Übermacht-Apps

  • Antworten:16
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 22.376

27.09.2010, 11:57:14 via App

Hallo,

ich scheue oftmtals davor Apps zu installieren, die m.E. Rechte verlangen, die für das einwandfreie Funktionieren der Anwendung (z.B. Internetverbindung bei nichtwerbefinanzierten Passwort-Safes...) nicht nötig sind.
Nun gibt es aber auch Anwendungen wie z.B. Tasker oder locale, die sich alle nur möglichen, weil auch nötigen, Rechte geben lassen. Die vielen positiven Stimmen zu den beiden Letztgenannten hier im Forum, geben mir Grund genug zu der Annahme, dass man diesen Programmen trauen kann.
Wie aber ist es mit den anderen Apps? Wie sind Eure Erfahrungen / Meinungen?

Gruß,
Andy

Viele Grüße,
Andy


OnePlus 3 (Resurrection Remix 5.8.2)
LG G Watch

Regeln | unsere Mods & Admins

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.207

27.09.2010, 12:02:35 via Website

Hi,

Paranoia ist ein schlechter Berater in Sachen Apps. :grin:

Bisweilen versteht man auf den ersten Blick einfach nur nicht, warum bestimmte Apps bestimmte Fähigkeiten besitzen müssen. Z. B. haben manche Apps Zugriff auf die Telefonfunktionen nur deshalb, damit bei eingehenden Anrufen die App in einen Modus wechseln kann, der Dir ermöglicht, das Telefongespräch erstmal zu führen, um dann anschließend mit der App weiterzumachen.

Apps wie Tasker oder Locale brauchen auch deshalb viele Rechte, weil sie relativ mächtige Werkzeuge sind, die es erlauben, abhängig von bestimmten Situationen Dinge wie WLAN, GPS, etc. pp. zu aktivieren oder zu deaktivieren. Das ist ja der Sinn dieser Apps - wenn man das nicht wollte, bräuchte man die Apps gar nicht...

Generell würde ich auch empfehlen, die Bewertungen (Qualität und Quantität) der Apps zu studieren. Wenn zigtausend Leute mit einer App äußerst zufrieden sind, dann wäre ich schon geneigt, der App auch ein gewisses Vertrauen zu schenken.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.485

27.09.2010, 12:12:10 via Website

Carsten Müller
Hi,

Paranoia ist ein schlechter Berater in Sachen Apps. :grin:

Bisweilen versteht man auf den ersten Blick einfach nur nicht, warum bestimmte Apps bestimmte Fähigkeiten besitzen müssen. Z. B. haben manche Apps Zugriff auf die Telefonfunktionen nur deshalb, damit bei eingehenden Anrufen die App in einen Modus wechseln kann, der Dir ermöglicht, das Telefongespräch erstmal zu führen, um dann anschließend mit der App weiterzumachen.

Apps wie Tasker oder Locale brauchen auch deshalb viele Rechte, weil sie relativ mächtige Werkzeuge sind, die es erlauben, abhängig von bestimmten Situationen Dinge wie WLAN, GPS, etc. pp. zu aktivieren oder zu deaktivieren. Das ist ja der Sinn dieser Apps - wenn man das nicht wollte, bräuchte man die Apps gar nicht...

Generell würde ich auch empfehlen, die Bewertungen (Qualität und Quantität) der Apps zu studieren. Wenn zigtausend Leute mit einer App äußerst zufrieden sind, dann wäre ich schon geneigt, der App auch ein gewisses Vertrauen zu schenken.

Herzliche Grüße

Carsten

Hi !

da bin ganz anderer Meinung, Paranoia ist ein guter Berater in Sachen Apps. Ich habe keine Apps installiert die Zugriff auf kostenpflichte Dienste haben. Nix gegen die Entwickler, aber woher soll ich wissen, wie gut seine Daten usw ... geschützt sind und Vorbeugen besser als Heilen.

