint nicht mit einer Lösung
des Problems zu rechnen zu sein - es
sei denn, jemand schreibt einen Treiber
für "uns".

VG

Marco

Antworten
  • Forum-Beiträge: 50

17.12.2010, 19:46:47 via Website

Also E 1750 und MF 100 klappt bei mir nicht.
Aber meine RMA ist unterwegs, wenigstens da ist Pearl schnell.

Na, schade...
Wird´s dann eben ein Archos 9.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 50

18.12.2010, 09:14:27 via Website

Hi, habe mir grade einen K3565-z Stick bei *bay geschossen ( 16.-€ ). Mal sehen vielleicht klappt es ja.
Ich werde es posten.

Antworten

Empfohlene Artikel