Merkwürdige Nachfrage bei ebay Kleinanzeigen

  • Antworten:34
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 3

14.01.2012 16:07:00 via Website

Sorry, Eure Gottheit!

aber bei dem naiven Geplaudere hat's mich ganz fürchterlich gejuckt :)

aber Danke für den freundlichen Empfang!


ciao, mICHael

Antworten
  • Forum-Beiträge: 18.575

14.01.2012 22:16:43 via Website

Michael W.


aber bei dem naiven Geplaudere hat's mich ganz fürchterlich gejuckt :)

Was soll an dem Geplaudere naiv sein ?
Leider gibt es genug naive Leute die aus sowas hereinfallen.
Deswegen ist es für Unbedarfte( auch im Ösiland ) durchaus lehrreich !
P.S. Dein Post stufe ich eh als Spam ein....

— geändert am 14.01.2012 22:19:36

** Android in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf **

Antworten
  • Forum-Beiträge: 840

15.01.2012 23:56:12 via App

Oldviking
Michael W.


aber bei dem naiven Geplaudere hat's mich ganz fürchterlich gejuckt :)

Was soll an dem Geplaudere naiv sein ?
Leider gibt es genug naive Leute die aus sowas hereinfallen.
Deswegen ist es für Unbedarfte( auch im Ösiland ) durchaus lehrreich !
P.S. Dein Post stufe ich eh als Spam ein....

ebay ist gerade bei so etwas immer interessant

only android

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

28.02.2012 10:52:10 via Website

Hab so ähnliches erlebt. Jacke angeboten und der Interessent war trotz Verhandlunsbasis nicht
an Verhandlungen interessiert....komisch, wo wir doch alle Schnäppchen schlagen wollen im Internet.
Das Geld habe er mir schon per paypal geschickt, ich würde den Eingang jedoch erst sehn, wenn er
die Ware erhalten habe. Er hatte sogar die Kopie der eMail, die Paypal an mich geschickt haben müsste,
und das machte mich dann stutzig!! Ich solle auch im Spamordner nachsehn, noch nie ist eine eMail von
Paypal da gelandet.
Der direkte Anruf bei Paypal hat dann Klarheit gebracht!!
Ein Erkennungszeichen ist, dass paypal Dich immer mit Vor- und Nachnamen anschreibt!!
Der Betrüger jedoch, benutzt Deine Paypal-Adresse als Ansprechnamen...

Wenn Dir jemand Geld über Paypal schickt, dann siehst Du den Geldeingang binnen Minuten.

Ich hab alles an paypal weitergeleitet und bin damals verschont geblieben.

Aktueller Fall: IPhone bei Kleinanzeigen, Kontakt hergestellt, hab eine Handynummer bekommen,
jedoch mehr als SMS schreiben, war bisher nicht. Geld überwiesen und nun hoff ich, dass auch Ware
ankommt. Gestern Abend hab ich die Überweisung getätigt und heute morgen rief ich sofort bei meiner
Commerzbank an, doch entgegen meiner Hoffnung, liesse sich das Geld nicht zurückholen :(

Bangen und hoffen...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.239

28.02.2012 11:27:57 via Website

Kristina haj
Aktueller Fall: IPhone bei Kleinanzeigen, Kontakt hergestellt, hab eine Handynummer bekommen,
jedoch mehr als SMS schreiben, war bisher nicht. Geld überwiesen und nun hoff ich, dass auch Ware
ankommt. Gestern Abend hab ich die Überweisung getätigt und heute morgen rief ich sofort bei meiner
Commerzbank an, doch entgegen meiner Hoffnung, liesse sich das Geld nicht zurückholen :(

Bangen und hoffen...
Also ich frage mich ja ernsthaft warum man sowas macht.
Wohl aus dem gleichen Grund, aus dem Menschen hunderte Euro beim Glücksspiel verlieren:
Eine ganz kleine Chance ein ganz großes Schnäppchen zu machen.
Die ganz große Chance auf die Nase zu fallen wird dann immer schön ausgeblendet.