Gruß

— geändert am 27.09.2010, 12:12:25

Gelöschter Account

Antworten
  • Forum-Beiträge: 22.376

27.09.2010, 12:13:14 via App

Carsten Müller
...Paranoia ist ein schlechter Berater in Sachen Apps
Paranoia passt aber gut zu meiner Schizophrenie, ich weiß wenigstens von wem ich verfolgt werde. :grin:
Carsten Müller
Wenn zigtausend Leute mit einer App äußerst zufrieden sind, dann wäre ich schon geneigt, der App auch ein gewisses Vertrauen zu schenken.
Ich bin auch, genau wie zigtausend andere mit Google sehr zufrieden und dennoch gibts genügend Zweifler...

Ich seh das mit den Kommentaren der Nutzer aber ähnlich. Meist entscheide ich demnach, ob ich die App trotzdem hole

Viele Grüße,
Andy


OnePlus 3 (Resurrection Remix 5.8.2)
LG G Watch

Regeln | unsere Mods & Admins

Antworten
  • Forum-Beiträge: 679

27.09.2010, 13:47:27 via App

Hallo,
ich hatte auch schon mal einen Artikel geschrieben ob sich die Leute so bewusst sind das die Apps fast alles lesen koennen. Skyfire kann persoenliche Daten, Notizen und anderes lesen. Gut, wen kuemmert es was ich fuer Notizen habe aber im Grunde kann der Entwickler auf meine Kosten telefonieren, sich meine Telefonnummern aneignen und viel aus den Applikationen lesen.
Google entwickelt ein Pogramm mit dem man Fotos identifizieren kann. Zum Beispiel Person x auf der Strasse: Fotografieren, die App befragen und schwupps die wupps weisst du wie der Mensch heisst, in welchem Forum er angemeldet ist, wo er wohnt, auf google street view kann ich mir sein Haus anschauen und wenn ein Vermieter den Grundriss der Wohnung online gestellt hatte wegen Nachmieter finden, dann weiss ich sogar wie die Wohnung von innen geschnitten ist usw...
Alles eine tolle Sache... man sollte sich im klaren sein,dass heimliche Sachen bald fast nicht mehr moeglich sind...
Gelesen habe ich ueber das Programm aus der Zeitung "Die Zeit".
liebe Gruesse aus Osnabueck von Caro

Lg C.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 786

27.09.2010, 14:00:20 via App

Paranoia Caroline ist da, das finde ich weitaus schlimmer als die Zugriffsrechte von android und iPhone Apps.

mfG, Roli

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15

27.09.2010, 14:23:22 via Website

Auch ich lebe nach dem Motto:
Die Tatsache, dass ich paranoid bin, bedeutet nicht, dass ich nicht verfolgt werde

Da ich im Internet versuche möglichst wenig Spuren zu hinterlassen und möglichst wenige Daten preiszugeben,
habe und hatte ich auch bei einigen Apps arge Probleme.
Ich liebe aber mein neues Spielzeug und muss daher immer wieder Komprromisse eingehen.
Ich wäge aber ab, zwischen vermeindlichem Nutzen und den Bauchschmerzen, wenn eine App meiner Meinung nach, zu viele
Berechtigungen verlangt.
Oftmals gibt es aber auch eine Alternativapp, die mit weniger Berechtigungen zufrieden ist.
Im Zweifel lass ich es aber lieber sein.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 786

27.09.2010, 14:46:54 via Website

Carolinhoefener
...... kann der Entwickler auf meine Kosten telefonieren.......... Zum Beispiel Person x auf der Strasse: Fotografieren, die App befragen und schwupps die wupps weisst du wie der Mensch heisst, in welchem Forum er angemeldet ist, wo er wohnt.....
Das ist einfach nur Quatsch. Ich bin seit 1998 im Internet unterwegs, nie anonymisiert, nie mit falscher Emailadresse etc. Ich habe und hatte viele Hobbies, bin auf einigen Webseiten mit meinem vollen Namen eigetragen (auf der eigenen mit Bild) und habe noch NIE negative Auswirkungen daraus erfahren müssen. Vielleicht liegt das ja daran, dass ich mir auch nichts zu schulden habe kommen lassen..... Und ich schreibe nicht jeden unwichtigen Scheiss über mich ins Internet.

