Schmeisst Eure Androiden weg, das Nokia N8 mit Symbian 3 ist da :-D

  • Antworten:37
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 1.632

07.10.2010, 20:51:16 via Website

Ich musste gerade etwas schmunzeln als ich wieder eine der typischen reißerischen Überschriften bei chip.de gesehen habe.

Die haben dort das Nokia N8 "getestet" und dem Bericht folgende Überschrift verpasst:

Nokia N8: Handy-Flagschiff versenkt die Android-Armada

Im "Test" wird dann allerdings schnell klar, dass das N8 zwar 20 Sekunden braucht um eine Internetseite zu offnen und kaum Apps im Store hat. Aber es kommt auf Platz 2 der Bestenliste, denn es hat 12 Megapixel und ein echtes AMOLED Display :lol:

Das beste ist folgender Satz:

Wenn Sie ein Bedienfeld berühren, passiert auch etwas und zwar sofort und schon beim ersten Antippen.
..WOW, das ist doch mal was!!! :lol::lol::lol:



Da muss man schon mal echten Respekt an Nokia aussprechen, die müssen für solch euphorischen Berichte wirklich viel Geld gezahlt haben!


Ihr müsst den Bericht mal lesen, hab wirklich herzhaft gelacht!

Gruß

Hans

Maximilian R.Hartmut Schmidt

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.527

07.10.2010, 21:00:06 via App

Ich mag die Serie 60 Benutzeroberfläche. Gäbe es Andioid nicht, wäre ich wieder auf Symbian. Nokias Problem ist nicht die Software. Andere produzieren halt Geräte, die nicht nach wenigen Monaten reif für den Müll sind.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.632

07.10.2010, 21:06:25 via Website

Seit 1996 hatte ich nichts anderes als Symbian.

Das letzte war das Nokia N97. Und man muss es einfach sagen, Symbian ist Vergangenheit! Es ist nicht gemacht für "always on"!

Bei meinem Desire habe ich nun endlich das, was ich bei Symbian immer vermisste. Symbian gehört der Vergangenheit an, denn ein OS lebt heutzutage auch vom "Mitmachen", und wenn es kaum Entwickler gibt die jetzt auch noch dafür programmieren, werden es nicht viel mehr Apps. Und Apps braucht man für die Inhalte die Endverbraucher wollen.

Symbian wird erst wieder interessant wenn es Android heißt :lol:

Gruß

Hans

Antworten
  • Forum-Beiträge: 54

07.10.2010, 21:12:30 via App

Bis ende letzten jahres war ich noch symbian begeistert.aber mit android kam es eben nicht mithalten.

Und chip hat eh keine ahnung.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.632

07.10.2010, 22:00:36 via App

Sirob

Und chip hat eh keine ahnung.

Ja klar, aber es ist lustig zu lesen.

Gruß

Hans

Antworten
  • Forum-Beiträge: 420

07.10.2010, 22:17:30 via Website

finde die Hardware aber ganz ansprechend

Good Day (Mitglied Nr. 19.869)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 795

07.10.2010, 22:17:39 via Website

Lol?

Also manchmal denk ich mir schon was so alles Artikel schreiben darf aber gut....:P

Hier mal eben noch der Link.

Der einzige richtige Satz?

Dafür bekommen Sie aber auch ein sehr griffiges und sich hochwertig anfühlendes Stück Handy.

Oder findet ihr noch einen? :lol::lol:

"Das tolle am Internet ist das jeder endlich der ganzen Welt seine Meinung mitteilen kann, das furchtbare ist, dass es auch jeder tut"

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.527

07.10.2010, 23:01:40 via App

Die Spezifikationen klingen wie immer verlockend. Ich wurde leider bis jetzt nur enttäuscht von Nokias Hardware. Die tollsten Funktionen nützen nichts, wenn das Handy nach wenigen Monaten den Geist aufgibt.

Symbian konnte vor Jahren allerdings schon Sachen, wovon Androidnutzer heute noch träumen. Apps kann man bei Symbian vollständig auf Speicherkarten installieren, seit es Kartenslots an Symbian gibt.

