Anti-Virus sinnvoll ?

  • Antworten:11
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 103

20.06.2010, 12:08:50 via App

finde ich nicht,
hab noch nichts von viren oder tojanern für android systeme gehört. vielleicht weiß das jemand anderes besser.
also bevor ich dafür geldausgebe hol ich mir doch lieber eine richtig gute app :)

ps. gab schonmal ein thread hier, such mal danach


grüße
s7rik3r

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11

20.06.2010, 12:11:08 via App

nur dann,wenn du deine apps über andere quellen als mp beziehst.es gibt schon Würmer im Labyrinth game versteckt, welches über warezsites angeboten wird. dieser ruft alle paar stunden 2-5€ Nummern an.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.048

20.06.2010, 12:15:51 via Website

naja so weit ich weiß ist würmer und vieren zeug bei linux erst dann gefährlich wenn du die root rechte hast, wenn du der admin bist, kannst du quasi alles verändern und das nutzen die virencoder, aber wenn du ein normaler user bleibst, bleibst du quasi gast und die viren können sich auch nirgendwo reinschreiben ...

so hab ich das verstanden.
ich hab aber zb. lookout damit hab ich ein antivir ding drauf, aber ich nutz es eher als diebstahlschutzapp
wenn ichs verliere kann ich es orten! und mein nexus mies schreien lassen xD

also lookout find ich schon sinnvoll, auch wenn der virenschutz eher nervt...

http://db.tt/njH6Jn2 meldet euch hier an um mir zu helfen ;) kostet nichts, und bringt euch viel!! xD

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.736

20.06.2010, 12:26:48 via App

Also die app die ich meine habe ich unter Eingabe von "antivir" im Market gefunden, ist das erste mit dem weiß-orangen Icon ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 24

20.06.2010, 12:38:10 via Website

also ich hab die antivir app auf meinem desire, sicher ist sicher.

sie stört nicht, ich hab bis jetzt keine beeiträchtigung bei der leistung noch des akkus festgestellt.

gruss haujobb

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

20.06.2010, 13:30:39 via App

Ich hab auch das Virenprogramm mit dem gelb-orange-pillen-icon, ich weiß zwar nicht ob es für etwas gut ist, aber andererseits kann Schutz nie falsch sein. :-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

20.06.2010, 13:32:06 via Website

Mike W.
naja so weit ich weiß ist würmer und vieren zeug bei linux erst dann gefährlich wenn du die root rechte hast, wenn du der admin bist, kannst du quasi alles verändern und das nutzen die virencoder, aber wenn du ein normaler user bleibst, bleibst du quasi gast und die viren können sich auch nirgendwo reinschreiben ...

Das ist so nicht richtig, auch als normaler User kann man sich Schadsoftware einfangen, meist über Sicherheitslücken. So kann zB ein Programm, welches die nötigen Berechtigungen hat Schadsoftware mit diesen Berechtigungen ausführen (zB durch Buffer Overflow (gerade bei C gefährlich)).
Beim Android halte ich aber diese Gefahr für sehr gering, denn Java ist eine sehr sichere Programmiersprache und die einzelnen Programme laufen in ihrem eigenen Bereich ab.

Ich halte ein Antivirus-Programm beim Android für sinnlos. Lieber sollte man den Kopf einschalten und die Berechtigungen sich anschauen. Wenn ein Puzzelspiel Nummer wählen darf, sollte es einem schon komisch vorkommen.
Allerdings finde ich auch, dass Goolge das Berechtigungssystem noch verbessern könnte, so dass Berechtigungen mehr differenziert werden können, aber auch der Benützer mehr aufgeklärt wird.

Dazu gab es aber schon einen Threat:
http://www.androidpit.de/de/android/forum/thread/397506/braucht-man-antivirus-software

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.736

20.06.2010, 13:32:17 via App

Was ich noch fragen wollte, ist es überhaupt möglich Viren-apps aus dem Market zu "erwischen" ?

(bei einigen frage ich mich nämlich schon warum z.B. Kontaktdaten gelesen werden können usw. obwohl es mit der eigentlichen app gar nichts zu tun hat...)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

20.06.2010, 14:03:02 via Website

Viren eher weniger, eine Schadsoftware kann man sich aber durchaus holen. zB könnte ein Programm eine kostenpflichtige Nummer anrufen.

Bei manchen Apps ist es aber tatsächlich nicht immer schlüssig, warum es gerade die Berechtigung braucht (deshalb meinte ich oben, dass Google noch nachbessern kann), aber bei sehr beliebten Apps kann man eher davon ausgehen, dass es keine Schadsoftware ist, erst recht, wenn derjenige, der es veröffentlicht hat bekannt ist. Ansonsten findet man vielleicht etwas auf der Internetseite der Entwicklers oder man kann ihn einfach mal fragen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 478

20.06.2010, 14:10:07 via App

hinzu kommt das man über Emails Viren und andere schadsoftware verbreiten kann ohne es zu merken, da Sie auf dem eigenen System nicht angreifen können.
wie schnell leitet man mal eben eine lustige ppt oder jpg Datei weiter dir man sich unterwegs angeschaut hat? wenn man dann kein Windows-os hat, wofür die meisten Viren, Trojaner, etc programmiert werden. hat man ganz schnell Ärger am hals. wenn man dann einen antiViren-Scanner an Bord hat der einen darauf aufmerksam macht, kann das schon hilfreich sein.

LG Felix

Mitglied Nr. 819

Antworten
  • Forum-Beiträge: 377

20.06.2010, 21:35:33 via App

Findet ein Windows Virenscanner auch Schadcode für Unix bzw. wie schaut das ganze andersherum aus?

Antworten

Empfohlene Artikel