BFRG - The Big Fat Root Guide für das Desire mit Unrevoked inkl. Rooting für Froyo (Android 2.2)

  • Antworten:815
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 3.114

08.08.2010, 19:07:18 via Website

Deinem PC fehlt der Treiber. Im Package steht auch ne Anleitung zur Installation.

Eine Theorie ist eine Vermutung mit Hochschulbildung. (James Earl "Jimmy" Carter)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 237

08.08.2010, 19:15:13 via App

hboot wird automatisch ausgewählt. ich kann nur auf fastbood wechseln, ich werd mal schauen was passiert wenn ich von hboot auf fastbood Wechsel und dann wieder zuruck. bis gleich ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.114

08.08.2010, 19:17:38 via Website

Moritz B.
hboot wird automatisch ausgewählt. ich kann nur auf fastbood wechseln, ich werd mal schauen was passiert wenn ich von hboot auf fastbood Wechsel und dann wieder zuruck. bis gleich ;)

Das hatte ich auch und kann Dir deshalb sagen, dass Du Dich damit im Kreise drehst. Hast Du den Treiber aus dem unrevoked-Paket installiert oder nicht? Ich hielt das für überflüssigen Schnickschnack und musste meinen Irrtum einsehen. Nach der Installation gings nämlich so locker flockig, wie der allmorgendliche Besuch der Keramik. ;-)

Eine Theorie ist eine Vermutung mit Hochschulbildung. (James Earl "Jimmy" Carter)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 237

08.08.2010, 19:44:04 via App

Ali Mente
Moritz B.
hboot wird automatisch ausgewählt. ich kann nur auf fastbood wechseln, ich werd mal schauen was passiert wenn ich von hboot auf fastbood Wechsel und dann wieder zuruck. bis gleich ;)

Das hatte ich auch und kann Dir deshalb sagen, dass Du Dich damit im Kreise drehst. Hast Du den Treiber aus dem unrevoked-Paket installiert oder nicht? Ich hielt das für überflüssigen Schnickschnack und musste meinen Irrtum einsehen. Nach d Installation gings nämlich so locker flockig, wie der allmorgendliche Besuch der Keramik. ;-)

du scheinst recht zu haben, denn unter Windows komme ich mit unrevoked zum selben Ergebnis...

naja damit sind wir mal wieder beim ausgangsproblem, der Treiber lässt sich nicht installieren. nur noch mal zum Verständnis: der Treiber ist doch bei unrevoked für win dabei, oder? also der ist dann ja in dem entpacktem Ordner namens reflash.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.114

08.08.2010, 19:48:58 via Website

Nein, der ist nicht dabei. Öffne mal die "hboot driver" und befolge die Anleitung nebst Download. Dann gehts auch.

Eine Theorie ist eine Vermutung mit Hochschulbildung. (James Earl "Jimmy" Carter)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 237

08.08.2010, 19:51:38 via App

ahh ich depp... ja den 1. Satz hab ich fein überlegen :P

*kopfauftisch*

ich berichte gleich noch mal

Antworten
  • Forum-Beiträge: 86

08.08.2010, 20:02:00 via Website

So,

anscheinend benötigt das reflash von unrevoked unter Ubuntu tatsächlich root Rechte. Anders kann ich es mir nicht erklären, dass nach dem Start vom Ubuntu Desktop das Programm zwar startet, aber lediglich 'Waiting for device...' anzeigt. Ich habe auf dem Desire 'Nur Laden' eingestellt und das Telefon erst nach dem Starten von reflash angesteckt. Aber auch schon anders herum probiert. Es tut sich nichts.

Wie kann ich denn nun reflash als root starten. Wenn ich eine Terminal Session öffne und mittels 'sudo reflash' starte, dann erscheint lediglich 'command not found'.

Was mache ich falsch? Benötige ich root Rechte oder stimmt etwas anderes nicht?

Ach ja 'USB debugging' ist eingeschaltet.

PS: Warum ist eigentlich die Androidpit Webseite (das Forum) derzeit so langsam?

— geändert am 08.08.2010, 20:04:12

Antworten
  • Forum-Beiträge: 580

08.08.2010, 20:03:39 via App

Brain McFly
naja, ich habs reingeschriebn, weil nicht dass hier jemand mit nem nagelneuen Handy kommt, rooten will und dann heulend vor einem schwarzen Bildschirm sitzt ;o)
Ist aber kein beinbruch, weil die XDA-Developer haben scon einen Weg gefunden, den Bildschirm wieder zu beleben ;o) ist nur ein bissel kompliziert, weil man das Handy sozusagen blind bedienen muss und ein Update durchführen...

klingt nach einer wirklichen Herausforderung.. :cold:

Antworten
  • Forum-Beiträge: 86

08.08.2010, 20:11:58 via Website

Michael

Was mache ich falsch? Benötige ich root Rechte oder stimmt etwas anderes nicht?

