apps für kostenlos telefonieren ins ausland ?

  • Antworten:37
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 430

06.05.2011 18:25:46 via Website

ceyngo
hatte auf meinem iphone viber - voip telefonate ins festnetz weltweit umsonst allerdingd hatte ich bedenken bezlg. datenschutz außerdem sind für mich solche anbieter "moderne datensammler" durch so gratis dinger kommt man sehr leicht an telefonnummern die man weiterverkaufen kann.

Zunächst einmal sind die Telefonate bei den Betamaxen nicht gratis. Deine Aussage ist recht pauschal. Ich verwende schon seit Jahren Poivy und meine Nummer ist mE. nicht verkauft worden. Ich bin definitv noch nie von irgendeinem fremden Menschen angerufen worden, dem ich nicht persönlich meine Nummer gegeben habe bzw. dem ich nicht die Einwilligung zum Anruf gegegben habe (Handy).Das gilt zumindest für Poivy. Ebenso gilt das für meine Voip-Festnetznummer, die allerdings in keinem Telefonbuch steht. Die abgerechneten Gespräche stimmten ebenfalls immer!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.271

06.05.2011 18:33:50 via App

hi lisa, ich äußere nur meine bedenken solchen sachen gegenüber - was nicht heißt das es so ist oder es jeder anbieter machen würde. Von apple hätte auch niemand gedacht das die unverschlüsselt bewegungsprofile erstellen ;-). Oder das googles streetview auto wlan netze mit "registriert".

Manchmal tut man das Falsche damit es richtig aussieht

Antworten
  • Forum-Beiträge: 430

06.05.2011 19:40:21 via App

Von Apple habe ich nach deren restriktiven Gängelpolitik das schon erwartet ;-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

10.05.2011 21:05:00 via Website

würde an deiner Stelle auch lieber keine eigene fremde app installieren. Nutze lieber einen kostenlosen Dienst wie Callorado. (callorado.de)
Da kannst du direkt über den Anbieter kostenlos ins Ausland vom Handy aus telefonieren. Ohne versteckte Kosten, keine Registrierung, kein Call by Call und den ganzen Müll. Viel Spaß :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 430

10.05.2011 21:54:26 via Website

Tom Wokaner
würde an deiner Stelle auch lieber keine eigene fremde app installieren. Nutze lieber einen kostenlosen Dienst wie Callorado. (callorado.de)
Da kannst du direkt über den Anbieter kostenlos ins Ausland vom Handy aus telefonieren. Ohne versteckte Kosten, keine Registrierung, kein Call by Call und den ganzen Müll. Viel Spaß :)

Man installiert ja keine fremde App in dem Sinne, sondern nur eine App in der man die Zugangsdaten für die verschiedenen Anbieter eingibt, das kann z.B. auch Sipgate sein und Sipgate ist ein seriöser Anbieter. Ist quasi eine LOGIN-Hilfe für deinen Account bei einem Betamax-Anbieter (Prepaid-Basis). Die können auch nicht dein Konto plündern, da du mit irgendwelchen Bons aufzahlen kannst, wenn du möchtest.

Bei dem o.g. Anbieter telefoniert man nur in die Festnetze im Ausland kostenlos, wenn man eine Festnetzflat (vom Handy) hat.

Diese Gespräche sind auch bei den Betamax-Anbietern alle kostenlos in alle Länder weltweit (jedenfalls bei fast allen) - hier benötigt man keine Festnetzflat!

Gespräche in die Handynetze im Ausland über Callorado sind auch kostenlos (vorausgesetzt man hat wieder eine Festnetzflat) , aber nur in 6 Länder (wie China, Kanada, Puerto Rico, USA,Singapur und Hongkong).

Bei den Betamax-Anbietern sind noch zusätzlich andere Länder kostenlos (Handy) wie z.B. Ungarn usw. - wieder ohne Festnetzflat.
Ansonsten kosten die Gespräche ins ausländische Handynetz z.B. Frankreich, Spanien etc. 0,07 €/Min.

Allerdings werden die Gespräche über das Inernet abgewickelt - setzt also WLAN, oder UMTS-Verbindung voraus und ggfs. entsprechenden Traffic und Möglichkeit/Erlaubins durch den Provider wenn man mobile Verbindung verwendet.

Und zu guter Letzt: Nein, ich arbeite nicht dort und bin auch nicht finanziell daran beteiligt.

