HTC Desire — AdMob Werbung von w2mobile // Datensicherheit!?!

  • Antworten:53
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 1

03.10.2010 10:42:50 via Website

Hallo,

es bringt nichts wenn hier im Forum fortgeschrittene Anwender die Probleme für sich lösen. Es bleiben immer noch genügend Betroffene, die nicht wissen wie sie sich wehren sollen und das Geld zurückfordern können. Viele Jugendliche und ältere Leute werden hier weiterhin geprellt.

Es handelt sich hierbei um Betrug und der ist strafbar. Jeder Betroffene sollte Anzeige erstatten, alleine bei der Menge an Anwendern hier im Forum wird sich eine Staatsanwaltschaft näher damit beschäftigen wenn die Anzeigen eintrudeln.

Strafanzeige sollte gestellt werden, wenn man vermutet, dass eine Straftat begangen wurde. Ob eine Straftat begangen wurde, wird dann von der Justiz geprüft. Als Anzeiger muss man nicht beweisen, dass eine Straftat begangen wurde. Dies obliegt dann der Strafverfolgungsbehörde!!!

In diesem Zusammenhang rate ich jeden, sich mal mit diesem Blog zu beschäftigen:

http://betrugskartell.blogspot.com/

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

12.10.2010 22:59:30 via Website

Ich habe auch gerade eine Mail bekommen. Sie wollen den Betrag zurückerstatten.
Frage: Haben schon einige das Geld zurück bekommen oder ist es nur eine Hinhaltetaktik?

Hier meine Mail von w2mobile:


Sehr geehrter Kunde,

wir bedauern sehr, dass Ihnen unsere mobilen Entertainment-Services nicht gefallen haben.

Wir geben Ihr Feedback auch an unsere Marketing Abteilung zur Optimierung unserer Dienste weiter.

Ferner haben wir Ihren Service gestoppt und Ihre Telefonnummer für die zukünftige Nutzung von unseren Diensten gesperrt.

Den Betrag von 24,95 € erstatten wir Ihnen aus Kulanz, dieser Vorgang nimmt etwas Zeit in Anspruch. Die Gutschrift erfolgt über Ihre Handyrechnung.


Mit freundlichen Grüßen

D****** S*********
Ihr w2mobile Kundendienst

Telefon: 08008364782
Email: info.de@w2mobile.com

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

18.10.2010 14:47:09 via Website

Hallo ihr da draußen ! Bin auch ein opfer geworden weiß mir nicht zuhelfen ! Mußte 25 € abdrücken für nichts . Bin sehr Böse . Man sollte eine Sammelklage gegen diesen Verein beantragen, weil viele leute keinen Rechtschutz haben . Bitte um hilfe !! Danke

Antworten
  • Forum-Beiträge: 209

18.10.2010 15:40:42 via Website

Jürgen Kötting
Hallo ihr da draußen ! Bin auch ein opfer geworden weiß mir nicht zuhelfen ! Mußte 25 € abdrücken für nichts . Bin sehr Böse . Man sollte eine Sammelklage gegen diesen Verein beantragen, weil viele leute keinen Rechtschutz haben . Bitte um hilfe !! Danke

Nee nee so einfach is das nicht. schau mal in deinem vertrag den punkt "mobiles bezahlen" das hast du unterschrieben und damit haben sie recht.

schau auch mal hier http://www.androidpit.de/de/android/forum/thread/407094/Heise-Abzocke-auf-Fingertipp#p547407 da steht auch das man das schnell online kündigen kann. Mir is es ja auch passiert zum glueck nur 4,99€ und schnell wieder gekündigt

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.086

18.10.2010 15:54:51 via Website

Jürgen Kötting
Hallo ihr da draußen ! Bin auch ein opfer geworden weiß mir nicht zuhelfen ! Mußte 25 € abdrücken für nichts . Bin sehr Böse . Man sollte eine Sammelklage gegen diesen Verein beantragen, weil viele leute keinen Rechtschutz haben . Bitte um hilfe !! Danke

Hallo Jürgen,

wenn Du diesen Thread aufmerksam gelesen hast, wird Dir dieses Posting nicht verborgen geblieben sein. Das ist die Lösung für Dein Problem.

Eine Theorie ist eine Vermutung mit Hochschulbildung. (James Earl "Jimmy" Carter)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 209

18.10.2010 16:09:00 via Website

naja eine möglichkeit wuerde ich sagen denn was er sagt stimmt ja so nicht. von wegen es ist kein vertrag zustande gekommen und er hat sowas nicht unterschrieben etc. ( ich hab direkt mal meine alte RechtProfessorin angerufen) der Vertrag kann so zustande kommen

das is alles auf die kulanz zurueckzufuehren wahrscheinlich wissen die schon was se da machen weil ganz richtig scheint es ja nciht zu sein. EDIT:um sich weiteren aerger zu ersparen, einfach die paar euros zurueck geben (ich denke das sind nicht mal 1% die das zurueckfordern also PEANUTS)

die verträge sind numal unterzeichnet da sollte man einfach ncohmal reinschauen.

PS: es liest ja keiner das kleingedruckte DAS IST DAS PROBLEM bzw es erinnert sich keiner mehr was er VOR JAhren unterschrieben hat.

Tjo ich habs nachgelesen im Vertrag

— geändert am 18.10.2010 16:10:24

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

05.11.2010 13:50:09 via Website

Hallo Hepe,

erstmal Gratulation zu Deinem guter Vorgehnsweise, die offensichtlich erfolgreich war.
Denke nur so kann man diese Abzocker fangen.