Ja, hier ist die Lösung:

* cd Desktop
* sudo ./reflash

Nachzulesen: http://rootmydroid.co.uk/guides/desire/howtolinux-root-your-desire-using-unrevoked-in-linux/

Vielleicht kann man dies bei Gelegenheit mal noch in die Anleitung mit aufnehmen? Ich habe jetzt Root-Access :grin:

— geändert am 08.08.2010, 20:13:25

Antworten
  • Forum-Beiträge: 86

08.08.2010, 20:22:08 via Website

Brain McFly

1.2 Ein Komplettes Backup mit Titanium machen (Menü/Batch und "alle Apps und Systemdaten sichern")

Diesen Menüpunkt gibt es so nicht in Titanium Backup. Es gibt aber 'Alle User Apps + Systemdaten Sichern'. Ich möchte hier nicht auf Kleinigkeiten rumreiten, aber gerade Anfänger, wie mich, verwirren solche Sachen zu Beginn.

Ich sehe gerade, dass einige Apps mit Zusatz - '...update 2.1' ebenfalls gesichert werden. Dies sind wohl mit dem einem OS Update letztens aufgespielt worden. Die muss ich später wohl nicht mehr zurücksichern, oder?

Dies sollte man evtl. noch in der Anleitung erwähnen.

— geändert am 08.08.2010, 20:25:50

Antworten
  • Forum-Beiträge: 237

08.08.2010, 20:22:10 via App

so unter ubutnu hats nicht gefunzt. unter windoof liefs. gehe nun weiter nach mcflys tut. danke euch allen ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.114

08.08.2010, 20:38:10 via Website

*smile* Have fun!

Eine Theorie ist eine Vermutung mit Hochschulbildung. (James Earl "Jimmy" Carter)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.676

08.08.2010, 21:10:56 via Website

Michael
Brain McFly

1.2 Ein Komplettes Backup mit Titanium machen (Menü/Batch und "alle Apps und Systemdaten sichern")

Diesen Menüpunkt gibt es so nicht in Titanium Backup. Es gibt aber 'Alle User Apps + Systemdaten Sichern'. Ich möchte hier nicht auf Kleinigkeiten rumreiten, aber gerade Anfänger, wie mich, verwirren solche Sachen zu Beginn.

Ich sehe gerade, dass einige Apps mit Zusatz - '...update 2.1' ebenfalls gesichert werden. Dies sind wohl mit dem einem OS Update letztens aufgespielt worden. Die muss ich später wohl nicht mehr zurücksichern, oder?

Dies sollte man evtl. noch in der Anleitung erwähnen.

immer her mit dem feedback
mangels ungerooteten desire hab ich vieles ausm kopf aufgeschrieben, nur mit feedback kann ich das genauer machen
hab den guide mal aktualisiert

Antworten
  • Forum-Beiträge: 86

08.08.2010, 21:27:16 via Website

Brain McFly
dann scheint dein desire nicht automatisch in den recovery zu kommen, passiert manchmal.
An der stelle einfach Vol+ und Power gleichzeitig drücken, dann kommst du ins recovery.
Dort den Punkt "install zip file from sd-card" und dann das radiofile auswählen und upgraden

Das musste ich jetzt auch machen, nach ca. 25-30 Minuten immer noch das Ausrufezeichen mit dem dem Android-Männchen. Also recovery gestartet und manuell das Radio-Image 5.09.00.20 ausgewählt.
Dabei erscheinen einige Meldungen, darunter aber 'E:signature verification failed'. Wie soll ich damit umgehen? Es gibt da einen Menüpunkt anschließend, der sagt: 'toggle signature verification'. Soll ich diesen jetzt mal auswählen und weitermachen?

Ok, nach einiger Suche habe ich's jetzt selbst gefunden >_> http://www.androidpit.de/de/android/forum/thread/401164/rom-fragen-usw:

handy ausschalten
einschalten mit gedrückter Vol- Taste
im erscheinenden menü "recovery" auswählen (mit vol+ und vol- bewegen und mit dem power-knopf auswählen)
dann erscheint wahrscheinlich ein telefonsymbol mit dreieckigen ausrufezeichen
hier vol+ und Power gleichzeitig drücken
dann bist du im clockwork recovery (menü mit grüner schrift)
dort "install zip from sdcard" auswählen und dann mit "choose zip from sdcard" die rom datei wählen und brutzeln lassen
falls checksummenfehler kommt den menüpunkt "toggle signature verification" anwählen
auswählen geht mit Vol+ und Vol- und trackpad drücken für bestätigen

Vielleicht auch noch was als Ergänzung für die Anleitung?