— geändert am 10.05.2011 21:59:03

Antworten
  • Forum-Beiträge: 550

11.05.2011 09:14:26 via App

ceyngo
hi lisa, ich äußere nur meine bedenken solchen sachen gegenüber - was nicht heißt das es so ist oder es jeder anbieter machen würde. Von apple hätte auch niemand gedacht das die unverschlüsselt bewegungsprofile erstellen ;-). Oder das googles streetview auto wlan netze mit "registriert".
nachdem Apple bei safari schon schon das surfverhalten sowie Login Daten speicherte und analysierte wundert mich bei Apple nichts mehr

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.271

11.05.2011 09:28:57 via App

@ mathias h; das mit apple und wlan scan des google autos sind nur 2 beispiele. dein mobilfunkprovider kann auf aufforderung zb staatsanwalt, bnd usw jede sms jede email jede einzelne website in gedruckter form zur verfügung stellen = technisch ist es möglich. Unterm strich - kann alles zum datenskandal werden. Wenn zb o2's server gehackt werden wie bei.sony - hat man keine chance mehr

Manchmal tut man das Falsche damit es richtig aussieht

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

20.07.2011 15:33:08 via Website

Hi, ich bin bekennender Sipdroid Nutzer und kann es nur weiter empfehlen. Natürlich muss man auf die Angebote von verschiedenen Call Through Anbieter zurück greifen. Dies ist jedenfalls sicher und ohne Werbung. Es existieren verschiedene Apps die Daten Sammeln oder Werbung vor die Gespräche schalten. Ich nutzte dcalling über Sipdroid um billig ins Ausland zu telefonieren. Ich bezahle fürs türkische Festnetz nur 1,99 Cent die Minute.:grin:

Antworten
  • Forum-Beiträge: 430

20.07.2011 17:11:34 via Website

Sercan Dogan
Hi, ich bin bekennender Sipdroid Nutzer und kann es nur weiter empfehlen. Natürlich muss man auf die Angebote von verschiedenen Call Through Anbieter zurück greifen. Dies ist jedenfalls sicher und ohne Werbung. Es existieren verschiedene Apps die Daten Sammeln oder Werbung vor die Gespräche schalten. Ich nutzte dcalling über Sipdroid um billig ins Ausland zu telefonieren. Ich bezahle fürs türkische Festnetz nur 1,99 Cent die Minute.:grin:

Dann versuche doch mal mit Poivy umsonst in die Türkei zu telefonieren.

— geändert am 20.07.2011 17:42:09

Antworten
  • Forum-Beiträge: 95

21.07.2011 12:04:29 via Website

Lisa F.


Dann versuche doch mal mit Poivy umsonst in die Türkei zu telefonieren.


Hi Lisa,
du kannst mir vielleicht aus eigener Erfahrung etwas zu Poivy sagen und mich korrigieren,w enn ich da etwas falsch verstanden habe. Wenn ich das richtig sehe, installiere ich die MobileVoip-App, registriere mich und kann dann z.B. eine normale Telefonnummer in den USA kstenlos anrufen bzw. verbrauche nur Datentraffic. Mein Gesprächspartner benötigt kein Android-Phone?
Die Bewertungen im Market sidn sehr durchwachsen. Was hast du bisher für Erfahrungen gemacht?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 430

21.07.2011 13:11:49 via Website

Chris SGS
Lisa F.


Dann versuche doch mal mit Poivy umsonst in die Türkei zu telefonieren.


Hi Lisa,
du kannst mir vielleicht aus eigener Erfahrung etwas zu Poivy sagen und mich korrigieren,w enn ich da etwas falsch verstanden habe. Wenn ich das richtig sehe, installiere ich die MobileVoip-App, registriere mich und kann dann z.B. eine normale Telefonnummer in den USA kstenlos anrufen bzw. verbrauche nur Datentraffic. Mein Gesprächspartner benötigt kein Android-Phone?
Die Bewertungen im Market sidn sehr durchwachsen. Was hast du bisher für Erfahrungen gemacht?

Hallo Chris,

ich kann Poivy vorbehaltlos empfehlen!
Ich verwende diesen Anbieter schon mind. 2 Jahre wenn nicht länger. Muss mal nachsehen wie lange.

Du meldest dich dort an und musst erst mal etwas Geld aufladen - für dieses Geld bekommst du sogenannte "Freedays" d.h. beispielsweise wenn du 100 Freedays hast, du 100 Tage lang weltweit in die meisten Festnetze kostenlos telefonierst. Dazu kannst du dein Guthaben noch für Telefonate in Handynetze gemäß Tariftabelle nutzen.