Dachte immer, mir könnte das nicht passieren, bin aber auch in die Abo Falle getappt.
Soll bereits am 21 Juni ein Abo abgeschlossen haben, kam auch eine SMS, nicht dabei gedacht-- alles offensichtlich über eine APP

Hast Du noch den Brief an Vodafone für mich als Kopie.?
Hast Du Betrugsanzeige erstattet?
Was sagt der Verbaucherschutz dazu?

Beste Grüße

Günter

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

05.11.2010 16:02:16 via Website

Man benötigt keine Rechtschutzvewrsicherung. Das kannste alleine regeln.

1. Bei deinem Telefonanbieter alle kostenpflichtigen Optionen sperren lassen.
2. Dem Kostenverursacher anschreiben, ich habe es per E-Mail gemacht, das Du keinerlei Abschlüsse getätigt hast die Kosten verursachen. Sollte dennoch etwas vorliegen widersprichst Du.
3. Da Du die kostenpflichtigen Optionen bei deinem Telefonanbieter gesperrt hast kann der Betrag nicht wieder über die Telefonabrechnung zurückgebucht werden. Deshalb gebe gleich dein Bankverbindung für die Rückerstattung an.

Bei mir kam der Betrag umegend auf diesem Weg zurück.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

05.11.2010 18:55:26 via Website

Hallo an alle,

ich hab dieses Thema mal kurz überflogen und daher weiß ich noch nicht obs schon jemand geschrieben hat, aber bei der letzten Akte 2010-Sendung kam da ein sehr interessanter Bericht über solche Abzocken. Da wurde auch geschildert, wie diese Abzocker an unsere Nummern etc. kommen.

Vllt kann man die Folge ja nochmal online einsehen auf der Internetseite von Akte.

— geändert am 05.11.2010 18:55:57

Antworten
  • Forum-Beiträge: 341

08.11.2010 20:54:05 via Website

Vodafone User finden den Punkt zum abschalten des mobilen Bezahlens unter "Abos & Käufe", "Mobiles bezahlen", "Mobiles bezahlen aktivieren/ deaktivieren".

Hab grad blöd gesucht, deswegen mal gepostet für den nächsten...

Edit: DAS wäre mal ein Blog wert, ganz offiziell mal an die Sache rangehen von AndroidPIT aus.

— geändert am 08.11.2010 20:54:47

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

17.11.2010 20:13:50 via Website

kann ich nur bestätigen, das kann man alleine regeln.
Alle 3 Schritte wie beschrieben erledigen, dann knackiges Schreiben an w2mobile ( aber bitte Einschreiben )
Habe mein Geld innerhalb 1 Woche komplett zurück bekommen.

Gruß
Günter

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

19.12.2010 03:44:16 via Website

Ich hatte mit den Abzockern auch so meine Freude und es bereits dem Verbraucherschutz gemeldet und auch eine Drittanbieter Sperre für mein Handy durchgeführt.

Entgegen der ganzen Daten die überall kursieren sitzt die Firma Venista Ventures, denen die W2 Mobile gehört, wie ich recherchiert habe, in der Spichernstraße 6b, 50672 Köln, die andere Adresse die kursiert ist nur ein Briefkasten, aber keine Firma dort anzutreffen.

Das hat bestimmt einen guten Grund.

Recherchen ergaben, dass ein Herr O.Wimmeroth und C. Teichert die Geschäftsführer dieses dubiosen Unternehmens sind.

Wenn jemand eine Sammelklage macht bin ich definitiv dabei.

Noch ein guter Rat, wenn man mit der Telefonrechnung nicht einverstanden ist bei Lastschrift, kann man es zurück buchen lassen und dann mit dem Provider klären, dann bleiben die Abzocker auf der Rechnung sitzen.

Der Inhalt und das gebotene "Entertainment" sind eh uralt Videos die man schon lange kennt, zumindest bei diesem Streichelzoo Video Programm.


Grüße
Monika

thegab

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

05.11.2011 19:40:04 via Website

Ich hatte das gleiche Problem vgestern mit W2M_GmbH... draufgeklickt...vodafone....abo 4,99 € und schon hatte ich das Abo an der Backe. Als die Abbuchung erschien, habe ich mich heute umgehend bei meinem Provider gemeldet, die habe diese Abbuchung sofort storniert und weitere gesperrt. Die Kundenberaterin war auch sehr nett und zuvorkommend. ufff, nochmal Glück gehabt.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

05.11.2011 20:53:38 via Website

Monika K
Wenn jemand eine Sammelklage macht bin ich definitiv dabei.

In Deutschland gibt es keine Sammelklage.


Mir ist jetzt aber eine neue Masche aufgefallen. Ich hab eine Seite besucht (zB diese hier, welche im Forum an einer anderen Stelle verlinkt wurde: http://shanzhaiji.cn/market/2011/0826/24940.html; das ist aber nur ein Beispiel, bei anderen Seiten ist mir selbes passiert) und ab und zu komme ich nach 1-3 Sekunden, ohne irgendeine Aktion meinerseits auf die Betrügerseite. Mit WiFi funktioniert diese nicht und es wird geschrieben man solle doch eine SMS schreiben. Hier steht aber nichts über Kosten, auch nichts im Kleingedruckten. Es steht sogar ganz groß, dass alles kostenlos sei.
Ich vermute mal, dass ein Werbebanner ein Javascript abgibt, welches diese Seite aufruft. Bin allerdings verwundert, dass dies vom Banneranbieter zugelassen wird.

Vielleicht werde ich das nochmal am PC zu rekonstruieren.

Antworten