BFRG - The Big Fat Root Guide für das Desire mit Unrevoked inkl. Rooting für Froyo (Android 2.2)

  • Antworten:815
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 1.676

08.08.2010 23:05:19 via Website

SChau mal mit dem toll "Quick system info" rein, ob ap2sd speicher angezeigt wird. Ap2sd+ arbeitet vollautomatisch und verschiebt beim booten alle apps auf die ext3 partition auf die sd-karte, deshalb dauert auch der erste boot beim neuflashen eines ROMs so lange.

Ich denke, dass das Partitionieren icht funktioniert hat, weil du nicht automatuisch in den recovery-modus gekommen bist. LeeDroid läuft auch ohne zusätzliche partition, dann alerdings nur mit dem standard-froyo ap2sd, wo man alles per hand verschieben muss. Da deine SD-Karte nicht leer war und auch nicht gewiped wurde, sind alle daten noch da.

Normalerweise kopierst du alle daten, die du vorher auf den rechner kopiert hast wieder auf die sd-karte und kannst dann mit Titanium alle apps und einstellungen zurückspielen.

— geändert am 08.08.2010 23:09:22

Antworten
  • Forum-Beiträge: 86

08.08.2010 23:11:00 via Website

Brain McFly

Bistt du sicher, dass du als erstes im Rom Manager das Clockwork-Mod-Recovery installiert hast?
Ja, bin ich mir sicher!
Brain McFly

Das musst du natürlich nach dem Partitionieren wieder tun (da das Clockwork als update.zip auf der Karte liegt) oder du musst deine ganzen gesicherten daten auf die karte zurückspielen, da sollte das update.zip dabeisein
Das habe ich nicht mehr gemacht, aber das manuelle Aufspielen hat ja dann doch geholfen, wie geschrieben bin ich ja jetzt auf OS 2.2 ;-)
Brain McFly

möglicherweise sollte ich das im guide erwähnen...
Ja, wäre prima!

Aber wie gesagt bin ich mir nicht im klaren darüber, warum sämtliche Einstellungen nach wie vor vorhanden sind, obwohl ich Daten und Cache leeren jeweils mit angeklickt habe. Kann es sein, dass wenn im Recovery Modus diese update.zip nicht gefunden wurde und ich die jeweiligen Images manuell installiert habe, dass die Einstellungen und die Caches auch nicht geleert wurden?


ABER: Prima Anleitung! Hat sehr geholfen und ich denke mit dem Feedback lässt sich noch das ein oder andere Problemchen für uns Laien verbessern.

Ach ja, denkst du dass ich nach wie vor mit Titanium Backup zurücksichern muss? Ich habe bereits aber einige Apps auf die SD-Karte verschoben.

— geändert am 08.08.2010 23:13:03

Antworten
  • Forum-Beiträge: 86

08.08.2010 23:17:10 via Website

Brain McFly
Da deine SD-Karte nicht leer war und auch nicht gewiped wurde, sind alle daten noch da..
Dem kann ich mich nicht 100%ig anschließen, da die Fotos und die MP3s nicht mehr vorhanden sind. Als ich dann noch mit USB ans Desire ran bin, war die Karte bzw. das gemappte Laufwerk auch beinahe leer, nur ein paar Anwendungen, wie Shazam, haben sich dort bereits wieder eingenistet (da ich diese bereits zuvor wieder gestartet habe).

Laut Quick Info:

SD-Karte: 14,35 GB, Frei 14,13
A2SD-Speicher: 457 MB, Frei 287MB
Interner Speicher: Gesamt: 148 MB, Frei: 96,06 MB
Systemspeicher: Gesamt 250 MB, Frei 44,18 MB
System-Cache: Gesamt: 40,00 MB, Frei: 38,87 MB