— geändert am 07.10.2010, 23:02:05

Antworten
  • Forum-Beiträge: 377

07.10.2010, 23:01:52 via App

Ich war mit dem P800 und UIQ3 in die Symbianwelt eingetreten und habe alle weiteren P Modelle gekauft.
Lange war ich damit glücklich und konnte sogar dem EiPhone widerstehen. Doch wie die vorheriegen Post's schon deutlich machen: Symbian ist TOD.

— geändert am 07.10.2010, 23:03:07

Antworten
  • Forum-Beiträge: 84

07.10.2010, 23:02:13 via App

naja...symbian ist auf dauer keine lösung...
irgendwie gibts da von vers zu vers keine änderungen,was den normal user nicht befriedigt.
generell dSas jandling ist weit entfernd von android und ios...
naja,wems gefällt..
hinzu kommt,das nokia seit jahren plastemist produziert,der bei jedem "sturz" ne havanerie auslöst.siehe n95. hatte zumm schluss keine führungsschienen mehr.
naja,wer kein androiden hat,hat sowieso das falsche device ^^

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.527

07.10.2010, 23:19:17 via App

Ist dieses Symbian 3 nicht sogar schon etwas älter? War das nich schon beim P990i drauf?
Die Serie 60 Geräte von Sonyericsson scheinen nicht schlecht zu laufen. Satio und Vivaz (pro) treffe ich recht oft an.
Ist es nicht eher die Marke Nokia, die die Gunst der Käufer verloren hat?

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.192

08.10.2010, 01:01:16 via App

Nein, es ist die falsche Marktstrategie.
Symbian war damals recht witzig, fehlte aber der Touch zum gewissen Etwas.
Dann kam Meamo. Das floppte und wurde zu Meego.
Das ist auch tot.
Und nun soll es S3 reißen? Ich glaube kaum.
  1. Fertigungsprodukt. - „Behandle die Menschen so, als wären sie, was sie sein sollten, und du hilfst ihnen zu werden, was sie sein können.“ - Leitfaden

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 993

08.10.2010, 05:33:30 via App

du schmeißt da aber wieder ein paar Sachen zusammen... das meego aus maemo entstanden ist, ist nur halb richtig. und das es TOT ist, ist mal gleich vollkommen falsch. meego ist grundsätzlich ein OS für kleinrechner. darunter fällen neben netbooks auch tablets. smartphones wiederum ist die 3. Geräteform für das meego erscheinen wird. das es floppen kann ist richtig, das es aber tot ist ist definitiv falsch.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 27

08.10.2010, 09:58:44 via Website

hahahaa....lustiger Bericht :D

aber chip.de ist sowieso ziemlich Fail...
die schreiben im Fazit :

"Fazit: Ganz nah dran an der Spitze
Das Nokia N8 hat alles, was ein modernes Smartphone der oberen Preisklasse ausmacht: Gut funktionierendes Touch-Display...blabla
"

aber ist dann in der Liste "Top Handys" und nicht "Top Smartphones" aufgeführt.......naja nc zu denen x.X

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.632

08.10.2010, 18:13:11 via Website

Haha,

Areamobile hat da eine andere Ansicht:

Nokia N8 Test: Nokia verpasst den Anschluss

Fazit:

Der Neustart ist Nokia mit dem ersten Symbian-3-Smartphone nicht geglückt. Wer die Benutzeroberfläche des N8 mit Windows Phone 7, iOS und Android OS vergleicht, der wird feststellen, dass der finnische Weltmarktführer den Trend zu Usability und dem mobilen Internet völlig verschlafen hat

Hier der link: http://www.areamobile.de/handys/2400-nokia-n8/testbericht

Ist wohl etwas näher an der Wahrheit als der "gesponserte" Chip Bericht.

Gruß

Hans

Florian B.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4.914

08.10.2010, 18:48:48 via Website

Witzig ist auch, guckt man sich das Video zum N8 bei Chip.de an, finde ich, kommt das Telefon gar nicht so gut weg. Insbesondere S3 wird nicht gerade gelobt und am Ende sogar der Tipp gegeben, lieber zu warten. Denn nächstes Jahr kommt S4 und ob das N8 dann ein Update bekommt, weiß keiner.

