Kostenplichtige Apps bezahlen ohne Kreditkarte ist dass möglich??

  • Antworten:12
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 31

27.06.2010, 13:04:16 via Website

Hallo,

Ich möchte einige kostenplichtige Apps kaufen, habe jedoch keine Kreditkarte ( ich habe diese bisher in meinem Leben noch nicht gebraucht ), sondern nur Bankkarten von meinen Konten.

Ich würde die Gebühren sofort per Vorkasse überweisen, aber geht dass?

Bzw. wie komme ich sonst noch an diese Apps, ohne Krditkarte?

mfg.

Klaus

PS: kaum macht man's richtig, schon funktionierts. In diesem Sinne

Antworten
  • Forum-Beiträge: 876

27.06.2010, 13:10:22 via App

derzeit noch keine lösung. demnächst geht allerdings der andropitappstore in betrieb und da kannst du dann auch per paypal bezahlen.

Meld Dich mit meinen Link http://db.tt/keGqlyI bei Dropbox an, und wir haben je 250Mb mehr * Milestone 2.3.4 CM7 *

Antworten
  • Forum-Beiträge: 31

27.06.2010, 13:16:01 via Website

Danke für deine schnelle Rückantwort!

Wenn es so sein soll, dann werde ich halt auf die Bezahl-Apps verzichten müssen.

mfg.

Klaus

PS: kaum macht man's richtig, schon funktionierts. In diesem Sinne

Antworten
  • Forum-Beiträge: 57

29.06.2010, 21:20:45 via Website

Michael Geretschläger
derzeit noch keine lösung. demnächst geht allerdings der andropitappstore in betrieb und da kannst du dann auch per paypal bezahlen.

wann ist demnächst -_- ?
Das wäre auch für mich die ideale Lösung.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 876

29.06.2010, 21:35:11 via App

geduld geduld ist eine tugend

— geändert am 29.06.2010, 21:35:36

Meld Dich mit meinen Link http://db.tt/keGqlyI bei Dropbox an, und wir haben je 250Mb mehr * Milestone 2.3.4 CM7 *

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

29.06.2010, 21:37:33 via Website

Wenn die Gerüchte mit 1&1 stimmen, dann schon sehr bald.

Aber es gibt auch verschiedene Prepaid (virtuelle) Kreditkarten. Sind schnell und einfach erstellt.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 57

29.06.2010, 21:43:22 via Website

Andy N.
Wenn die Gerüchte mit 1&1 stimmen, dann schon sehr bald.

Aber es gibt auch verschiedene Prepaid (virtuelle) Kreditkarten. Sind schnell und einfach erstellt.

Was hat 1&1 damit zu tun?

Prepaid Karten schön und gut, aber ich muss dennoch bei Google meine Adresse usw. angeben (wenn ich es richtig gesehen habe). Das möchte ich dann doch nicht.

— geändert am 29.06.2010, 21:44:57

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

29.06.2010, 21:54:44 via App

Es gibt sogenannte Virtuelle Kreditkarten. Diese sind aufladbar, prepaid. Zb. Wirecard ist mir mal begegnet, auch Paypal wollte das mal für Europa anbieten. Keine Ahnung, was draus geworden ist.

Vielleicht löst das ja Dein Bezahlproblem. Einfach mal googeln.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 57

29.06.2010, 23:38:54 via Website

Rolandroid
.... Dein Bezahlproblem. Einfach mal googeln.

Ich habe kein Bezahlproblem, sondern ein Hergeben meiner Adresse an Google Problem :ph34r:

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.644

29.06.2010, 23:45:57 via App

google kennt deine adresse sowieso. dein telefon st immer online und es weiss wo es sich befindet

swordiApps Blog - Website

Antworten
  • Forum-Beiträge: 78

30.06.2010, 01:28:50 via App

paysafe wäre schön, so kann ichs schön einteilen. immer n bisschen pokern und n bisschen was für apps :D

Antworten
  • Forum-Beiträge: 210

01.07.2010, 23:09:21 via Website

Das ist, mit Verlaub gesagt, Quatsch. Aus den Geokoordinaten kann man nicht auf Name und Adresse schließen.
Wenn ich für Google "knrblprmpf brinsefrinz" heiße und mich bei N53,6324 E009,6535217 aufhalte, kennt Google immer noch nicht meine Adresse, geschweige denn meinen echten Namen.

PS: Natürlich heiße ich nicht "knrblprmpf brinsefrinz". Das wäre ja totaler Quatsch! In Wirklichkeit heiße ich Blafnünsel Krüleprüüz und halte mich bei N53,6325 E009,6535218 auf :-)

Antworten

Empfohlene Artikel