Also, wer etwas zu verstecken hat muss sich in Zukunft wohl mehr Sorgen machen, wer kein Dreck am Stecken hat eher nicht. Gläsern wird jeder, doch wenn man sich nicht zu dumm anstellt hat das keinen negativen Einfluss. Viel fragwürdiger ist dann eher die Nutzung der sinnlosen Social Networks wie Facebook & Co. DAS ist in meinen Augen eine Gefahr und fragwürdig, im Bezug auf den Datenschutz.

— geändert am 27.09.2010, 14:48:42

mfG, Roli

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.207

27.09.2010, 14:52:04 via Website

Hi,

Viel fragwürdiger ist dann eher die Nutzung der sinnlosen Social Networks wie Facebook & Co. DAS ist in meinen Augen eine Gefahr und fragwürdig, im Bezug auf den Datenschutz.
Das wiederum verstehe ich *gar nicht*. Wer Facebook & Co. nutzt und dort alle möglichen Infos reinbläst, der kann sich doch schlecht hinterher über den mangelnden Datenschutz aufregen, weil dort die ganzen Infos eben liegen. Man hat sie doch selbst dort eingestellt...!?

Also da muss doch der Datenschutzbeauftrage im eigenen Hirn einfach nur aktiv werden... oder?

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 786

27.09.2010, 15:17:32 via Website

Ja, das sehe ich genau so.

mfG, Roli

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.176

27.09.2010, 17:43:07 via App

Ganz meiner Meinung Carsten! Und wer seid ihr eigentlich, dass ihr denkt, Google findet euch so interessant, dass sie euch ausspionieren wollen? Seid ihr Terroristen und habt Angst entdeckt zu werden?
Also jetzt bitte mal die Augen auf, Staaten, Versicherungen oder die liebe GEZ wissen mehr über euch, als Google bzw. Entwickler von Apps! Ihr fühlt euch alle so verfolgt, dabei benutzt Google nur bereits vorhandene Techniken, welche von anderen Firmen schon längst im Gebrauch sind. Was meint ihr, woher Gps kommt und das alles? Man wird heutzutage überall verfolgt werden können ohne Google, z.b. Autos, öffentliche Plätze, Geldabholen in einer Bank etc.....
Ich danke Google eher, denn diese Firma hat mir gezeigt, welche Techniken es heute gibt und ich mir ein Bild daraus habe machen können, wie weit Staaten/Geheimdienste uvm. sind, um den perfekten durchsichtigen Menschen zu schaffen.
Und wenn jemand in Facebook oder sowas drin ist und sich dann noch Sorgen um sein privates Leben macht, dem kann auch nicht mehr geholfen werden!

So jetzt bin ich aber fertig. Mensch habe ich dieses Thema satt!

— geändert am 27.09.2010, 17:44:39

HTC Desire,HTC Desire HD, Samsung Galaxy Tab und SGS2 reichen mir nicht, ich will mehr!!! ^^

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.634

27.09.2010, 18:00:43 via Website

Ohh nein,

nicht schon wieder ein Paranoia-Thread!

Schnell Computer aus, Handy weg und nur noch Nachrichten auf Papier persönlich weitergeben.

Wenn man das Internet mit seinen tollen Vorteilen nutzt, muss man damit rechnen dass es auch Nachteile gibt. Keine Medizin ohne Nebenwirkungen!


Wer Probleme mit Apps hat sollte sie nicht installieren. Mehr gibts dazu nicht zu sagen.

Wer Probleme mit Google hat, sollte Android nicht nutzen und die Adresse: www.google.com tunlichst meiden!

Wer Probleme mit dem Internet hat, sollte es nicht nutzen.


Ich finde es lustig, in meinem Freundeskreis haben die, die extreme Angst vor Datenklau haben, das üppigste Facebook-Profil :lol:

Ich bin auch bei FB, aber da sind nur Daten die für die Öffentlichkeit bestimmt sind, und selbst die sind nur wenigen zugänglich!


Klar kann man über den Sinn von Zugriffsrechten von Apps diskutieren, aber nitte sachlich, und nicht wieder in Paranoia verfallen!

