Samsung Galaxy Tab — Welche ebook-Reader verwendet ihr?

  • Antworten:18
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 10

22.11.2010, 11:36:14 via Website

Hallo,

welche ebook-Reader verwendet ihr?
Hat jemand Erfahrung mit der Amazon Kindle-App?

Vielen Dank für eure Beiträge

Antworten
  • Forum-Beiträge: 12

22.11.2010, 12:03:01 via Website

Ich benutze die mitgelieferte App.
Funktioniert ganz gut, allerdings suche ich immer noch eine App, die so gut ist wie die vom iPad, d.h. dass man problemlos >1000 Bücher verwalten kann. Da scheint es unter Android nix zu geben.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 10

22.11.2010, 12:36:41 via Website

Bei welchem anbieter kaufst du dir die ebook und in welchem Format epub wird von dem ebook-Reader unterstützt so wie ich es verstehe.

Habe mir bei bol ein ebook gekauft angeblich im epub fomat war jedoch die Endung .wars bzw. so ähnlich welches ich nur auf dem PC mit dem Adobe Reader öffnen konnte, bei der Beschreibung des Buches stand epub fomat. Ich habe bol kontaktiert aber bis jetzt noch keine antwort bekommen.

Bin erst neu im Bereich e-book und durch die "falsche" Bestellung etwas verunsichert.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 57

22.11.2010, 12:51:19 via App

Probier einfach mal die Änderung der Endung in epub. Kenne das Format nicht, das Du da hast, weiß aber, dass epub nur ein verkleidetes zip ist.

Zur Frage nach dem Reader: Ich habe verschiedene ausprobiert, aber bis jetzt hat mich noch keiner überzeugt. Am besten gefällt mir noch der moon-reader, obwohl er leider voller bugs ist.

Ernst zu nehmen ist ein reader für mich erst, wenn ich Notizen, Links und Querverweise anbringen kann.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 12

22.11.2010, 13:10:22 via Website

galaxy_t
Bei welchem anbieter kaufst du dir die ebook und in welchem Format epub wird von dem ebook-Reader unterstützt so wie ich es verstehe.

Habe mir bei bol ein ebook gekauft angeblich im epub fomat war jedoch die Endung .wars bzw. so ähnlich welches ich nur auf dem PC mit dem Adobe Reader öffnen konnte, bei der Beschreibung des Buches stand epub fomat. Ich habe bol kontaktiert aber bis jetzt noch keine antwort bekommen.

Bin erst neu im Bereich e-book und durch die "falsche" Bestellung etwas verunsichert.

Ich kaufe keine eBooks, da aktuell alle noch mit DRM arbeiten, das ist wie vor zehn Jahren mit der ersten digitalen Musik, der Lernprozess muss wohl erneut beginnen. Mein Bekanntenkreis und ich haben schon vor drei Jahren alle unsere Bücher digitalisiert (epub), dies ist momentan noch erlaubt, ebenso momentan noch erlaubt ist es, selbst so umgewandelte Bücher im Bekanntenkreis zu verleihen/ zu tauschen, da hier die Regeln für das gedruckte Werk gelten.

Alleine im Familienkreis benutzen wir SGT, iPad, Sony eBook-Reader, Cybook eBook-Reader. Solange ein gekauftes Buch nicht auf jedem bieliebigen Gerät wiedergegeben werden kann, ist es für mich nicht zu gebrauchen.

Nimmt man die Geschichte der digitalen Musik als Vorlage, können wir darauf hoffen, dass es die Verlage so in zehn Jahren verstanden haben und dann der Großteil der eBooks in einem Plattform unabhängigen und DRM-freien Format vorliegen wird.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 100

23.11.2010, 06:03:45 via Website

Oliver A.


Ich kaufe keine eBooks, da aktuell alle noch mit DRM arbeiten,

Dann sieh dir mal diese Seite an, dor gibt es sehr viele eBooks ohne DRM. http://www.beam-ebooks.de/

Ciao... John

Antworten
  • Forum-Beiträge: 12

23.11.2010, 08:54:45 via Website

John
Oliver A.


Ich kaufe keine eBooks, da aktuell alle noch mit DRM arbeiten,

Dann sieh dir mal diese Seite an, dor gibt es sehr viele eBooks ohne DRM. http://www.beam-ebooks.de/

Danke für den Tipp, aber was es dort an für mich Interessantem gibt, habe ich bereits.
Aber trotzdem gut, ich kannte die Seite zwar schon, aber die haben mittlerweile deutlich das Angebot erweitert. Gut zu wissen für die Zukunft.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 10

23.11.2010, 10:33:22 via Website

Vielen Dank für eure Antworten,

hat mir echt weitergeholfen, bei bol lag es auch an dem DMR-Verfahren,
bol hat mir bis jetzt noch keine Antwort geschickt.

Bin mal gespannt wie lange es noch dauert.

Habe mir gestern zum Testen einige Bücher von der Seite

http://www.gutenberg.org/browse/languages/de

geladen.

