Merkwürdige Nachfrage bei ebay Kleinanzeigen

  • Antworten:34
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 155

16.08.2010 22:18:39 via Website

Hallo,
ich habe bei den ebay Kleinanzeigen einen Artikel eingestellt. Ein paar Stunden später erhielt ich diese unverständliche Nachfrage:

"Hallo, Ich komme in Ihren Artikel bei eBay und ich liebe Ihren Artikel ... wenn ich weiß, so kann die Gesamtkosten Ihres Artikels"

Ja, das ist wirklich alles!
Sollte man auf sowas überhaupt antworten? Ich weiß ja nicht mal was damit gemeint sein soll. "Ich komme in Ihren Artikel bei eBay" könnte man jetzt auch falsch verstehen oder? ;) Wie würdet ihr reagieren?

Beste Grüße

Antworten
Gelöschter Account
  • Mod
  • Forum-Beiträge: 3.188

16.08.2010 22:21:20 via Website

Spambot ? Sieht nach einer automatischen Übersetzung aus irgendeiner Sprache aus. Ignorieren ...

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.006

16.08.2010 22:39:35 via Website

Könnte aber auch ein nicht deutsch sprechender Interessent sein,
der die Google Übersetzung nutzte. :grin:

Gruß Johann

Bitte beachten! > AndroidPIT-Regeln

Antworten
  • Forum-Beiträge: 433

16.08.2010 23:06:02 via Website

Einfach Ignorieren.

Ich lasse grundsätzlich von allen die Finger bzw. ignoriere es was mir irgendwie suspekt vorkommt.
Sobald man Zweifel hat: Finger weg.

Meine Rechtschreibfehler ergeben, in der richtigen Reihenfolge zusammengesetzt, die Formel wie man aus Scheiße Gold macht.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 93

16.08.2010 23:16:00 via App

Jap Finger weg oder du hast dauer Spam ;)

Was du machen könntest wäre, falls du die email addy hast, dir ne fake email anlegen und mal nachfragen, aber dann ohne jegliche persönlichen Daten.

— geändert am 16.08.2010 23:18:00

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.230

16.08.2010 23:48:40 via Website

Naja wieso nicht ins Ausland verkaufen? Solange er per Vorkasse blecht ist mir das relativ egal wos hingeht.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 445

17.08.2010 11:36:36 via App

Würde mal sagen einer unserer ausländischen Mitbürger.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 155

17.08.2010 20:29:25 via Website

Ich war jetzt mal so neugierig und habe auf die Mail (natürlich über die eBay Weiterleitung) geantwortet.
Hier ist die Rückantwort die wie ich finde schon sehr Vertrauenserweckend ist ;) :
--------------------------------------------
Vielen Dank für die Antwort, in der Tat ich wirklich in der unmittelbaren Erwerb dieses Artikels interessiert, und ich werde wie du mir sagen, der Gesamtpreis der Ware zuzüglich der Versandkosten zu UK (Vereinigtes Königreich) und ich
möchte Sie zu wissen, dass ich Ich werde zahlen Sie per Bank Überweisung oder per PayPal zu übertragen. Hoffnung, von Ihnen mit Ihrer vollständigen Bezahlung Details für mich zu lesen, um mit der Zahlung gehen und hier ist mein Zuhause-
Adresse unten.

Name : XXX
...
...
...
Country: United Kingdom
----------------------------------------------

Ich werde jetzt einfach mal meine Kontodaten an den netten Herrn schicken. Sollte da wirklich das Geld kommen, dann werde ich ihm das Gerät natürlich auch gerne schicken. Bin ja mal gespannt was da noch rauskommt.

Beste Grüße

Antworten
  • Forum-Beiträge: 155

17.08.2010 20:54:26 via Website

Hallo,
habe mir die Mail jetzt noch mal genauer angesehen. Das Resultat: ich werde meine Kontodaten NICHT senden.
Der Name des angeblich Interessierten ist so dermaßen unseriös und die Email ist ja auch so geschrieben, dass Sie auf jedes Produkt passt. Da stell ich meine Neugier lieber ganz weit hinten an. Trotzdem habe ich dem lieben Spambot geantwortet und gefragt, an welchem Artikel genau er denn interessiert sei. :)
Mal schauen was die Standardantwort ist ;)

Beste Grüße

Antworten
Gelöschter Account
  • Mod
  • Forum-Beiträge: 3.188

17.08.2010 21:16:26 via Website

Hört sich ja ganz nach einem Versuch, an Konto und Kontaktdaten zu kommen, an. Was ist das für eine Mail-Adresse ? Irgendein Free-Mailer mit *.com oder anderes ?

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 151

30.08.2010 23:06:59 via Website

Ich hab dasselbe jetzt bei einer Freundin von mir erlebt. Sie stellte auch was bei eBay ein und bekam von einem Mitglied diese Nachfrage:

I really like this item and hoping its still in a
good condition. I will offer you EUR 500 for it. I
will like to make my payment via paypal. send me
your paypal account info. with its email so i can
make the payment. waiting to hear from you.

Mal ne Frage an Euch: wenn der Interessent Eure Paypal-Mailadresse verlangt für einen Geldtransfer, kann dann trotzdem was übles passieren? Außer die Mailadresse für Spam missbrauchen, oder?

Danke sehr für Eure Antworten.

"Ich weiß, dass ich nichts weiß" (Sokrates)

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 993

31.08.2010 09:06:46 via App

ja kann ich mir durchaus vorstellen. ich ignoriere solche Mails. schreiben die mich zu oft an meld ich es eBay.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

15.09.2010 11:01:50 via Website

So eine Nachricht ist wirklich schräg. Das habe ich jetzt noch nie bekommen, aber ich würde das auch einfach ignorieren. Es kann ja wirklich sein, dass da jemand einfach an deine Kontodaten will. Ich muss sagen ich finde ebay ist eh nicht mehr wirklich das was es einmal war. Ich nutze das nur noch total selten und wenn ich was verkaufen oder kaufen will, dann mache ich das jetzt meistens über kostenlose Kleinanzeigen im Internet. Das funktioniert meiner Meinung nach besser als ebay.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 44

19.09.2010 14:14:14 via App

Hatte auch schon sone Mail bekommen. Wollte mein Nokia N900 verkaufen.
Darauf hat sich dann einer aus UK gemeldet, der mir ein weit höheres Angebot gemacht hat, als ich verlangte...
Er wollte es über seine Bank machen. Ich hab ihm dann also meine Bankfaten gegeben und kurz darauf bekam ich dann auch schon ne Mail von der Bank, des er das Geld für mich reserviert habe und sobald er das Gerät bekommt und er das dann seiner Bank mitgeteilt hat, würde ich dann mein Geld bekommen.
Was mir komisch vorkam:
1: er wollte das seinem Neffen schenken, der in Afrika wohnt
2: in der Mail der Bank war das Zeichen des FBI dabei, das die Bank als vertrauenswürdig auszeichnen sollte

Hab dann mal die Seite der richtigen RBS aufgerufen und da war kein FBI Zeichen mit drauf ^^
Also ich melde seitdem solche Mails direkt bei eBay als Spam. Wenn es tatsächlich ein interessierter ausländischer Käufer sein sollte, dann hab ich zwar pech gehwbt, aber naja. Lieber auf der sicheren Seite :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

14.01.2012 14:16:02 via Website

Peter Bogner
Naja, aber ins Ausland würde ich sowieso NIE verkaufen.

ECHT jetzt?

ooooch...


nicht mal zu mir ins Ösiland? <schluchz>

<g>

Antworten

Empfohlene Artikel