Die Abrechnung war bei mir bisher immer korrekt - ich gehöre zu den Menschen, die ihre Rechnungen kontrollieren ;-)

Von meinem Smartphone verwende ich SIPDROID - die Poivy eigene App habe ich noch nicht getestet. Bei SIPDROID gibst du deine Zugangsdaten ein. Dann funktioniert es sehr gut. Es gibt noch andere Apps die das Telefonieren über SIP ermöglichen.

Zuhause habe ich die Zugangsdaten ebenfalls in meine FritzBox eingetragen, so dass ich auch zuhause die günstige Tarife für die Telefonie nutzen kann, denn leider habe ich einen Kabelanschluss, der CallbyCall unterbindet bzw. nicht ermöglicht. Mit Poivy kann ich nun auch sehr kostegünstig bzw. umsonst telefonieren.

Aufladen kann man bei Poivy wie bei allen anderen Betamax-Ablegern per Ukash, Kreditkarte, Paypal usw. usw.
Ich habe mich für Poivy entschiedne, weil ich oft nach Spanien/Handy telefoniere und die Gebühren hier relativ günstig sind.

Dein Gegenüber braucht kein Smartpone - du kannst jeden Anschluss weltweit anrufen!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 95

21.07.2011 13:19:41 via Website

Muss ich überhaupt Guthaben aufladen, wenn ich in ein Land telefonieren möchte, welches in der Liste als "Free" gekennzeichnet ist?

Ich habe folgendes vor:
Meine Freundin ist derzeit für 4 Wochen in New York und wird sich dort ne Prepaid-Karte kaufen. Darauf möchte ich dann anrufen. Mit Callorado gehts kostenlos und ohne Anmeldung. Habe ich aber noch nciht getestet. Damit bin ich aber an meinen Festnetzanschluss zuhause gebunden. Daher erschien mir Poivy ganz interessant. Aber irgendwie klingt mir das zu umständlich.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 430

21.07.2011 13:50:12 via Website

Die Free-Calls sind für Nutzer von Freedays. Daher ist es notwendig erst mal Geld aufzuladen, da man erst dadurch eben dies Freedays bekommt.

Also umständlich ist es eigentlich nicht, du musst auch kein Vermögen aufladen, aber wenn du natürlich dann Poivy gar nicht mehr für andere Gespräche nutzen würdest (Handy-Gespäche z.B.) dann liegt das Geld ja dann bei Poivy, das ist sicherlich dann nicht so sinnvoll.

Für mich ist es optimal, weil ich sämtliche Handygespräche von zuhause aus darüber abwickele.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 95

21.07.2011 14:43:56 via Website

Dann bleib ich erstmal bei Skype und teste Calloarado mal aus :-) Danke für die Infos.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

11.01.2012 16:00:53 via Website

Sercan Dogan
Hi, ich bin bekennender Sipdroid Nutzer und kann es nur weiter empfehlen. Natürlich muss man auf die Angebote von verschiedenen Call Through Anbieter zurück greifen. Dies ist jedenfalls sicher und ohne Werbung. Es existieren verschiedene Apps die Daten Sammeln oder Werbung vor die Gespräche schalten. Ich nutzte dcalling über Sipdroid um billig ins Ausland zu telefonieren. Ich bezahle fürs türkische Festnetz nur 1,99 Cent die Minute.:grin:

Ich hab bei Android-Market gesehen, dass DCalling mittlerweile selbst eine (kostenlose) App auf den Markt gebracht hat: Flatrate Booster

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

15.03.2012 13:17:52 via Website

joerg
gibst ein kostenloses app zum telefonieren ins ausland ?


Kostenlos:

Du hast ne Festnetzflat oder Inklusivminuten -> dann App CheapCalls


Kurz-Info unter kostenlostelefonieren.blogspot.com
oder natürlich hier bei AndroidPit.

Du hast ne AllNet-Flat -> dann Woopla One


Günstig telefonieren (ca 1-10 Cent, auch in ausländ Handynetze?
wenn du nur Festnetzflat hast: Woopla Tariffic

Alle drei mit guter Gesprächsqualität und sehr einfach zu bedienen, und ohne Kostenrisiko!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

17.10.2012 14:41:02 via Website

Hi,
ich habe mir mal die Seite von Calloarado angeschaut und fand keine Preisliste.
Habe ich das richtig verstanden, dass man mit einer Festnetzflatrate nichts ins Ausland zahlt.
Dann steht da aber die Rechnung folgt mit meiner Telefon Rechnung.
Da blicke ich nicht durch?
Was zahle ich für einen Anruf in die Türkei?

Antworten