OK, jetzt kann das bashen beginnen :P

Viel Spaß

Hans

Antworten
  • Forum-Beiträge: 472

27.09.2010, 18:07:11 via Website

bis auf marcel hat doch kein mensch google erwähnt... darum gehts überhaupt nicht...
es geht vielmehr darum ob man wirklich allen apps vertrauen kann, entscheiden muß endlich jeder selber...
aber wenn ich am telefon meine bankdaten eingebe möchte ich evtl. nicht ob irgendwelche dienste prüfen ob von diesem konto geld in "schurkenstaaten" floß...
und diesen diensten muß ich meine bankdaten ja nun nicht hinterherwerfen... (nur nen denkbares beispiel")
ich denke man sollte einfach seinen gesunden menschenverstand walten lassen, wie überall
wir leben nunmal im informationszeitalter...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.176

27.09.2010, 18:56:06 via App

Übrigens habe ich auch Bezug auf die Apps genommen, aber stimmt ich habe vielleicht zu viel Google erwähnt, liegt aber daran, dass ich die gesamte Thematik nicht mehr hören kann und es schon genug Threads dazu gibt...
Wenn du sagst man solle bei einigen Apps seinen gesunden Menschenverstand einsetzen ist das richtig, denn wie dumm und fahrlässig muss ich sein, irgendwas mit Bankdaten, wie die SparKassen App, über meinem Handy zu machen.
Und bei einigen Apps sollte man vielleicht auch mal nachdenken warum z.b. eine Klicktel App auf kostenpflichtge Dienste zugreifen kann... Ist doch klar, dass dort Nummern von einer Firma angezeigt werden und dies dann nur ein Hinweis darauf ist, dass wenn man dort anruft, Kosten entstehen können... Nur als Beispiel. Aber deswegen ist es ja nicht gleich eine App, die im Hintergrund Kosten entstehen lässt.
Einfach mal nachdenken, bevor man etwas schlecht redet....

HTC Desire,HTC Desire HD, Samsung Galaxy Tab und SGS2 reichen mir nicht, ich will mehr!!! ^^

Antworten
  • Forum-Beiträge: 22.376

27.09.2010, 19:43:14 via Website

Wow, dass ich damit eine so hitzige Diskussion angeregt habe...
Danke für Eure Antworten.

Ich wollte natürlich keine neue Paranoia- oder Gutes-Google-Schlechtes-Google-Diskussion anregen, sondern eher mal hören, ob ihr genauso denkt wie ich (also nicht jede App installiert, sondern vorher mal schaut, was diese so können möchte) und ob jemand von Euch hiermit mal schlechte Erfahrungen gemacht hat.
Man hört ja immer so viel von "es könnte ja dies und das passieren", so richtig gehört dass etwas passiert ist, habe ich aber noch nie (was mir wiederum auch bestätigt, dass die meisten beim Installieren ihren gesunden Menschenverstand eingeschaltet haben)

Gruß
Andy

Viele Grüße,
Andy


OnePlus 3 (Resurrection Remix 5.8.2)
LG G Watch

Regeln | unsere Mods & Admins

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 609

27.09.2010, 20:19:08 via Website

In der c't Nr. 20 (vom 13.09.) stehen interessante Artikel zum Thema Apps und Rechte. "Angriffsziel Smartphone, Tipps gegen Abzocke, Spionage und Datenklau".

„Im Volksglauben der Hunde sind Menschen einfach fantastisch." Alexandra Horowitz

Antworten
  • Forum-Beiträge: 130

27.09.2010, 20:51:41 via Website

Manche Apps tun nunmal bestimmte Dinge, Angry Birds umgeht den ScreenLock (Was ich praktisch finde), Gelbe Seiten kann meinen Standort bestimmen und mir einen Laden in der nähe suchen bei dem ich direkt aus der App heraus anrufen kann um etwas zu fragen und so weiter.
Also ist doch zumeist der Praktische nutzen gegeben. Klar werde ich auch hellhörig wenn ein Wallpaper vollen zugriff aufs Fon möchte, und dazu noch Telefonieren, SMS schreiben und Internet =) Aber das hat in meinen Augen noch nichts von Paranoia, Diese Wallpaper sind nicht so toll dass man sie braucht, also bleiben sie wo sie sind... Im Market.

Jetzt muss sich BND und NSA noch mit dem Finanzamt verlinken und ich schenk mir die Lohnsteuererklärung ;))

Antworten
Empfohlene Artikel