Diese haben wunderbar funktioniert und sind ebenfalls ohne DMR.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 57

23.11.2010, 12:22:22 via App

Weiß nicht, ob sich das Angebot wesentlich von Gutenberg unterscheidet, doch hier hab ich auch einiges Lesenswerte gefunden:

http://www.bookland.net

Antworten
  • Forum-Beiträge: 13

23.11.2010, 14:50:49 via Website

Romane und dergleichen lese ich immer noch lieber als Buch, Computerliteratur, wo ich auch mal nur etwas nachschlagen will, habe ich gerne dabei. Englischsprachige ePubs in diesem Bereich kommen inzwischen glücklicherweise überwiegend DRM-frei, z.B. bei O'Reilly, die Bücher digital vereinzelt auch schon als apk zum Download anbieten!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 184

19.12.2010, 22:00:01 via Website

Ich würde sehr gerne auch gute Romane mit meinem Androiden lesen, weil ich dann auch mal in den Roman schauen kann, wenn ich Leerlauf habe ohne eine große Tasche mit dem Buch mit mir zu schleppen. Aber ich finde keine Möglichkeit, die Bücher irgendwie auf's Smartphone zu bekommen.
Die Bücher bei beam habe ich mir angesehen, aber da ist nichts von der aktuellen Topliteratur dabei. Ein paar, die vielversprechend aussahen, habe ich mir gekauft, aber es war ziemlicher Schrott und meine Bank hat mir sofort eine neue Kreditkarte geschickt, weil der Auslandseinsatz angeblich gefährlich war.
Gerne würde auch ich die DRM-ebooks auf dem Androiden lesen. Ob das die Sicherheitstechnik erster Wahl für die Verlage ist oder nicht, ich erhoffe mir beispielsweise einen Reader von Adobe oder eben einen Reader für Android von wem auch immer, der das DRM-Zeug unterstützt.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

04.01.2011, 19:26:33 via Website

Ich empfehle aus selbst gemachten Erfahrungen für Android:

ALDIKO und Moon+Reader !!

Ansehenswert sind aber auch Laputa und FBReader

Am besten nach eigenem Test nach persönlicher Vorliebe entscheiden.

Mich hat am Ende persönlich Moon+Reader am meisten überzeugt aufgrund der Bedienung und der Einstellungsmöglichkeiten.

Die anderen haben aber auch Ihre Daseinsberechtigung insbesondere im Hinblick auf die Verbindung zu entsprechenden ebook Stores.

Übrigens mein Tip. Wenn Ihr ebooks aus dem Internet in PDF habt, gibt es ein Super-Tool namens CALIBRE.
Damit macht ihr im Handumdrehen aus jeder PDF eine EPUB, die mit allen Android Readern problemlos klarkommt.

Hoffe ich konnte Euch allen helfen.

Viel Spass beim E-Book lesen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

04.01.2011, 20:36:57 via Website

Ich will auch meinen Kommentar zu Readern abgeben. Der Gal-Tab Reader ist schon sehr angenehm. Den ALDIKO kann ich auch warm empfehlen, der hat mir auf meiner HTC Desiée prima Dienste geleistet, weil sehr gut individualisierbar wegen Schriftgrösse, Abstände usw. Ich muss dazu sagen, daß mir diese Features wichtig waren, da ich sehbehindert bin.
Ob der ALDIKO Kaufversion noch mehr bietet, weiss ich nicht, die Gratisversion ist schon Spitze.

Zum wandeln in .epub von selber gescanten PDFs ist (auf dem PC) übrigens calibre(Freeware) wohl ganz ok.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

18.01.2011, 19:45:06 via Website

Die Kindle-App funktioniert auf meinem Galaxy Tab ausgezeichnet und ist sehr empfehlenswert. Als Amazon-Kunde kann man mit einem Klick kaufen und sofort zu lesen beginnen. Allerdings ist bei Amazon die Auswahl deutschsprachiger Literatur noch sehr dünn (erreichbar z.Z. am besten mit der Suchanfrage "german edition"). Amazon kündigt aber Ausweitung für dieses Jahr an. Wer aber englischsprachige Literatur im Original liest, ist hier schon jetzt bestens aufgehoben. Da gibt es auch Vieles kostenlos (copyrightfreie Klassiker).

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

19.01.2011, 13:58:03 via Website

Hi, ich benutze den Moon+Reader Pro. Er wird ständig verbessert, ist in deutsch und hat viele Zugriffe auf Konten u.a Gutenberg usw. Man kann Schriftgröße, Hintergrund, verschieden Themes einstellen und vorlesen funktioniert auch ganz gut, wenn man zu faul zum lesen ist. :lol:

Gruß Kugel

— geändert am 19.01.2011, 13:58:24

Antworten
  • Forum-Beiträge: 99

19.01.2011, 19:06:19 via Website

Hi,

ich nutze hauptsächlich Laputa ... Moon+ fand ich auch ganz gut, allerdings ist laputa mit meinen selbsterstellten epubs etwas schneller
unterwegs, deswegen nutze ich den.
Ausserdem hat Laputa die coolste Umblätteranimation :-) ... man kann so schön mit den Seiten spielen.

bye,N.

Antworten

Empfohlene Artikel