Also Empfehlung von Chip: Lieber warten.

Und trotzdem steht es ganz weit oben in der Liste???

Frank

"Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen." (Don Corleone) Für ein friedliches Miteinander"

Antworten
  • Forum-Beiträge: 75

14.10.2010, 15:04:25 via Website

Ich bekam schon einen Schreck - wieder Entsorgungskosten zahlen, nachdem ich mein Nokia schon geparkt hatte. Aber dann fiel der Name Chip, ich erinnerte mich an frühere Testberichte aus der PC Welt und dann fiel mir wieder die Finanzierung gewisser Zeitschriften ein und schloss mein Desire wieder glücklich in den Arm.
Im Grunde hat Nokia alles verpennt und sich nur auf seinem Erfolg der frühen Jahre und seiner großen Verbreitung im Business Bereich ausgeruht. MS sondiert aber mit seinem neuen WP 7 schon einmal den Markt, Nokia schaut wie die geänderte Hardware angenommen wird und dann gehen beide eh zusammen um in dieser Sparte zu überleben. Ob es reicht wird fraglich. Denn MS verliert immer mehr an Boden auch im PC Bereich. Haben sie doch nicht mit einer so schnellen Entwicklung in vielen Bereichen gerechnet. Linux haben sie anfänglich belächelt - im Endverbraucher Markt haben sie auch Recht gehabt, in der Netzwerkwelt nicht. Aber Google hatten sie nicht auf der Rechnung. Und das rächt sich nun, denn MS hat aus den Fehlern nichts gelernt.
Zumal das neue OS von Google ja einiges verspricht, mal sehen ob es das auch hält, wenn ja, kann MS fast schon einpacken, denn das wird auch den Smartphone Markt noch mehr erschüttern und Android ist bereits jetzt optimal in den Startlöchern, kein Wunder bei der Handschrift der Entwickler.

— geändert am 14.10.2010, 16:01:41

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 993

15.10.2010, 22:15:40 via App

ms wird im pc-Sektor nicht so schnell untergehen. zu groß ist der Vorsprung im spielesektor. oder willst du mir ernsthaft erzählen wine wäre eine echte alternative? nie und nimmer!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 75

15.10.2010, 23:10:17 via Website

Rene K
ms wird im pc-Sektor nicht so schnell untergehen. zu groß ist der Vorsprung im spielesektor. oder willst du mir ernsthaft erzählen wine wäre eine echte alternative? nie und nimmer!

Schnell ist heute relativ. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass ein Wine MS verdrängen wird, zumindest wird sich MS gehörig dagegen sträuben. Das ganz große Problem ist die eierlegende Wollmilchsau die MS immer wieder versucht auf die Beine zu stellen. Das begann bereits mit den ersten zaghaften Gehversuchen als eigenständiges OS bei dem sicher gestellt werden sollte, dass alle Spiele die unter DOS liefen auch weiterhin laufen. Doch genau diese Abwärtskompabilität ist auch heute noch die Achillesferse von Windows. Und die Abspaltung in Form von NT und dessen Nachfolgern tut der Sache kein Abbruch - nur dass man nicht mehr gut spielen kann, aber dadurch andere Vorteile hat.
Der Hersteller des Fallobstes ist einen anderen Weg gegangen. Der allerdings war zu hardwareorientiert und bescherte den Usern in einige Fällen nicht mal eine Kompabilität gegenüber der unmittelbaren vorherigen Version.
Linux hat es durch seine Modulbauweise richtig gemacht. Google ebenso. Symbian hat diese Bauweise zwar auch übernommen, aber nur teilweise, so dass dort in einigen Fällen immer noch ältere Programmteile im System verbleiben und bei Updates nicht vollständig ersetzt wurden, was zu gelegentlichen Werkszustand Rücksetzungen führte. Wenn es MS gelänge die Registry und damit das Kernproblem in den Griff zu bekommen, hätte Windows eine lange Chance auf dem Markt zu überleben. Noch ist die Firmenphilosophie davon aber immer noch weit entfernt.

Antworten

Empfohlene Artikel