— geändert am 08.08.2010 23:20:32

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.676

08.08.2010 23:24:18 via Website

dann hat es auch richtig partitioniert und alles funktioniert, vorallem app2sd+

du kannst parallel auch das froyo-app2sd verwenden, dann werden die anwendungen von der ext3 partition teilweise auf die fat32 partition verlagert, ist aber eigentlich nicht nötig, das noch zusätzlich zu benutzen.
Deinen googleaccount musstest du aber neu einrichten, oder? Möglicherweise hat nach dem ersten sync das googleeigene sync perfekt funktioniert und dir automatisch alles wiederhergestellt, da sag' noch mal einer, dass das android-interne backup auf den googleaccount mist ist ;o)

— geändert am 08.08.2010 23:25:58

Antworten
  • Forum-Beiträge: 86

08.08.2010 23:30:04 via Website

Brain McFly
dann hat es auch richtig partitioniert und alles funktioniert, vorallem app2sd+
So richtig nachsehen kann man dies aber nicht, oder?

Brain McFly
du kannst parallel auch das froyo-app2sd verwenden, dann werden die anwendungen von der ext3 partition teilweise auf die fat32 partition verlagert, ist aber eigentlich nicht nötig, das noch zusätzlich zu benutzen.
Ich habe, wie bereits erwähnt, einige Apps manuell verschoben.
Ist die Anzeige von Quick-Info A2SD-Speicher: 457 MB, Frei 287MB ein sicheres Zeichen dafür dass die Anwendungen in der ext3 oder auf der Fat32 Partition liegen?

Brain McFly

Deinen googleaccount musstest du aber neu einrichten, oder? Möglicherweise hat nach dem ersten sync das googleeigene sync perfekt funktioniert und dir automatisch alles wiederhergestellt, da sag' noch mal einer, dass das android-interne backup auf den googleaccount mist ist ;o)
Nichts dergleichen. Der Account ist nach wie vor da ohne dass ich was machen musste.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.676

08.08.2010 23:50:35 via Website

Michael
Brain McFly
dann hat es auch richtig partitioniert und alles funktioniert, vorallem app2sd+
So richtig nachsehen kann man dies aber nicht, oder?

Brain McFly
du kannst parallel auch das froyo-app2sd verwenden, dann werden die anwendungen von der ext3 partition teilweise auf die fat32 partition verlagert, ist aber eigentlich nicht nötig, das noch zusätzlich zu benutzen.
Ich habe, wie bereits erwähnt, einige Apps manuell verschoben.
Ist die Anzeige von Quick-Info A2SD-Speicher: 457 MB, Frei 287MB ein sicheres Zeichen dafür dass die Anwendungen in der ext3 oder auf der Fat32 Partition liegen?

Brain McFly

Deinen googleaccount musstest du aber neu einrichten, oder? Möglicherweise hat nach dem ersten sync das googleeigene sync perfekt funktioniert und dir automatisch alles wiederhergestellt, da sag' noch mal einer, dass das android-interne backup auf den googleaccount mist ist ;o)
Nichts dergleichen. Der Account ist nach wie vor da ohne dass ich was machen musste.

die anzeige sagt, dass das einrichten der ext3 partition erfolgreich war und auch die ext3 partition genutzt wird (liegt ja schon jede menge drauf)

ich denke, dass nur der wipe nicht funktioniert hat. Der ist auch nicht unbedingt nötig, ist aber ein bissel wie windows, eine saubere neuinstallation mit wipe ist eher zu empfehlen.

Tu bitte noch folgendes:

1. Schau bitte unter menü/einstellungen/Telefoninfo
- ob unter Baseband-Version steht "32.43.00.32U_5.09.00.20" (das ist das neue Radioimage)