Überweisung würde ich höchstens bei eBay machen und auch nur mit vielen pos. Bewertungen, aber nicht bei Kleinanzeigen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

18.01.2014 17:03:47 via Website

Finger weg von diesen Anfragen. Kommen von dieser sog. Nigeria-Conection aus letland. Sind auch die Anzeigen die diese teuren Hundewelpen und Papageien verschenken.. Bekannter hatte mal von der Messe mehrere IPhone Hüllen zu verkaufen. Er sollte es losschicken und den Beleg senden. Hüllen waren versendet über Wien und das wars dann auch. Keine Meldung und kein Geld. Und alles was man nachverfolgen kann haben sie zerstört. Emailaccount usw...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

20.01.2014 19:06:39 via Website

Leider nochmal offtopic:

Oldviking
Leider gibt es genug naive Leute die aus sowas hereinfallen.
Deswegen ist es für Unbedarfte( auch im Ösiland ) durchaus lehrreich !.

jaja, sogar bei uns gibt's Deppen, HIER stimme ich dir durchaus zu, darum ging es aber gar nicht, womit dein post völlig belanglos ist. Hättest du jenen Kommentar gelesen, auf den ich Bezug nahm, wäre diesem thread weiteres (naives) Geplappere erspart geblieben:

Oldviking
Michael W.
aber bei dem naiven Geplaudere hat's mich ganz fürchterlich gejuckt :)
Was soll an dem Geplaudere naiv sein ?

Und WAS stört dich jetzt eigentlich? Dass sich die von DIR erwähnten naiven Leute hier austauschen? Ist doch O.K.!

MEIN post bezog sich auf den Lustigen mit dem blöden statement "in's Ausland verschicke ich sowieso nicht", was - genau wie meine Antwort drauf- nix zum Thema beiträgt, aber halt recht patschert (=unbeholfen) ist, weil man sich selbst die Möglichkeit ziemlich einschränkt, einen guten Preis zu erzielen. Vielleicht ist ihm das ja wurscht...


Und DAS
Oldviking
P.S. Dein Post stufe ich eh als Spam ein....
trifft mich wirklich SEHR! :bored:


but back to topic:

Ich möchte gestehen, dass ich nicht mehr ganz jung bin, schon immer ein Skeptiker war und nun auch schon ein paar Jahrzehnte auf dem Buckel hab, in denen sehr viel via Internet gekauft, auch verkauft habe. Und selbst bei einem ebay Kauf einmal gelinkt wurde, wenn auch nur um 5 Euro.

Aber bei Kleinanzeigen ist wirklich noch mehr Vorsicht geboten!

Und wenn mich jemand auf sowas in derart erbrochenem Deutsch anschreibt, ist er schon im spamordner.

Überlegt mal: was biete ich an? ein iphone? oder irgendeine andere 0815 Sache, die man weltweit an jeder Ecke bekommt, neu oder gebraucht, und fast überall günstiger als bei uns in Mitteleuropa, wo wir die höchsten (Mw.-) Steuersätze haben? Und da will jemand von weiter weg, nicht mal ein Nachbarland, also hohe Versandkosten, keine Garantie usw. AUSGERECHNET mein Dingens? hm.

Ich dreh' es mal um: würde ich irgendwas Gebrauchtes von privat aus Polen, Frankreich, Island kaufen wollen? Sicher nicht. Wenn es 30€ kostet, wären die Versandkosten zu hoch, bei 300€ das Risiko.
Also eher unwahrscheinlich, dass jemand aus U.K. oder noch weiter weg just mein Ding braucht.

Und bei diesen "merkwürdigen mails" bzgl. paypal-, ebay-, Bankkonten, von denen Ihr sicher auch schon zig bekommen habt, verhält es sich genauso.

Man kommt doch meist eh dahinter: man wird nicht mit Namen angesprochen, es gibt - z.T. horrende - Rechtschreibfehler, sie erzählen Schauergeschichten von Sicherheitslöchern und dass man sich schnell mittels link einloggen soll um sich zu vergewissern, dass man eh nicht betroffen ist! - Weder paypal noch Deine Bank würden freiwillig zugeben, Sicherheitslöscher zu haben! <g>
Davon abgesehen, predigen ja alle, dass sie dich NIE nach deinen Zugangsdaten fragen würden.