— geändert am 08.08.2010, 21:36:39

Antworten
  • Forum-Beiträge: 86

08.08.2010, 21:52:48 via Website

Ich spiele gerade jetzt das LeeDroid V1.8 ein. Passiert mir hier wieder das gleiche wie zuvor mit dem Radio-Image? Ich meine gerade steht wieder das Ausrufezeichen am Screen und es dauert und dauert und dauert. Kann es sein, dass im Hintergrund erneut die Meldung von dem 'Signature failed' Fehler steht?

Könnte ich jetzt bereits Vol + und Power drücken, den Signature Test ausschalten und erneut versuchen?

Edit: Gleich mal zu meiner oben stehenden Frage eine Antwort: JA es passiert wieder und anscheinend nur deshalb weil dieser Recovery Modus immer eine Datei namens update.zip sucht, die er natürlich nicht findet. Meines Erachtens kann man beruhigt, wenn das gelbe Ausrufezeichen am Bildschirm ist, Vol + und Power drücken und die neue Image-Datei manuell auswählen und zu fast 100% immer diesen Signature Test ausschalten

Was mir noch fehlt in der Anleitung ist, dass nur kurz erwähnt wird, mit Titanium Backup die alten Daten und Apps zu restaurieren, jedoch nicht woher ich diese nehmen soll. Durch das Neu-Partitionieren ist ja die SD-Karte formatiert worden, also muss ich wohl das Backup zuerst wieder auf die Karte schieben? Wie gehe ich da am besten vor?

— geändert am 08.08.2010, 21:58:21

Antworten
  • Forum-Beiträge: 86

08.08.2010, 22:10:44 via Website

UND JETZT BIN ICH LEICHT VERWIRRT:

Nach einem Neustart und nach dem Warten am sehr lange angezeigten LeeDroid Bootlogo (kann man das abschalten?), bin ich endlich im 2.2. Android gelandet. Warum jetzt die Verwirrung? Ganz einfach: alle Daten, Apps, sogar die E-Mail Einstellungen sind nach wie vor vorhanden! Lediglich die MP3s und die Bilder fehlen. Was soll das jetzt? Ich dachte ich sollte mit Titanium Backup spätestens jetzt zurücksichern?

Kann mich da jemand aufklären?

Und weil wir gerade beim Aufklären sind >_> kann ich mit App2SD+ auch die Widgets jetzt ohne Probleme auf die SD-Karte verschieben, sofern vom Entwickler vorgesehen?

— geändert am 08.08.2010, 22:23:30

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.676

08.08.2010, 22:59:13 via Website

also alle aktionen, die man im rom-manager anhakt werden später im recovery-modus durchgeführt. Der Recovery-Modus (das sogenannte clockworkmod-recovery liegt als update.zip auf der sd-karte und wird vom Handy direkt gestartet, sobald man den Recovery-modus aufruft (genau das passiert bei OTA-Updates, das Desire lädt das update, speichert es als update.zip auf der karte, ruft den recovery-modus auf und dabei wird dann das update installiert). Bei gerooteten Handys wird dies genutzt um ein Programm zu installieren (das Recovery) welches Grundlegende Sachen (z.B. Roms installieren) erlaubt. Der Rom-Manager ist einfach nur eine komfortablere möglichkeit, das doch sehr kommandozeilenlastige Recovery zu bedienen.

unrevoked packt, glaube ich ein eigenes recovery permanent ins rom, so dass man manuell immer noch zugriff hat, nur funktioniert das nicht über den Rom-Manager.

wenn man also nicht automatisch in das recovery-menü kommt gibts auch keine aktionen, die der Rom Manager durchführt, dementsprechend wird auch nichts gemacht (z.B. gewiped oder partitioniert oder roms gebrannt) wenn man das nicht per hand im recovery macht.

Bistt du sicher, dass du als erstes im Rom Manager das Clockwork-Mod-Recovery installiert hast?
Das musst du natürlich nach dem Partitionieren wieder tun (da das Clockwork als update.zip auf der Karte liegt) oder du musst deine ganzen gesicherten daten auf die karte zurückspielen, da sollte das update.zip dabeisein
möglicherweise sollte ich das im guide erwähnen...

— geändert am 08.08.2010, 23:00:41

Antworten

Empfohlene Artikel