2. Rom Manager starten
- antippen Clockworkmodrecovery installieren, danach auf "HTC Desire" danach kommt die erfolgsmeldung
- "Neustart ins Recovery-System" und mit "OK" bestätigen, das telefon rebootet und du solltest im Recovery landen (das Menü mit grüner schrift" (siehe Bild)


wenn das funktioniert würde ich folgendes vorschlagen: (nur um zu verhindern, dass es irendwelche komischen effekte passieren, wie reboots, abstürze oder hoher akkuverbrauch)
1. im grünen menü antippen "Reboot System now" (Trackball drücken)
2. warten bis das telefon hochgefahren ist
3. alle gesicherten Daten auf die SD-Karte zurückspielen
4. Rom Manager starten und nochmal das recovery installieren (auch wenn er es korrekt anzeigt)
5. optional: nochmal wie oben prüfen, ob du vom Rom Manager automatisch ins recovery booten kannst
6. das Leedroid nochmal installieren und "daten- und cachebereich löschen" anhaken und "aktuelles Rom sichern", dann wird das leedroid nochmal installiert vorher ein wipe ausgeführt
wenn das leedroid gebootet ist kannst du deine apps mit titanium wiederherstellen (da sollte, wenn alles klappt wirklich keine einstellungen mehr da sein...)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.676

08.08.2010 23:58:49 via Website

app2sd kannst du auch folgendermaßen überprüfen:

installiere dir mal die Anwendung "ConnectBot" aus dem Market
starten, die auswahl auf "local" und irgendeinen nicknamen eingeben
dan im folgenden fesnter "su" (ohne "") und eingabe drücken
Anfrage nach rootrechten bejaen
dann eintippen "ls -l /data"

dann erscheinen einige zeilen text
wenn sich folgende Zeilen finden, arbeitet app2sd+ schonmal korrekt


dalvik-cache -> /system/sd/dalvik-cache
app-private -> /system/sd/app-private
app -> /system/sd/app

der pfad /system/sd/ sagt, dass die sachen alle auf der ext3 partition der sd-karte landen. Diese Partition siehst du übrigens nicht, wenn du das Handy an den rechner anklemmst, die verbleibt im telefon, deswegen funktionieren apps und widgets immer noch

hier nochmal als bild

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 57

09.08.2010 00:07:11 via Website

Wenn ich jetzt mit Unrevoked roote kann ich dann ohne ein neues Rom zu flashen vorinstallierte Apps löschen?

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.230

09.08.2010 00:37:36 via App

kann ich irgendwie nur App2sd+ installieren, ohne ein Rom zu nutzen?

und gibt es ein gutes Rom mit erweiterter vpn Funktion?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.676

09.08.2010 00:49:03 via Website

http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=741867

dieses rom hat erweitertes openvpn
ap2sd+ kann man nich einfach nachrüsten, da ist es einfacher, schnell ein rom zu brutzeln
app2sd ist nicht einfach eine app, da muss man das rom schon ein bissel umstricken

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 57

09.08.2010 00:56:54 via Website

Mich stören so Sachen wie Facebook und Aktien.

Am allerliebsten hätte ich ja ein Rom mit Stock Android ohne Sense und so. Da gibts ja auch OpenDesire, wobei mich da stört das seit der 3er Version auch ein Paar der Stock Apps ausgetauscht wurden. Vielleicht kennt jemand ja ein Rom das für mich passen würde?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.676

09.08.2010 01:17:52 via Website

ohne sense, dann defrost2.5a
http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=690477

wenn du als launcher den Launcherpro nimmst (der stock-android ist mir doch etwas dürftig) ist es das schnellste rom, dass ich kenne
die vorintallierten apps kann ich alle entfernen, sowas wie twitter und facebook hau ich da auch als erstes raus, weil ichs nicht nutze

Antworten
  • Forum-Beiträge: 86

09.08.2010 10:06:34 via Website

Brain McFly

1. Schau bitte unter menü/einstellungen/Telefoninfo
- ob unter Baseband-Version steht "32.43.00.32U_5.09.00.20" (das ist das neue Radioimage)
Ja, ist drauf!
Brain McFly

2. Rom Manager starten
- antippen Clockworkmodrecovery installieren, danach auf "HTC Desire" danach kommt die erfolgsmeldung
...
Soll ich die bereits manuell auf die SD-Karte verschobenen Apps wieder zurück in den Telefonspeicher schieben?