Nochwas interessantes:

meine Frau mit Namen xxxx ist im deutschsprachigen Raum ein klein wenig prominent und in ca. 20 weiteren Ländern zumindest ein paar tausend Leuten namentlich bekannt. Natürlich auch auf facebook präsent. Nun bekam sie da kürzlich eine englische PM von einem angeblichen U.S. Anwalt, der die Familie xxxx vertritt, welche leider kürzlich bei einem Autounfall komplett ausgelöscht wurde. Er hätte nun die Aufgabe, für die 9 Millionen Dollar Vermögen der Fam. xxxx einen möglichen Verwandten in der alten Welt (es ist ein polnischer Name) zu finden, der nach akribischer Prüfung das Erbe antreten sollte.

Der Sachverhalt wäre so durchaus denkbar,


aaaaaaaber:

auch in der PM gab es ein paar Rechtschreibfehler; ein U.S.Attorney, der solche Kunden hat, kann sich keine Sekretärin leisten, die ihrer Muttersprache fähig ist???
Davon abgesehen, habe ich mich gefragt: würde ich als RA einem Unbekannten, von dem ich erst herausfinden muss, ob er übehaupt mit xxxx verwandt ist, etwas über die Höhe des Erbes schreiben? Damit er mir dann evtl. nicht wahrheitsgemäß Auskunft erteilt, nur um ans Geld zu kommen? würde ich nicht!
Zugegeben hätte es mich gereizt herauszufinden, wie der/die nun an meine Kohle kommen wollen; ob er erzählt, hierher fliegen zu müssen (zwecks Kennenlernen etc.) und grade seine Kreditkarte gestohlen wurde oder was...
Ist mir aber schade um die Zeit.

Das weiter oben im thread angeführte Beispiel rechnet ja auch mit der Einfältigkeit des Empfängers: von wegen "habe das Geld schon überwiesen, aber Sie sehen es erst, wenn ich den Artikel habe". uff!


Was ich damit sagen will:

Wenn einem eh schon etwas merkwürdig vorkommt, vor allem bei geschäftlichen Transaktionen übers Netz ohne persönlichen Kontakt, sollte man erstmal die Finger davon lassen und je verlockender sich etwas anhört (I will pay you 500 Dollars! in advance) desto vorsichtiger sollte man werden!

Und EINE gute Art, Vorsicht walten zu lassen, ist für mich, das Spiel in Gedanken umzudrehen und zu fragen:
Würde ich in diesem Fall so vorgehen?

Und nie vergessen: Keiner schenkt Dir was!


mit freundlichem Gruß


mICHael

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.246

20.01.2014 19:59:52 via Website

Ist dieser Thread eine Langzeitstudie?:blink:

Antworten
  • Forum-Beiträge: 14.850

20.01.2014 20:18:13 via App

Freakyno1
Ist dieser Thread eine Langzeitstudie?:blink:

Viele Grüße, Andi

☞ Bist Du einsam und allein? Sprüh' Dich mit Kontaktspray ein! ☜

Antworten
  • Forum-Beiträge: 566

20.01.2014 20:43:48 via App

Ja und die studie lautet: wieviele Jahre kann ein thread überleben wenn einmal im Jahr ein neuen thematischen anstoß bekommt

https://www.milianoids.com
Milianoids - Die Webseite für Sony Xperia Anleitungen, Firmware & Whitepaper !

Bei uns findet ihr alle wichtigen Anleitungen zu Sony Xperia so wie immer aktuelle Firmware und Whitepaper zu allen Modellen die in Europa verfügbar sind​

Antworten
  • Forum-Beiträge: 14.850

20.01.2014 20:47:45 via App

Hahaha! :)

Viele Grüße, Andi

☞ Bist Du einsam und allein? Sprüh' Dich mit Kontaktspray ein! ☜

Antworten
  • Forum-Beiträge: 18.575

20.01.2014 21:47:03 via App

Michael W.
Leider nochmal offtopic:



Und WAS stört dich jetzt eigentlich? l
Haben schon meine Vorposter geschrieben !

** Android in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf **

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.334

21.01.2014 00:54:15 via App

Es ist äußerst interessant sich den Verlauf hier durchlesen :D

Wir tun nicht, was wir wollen, sondern wir wollen, was wir tun.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 287

21.01.2014 05:23:03 via App

Dann will ich doch auch noch meinen (unnoetigen) Senf dazu abgeben ;)

Wenn ich von solchen Spammern angeschrieben werde, und es auf den ersten Blick nicht klar ist, biete ich ihnen an mir das Geld per Western Union zu schicken, und schon ist Ruhe.

Antworten