Ich verstehe Punkt 4. noch nicht ganz: Welches Recovery soll ich installieren, das vor dem Rooten, also das OS 2.1, das ich mit Hilfe deiner Anleitung aus diesem Thread hier entfernt habe?

Und bei Punkt 6. würdest du das Rom nochmals sichern, welches bei Punkt 4. wieder aufgespielt wurde. Ist meine Vermutung so korrekt?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.676

09.08.2010 11:07:21 via Website

bei punkt 4 meine ich, dass du das clockworkmod-recovery des Rom-Managers nochmal installieren sollst (das grüne Menü, in das du auch manuell kommst). Du hast ja das Problem, dass der ROM-Manager nicht von allein ins Recovery-Menü startet. Nur deshalb habe ich das eingefügt, nur um allen Schwierigkeiten aus dem Weg zu gehen.
Mir geht es bei der Prozedur nur darum, das LeeDroid nochmal zu installieren und vorher alle Daten zu löschen. Wenn im Augenblick alles läuft, kannst du es so lassen. Nur meiner Erfahrung nach ist es besser vor einem neuen Rom alle Daten zu löschen, man geht damit im allgemeinen vielen SChwierigkeiten aus dem Weg.
Die Daten mit den Videos und MP3s kannst du auf deine SD-Karte zurückspielen. Die FAT32-Partition wird nicht angerührt, wenn man komplett alle Daten löscht (wiped). Darin enthalten müsste ja auch die allererste Sicherung durch Titanium-Backup sein, so dass du alle Apps zurückspielen kannst.
Die Sicherung im Rom-Manager hake ich prinzipiell an, die ist sozusagen meine Sicherungskopie vor dem Einspielen eines neuen ROMs, Wenn jetzt beim flashen etwas schief geht, und dein Desire bootet nicht mehr, kannst du in das Grüne Recovery springen (einschalten mit Vol- und auf Recovery gehen) und über den Menüpunkt Nandroid die Sicherung zurückspielen. Diese Sicherung ist aber Relativ groß, weil es eine Kopie deines Kompletten Roms und aller Apps und dem inhalt der ext3-Partition ist. Da muss man immer mal eine alte Sicherung löschen, sonst ist die SD-Karte recht schnell voll...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 86

09.08.2010 12:25:00 via Website

Prima, vielen Dank nochmals für deine Hilfe!

Ich werde heute Abend nochmals das ganze durchziehen und auch das mit dem ConnectBot noch testen. Alles in allem bin ich jetzt schon froh, dass ich diesen Schritt gemacht habe, obwohl ich mein Desire erstmal 4 Monate habe. Derzeit sind (noch) ca. 96 MB frei. Zuvor hatte ich gerade mal so um die 16 MB zur Verfügung und musste schon die ein oder andere App wieder deinstallieren.

Wenn jetzt noch Google seine eigenen Apps auf A2SD umstellen würde, dann käme ich warscheinlich auf über 100 MB freien Speicher. Mal sehen, vielleicht wird's ja noch was dieses Jahr -_-

Noch eine kleine Frage: Dieses Quick System Info hängt sich bei mir in die Benachrichtigungzeile, oben am Bildschirm, ein. Man kann dies zwar abknipsen, jedoch habe ich das Gefühl die App läuft permanent im Hintergrund weiter. Hast du vielleicht eine Option gefunden, wie man Quick System Info komplett beenden kann?

— geändert am 09.08.2010 12:27:06

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 156

09.08.2010 12:28:59 via Website

@ Brain McFly

Super phaetter Root Guide!

Habs danach gemacht und alles geht.

Doch ne Frage hab ich, wie is das mit dem Radioimage?

Ich hab LeeDrOiD_V1.8 drauf mit dem RI 32.43.00.32U_5.09.00.20

und wuerde gerne DeFroST_2.5a flashen, aber der hat auf der XDA seite ein anderes RI.

32.42.00.32U_5.09.00.09.

Kann ich das neuste drauflassen? oder muss ich zwingend das passende DeFrost_2.5a RI flashen??

Gruss

Antworten